Aktuelle Zeit: 23.08.2017, 13:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fotografieren von Einsatzfahrzeugen
BeitragVerfasst: 25.08.2009, 12:19 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.03.2009, 17:41
Beiträge: 18
Moinsen Gemeinde ....
Ja dann oute auch ich mich hier als Greenhorn im Board einige von euch kennen Ja hier den Kollegen Jens Weber recht gut , und so bin ich auch einer dieser Menschen die stets mit einer Spiegelreflex Kamera vor dem Gesicht bei Roten Autos austickt , wie Junge Teenager wenn Sie Tokio Hotel sehen :D ......

Ich bin mit einer eigenen Gruppe schon fast im Regelmäßigen Turnus unterwegs in der Regel ist Jens Weber auch immer mit dabei , an dieser Stelle Danke Jens für deine treue :mrgreen: Es ist immer wieder eine Freude.

Falls Photos von Fahrzeugen der Werkfeuerwehren im Rhein Main Gebiet gesucht sind , könnt ihr gerne anfragen die meisten ausser Fraport hab ich schon komplettiert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fotografieren von Einsatzfahrzeugen
BeitragVerfasst: 02.11.2011, 18:38 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2007, 22:58
Beiträge: 7
Also dann schreibe ich mal meine Erlebnisse von meinen Fototouren.
Die Touren entstehen mal Spontan mal sind sie geplant.Bei einigen Berufsfeuerwehren ist man
in Sachen Fotografieren willkommen bei einigen nicht.
In Hamburg und Hannover bekam ich nach e-mailkontakt eine Zusage.
In Berlin mußte ich mich an die Pressestelle wenden um einige Fotos machen zu können.
Nun zum Unerfreulichen Teil: In der Stadt mit dem Autokennzeichen F bekam ich bei einem Spontanen Besuch (Verwandschaft arbeitete dort bis 2009 bei der BF) von dem WAL Fotoverbot :evil: Als ich in Hannover einen Stereomesswagen der Polizei vor dem Revier fotografiert hatte sprach mich eine Polizistin darauf an und ich mußte diese ihren Revierleiter zeigen . Der war davon auch nicht angetan und verfügte das Löschen der Bilder. Ich bräuchte eine Fotogenehmigung zu diesem Sonderfahrzeug :o .
:wink: Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fotografieren von Einsatzfahrzeugen
BeitragVerfasst: 02.11.2011, 20:32 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2007, 15:39
Beiträge: 468
Jens Böhm hat geschrieben:
... und verfügte das Löschen der Bilder. Ich bräuchte eine Fotogenehmigung zu diesem Sonderfahrzeug

Derlei Dinge höre und lese ich immer wieder.

Für ein leeres Fahrzeug, welches "auf freier Wildbahn erlegt" wurde, also im öffentlichen Straßenraum, braucht kein Mensch eine Fotoerlaubnis. Es ist auch vollkommen egal, wie "geheim" das Fahrzeug ist, schließlich steht es da ja herum.

Verstehen kann man sicherlich, dass die Polizei es nicht gerne sieht, wenn getarnte Fahrzeuge (die berühmte Zivilstreife) fotografiert werden. Deshalb zeigen wir z.B. bei BOS-Fahrzeuge.info davon auch keine Bilder.
Bei BeDoKw (Beweissicherungs- und Dokumentationskraftwagen oder so ähnlich) wird das, wenn sie ohne Aufkleber und Blaulicht unterwegs sind, ebenfalls nicht gerne gesehen. Andererseits erkennt jeder, der sich mit der Polizei ein wenig auskennt, diese Wagen schon von weitem. Warum also nicht fotografieren?

Anders sieht es jedoch aus, wenn Personen dabei abgebildet werden. Diese haben (von Ausnahmen abgesehen) das "Recht am eigenen Bild" und können das Fotografieren verbieten. Insbesondere sind sie dann im Recht, wenn das Bild veröffentlich wird. Da gibt es leider auch schon unangenehme Erfahrungen (z.B. von Schwimmveranstaltungen) mit "Strafgeldern" in vierstelliger Höhe.

Wird auf dem Gelände einer Institution (Hof einer Polizeiwache, Rettungswache, Feuerwehr usw.) fotografiert, entscheidet der Hausherr, was erlaubt ist und was nicht. Punktum. Schließlich ist man ja Gast.

Bleibt das Problem "Auto auf dem Hof, Fotograf im öffentlichen Straßenraum". Eigentlich kann einem keiner was, da man das Gelände ja nicht betreten hat. Sollten aber (wie z.B. bei Militäranlagen oder Fabriken) entsprechende Verbotsschilder angebracht worden sein, darf man selbstverständlich nicht knipsen, und dann muss man bei Zuwiderhandlungen auch mit Sanktionen rechnen.

Fazit: Der Revierleiter war (vermutlich) im Unrecht, es sei denn, es waren Personen auf dem Bild oder Du hast "feindliches" Gelände betreten.

Schönen Gruß
Klausmartin

PS: Schlau ist es auf jeden Fall, höflich zu bleiben und Konflikte möglichst zu vermeiden. Recht haben und Recht bekommen ist keineswegs dasselbe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fotografieren von Einsatzfahrzeugen
BeitragVerfasst: 03.11.2011, 08:58 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 18:30
Beiträge: 844
... und dann noch fein auf die Vorgaben des BOS-Teams achten in Sachen Schattenschlag, Weitwinkligkeit, Klappen auf- Klappen zu, Zuschnitt, Größe, Hintergrund, Drehung und und und ... :x

Sonst macht Euch die mitunter stunden- oder tagelange Arbeit das Admin-Team mit einem simplen "Foto abgelehnt" zunichte :shock: Mir häufig, gerade erst kürzlich, in zahlreichen Fotos so passiert.

Sorry, Klausmartin. Aber das musste jetzt auch mal raus. Ich für meinen Teil werde mir diese Arbeit künftig sparen, da es aus meiner ganz persönölichen Sicht nicht einheitlich von den Admins dort so gesehen wird (deutlich schlechtere Bilder schaffen es in die Galerie) und auch diese Ansprüche aus meiner ganz persönlichen Sicht nicht Sinn und Zweck sind. Der Aufwand ist mir strikt zu hoch. Neben dem von Euch o.g. Erlaubtem und Nicht-Erlaubtem Fotoschießen.

_________________
Grüße aus der Autostadt Wolfsburg
Thorsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fotografieren von Einsatzfahrzeugen
BeitragVerfasst: 03.11.2011, 09:57 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 15265
Zitat:
nicht Sinn und Zweck...
...unseres Modellbauforums kann es sein, über eine (vermeintlich unbegründete) Ablehnung von Fotos bei BOS-Fahrzeuge.info zu diskutieren! Dafür haben die Kollegen nämlich ein eigenes Forum!

Und dieses leidige Thema geht mir dort schon auf den Wecker.... :?

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> viewtopic.php?p=123747#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fotografieren von Einsatzfahrzeugen
BeitragVerfasst: 23.12.2013, 00:44 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2012, 19:41
Beiträge: 508
Ich bin auch Knipser von roten Autos.....überwiegend aber in meiner Eigenschaft als Modellbauer und für die Feuerwehrhistorik des Fahrzeugwesens der Feuerwehr Lübeck.
Hat sich mit der Zeit einiges angesammelt und durch Austausch mit anderen Fotografen und Lübecker Feuerwehren ist dabei auch noch das eine oder andere interessante Bild ans Licht gekommen.

Seit anfang 2000 betreibe ich die Feuerwehrhistorik mit einem Kollegen zusammen, der auch Modellbauer ist.

Wir haben dieses Jahr ne menge ältere Bilder der Fw. Lübeck aus den 80er Jahren durch einen zufall bekommen können....ist schon immer wieder spannend, wenn man was neues entdeckt. :)

_________________
Gruß aus der schönen Hansestadt Lübeck

Rene


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Fotografieren von Einsatzfahrzeugen
BeitragVerfasst: 06.02.2014, 21:24 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2008, 21:08
Beiträge: 12
Hallo Forum,

kurz nachdem ich ein Foto gemacht hatte kam der Wachleiter der Hauptamtlichen Wache Süd Paderborn auf mich zu und meinte das "er" nicht wollte das ich hier rumfotografiere..... der Mann hatte glaub ich nur nen schlechten Tag.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Fotografieren von Einsatzfahrzeugen
BeitragVerfasst: 06.02.2014, 21:44 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2008, 16:11
Beiträge: 575
Vieleicht sollte man vorher einfach freundlich fragen, ob man Fotos machen darf, wenn man schon
auf Privatgrund herumwandert?

_________________
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
http://www.einsatzfahrzeug-archiv.de/
http://www.facebook.com/voss.tobias
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Fotografieren von Einsatzfahrzeugen
BeitragVerfasst: 06.02.2014, 22:12 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2008, 21:08
Beiträge: 12
Das ist mir auch durchaus bewusst - ich wander ja auch nicht ohne Grund auf der Wache rum. :wink: .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Fotografieren von Einsatzfahrzeugen
BeitragVerfasst: 07.02.2014, 01:52 
Offline
User

Registriert: 06.05.2007, 23:16
Beiträge: 156
Tobias Voss hat geschrieben:
Vieleicht sollte man vorher einfach freundlich fragen, ob man Fotos machen darf, wenn man schon
auf Privatgrund herumwandert?

Ja aber nein. Eine städtische Feuerwache ist eben kein Privatgrund.

_________________
Gruß vom Main...

...Gregor.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Fotografieren von Einsatzfahrzeugen
BeitragVerfasst: 08.02.2014, 10:28 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 06.04.2008, 17:09
Beiträge: 445
Eine städtische Liegenschaft ist im Sinne von Betretungsrechten (Hausrecht) durchaus ein privates Grundstück bzw. dem rechtlich gleichzusetzen. Es ist kein öffentlicher Raum. (Rechtsmodus aus). War es früher so, daß vor allem in mittleren Städten die Höfe der Feuerwachen offen lagen, sind sie heute mittlerweile mit Toren und Zäunen unzugänglich gemacht, bestes Beispiel Hagen - Wache Lennetal und Wache Wetter (Ruhr) in meiner Region. Bei letzterer hast Du nicht einmal mehr die Möglichkeit, an den Hallentoren vorbeizugehen, um zu schauen, was dahinter steht. Auch der Vorplatz ist abgezäunt und mit einerm elektrischem Schiebetor verschlossen.

Viel schlimmer ist, das durch solche Aktionen allen denen, die mit ordentlicher Anmeldung Fotowünsche haben, die Türen zugeschlagen werden !!

_________________
WLF und AB - Ich kenne sie alle persönlich. Wir duzen uns ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fotografieren von Einsatzfahrzeugen
BeitragVerfasst: 08.02.2014, 13:31 
Offline
User

Registriert: 01.02.2009, 15:45
Beiträge: 48
Hallo,

Frederic Schröder hat geschrieben:
kurz nachdem ich das Foto gemacht habe kam der Wachleiter der Hauptamtlichen Wache Süd Paderborn auf mich zu und meinte das "er" nicht wollte das ich hier rumfotografiere..... der Mann hatte glaub ich nur nen schlechten Tag.....

Überleg dir doch mal, wie du es finden würdest, wenn in deinem Garten unangemeldet ein Fremder stehen würde und Photos machen würde! Entschuldige bitte, aber wenn dir das photografieren untersagt wurde, dann das Photo hier zu veröffentlichen, ist schon heftig.

Karl-Ludwig Ostermann hat geschrieben:
Viel schlimmer ist, das durch solche Aktionen allen denen, die mit ordentlicher Anmeldung Fotowünsche haben, die Türen zugeschlagen werden !!

Sehr richtig!!!! In Paderborn hat man zudem keine guten Erfahrungen mit Photografen gemacht, deshalb gilt dort Photografierverbot. Hintergründe kann man hier nachlesen:

http://bos-fahrzeuge.info/forum/index.p ... #post68109 (Achter Beitrag)

Wenn in den letzten Jahren überhaupt etwas ging in Paderborn, dann über persönliche Kontakte. In der Regel war es aber nur möglich Fahrzeuge der Feuerwehr Paderborn im Rahmen von öffentlichen Veranstaltungen zu photografieren. Ich weiß, dass sich einzelne Photografen mit "vertrauensbildenden Maßnahmen" bemüht haben, die Tür wieder ein wenig zu öffnen. Dazu gehörten klare Absprachen zu Veröffentlichungen, an die sich dann auch peinlich genau gehalten wurde.

Solche Aktionen ohne Anmeldung auf dem Wachgelände zu photografieren und danach die Bilder auch noch zu veröffentlichen, sind wohl kaum dazu angetan, dass die Feuerwehr Paderborn ihre Haltung zu Photografen überdenkt. Vielmehr muss man die Hoffnung, dass es in absehbarer Zeit vielleicht doch wieder möglich sein könnte in Paderborn Phototermine zu machen, wohl eher begraben.

Gruß
Detlef


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fotografieren von Einsatzfahrzeugen
BeitragVerfasst: 08.02.2014, 19:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 15265
Es ist wie immer (oder meistens): Es wird nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird! :wink: Die Angelegenheit ist erledigt und die davon betroffenen Threads wurden sinnvoll auseinandergedröselt!

Das Ganze beruhte wohl auf ein bis zwei Missverständnissen, wie sie nun mal vorkommen können wenn "man" (mich incl.!) einfach davon ausgeht, dass sich jemand unbefugt auf nicht öffentlich zugänglichen Grundstücken aufhält. Auch das hat sich mittlerweile zu meiner Zufriedenheit aufgeklärt! 8)

Dass dieses Thema ein kompliziertes (und ganz sicher nicht auf Paderborn beschränktes) ist, sieht man an den kontroversen Diskussionen u.a. im Forum von BOS-Fahrzeuge.info! Für hier und jetzt wollen wir es aber bitte mal gut sein lassen - schließlich ist das Nordstadt-Forum ein Modellbau-Forum! :D

Gruß, Jürgen

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> viewtopic.php?p=123747#p123747


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de