Aktuelle Zeit: 20.01.2017, 14:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Metz L32A: Neue Drehleiter von Herpa
BeitragVerfasst: 26.09.2014, 12:05 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2010, 11:40
Beiträge: 28
Danke für die Bilder.

Das Modell scheint ja wirklich toll zu sein. Muss ich mir bei Gelegenheit auch mal bestellen.
Wobei ich eher auf die Wolfsburger warte.

Der Preis ist noch im Rahmen. Bei Herpa on tour war sogar die Rede von 50 Euro.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Metz L32A: Neue Drehleiter von Herpa
BeitragVerfasst: 26.09.2014, 13:15 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2007, 11:35
Beiträge: 70
Andreas Knopf 2 hat geschrieben:
Und die dann wieder rein zu fummeln. :x


Ja das hat am Anfang etwas gedauert...ich mache das jetzt so:

1. Das vordere kurze "Gelenk-Leiterteil" abmontieren (ist mit zwei Nasen am restlichen Leiterpark befestigt)
2.Die Zylinder wieder reinschieben
3. Das Modell nun auf den Kopf drehen und das Gelenkstück wieder an den Nasen befestigen

...ich finde so gehts leichter und schneller :D

_________________
Mach was Du willst - aber mach es richtig!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Metz L32A: Neue Drehleiter von Herpa
BeitragVerfasst: 26.09.2014, 15:37 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2007, 23:12
Beiträge: 1650
Hallo Dominik,

herzlichen Dank! Das sind genau die Bilder und Informationen, die ich suchte. Ich überlege nämlich, ob ich mit diesen Gelenken aus der Rietze-Knickleiter mit Einzelauszug die ältere Magirus Knickleiterversion mit kurzem fünfteiligem Leiterpark bauen kann.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Metz L32A: Neue Drehleiter von Herpa
BeitragVerfasst: 05.11.2014, 18:29 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2007, 20:12
Beiträge: 349
Atego-Leiter und MAN-Leiter

Gerade auf der Seite gefunden bei Rosenbauer

MFG Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Herpa-Neuheiten Mai/Juni 2015
BeitragVerfasst: 08.01.2015, 18:51 
Offline
User

Registriert: 25.04.2007, 19:02
Beiträge: 202
Hat jemand eine Ahnung ob bei der DLK XS der vordere Leiterteil knickbar ist?

_________________
wenn andere rausrennen, rennen wir Rein! >>Feuerwehr Schnuffingen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Herpa-Neuheiten Mai/Juni 2015
BeitragVerfasst: 08.01.2015, 19:26 
Offline
User

Registriert: 07.02.2014, 13:18
Beiträge: 69
Hallo Georg,
ich gehe mal stark davon aus. Zumindest sieht man hier, dass der vordere Teil einen leichten Knick macht.
Ebenso wurde auch schon das Sondermodell von MAN hier im Forum vorgestellt. Klick mich! :wink:


Gruß,
Jonas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Herpa-Neuheiten Mai/Juni 2015
BeitragVerfasst: 08.01.2015, 20:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 14948
Jonas hat geschrieben:
...ich gehe mal stark davon aus.
Ersetzen wir doch einfach mal "stark davon ausgehen" durch Tatsachen: :wink:
Selbstverständlich ist die neue Metz-Leiter L32A-XS von Herpa auch voll beweglich! Soll heißen, das Ding kannste knicken! :mrgreen: -> http://www.mo87.de/?n7632

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> viewtopic.php?p=123747#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Herpa-Neuheiten Mai/Juni 2015
BeitragVerfasst: 09.01.2015, 19:13 
Offline
User

Registriert: 25.04.2007, 19:02
Beiträge: 202
Hallo Jonas,

Danke für deine umfassende Antwort!! Hat mir sehr geholfen!!

Gruß Georg

_________________
wenn andere rausrennen, rennen wir Rein! >>Feuerwehr Schnuffingen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Metz L32A: Neue Drehleiter von Herpa
BeitragVerfasst: 24.02.2015, 20:56 
Offline
User

Registriert: 24.02.2015, 19:19
Beiträge: 33
Guten Abend zusammen.

Zur neuen Atego-Version der L32A-XS von Herpa habe ich zwei Fragen, die mir hier vielleicht beantwortet werden kann.

Ich habe bereits die alte Atego-Leiter in meinem Sammlungsbestand, wenn auch zur DL 18 umgebaut. Nun ist das Interesse groß, die neue Atego in gleicher Farbgebung zu haben. Der Austausch der weißen Frontpartie gegen die anthrazitfarbene sollte nach meiner Meinung kein Problem sein. Nur stellt sich mir die Frage, wie ich die Jalousien verdunkelt bekomme. Am einfachsten wäre ja, die Jalousien zu tauschen gegen anthrazitfarbene. Nur lässt sich das so einfach machen? Mir schwebt vor neben der neuen Atego auch die oben verlinkte alte zu bestellen und diese mit Stoßstange und Jalousien auszuschlachten.

Gibt es jemanden, der meine Hoffnung bestätigen kann? Sind die Abmessungen der Jalousien identisch?

Die zweite Frage: Welcher Farbton ist der typische gelbe Streifen bei Herpa? Auf welche Farbe sollte ich bei Revel zurück greifen?

Danke schonmal für die Hilfe

André


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Metz L32A: Neue Drehleiter von Herpa
BeitragVerfasst: 24.02.2015, 21:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 14948
Hallo, André, und Willkommen im Nordstadt-Forum! :D

Die Rollläden der neuen Metz-Leitern von Herpa sind integrierter Bestandteil der Form(en), in der jeweils benötigten Farbe bedruckt und daher leider nicht austauschbar. Das geht nur bei der vorherigen Leiter-Generation; da sind die Rollläden noch einzeln eingesetzt!

Außer Lackieren ( :? ) bliebe Dir nur der Farbwechsel per Decal! Nicht gerade mal eben schnell zu bewerkstelligen, aber durchaus machbar - siehe meine "entschwärzte" Econic-Leiter.

Gruß, Jürgen :D

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> viewtopic.php?p=123747#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Metz L32A: Neue Drehleiter von Herpa
BeitragVerfasst: 24.02.2015, 22:09 
Offline
User

Registriert: 24.02.2015, 19:19
Beiträge: 33
Argh! Verdammt, das ist blöd, aber Danke für deine Antwort!
Dann werd ich mal gucken, wenn das Modell im Sommer bei mir eintrifft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Metz L32A: Neue Drehleiter von Herpa
BeitragVerfasst: 22.06.2015, 19:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 14948
Mal 'ne Frage an die "Alles-was-rot-ist"- :wink: bzw. die "Alles-von Herpa"- :wink: Sammler:

Welche Ausführungen der L32A-XS auf dem Euro-5-Chassis des Ategos gibt es schon (resp. soll es noch geben) - also die mit durchgängigem G2-Rollladen auf der Beifahrerseite? Egal ob angekündigt oder ausgeliefert, egal ob Serien- oder Sondermodell!

Mir sind bislang nur die Frankfurter und die Braunschweiger Version bekannt: http://www.herpa.de/collect/hitlist.asp ... =1&thumb=1 *)

Gruß, Jürgen :D


*) Das Metz-Werbemodell fehlt in der Herpa-Liste; leider ist das aber auch "nur" die Euro 6-Version...

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> viewtopic.php?p=123747#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Metz L32A: Neue Drehleiter von Herpa
BeitragVerfasst: 25.06.2015, 14:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 14948
Also gut, offensichtlich gibt es (noch) keine weiteren Varianten der Euro-5-Ategos als die o.g. aus Frankfurt und Braunschweig - und die sind leider beide weiß mit roten Drucken... :(

Dann muss ich das Projekt für Nordstadt eben noch verschieben! Aber ein paar der gewonnenen Erkenntnisse über die Unterschiede bei Metz-Leitern kann ich ja trotzdem schon mal weitergeben, für die die auch eine "Metz mit Knick" :wink: in Dienst stellen wollen. Und das soll jetzt ganz sicher kein Meckern über das Herpa-Modell sein, nur ein objektiver Vergleich Vorbild vs. Modell:

  • Für eine Euro-5-Version stimmen die Modelle (fast) 100%ig mit der Mitte 2013 neu vorgestellten Bauweise der L32A-XS überein. Die Leiter ist schlicht und ergreifend Modellbaukunst vom Feinsten! :D Beide Daumen hoch: Das Modell ist komplett und problemlos zerlegbar, weil ohne jeden Kleber montiert! Nur diese integrierten Rollläden trüben den sehr guten Eindruck etwas... :|
  • Aber schon die Modelle der sog. "neutralen" Serie, das Metz-Werbemodell und das Interschutz-Sondermodell - alle auf Euro 6 - stimmen leider nicht mehr mit der Realität überein! Herpa hat zwar den rechten G2 verkürzt und ein Lüftungsgitter eingebaut, mir ist nur trotz intensiver Recherche kein Euro-6-Atego mit einem Aufbau im "New Design" (also so wie die bekannte Econic-Leiter von Wiking) begegnet.
  • Die Leiter aus Schenefeld ist wohlgemerkt die einzige mir bis jetzt bekannte Euro-6-Ausführung - und da stimmt nun das von Herpa angebotene Modell (von Fahrerhaus und Leiterpaket mal abgesehen) leider nicht mehr so ganz! Das Leiterpodest in Schenefeld ist nämlich die "alte" eckige Version, ohne Schrägen und Rundungen. Oder - wie ich es nenne - das Heck mit den "Badewannengriffen"! :wink:
  • Mit der gerade auf der Interschutz gezeigten L32A-XS 2.0 spielt Metz uns Modellbauern/-sammlern und der Fa. Herpa nun einen nicht besonders lustigen Streich: Das Podest ähnelt zwar der oben erwähnten "alten" Version, hat aber abgeschrägte Aufbaukanten, ein deutlich verändertes Heck mit kürzeren "Badewannengriffen" und - als ob das noch nicht genug wäre - einen schräg ausgestellten Radkasten über der Hinterachse! :shock:
    Rosenbauer hat geschrieben:
    ... [das] Podiumkonzept, das erstmals bei der neuen L32A-XS 2.0 zum Einsatz kommt und in der Folge Standard für alle Drehleitern aus Karlsruhe wird [...] zeichnet sich vor allem durch seine kantige Architektur aus.
    So hat Metz für die L32A-XS von Mitte 2013 bis Mitte 2015 immerhin min. drei verschiedene Podeste gebaut! Auch nicht schlecht... :| ...und der Herpa-Aufbau passt in Zukunft überhaupt nicht mehr! :(

Soviel dazu! Was einem nicht alles so auffällt, wenn man sich mal intensiv mit der Materie befasst! Natürlich lasse ich mich gerne in allem oben Gesagtem korrigieren, ergänzen und eines Besseren belehren! 8)

Gruß vom Basteltisch,
Jürgen :D

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> viewtopic.php?p=123747#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Metz L32A: Neue Drehleiter von Herpa
BeitragVerfasst: 25.06.2015, 16:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:15
Beiträge: 1640
Zitat:
wenn man sich mal intensiv mit der Materie befasst!

und genau da hat der Frosch die Locken......... :twisted: :twisted: :twisted:

Nachdem ich meine geänderten Seitenteile und die verlängerten G1 und G2 (von 4 Wiking Leitern, zwei in rot und 2 seltene weiße Düsseldorfer) für die Berliner Konjunktur-Leitern zum abgießen gegeben habe - sind diese leider "verschwunden".......

ABER - die Variante von Herpa war ja bereits angekündigt :D :D

Jetzt stehen hier zwei weiße und zwei rote und die "Sägeorgie" beginnt von neuem.
G2 muss geändert (verlängert) werden, G3 und G4 sind zu breit und die vorderen Podestaufstiege gefallen auch nicht soooooo.

Im Gegensatz zu den Herpa-Leitern sind die Wiking-Teile (finde ich) deutlich "Umbaufreundlicher".

So heißt es also erst einmal weiter "Biegen, Bohren, Sägen, Sprengen und Brechen"... :wink:

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Metz L32A: Neue Drehleiter von Herpa
BeitragVerfasst: 25.06.2015, 16:29 
Offline
User

Registriert: 15.05.2007, 05:20
Beiträge: 681
Hallo,

Jürgen Mischur hat geschrieben:
So hat Metz für die L32A-XS von Mitte 2013 bis Mitte 2015 immerhin min. drei verschiedene Podeste gebaut! Auch nicht schlecht... :| ...und der Herpa-Aufbau passt in Zukunft überhaupt nicht mehr! :(

Da wird man sich bei Herpa freuen ... nicht! ...

Aber davon ab (gehört zum Punkt "ergänzen"): Bei Magirus sieht es ja nicht viel besser aus - neben dem "Design-Aufbau" - alt - gab es durchgängig den kantigen Aufbau, ohne Schnickschnack, und jetzt schon wieder einen neuen "Design-Aufbau".

Und das lustige Detail am Rande: Die Kunden ordern anscheinend / offensichtlich überwiegend, wenn man sich mal die Auslieferungen ansieht, den "nicht-Design-Aufbau, sowohl bei Magirus, als auch bei Metz - siehe z.B. Schenefeld...


Gruß

Daniel


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de