Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 13:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Modelle der Spur der MiTTe in 1:120
BeitragVerfasst: 28.06.2010, 19:26 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2010, 20:48
Beiträge: 48
Hallo Modellbau-Fan-Gemeinde!

Mein Name ist Steffen Wolff (oder auch kuzr SteWo). Ich bin neu hier und habe mich nach längerem "Schwarz-lesen" entschieden, eurer Gemeinschaft beizutreten und euch meine Modelle zu zeigen und über Modellbau zu diskutieren. Ich bin knapp 39 Jahre alt. In der Freizeit bin ich (neben dem Modellbau) in der Freiwilligen Feuerwehr meines Wohnortes Kirchweyhe (nahe Bremen) engagiert. Gebürtig stamme ich aber aus dem schönen Mecklenburg.

Mit dem Modellbau begann alles Ende der 80er Jahre. Ich hatte damals noch eine TT-Modellbahnanlage. Es fehlten aber Modellfahrzeuge. Irgendwann habe ich dann einen LKW W50 seines Fahrerhauses beraubt und aus dem Rest einen Anhänger gebastelt. Der Startschuss war also erfolgt. Weitere Modelle folgten dann hauptsächlich für die Landwirtschaft. Aber recht schnell bin ich dann den "roten" Autos verfallen.

Der Modellmarkt in der Spurgröße TT war zu dieser Zeit fast nicht existent. Improvisation war also gefragt. Über einige Versuche aus Papier bin ich dann bei Holz als Grundstoff für meine Modelle gelandet. Durch vieles Schleifen und Feilen habe ich der Holzleiste die entsprechende Form gegeben und so die Modelle gefertigt. Wenn Interesse besteht, kann ich dass mal näher erläutern. Leider haben diese Modelle alle kein "Innenleben", da das Aushöhlen der Holzklötze dann doch des guten zu viel wäre. Durch das Lesen im Netz - auch hier im Forum - bin ich dann zu den "Immergrünen" Kunststoffleiste gekommen. So versuche ich die Modelle aus diesem Material zu fertigen. Das Problem beim Bauen ist aber nicht der Aufbau eines Feuerwehrfahrzeuges sondern das Fahrgestell mit Fahrerhaus und Mannschaftsraum. Hier ist das Angebot in TT auch heute noch sehr dünn. Da beneide ich euch "Breitspur"-Modellbauer doch teilweise sehr.

Doch nun zu einem Modell, damit ihr sehen könnt, wovon ich gerade geschrieben habe. Beginnen möchte ich mit dem Modell des TLF 15 auf dem G5-Fahrgestell. Dieses TLF ist für mich eines der schönsten ( wenn nicht sogar DAS schönste) Feuerwehrfahrzeug(e) der ehemaligen DDR. Dieses Modell ist jetzt so ca 13-14 Jahre alt und ist so ein kompletter Eigenbau aus Holz. Der Rahmen entstand aus dünnen Holzleisten. Die Räder stammen von einem "Ü-Ei"-Modell. Die Motorhaube, das Fahrerhaus und der Tank sind aus einer Holzleiste gefeilt. Die Anbauten sind aus allem, was die Bastelkiste so hergab: Papier, Draht, Bindfaden.... Das Lattenrost auf dem Tank und die Umrandung sind aus Fliegengitter gemacht.

Soweit zum Einstieg von mir.
Nun hoffe ich auf gute "Nachbarschaft" und konstruktive Kritik und Anregungen und Tips.
Bis dahin
Gruß SteWo

Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelle der Spur der MiTTe in 1:120
BeitragVerfasst: 28.06.2010, 19:33 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2009, 19:46
Beiträge: 123
Hurra, da bekomme ich ja Verstärkung in meinem Maßstab :D
Ich kenne deine Fahrzeuge ja, aber für alle anderen Leut lohnt sich das stöbern bei Dir auf alle Fälle...
Leute, der Steffen hat aus Holz kleine Sachen gebaut, da staunt man Bauklötzer :wink:

_________________
NeTTe Grüße Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelle der Spur der MiTTe in 1:120
BeitragVerfasst: 28.06.2010, 21:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15422
Willkommen, Steffen! :D Hallo, Thomas! :D

Steffen hat geschrieben:
Über einige Versuche aus Papier bin ich dann bei Holz als Grundstoff für meine Modelle gelandet.
Thomas hat geschrieben:
Anschließend entstand der Tankaufbau aus einem [...] durch auftragen von Sekundenkleber hart gemachten Radiergummi.

Was für ein Glück, daß wir damals dieses Subforum in weiser Voraussicht "Andere Maßstäbe" (das stimmTT ja soweit) und vor allen Dingen auch "Andere Materialien" genannt haben! :wink: :D :lol:

Gruß, Jürgen

_________________
Bild Alle Jahre wieder... Bild
Ein Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
Bild
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> viewtopic.php?p=123747#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelle der Spur der MiTTe in 1:120
BeitragVerfasst: 28.06.2010, 21:57 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2009, 19:46
Beiträge: 123
Ja, nee, da muss man auch mal etwas "flexibel" sein... :wink:

Oder wie steht es in Deiner Signatur geschrieben - geht nich, gibt´s nich.

Der TT-Bahner/Bastler als Solcher ist ja bisher an Improvisationen dererlei Art gewöhnt :wink:

Auch hier bewahrheitet sich der Spruch doch mal wieder - Modellbau muss nicht unbedingt viel kosten. (vor allem Spaß muss er machen)

_________________
NeTTe Grüße Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelle der Spur der MiTTe in 1:120
BeitragVerfasst: 29.06.2010, 18:13 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:21
Beiträge: 2527
Sowohl was die Baugröße angeht wie auch die Materialauswahl ein klasse Modell! Hut ab! Und das Vorbild finde ich auch richtig urig, gute Wahl! :D

_________________
Magirus forever!
http://www.modellfeuerwehr-floriansberg.de/index.HTML


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelle der Spur der MiTTe in 1:120
BeitragVerfasst: 29.06.2010, 20:09 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2010, 20:48
Beiträge: 48
Nabend zusammen

Danke erstmal für den netten Empfang hier und die lobenden Worte. Freut mich, wenn es euch gefällt. :D

Ja, Toni hat Recht. Im Maßstab TT ist Improvisation gaaanz groß zu schreiben. Manchmal hilft es aber auch, einfach mal mit offenen Augen durchs leben zu gehen. Da findet man so manches, was sich verwenden läßt.

Auch bei den folgenden Modellen sind so einige Zurüstteile entstanden. Die Modelle stellen meine S4000-Flotte dar. Mein Löschzug setzt sich aus TLF16, LF16, DL25, LF-CO2 und RTGW zusammen. Nur der RTGW steht schon seit Jahren ohne Dachbeladung im Regal. Wird einfach nicht fertig. Gibt immer wieder was wichtiger ist :wink:
Zum Thema Improvisation: Bei den Leitern habe ich lange getüftelt, bis ich was ordendliches gefunden habe (auf die Idee H0-Leitern anzupassen, wie Toni es gemacht hat, bin ich nicht gekommen). Ich habe mir ne Vorrichtung gebaut, um die ich dann festes Nähgarn gewickelt habe (erst die Holme, dann die Sprossen und dann nochmal Holme). Das ganze dann mit reichlich Klebstoff und Farbe einpacken und fertig sind Steck- oder Schiebleitern. Die Haspel des LF16 hat z.B. Räder eines Ü-Ei-Oldtimers und der Leiterpark der DL ist aus zwei Leiterteilen der Ü-Ei-Feuerwehren entstanden.

Doch schaut selbst
Gruß SteWo

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelle der Spur der MiTTe in 1:120
BeitragVerfasst: 29.06.2010, 20:47 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2009, 19:46
Beiträge: 123
Ach, es ist doch immer wieder schön anzuschauen, was man aus dem Material so machen kann...

Mal schauen, wann und ob unser gemeinsamer Freund Lothar sich "enttarnt" :wink:und einige von den Fahrzeugen seiner HP zeigen wird.

Für diesen Maßstab übrigens eine sehr interessante HP, wie ich finde.
Dort wurde/wird zwar "nur" zusammengetragen, was der Maßstab so zu bringen hat, aber sie ist womöglich gerade darum für die Fans der1:120er Blaulichtfahrzeuge so interessant.

Edit:
@Steffen
Warum sind dort eigentlich noch keine Fahrzeuge von Dir zu sehen ?
(sind ja auch so einige möglich :wink: )
Na wenigstens Deine HP ist dort verlinkt...

_________________
NeTTe Grüße Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelle der Spur der MiTTe in 1:120
BeitragVerfasst: 02.07.2010, 21:37 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 16.12.2007, 13:20
Beiträge: 253
Gruß Steffen,

erstmal ein Hallo hier im Forum, und ein Gruß aus deiner Nachbarschaft, die Modelle
sind wirklich top geworden, mich wundert immer wieder was alles zu Modellfeuerwehren
umgebaut wird.
Bin jetzt schon auf weitere Modelle der Spur der Mitte gespannt.

Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelle der Spur der MiTTe in 1:120
BeitragVerfasst: 07.07.2010, 07:46 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2007, 07:29
Beiträge: 494
Hi

Dafür das es unsere TT-Modellbauer mit der Auswahl an Modellen und Zubehör schwerer haben als die 1:87iger finde ich die Flotte echt gelungen. Sehr schöne Umsetzung.

_________________
Schöne Grüße von der Elbe, Carsten

Nie im Dunkeln stehen - Die BF Bad Carstenau am See

www.die-Modellschmiede.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelle der Spur der MiTTe in 1:120
BeitragVerfasst: 07.07.2010, 18:41 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2010, 20:48
Beiträge: 48
Tach zusammen

Das freut mich, wenn euch meine Modelle gefallen. Ja Carsten, das hast du Recht. Mit der Modellauswahl siehts in TT noch nicht so dolle aus. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Dann will ich mal wieder einige Modelle vorstellen.

Beginnen will ich mit den beiden Robur LO. Es sind zum einen das LF8-TS8-STA und die "Schaumkuh" das LF8-LS1/1. Beides auf den Typen LO 2002 A. Die beiden Modelle sind komplette Eigenbauten. Auch die Räder (aus ner Rundholzleiste) mußten mangels Alternativen selbst geschnitzt werden. Das LF8 habe ich auf der Pritsche auch ausgerüstet, so wie es unser LO in meiner alten Heimatwehr in MeckPom auch hatte.

Bild Bild Bild Bild

Aber auch an dem W50 in seinen Standard-Verionen habe ich mich versucht. Entstanden sind dabei das LF16, TLF16, TLF16 GMK, DL30, SW 30 C und der RTGW. Auch hier wieder alles Eigenbau aus Holz mit Anbauteilen aus dem, was sich so gerade gefunden hat. Selbst die Blaulichter sind aus Resten von Zahnstochern entstanden. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch keine aus dem Zubehörbedarf. Die Beschriftungen sind einfache Ausdrucke auf Papier. Sie sind zwar schon etwas ausgeblichen, aber ich will sie so lassen. So passen sie gut zum Modell.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Irgendwann dachte ich, es muß doch auch kleiner gehen. Da waren ja noch ein paar andere rote Autos so unterwegs. Also habe ich es versucht und herausgekommen sind das KLF-TS8 und das VF auf Barkas B1000, ein ADW auf Wartburg 353 und ein TSA gezogen von einem ZT 323 A.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Wie anderswo bereits geschrieben, sind auch diese Modelle alle so ca Anfang bis Mitte der 90er Jahre entstanden. Heute wüder ich sie so nicht mehr bauen. Aber so begann meine Modellbauerlaufbahn.

Mit diesen Modellen habe ich euch nun alle "kompletten Holzklötze" aus der ehemaligen DDR gezeigt.

Euch nun viel Spaß beim Ansehen :shock: und Meckern (oder auch nicht - wie ihr wollt) :mrgreen:

Gruß SteWo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelle der Spur der MiTTe in 1:120
BeitragVerfasst: 07.07.2010, 21:11 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2009, 19:46
Beiträge: 123
Ach ja, die LOs... die stehen auch noch auf meiner to-do-List.
Gibt es eigentlich den 2000er LO schon in Metall bzw. "Plaste und Elaste" :wink: oder nur den 1800er von V&V?
Die Schaumkuh und das LF8 als Bauvorhaben schiebe ich nämlich mangels geeignetem Fahrerhaus schon lang vor mir her.
Die Fischmaulvarianten vom alten LO wollen halt zu den letzten Modellvarianten mit 2000er Häusel nicht so recht passen...

_________________
NeTTe Grüße Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelle der Spur der MiTTe in 1:120
BeitragVerfasst: 07.07.2010, 21:34 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2010, 20:48
Beiträge: 48
Hi Toni,

naja zumindest im Modellbahn-Shop Sebnitz ist von V&V eine Version vom 2002er angekündigt, die bei genügend Bestellungen auch produziert werden soll. Ist zwar nicht dieses LF8 aber das Fahrerhaus würde dann stimmen. Aber so ganz billig ist es dann auch nicht. Schau mal HIER ganz unten.

Gruß SteWo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelle der Spur der MiTTe in 1:120
BeitragVerfasst: 07.07.2010, 22:14 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2009, 19:46
Beiträge: 123
Ups, das ist ja ganz schön heftig mit dem Preis.
Wenn man bedenkt, dass da ja für die ganzen Varianten des Robur LF (SW, RW, HTLF...) noch einige mehr von Nöten sein werden... Auuuweija... :wink:

_________________
NeTTe Grüße Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelle der Spur der MiTTe in 1:120
BeitragVerfasst: 07.07.2010, 22:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15422
Steffen hat geschrieben:
Euch nun viel Spaß beim [...] Meckern
Nööö! Auch wenn Meckern vielleicht zum "Berufsbild" eines Admins gehört :wink: , will ich Dir lieber mal ein ausdrückliches Lob für die Gestaltung Deines Beitrags aussprechen! Besser geht nicht! :D

So, das hast Du jetzt davon! 8)
Gruß, Jürgen

_________________
Bild Alle Jahre wieder... Bild
Ein Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
Bild
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> viewtopic.php?p=123747#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modelle der Spur der MiTTe in 1:120
BeitragVerfasst: 17.07.2010, 16:40 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2010, 20:48
Beiträge: 48
Tach zusammen

Na dann will ich mal wieder ein paar Modelle aus der Sammlung vorstellen. Hatte ja bereits angekündigt, dass die "Holzklötze" der DDR-Zeit alle vorgestellt sind. Dann sollen nun die aus der Zeit der 90er Jahre folgen. Diese Modelle sollten die meisten von euch ja auch kennen.

Beginnen will ich mit zwei Mercedes-Modellen. Zum einen ein TLF 16-25 auf MB 1124 AF von Metz und ein Schlingmann RW1 auf MB Unimog 1550 L. Beide sind in der gewohnten Art aufgebaut. Als Besonderheit läßt sich der Lichtmast bei beiden Modellen ein- bzw ausfahren.

Bild Bild Bild Bild

Nach einem Besuch der Jugendfeuerwehr aus der alten Heimat bei der BF Rostock hatte ich einige Kopien von Fahrzeugen aus dem Hause Iveco mit nach Hause gebracht. Also dann "schnell" ans Werk und fertig waren auch diese Modelle. Die erste Version des Iveco EuroFire ließ sich erstaunlich gut aus einer Holzleiste fertigen. Das Fahrerhaus ist doch relativ glatt ohne viele Sicken im Blech. Aber seht selbst. Entstanden sind ein TSF-W auf Iveco Daily, ein LF 8-6 Straße (steht schon seit Jahren unvollendet im Schrank), ein LF 8-6 Allrad, ein TLF 16-24 Tr und eine DLK 23-12 (auch noch nicht ganz fertig) auf Iveco EuroFire.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Ein besonderes Problem beim Bau der Modelle möchte ich kurz beschreiben. Das Problem sind die Räder. Zum damiligen Zeitpunkt gab es nur den W50. Und die Räder passen ja nicht überall. Schon gar nicht bei den Allradvarianten mit Single-Bereifung. Also auch hier ist Improvisation gefragt. Die hier gezeigten Modell besitzen daher entweder Räder aus Holz oder von Ü-Ei-Modellen. So kommte es, dass das TLF 16-24 Tr von Iveco auf "schönen Alufelgen" steht. Aber es waren die einzigen, die von der Grßer her passten. Sieht ja ganz witzig aus. Vielleicht mal als Anregung für die Fahrzeughersteller.

So, nun sind aber wirklich alle (glaube ich zumindest) Holz-Klotz-Modelle vorgestellt. Jetzt kann ich nur noch mit Mischaufbauten dienen - so es gewollt ist.

Also bis denn dann
Gruß SteWo


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de