Aktuelle Zeit: 29.04.2017, 21:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mercedes 190 E Kommandowagen mit Licht auf Kleindiorama
BeitragVerfasst: 22.09.2012, 22:26 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4148
Hi Leute,

der ein oder andere erinnert sich vielleicht noch an meine Suche nach den kleinen Herpa-Blaulichtern, den Wiking-Feuerwehrfiguren und der Frage nach den möglichen Rottönen bei Feuerwehrfahrzeugen.

Angedacht war das alles für einen Herpa MB 190 E.
Leider haben sich sowohl die Figuren als auch die Blaulichter als völlig unbrauchbar heraus gestellt: Die Blaulichter sind um einiges zu breit und die Figuren passen beim besten Willen und allen technischen Tricks nicht ins Modell rein.

Deshalb musste ich notgedrungen auf Preiser zurück greifen, sowohl bei den Blaulichtern als auch bei der Fahrerfigur.
Die Figur musste dennoch aufwendig angepasst werden, da können bestimmt einige von Euch auch so ein Liedchen trällern. ;-)
Für die Blaulichter habe ich die kleinen von Preiser genommen und oben abgefeilt - vom Durchmesser kommen die noch dem Vorbild am nächsten (zum weiteren Abdrehen hatte ich keine Lust, denn die Sockelringe musste ich schon abdrehen, das hat mir diesmal schon gereicht).

In den aufgebohrten Blaulichtkappen befinden sich die kleinen LEDs, die Drähte sind im "Steckrohr" (= Busch-Mikrokabel-Isolierung, schon schwarz, wie praktisch!) nach innen geführt. Innen wurden die Drähte dann versteckt weiter in den Kofferraum geleitet.
Die Scheinwerfer wurden in die zwei Einzelkammern aufgeteilt und die äußere wurde jeweils mit je einer weißen LED bestückt. Deren Drähte wurden schließlich auch nach hinten geleitet, ohne dass sie im Innenraum zu sehen sind. In den Rücklichtern wurde die entsprechende Kammer heraus gefeilt und mit einem klaren Stück Plastik wieder aufgefüllt, neu graviert und von hinten mit je einer roten LED zum Leuchten gebracht.

Im Gegensatz zu den üblichen von mir beleuchteten Modellen habe ich hier die Drähte vom Modell nach unten zur Elektronik und der Stromversorgung (hier eine 9 v Batterie) ausnahmsweise auch mal völlig versteckt geführt, sieht halt schon ein bisschen besser aus... ;-)

Vor der ganzen Beleuchtungsaktion hatte ich mich übrigens doch entschlossen, das Modell zu lackieren, das Herpa-Minikit-Rot war mir dann doch zu dunkel. Dazu habe ich eine Spraydose von einem Lebensmitteldiscounter benutzt, die allerdings ganz offensichtlich den Kunststoff garantiert nicht angreift - wenn ich wollte, könnte ich die Farbe mit dem Fingernagel wieder runter kratzen... *hüstl*
Dafür hält die Farbe innen schon etwas besser - den Dachhimmel habe ich auch angemalt, was mir aber leichte Probleme mit der Passgenauigkeit des Fenstereinsatzes brachte!

"Verfeinert" wurde das Modell dann schließlich noch mit schwarzen Streifendecals und Türwappen von TL; die Schriftzüge sind von Müller, die Kennzeichen von mir (auf Fotopapier). Der Lautsprecher ist aus insgesamt vier Teilen selber gebaut, die Antennen sind aus Edelstahl (leider zu dick, aber da ist was bei der Bestellung in der Apotheke schief gegangen und ich hatte keine Lust mehr neue zu bestellen -> Akupunkturnadeln).

Soweit die Beschreibung, hier nun ein paar Bilder (die Sirene, die in der Elektronik integriert ist, hört man leider nicht auf den Bildern, ein Video wird es aber erst geben, wenn das Modell mal endgültig seinen Platz in einem PC-Vitrinen-Kleindiorama gefunden hat):

Zuerst ein Bild aus der mittleren Bauphase:
Bild

Und hier das fertige Modell:
Bild Bild Bild Bild

Wer die Drähte findet, darf sie behalten! (Das was da aber offensichtlich an den Rädern vorne und hinten links zu sehen ist, sind nur Haltedrähte, hat nichts mit der Beleuchtung zu tun!) :mrgreen: :
Bild Bild Bild Bild Bild Bild

So, ein paar ergänzende Bilder hätte ich zwar noch, aber die zeigen nicht so viel anderes, deshalb kann ich sie ja zur Not auf Wunsch mal nach reichen...

Dann Viel Spaß beim Anschauen - und seit gnädig bei den Kommentaren, ist seit etlichen Jahren mal wieder ein Modell für mich selber... :roll:

:wink:


(Edit: Titel/Betreff geändert, passt jetzt noch besser... ^^)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mercedes 190 E Kommandowagen
BeitragVerfasst: 23.09.2012, 11:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 15128
Haa, endlich kann ich auch mal eines Deiner Modelle in der Luft zerreissen! :twisted:



Nein, war natürlich Spaß!!! :mrgreen:

Lichttechnisch ist der kleine (Baby-)Benz sowieso über jede Kritik erhaben! Da macht Dir so schnell keiner was vor! Und der Lautsprecher macht mich ziemlich neidisch... 8) Drei Dinge stören mich aber doch - und die darf ich meinem aufmerksamsten Kritiker doch mal um die Ohren hauen? :wink:

Da wären - wie schon von Dir erwähnt - die viel zu dicken Antennen, außerdem ist der serienmäßige Herpa-Stern auf der Kühlermaske viel zu klobig. Das ruiniert den ganzen schönen Gesamteindruck des KdoW! Solltest Du die beiden "Makel" noch beheben können/wollen, dann schick ich Dir gern die entsprechenden Kleinteile um Abhilfe zu schaffen. :D

Was sich selbstredend nicht mehr ändern lässt, das ist der m.E. irgendwie "gläsern" wirkende Lack! Du solltest wirklich künftig auf diese "Lebensmittelfarben" verzichten! Besonders auf dem ersten und letzten Foto vom fertigen Modell sieht man an Türfugen und Dachfläche wie der Lack leider nicht richtig deckt! Oder hast Du stark verdünntes Schwarz absichtlich in die Vertiefungen laufen lassen?

Oder wirkt das nur wieder auf diesen digitalen Enthüllungsfotos so heftig? :? Dann hab' ich nichts gesagt... :mrgreen:

Gruß, Jürgen :D

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> viewtopic.php?p=123747#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mercedes 190 E Kommandowagen
BeitragVerfasst: 23.09.2012, 20:07 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4148
Hi Jürgen,

jau, ausgleichende Gerechtigkeit: Immer nur feste druff! :roll: :mrgreen:


Tja, was den Stern angeht, da muss ich halt nehmen was ich habe - und das ist eben nur der am Kühlergrill angespritzte. Mit Ätzteilen kann nicht nicht dienen, so gern ich das würde...
Dafür ist der Grill (nicht der Stern) mit Bare-Metal-Foil überzogen, hatte ich ganz vergessen zu erwähnen.

Und die Antennen sind eigentlich auch nicht dicker als die meisten Besenhaare hier, nur sieht das durch die metallischen Reflexe deutlich heftiger aus. Aber dennoch, mir wären dünnere auch lieber: Es gab mal von Seuthe (die mit den Rauchgeneratoren) "Reinigungsdrähte", leider schon lange nicht mehr im Programm. Ist das gleiche Zeug was man im Sanitärfachgeschäft als Düsenreiniger für Klospülungen bekommen könnte - wenn die im Laden auch artig mit spielen würden... :roll:
Und bei den Akupunkturnadeln gäbe es auch dünnere, aber die sind dann wieder ziemlich kurz und auch schwerer zu bekommen, wie ich feststellen musste. Aber ich hänge mich bei Gelegenheit noch mal dahinter.
Übrigens, natürlich gingen auch die Neusilberdrähte von Weinert, aber für ein paar Drähte da bei dem bekomme ich hunderte Nadeln in der Apotheke... :roll: (Und da keiner mein Motorrad wollte, kann ich mir nun auch nichts leisten - hartes Leben eben!)
Aber ich fürchte, entfernen kann ich die Antennen ohnehin nicht mehr ohne das Modell zu vernichten (stecken z.T. sehr tief und gut verklebt in Bohrlöchern).

Zum Lack: Nun, in der Tat ist der ziemlich dünn, aber das betrifft nicht diese "Lebensmittelfarben" im Speziellen, da habe ich auch gute - hingegen habe ich extra eine Marken-RAL 6029 Spraydose aus dem Farbengeschäft besorgt: Die ist sogar noch dünner und kaum wirklich zu gebrauchen!
Dass die Türrillen nicht richtig vom Lack erwischt wurden, ist mir natürlich sofort selber aufgefallen, eine zweite Schicht wollte ich aber nicht riskieren, ich bin schon heil froh wenn eine erste halbwegs sauber klappt! *hüstel*
Aber ehrlich gesagt fand ich die dunklen Türrillen so ganz in Ordnung, das erspart mir eben die dünne Schwarz und wirkt auch nicht ganz so stark wie mit zusätzlicher Farbe (und ohne wären sie kaum wahrnehmbar, was auch nicht gut aussähe). Kommt auf den Bildern allerdings tatsächlich übler raus als in natura.
Auf der Dachfläche allerdings eine optische Täuschung bei den Fotos, da ist alles in Ordnung - die schwarzen Streifen auf dem Dach sind eher etwas zu schmal und umschließen den Herpa-"Gummistreifen" nicht vollständig, was diese sonderbare Optik verursacht. Dumm halt, ich konnte mich nur zwischen "etwas zu schmal" und "deutlich zu breit" entscheiden, weil ich keine Lust auf Abkleben und Pinsel hatte (wäre eh nur schief gegangen).

Aber das soll ja ohnehin erst mal wieder nur ein "schnelles" Modell sein, damit ich den Leuten, die bei mir hin und wieder mal was Blinkendes sehen wollten und ich immer vertrösten musste, auch endlich was anschauen können.

Aber gut, ich nehme mir die Kritiken sehr wohl zu Herzen für zukünftige Modelle (insbesondere da die echten, wirklich schlimmen Fehler auf den Bildern zum Glück gar nicht zu sehen sind :P ).


Also, nur weiter her mit Euren Meinungen, Leute!

p.s.: Übrigens, Jürgen, der Lautsprecher ist aber angemalt, auch wenn er aus weißen Teilen entstanden ist, also eher nichts für Dich. :mrgreen: Aber es gibt ähnliche ja schon fertig aus Resin, die werden hier im Forum ja auch fleißig verwendet, wozu dann sich die Arbeit des Eigenbaus machen, wenn man sich die Resinteile leisten kann... ;-)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mercedes 190 E Kommandowagen
BeitragVerfasst: 25.09.2012, 13:23 
Offline
User

Registriert: 09.11.2011, 22:17
Beiträge: 3
Wie Du ja schon weißt, kann ich aus Kompetenzgründen nicht viel mehr dazu schreiben als dass es mir sehr gut gefällt. :) Eventuelle Fehler sind gut verborgen. ;)
Irgendwann dränge ich Dir auch noch mal 'nen Auftrag auf. :3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mercedes 190 E Kommandowagen
BeitragVerfasst: 25.09.2012, 14:15 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2009, 15:41
Beiträge: 1241
http://www.mfredrichmodelle.de/contents ... W4364g.jpg < Ralf, wie wärs damit? Gibts bei MBSK: http://www.m-b-s-k.de/cgi-bin/his-websh ... t=temartic oder hier weiter unten: http://www.mfredrichmodelle.de/contents/de/d111.html .

_________________
ick bin een berlina xD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mercedes 190 E Kommandowagen
BeitragVerfasst: 25.09.2012, 16:52 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4148
@ Vanessa:
Vielen Dank! :D
Aber so viel "Kompetenz" braucht es da gar nicht, ist ja eh ein Fantasiemodell (also ohne konkretes Vorbild) und so kann ja eigentlich jeder sagen, ob ihm sowas gefällt oder nicht. ;-)

@ Kai-Uwe
Eigentlich reicht mir persönlich der olle Herpa-Stern an dieser Stelle durchaus. Aber vielen Dank für den Hinweis! :D
Wenn ich mal wieder Geld übrig haben sollte und dann überhaupt genug für eine Bestellung bei einem von den beiden zusammen bekomme, werde ich mal sehen...
(Aber nur allein für diese wenigen Sterne in dem Ätzteil gebe ich nicht so viel Porto aus, das kann ich mir beim besten Willen nicht leisten! An dieser Stelle schöne Grüße an die mitlesende Schufa!!! *duck und weg*)


@Jürgen:
Was ich ganz vergessen habe zu fragen: Welche dünnen (Edelstahl-)Drähte als Antennen würdest denn Du empfehlen?
Von angemalten Besenhaaren jedenfalls halte ich rein gar nichts, falls jemand sowas anbieten würde... :P

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mercedes 190 E Kommandowagen
BeitragVerfasst: 04.10.2012, 16:41 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4148
Hier noch zwei kleine Nachträge, aufgenommen mit z.T. sattem Makro (Zusatzlinse vor der Kamera) - man sieht echt allen Mist, z.B. die schlechte Lichtverteilung im Blaulicht, wenn der Kleber nicht so will wie er sollte! :mrgreen:
Aber dafür sieht man auch die hübsch aufgeteilten Scheinwerfer - ist ja auch was (wenn schon keiner den Stern mag :P )...

Bild Bild

(OK, sind eigentlich mehr Fotoexperimente gewesen, aber ich fand sie dennoch interessant genug, um sie hier zu zeigen.)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mercedes 190 E Kommandowagen
BeitragVerfasst: 04.10.2012, 19:29 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 15128
Ralf hat geschrieben:
Was ich ganz vergessen habe zu fragen: Welche dünnen (Edelstahl-)Drähte als Antennen würdest denn Du empfehlen?
Was ich ganz vergessen habe zu beantworten: :wink:

viewtopic.php?p=30957#p30957 *


* 0,1-mm-Wolframdraht aus dem Fotokopierer

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> viewtopic.php?p=123747#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mercedes 190 E Kommandowagen
BeitragVerfasst: 04.10.2012, 21:57 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4148
Ah ja, vielen Dank, Jürgen.

Aber so wirklich silbern sieht die Antenne da auch nicht aus - war wohl doch eher ein gebrauchter Wolfram-Draht aus einer alten Glühbirne... :P :twisted:

Ernsthaft - ich wollte unbedingt silberne Antennen, aber ich muss wie gesagt doch noch mal nach dünneren Akupunkturnadeln suchen (die hätten dann 1,6 mm, aber das ginge ja...).
Zumal ich gerade keinen alten Fotokopierer übrig habe. ;-)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mercedes 190 E Kommandowagen
BeitragVerfasst: 29.11.2013, 04:42 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4148
So, ein etwas verspäteter Nachtrag:

Zwar habe ich die Antennen immer noch nicht gegen dünnere austauschen können (soll aber noch werden, da die Antennen sich troz reichlich Sekundenkleber gelockert haben - soll mir hier ausnahmsweise recht sein), auch bleibt es beim klobigen MB-Stern vorne :wink: , aber dafür hat das Modell nun eine endgültige Heimat gefunden:
"Under the Dome" :mrgreen: Bild

Die ursprünglich vorgesehene Elektronik wurde gegen eine eigens gebaute ausgetauscht, was zwar bedeutet, dass nun keine Tröte mehr dabei ist, aber das Leuchtbild gefällt mir besser (der Sound war sowieso für dieses Modell falsch, daher ist der "Verlust" verschmerzbar). Betrieben wird das Modell mit 9 V, angestöpselt über Kabel mit einer Batterie oder einem geregelten Netzgerät. Zwei Miniturschalter bedienen die Fahrzeugbeleuchtung und das Blaulicht.

Das Kleindiorama ist auf Basis einer Sockelbox von Elita-Farben entstanden, der Straßenuntergrund musste noch ein wenig aufgestockt werden, worauf ein Stück Busch-Straßenfolie geklebt wurde. Selbige habe ich noch ein wenig farblich verfeinert. Eine leicht abschüssige Wiese und ein Preiser Leitpfosten vervollständigen das kleine Dio.

Großen Wert habe ich hier aber auf die Verdrahtung gelegt: Im Gegensatz zu den sonstigen Automodellen ist hier nicht mal die "Ableitung" in den Untergrund zu sehen! (Und nein, da ist nichts mit Farbe vertuscht, auch die Bilder sind nicht retuschiert...)

Das Diorama in der Gesamtansicht:
Bild Bild
Nun noch einige Nahaufnahmen - wer die Drähte findet, darf sie behalten :P :
Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Wenn es klappt, werde ich noch bei Gelegenheit ein kleines Video erstellen, bei dem ich versuche, den Originalton des Becker-Horns als "Untermalung" zu bekommen (ich habe da ein bis zwei mögliche Quellen)...

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mercedes 190 E Kommandowagen
BeitragVerfasst: 29.11.2013, 10:33 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 918
Hallo Ralf , das sieht richtig schick aus, gefällt mir sehr gut.

Erinnert mich irgendwie an meine Zeit bei der FF Wiesbaden. Dort kam der Einsatzleiter der BF immer mit so einem 190er (allerdings in RAL3024).

Gruß
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mercedes 190 E Kommandowagen
BeitragVerfasst: 30.11.2013, 00:19 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4148
Hallo Wolfgang,

freut mich sehr, wenn der kleine rote Dir gefällt. :D

In Leuchtrot macht sich der Baby-Benz natürlich auch klasse, aber ich bin schon froh, wenn ich ein "normales" Rot lackiert bekomme. :roll:
Ganz nebenbei bin ich doch meist der "klassische" Typ ;-) .
Davon abgesehen wollte ich einfach endlich mal ein Modell mit funktionierend (vorbildgetreuen) Steckblaulichtern haben. Tja nun, endgegen meiner eigentlichen Hauptleidenschaft ist es nun eben ein rotes Auto geworden, was hier im Forum die meisten Leute wohl auch eher begrüßen würden :mrgreen: ; aber was soll's, Hauptsache ich habe erst mal was mit den hübschen Steckblaulichtern (ich habe diese Optik mit dem Lautsprecher zwischen drin schon seit meiner Kindheit geliebt, irgendwann schaffe ich es auch noch zu einem Modell mit grün-weißem Korpus darunter ;-) ) .

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mercedes 190 E Kommandowagen mit Licht auf Kleindiorama
BeitragVerfasst: 03.12.2013, 01:13 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4148
Und noch ein kleiner Gag als zusätzlicher Nachtrag:
Das tatsächliche Bosch Piktogramm für die Bosch (Mini-) RKLs! :D

Gut, ist etwas schräg geworden, auch das Piktogramm für das Fahrlicht ist leicht missraten (ist auch gar nicht so einfach, frei Hand zu fräsen, der Fräser will immer seinen eigenen Weg nehmen :roll: ) und das Aus-Zeichen gibt es bei Autos so erst mal wohl gleich gar nicht, aber was soll's, Hauptsache man erkennt was gemeint ist... ;-)
Bild

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mercedes 190 E Kommandowagen mit Licht auf Kleindiorama
BeitragVerfasst: 03.12.2013, 10:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 15128
Dem Gravör is' nix zu schwör... :wink: :D :lol:

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> viewtopic.php?p=123747#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mercedes 190 E Kommandowagen mit Licht auf Kleindiorama
BeitragVerfasst: 03.12.2013, 21:05 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2007, 12:16
Beiträge: 164
Ralf Schulz hat geschrieben:
Wer die Drähte findet, darf sie behalten

Servus Ralf,

ich hab’s, ich hab’s :idea: : Das sind die neuen Wireless-Drähte, von denen man immer wieder hört, die aber noch nie jemand gesehen hat!

_________________
Herzliche Grüße aus München, und: Keep the fire burning!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de