Aktuelle Zeit: 27.07.2017, 20:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 113 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Modelle im Maßstab 1:120
BeitragVerfasst: 06.10.2016, 20:57 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2009, 20:46
Beiträge: 121
Naja, für die neue RTK6 wäre der alte LO wohl schon etwas zu "antik" würde ich sagen :wink:

Aber ich habe mal die 3 LED richtig zusammengehalten und wenn man da eventuell 0201er ordentlich verlötet bekommt, dann wäre vielleicht sogar eine richtige Drehspiegelleuchte machbar.
Es schaut mit den 3mm großen LED schon recht brauchbar aus und wenn dann die Leuchtpunkte durch die kleinen 0201er noch wesentlich weiter zusammenkommen können, dann sollte das dem Leuchtbild einer Drehspiegelleuchte schon recht nahe kommen können.

Muss ich nur schauen, ob die Konstruktion dann auch noch in meine kleinen RKL Kappen reinpassen würde.
Die Schaltung dafür kann man auf alle Fälle noch auf ca. 6mm Durchmesser und ca. 1,5mm Dicke zurechtfrokeln und die sollte sich dann eigentlich überall verbauen lassen.

Die anderen Schaltungen hat mir die Postfrau heute auch in den Kasten geworfen und die werde ich die Tage auch mal austesten, wenn ich die Zeit dazu finde.

_________________
NeTTe Grüße Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelle im Maßstab 1:120
BeitragVerfasst: 07.10.2016, 16:57 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2009, 20:46
Beiträge: 121
Moin,moin...

In kleinen Schritten geht es weiter mit dem LO...

Ich habe heute mal etwas Zeit gefunden und gleich mal eine der neuen Schaltungen für die RKL des Roburs getestet.
Hier mal die Version von "Digitalbahn.de" in der kleinen Variante als "Einsatz-Mini-V1.0"

Schaut zumindest aus der Ferne auch so schlecht nicht aus, wenn es auch von oben her gesehen eher etwas zu sehr "geregelt" vom Leuchtbild her daherkommt...

>Test mit "Einsatz-Mini-V1.0"<

Ja, ich weiß... es wird Zeit für ein Stativ :wink:

Mal schauen, was die anderen Schaltungen noch so hergeben....

Die KEMO Platine habe ich mittlerweile auch auf ca. 7mm Durchmesser zurechtgeschliffen.
So passt sie dann auch überall zum verbauen hinein.(so sie dann auch verwendet wird)

_________________
NeTTe Grüße Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelle im Maßstab 1:120
BeitragVerfasst: 08.10.2016, 14:15 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4196
Ist mittlerweile ein recht grenzwertiger Thread geworden, ist das noch "andere Maßstäbe, andere Materialien" oder doch eher "Funktionsmodelle..."? :-P

Nun ja, die Einzelblinklichter blinken halt nur, wie der Name schon sagt, und in der Regel reicht das in den kleinen Maßstäben auch (schon ab H0). Das Problem mit den 3-LEDs-RKLs ist halt die Baugröße. Selbst mit den 0402ern braucht es in H0 schon die großen RKL-Kappen, sind in der echten Welt hierzulande aber nur recht selten zu finden.Auch mit den 0201ern reicht es für die meisten wirklich gebräuchlichen Hauben immer noch nicht (gerade bei älteren Vorbildern). Ganz nebenbei bin ich immer noch der Meinung, dass nur drei LEDs für einen richtig guten Rundumlicht-Effekt nicht ausreichen. Aber das ist letztlich alles eine Geschmacksfrage.

Bei Schaltung wie der von Kemo gibt es aber meistens ein ganz anderes, zusätzliches Problem, das zugegeben nicht immer sofort auffällt: Mit Zeitlupe wird es richtig deutlich, dass zwischen den einzelnen (hier drei) Leuchten eine Lücke von einem Takt besteht. Das Licht "springt also nicht von LED zu LED" sondern setzt immer einen Schlag aus. Durch die Augen-/Wahrnehmungsträgheit merkt man das bei nicht zu langsamen Lauflichtern nicht richtig, im direkten Vergleich wäre das aber sofort ersichtlich. Auch wenn ich erst mit Verspätung dahinter gekommen bin, was nicht ganz passte, gestört hat mich das aber schon immer. Allerdings scheine ich damit weitgehend allein zu sein, also, was soll's. :-P

Dann mal weiter viel Spaß mit den Tests, irgendwie fand ich persönlich das Experimentieren immer spannender als den endgültigen Einbau. ;-)

p.s.: Ein fehlendes Stativ ist ehrlich gesagt nicht mal das Wichtigste, eine bessere Auflösung bzw. Bildfrequenz wäre deutlich sinnvoller, v.a. wenn ich mir das zweite Video anschaue... *hüstel* :twisted:

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelle im Maßstab 1:120
BeitragVerfasst: 08.10.2016, 22:16 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2009, 20:46
Beiträge: 121
Hallo...

Ja, das habe ich auch schon bemerkt, dass die Lauflichter wegen des "Sprungs" eben nicht wirklich für die RKL geeignet sind (vor allem mit nur 3 LED), aber ich habe ja noch einige Sachen zu testen.

Das mit der Bildqualität, das liegt wohl daran, dass ich da gerade mal nur das alte Handy zur Hand hatte und da "hängt" es etwas mit der Auflösung. (musste halt mal eben schnell gehen :wink: )

Für die Ablichtung des späteren Endergebnisses wird da natürlich ordentliches Material benutzt :wink:

Bin ich ja beruhigt, dass nicht nur ich das herumexperimentieren irgendwie spannender finde als einfach was zusammenzuklöppeln, was schon fertig ist. :wink:
Und außerdem schadet manchmal der Blick übern Tellerrand ja auch nicht wirklich.
Oftmals findet man für unsere Zwecke brauchbare Sachen, wo man sie nie vermutet hätte...

Hier komme ich vorerst sowieso wegen der noch fehlenden neuen Funke mal nicht so recht weiter, darum ist jetzt erst mal die Abarbeitung des Reparatur- und Bauauftrages von Car System Fahrzeugen meines MoBa Freundes Lutz angesagt und an meinen Volvo müsste ich auch langsam mal wieder weiterbauen :wink: (aber den kennste ja schon aus dem anderem Forum) und ein Tatra Kipper und ne Schwerlastzugmaschine "dümpeln" auch noch so vor sich hin und wollen fertig gebaut werden :mrgreen:

Es wird mir also nicht langweilig werden... :wink:

_________________
NeTTe Grüße Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelle im Maßstab 1:120
BeitragVerfasst: 17.10.2016, 05:49 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2009, 20:46
Beiträge: 121
Ja moin...

Heute mal wieder etwas aus der Konserve...

Da mich die Rückenschmerzen mal wieder früher als geplant aus dem Bette getrieben haben, weil an Schlaf so einfach nicht mehr zu denken war, musste ich mich ja irgendwie auch etwas beschäftigen :wink:
Das sollte natürlich ohne großartige Geräuschkulisse abgehen, aber was macht man da...?
Fernsehen schauen... Nee, ist zu öde, kommt eh nix gescheites...
Zeitung lesen... nee, auch nicht so das "gelbe vom Ei"...

Also, ab in den Hobbyraum...

Der "gemeine Jäger und Sammler" unter den Bastelfeunden hebt ja gern mal was auf, was später eventuell mal wiedergebraucht werden kann.
Leider auch oft viel zu viel davon, aber man kennt das ja irgendwoher selber auch... oder?

Ich habe da mal in alten Kartons gestöbert und da fiel mir ein altes Handy in die Hände (hach, was für ein Wortspiel :wink: )
Auf dem Teil fand sich auch ein Video von einem Car System Fahrzeug, was ich vor etlichen Jahren schon mal gebaut habe.
Zu dem Fahrzeug hier gibts was als Ergänzung bzw. Nachtrag ,da das alte Video davon bei MyVideo ja aus unerklärlichen Gründen gelöscht wurde. :x
Wie gut, dass ich das Handy mit der Kopie davon noch aufgehoben habe :D

Da ist er noch mal in Bewegung zu sehen

Leider eben in der damals recht bescheidenen Bildqualität :?

Aber, man kann zumindest ersehen, was die umgefrokelten blinkenden Anstecknadeln so an Lichttechnik "ausgepuckt" hatten, ich da verbaut habe bzw. wie das dann damit ausschaut.

Und wo ich mir hier so das zuvor zum Robur aufgezeigte so betrachtete, dann wurde gedanklich auch schon mal die Option RC Fahrzeug durchgespielt :mrgreen:
Gibt ja nun sogar ein sehr gut gemachtes Modell des W50 TLF in Spritzgusstechnik von der Firma Hadler, welches das Vorhaben im Vergleich zum Gießharzmodell von Gabor doch wesentlich erleichtern würde.

Aber eins nach dem anderen... erst mal den LO fertig bauen. :wink:

_________________
NeTTe Grüße Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelle im Maßstab 1:120
BeitragVerfasst: 27.12.2016, 16:54 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2009, 20:46
Beiträge: 121
Hallo Bastelfreunde

Ein kleines Update zum Jahresabschluss.

Leider haben es div. zeitliche und gesundheitliche Umstände zu verhindern gewusst, dass ich den Robur weiterbauen konnte.
Frauchen ist zwar wieder auf dem "Posten" und ich muss ihre häuslichen Aufgaben nicht mehr nebenher übernehmen, aber dafür hatte es mich gar arg erwischt und ich lag mit Fieber und starken Hustenanfällen hernieder und an basteln war so leider nicht zu denken.
So mit Hustenanfällen ist die Feinmotorik leider dahin und man neigt durch das Gehuste leider dazu, die Teile eher durch die Luft zu werfen, als dass man sie ordentlich bearbeiten kann :wink:
Naja und so ein klein wenig arbeiten muss man zwischendurch ja auch noch, was die schöne freie Zeit fürs Hobby zusätzlich arg schmälert :wink:

Der Lehrling "Puck" ist mir momentan auch keine wirkliche Hilfe, denn der hat sich irgendwie "dünne" gemacht... :wink:

Aber wie sagt man doch gleich so schön...?
Neues Jahr, neues Glück... und dann habe ich auch hoffentlich wieder etwas mehr freie Zeit, um das Projekt fertig zu stellen und kann auch wieder etwas neues dazu berichten.

Euch allen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr.

_________________
NeTTe Grüße Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelle im Maßstab 1:120
BeitragVerfasst: 27.12.2016, 17:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 15240
Thomas Tippmar hat geschrieben:
Euch allen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr.
Danke gleichfalls - und vor allen Dingen rasche und vollständige Genesung!

Gruß, Jürgen 8)


PS: Niesen kommt z.B. beim Einkleben der Funkantenne auch richtig gut! Wenn dann die Pinzette aus der Hand aufs Modell fliegt... :?
Aber dazu später an anderer Stelle mehr!

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> viewtopic.php?p=123747#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelle im Maßstab 1:120
BeitragVerfasst: 01.01.2017, 23:55 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2009, 20:46
Beiträge: 121
Hallo und ein gesundes "Neues"


Juhu, der "dicke rote Mann mit dem großem Sack" hat mir was feines zum Fest beschert.
(eigentlich mein liebes und für mein Hobby sehr verständnisvolles Frauchen :wink: )

Ich darf jetzt eine neue Funke mit 10 Kanälen mein Eigen nennen :D :D :D

Bild

Jetzt heißt es erst einmal die Anleitung studieren, sich in die Programmierung einlesen, neue (freie) Software aufspielen / damit ich nicht nur Flugzeuge oder Helis als Modell-Icons habe) und dann kann es mit der Abstimmung auf die Bedürfnisse des Roburs losgehen.(und für meine sich noch im Bau befindlichen 3 weiteren Fahrzeuge)

Da dafür aber erst mal für jedes Modell ein eigenes Icon für die Modellbibliothek der Funke erstellt werden muss (da darf ich mich auch noch erst einmal in ein Zeichenprogramm einarbeiten) und die div. Schalterzuordnungen für die Funktionen eingestellt bzw. Programmiert werden müssen, kann das aber auch noch mal einige Zeit dauern. :roll:

Mir wird dabei sicher nicht langweilig werden, aber vorerst wird es erst mal für Euch keine neuen Bilder zum Fahrzeug geben bis ich mich da durchgewurschtelt habe.
Ich hoffe aber mal, es dauert nicht wieder soooo lange , wie zuvor, als ich mich einige Jahre (knapp 6 waren es wohl...) nach dem Bau des letzten Fahrzeuges hier erst mal etwas "dünne" gemacht hatte :wink:

Ach... und "Onkel Jürgen"... :wink:

Jürgen Mischur hat geschrieben:
Apropos Fotos: Das nächste Mal nimmst Du aber bitte wieder directupload als Bildhoster! :wink:


Dieses Mal hab ich daran gedacht und ich habe auch wieder brav den "Haus eigenen" Bildhoster genutzt :wink:

_________________
NeTTe Grüße Thomas


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 113 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de