Aktuelle Zeit: 21.02.2017, 22:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der Zetros in 1:87 von Cursor
BeitragVerfasst: 09.11.2010, 14:02 
Offline
User

Registriert: 04.01.2010, 21:03
Beiträge: 24
Hallo Alf,
kommt hin. Allerdings hat mein Modell noch ein Gitter um die Dachluke.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Zetros in 1:87 von Cursor
BeitragVerfasst: 09.11.2010, 14:16 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2010, 09:59
Beiträge: 83
Hallo Thorsten,

wenn ich mich recht entsinne, müßte die Dachreling ein Ätzteil sein. Ich hatte nur noch ein paar Teile zur Hand, darum ist mein Foto unvollständig. Ich dachte, diese Modelle wären gar nicht in den Handel gekommen.

Gruß Alf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Zetros in 1:87 von Cursor
BeitragVerfasst: 09.11.2010, 19:47 
Offline
User

Registriert: 04.01.2010, 21:03
Beiträge: 24
Hallo Alf,
die Dachreling ist ein Ätzteil, sehr filigran gemacht. Passt von der Detailtreue nicht ganz zum restlichen Modell.
Die Serienmodelle von Cursor sind fahrgestellseitig auch eher einfach gehalten, Fahrerhaus und Pritsche sind aber top gemacht. Ich hab mir mal einige Zeichnungen besorgt, mal sehen ob es von Ziegler eine Aufbauzeichnung gibt, dann steht dem, mittlerweile nach Kroatien verkauften TLF, Nachbau nichts mehr im Weg.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Zetros in 1:87 von Cursor
BeitragVerfasst: 31.10.2011, 12:11 
Offline
User

Registriert: 10.08.2011, 21:24
Beiträge: 269
Hallo,

hab jetzt auch ein Zetros TLF erhalten und finde das Modell recht gelungen.
Ich war aber erstaunt das er in einer PC-Box geliefert wurde und er keinen Werfer und keine Leiter auf dem Dach hatte.
Scheinbar gibt es zwei Versionen einen mit Monitor in Faltschachtel? und einer ohne Werfer und Leitern aber in PC-Box.

_________________
Löschpapier = von der Feuerwehr benutzte, unbrennbare Papierplane, die Flammen erstickt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.04.2012, 20:18 
Offline
User

Registriert: 06.09.2009, 19:32
Beiträge: 273
Hallo liebe Leute,

ich hab da mal zwei Frage an die, die einen Zetros mit Ziegler-Aufbau auf dem Basteltisch oder in der Vitrine stehen haben.

Mich würde die Breite des Aufbaus interessieren. Passt er in der Breite zu den anderen Aufbauten von herpa?
Weiterhin würde ich gerne wissen, ob die Rolläden einzeln eingesetzt sind, oder ob der Aufbau auch schon komplett, mit allem drum und dran, gespritzt ist.

Vielen Dank schon mal!

_________________
Gruß Markus

In der Ruhe liegt die Kraft


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.04.2012, 12:40 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2007, 23:12
Beiträge: 1669
Hallo,

hier zeigt sich, wie ein einmal begonnener Unsinn immer weitere Kreise zieht. Weil Cursor vorhandene Räder(die aber eine unpassende Größe haben) benutzen will, wird für Mercedes ein nicht maßstäbliches Zetros-Modell gebaut. Der Feuerwehrmodellbauer könnte nun den Zetros einfach (oder mit Wut im Bauch) links liegen lassen.
Da Herpa nun auf den Zug mit weiteren Feuerwehraufbauten aufspringt, sind folglich alle weiteren Aufbauten auch nicht zu H0 passend, was spätestens dann unangenehm auffällt, wenn das Zetros-Modell neben den schon vorhandenen anderen Feuerwehrmodellen steht. So steigert man den Ärger mit jedem weiteren Feuerwehrmodell und somit jeder weiteren vertanen Chance auf ein klasse Modell. :evil: Schade :evil:

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufbaumaße vom herpa-Zetros
BeitragVerfasst: 05.04.2012, 14:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15015
Zitat:
Der Feuerwehrmodellbauer könnte nun den Zetros einfach (oder mit Wut im Bauch) links liegen lassen.
Das ist die Lösung! Warum bin ich da nicht früher drauf gekommen? :| (Mein Versuch, die Kabine unlackiert und ohne sichtbare Fugen zu verschmälern, ist nämlich kläglich gescheitert... :( )

Und bei den momentan aufgerufenen Preisen fällt das umso leichter! :?

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.05.2014, 12:02 
Offline
User

Registriert: 25.04.2014, 18:21
Beiträge: 13
Sind denn die Heckaufbauten von den Dimensionen her bei Herpa auch falsch ausgeführt?

Und in Ermangelung von Heckbildern der Herpa-Zetrosse würde mich auch interessieren ob diejenigen mit Pritsche-Plane denn eine Ladebordwand haben. Der vom THW Hofheim hat es ja zumindest im Original.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.05.2014, 12:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15015
Matthias Erhard hat geschrieben:
Sind denn die Heckaufbauten von den Dimensionen her bei Herpa auch falsch ausgeführt?
Ulrich Niehoff hat geschrieben:
...wird für Mercedes ein nicht maßstäbliches Zetros-Modell gebaut... [...] ...sind folglich alle weiteren Aufbauten auch nicht zu H0 passend
Einmal zu breit, immer zu breit! :?

Matthias Erhard hat geschrieben:
...würde mich auch interessieren ob diejenigen mit Pritsche-Plane denn eine Ladebordwand haben.
Negativ! Die Kinematik einer Ladebordwand würde man auf den verlinkten Fotos außerdem sehen können! Und da das ganze Ding insgesamt zu breit ist (s.o.), wäre eine serienmäßige Herpa-LBW auch deutlich zu schmal.

Es sei denn, Cursor würde für den nicht-maßstäblichen Zetros noch eine ebensolche Ladebordwand kreieren! Bitte nicht! :shock:

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Zetros in 1:87 von Cursor
BeitragVerfasst: 07.04.2016, 11:00 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2008, 16:02
Beiträge: 181
Moin zusammen!

Nach Jahren der Abstinenz hier im Forum, hab ich mich dann doch dazu durchringen können mal wieder etwas mitzulesen und letztendlich auch mal meinen Senf zum Thema MB Zetros dazu zu geben.

Ich finde es schon sehr erstaunlich, wie sich über den Herpa / Renner / Cursor Zetros das Maul zerrissen wird, aber die wahren Hintergründe ...warum wieso weshalb... völlig außer Acht gelassen werden.
Der Zetros, der von Renner produziert wird, war ursprünglich NUR als Werbemodell für Mercedes zur Einführung des Zetros gedacht. Da Mercedes das Modell aber so günstig wie möglich halten wollte, wurde auf schon vorhandene Produkte zurückgegriffen und der Zetros quasi um die Reifen drum herum gebaut. Somit ist der Maßstab 1:82,5 entstanden, welcher sich im Fahrerhaus (Länge Breite Höhe), den Felgen, des Radstandes 1-2 Hinterachse und der Breite des Modells wiederspiegelt.
Dass Herpa dann als das Modell bei Mercedes erhältlich war mit auf den Zug Zetros aufspringt, war vorher nicht abzusehen und es gab auch keine Anzeichen in diese Richtung, denn dann hätte man sich darauf verständigt das Modell in 1:87 umzusetzen.

Warum der Preis der Modelle so heftig ist, liegt einzig und alleine nur an Herpa. Denn teilt man mal den Herpa VK-Preis durch ca. 4,3 dann weiß man was Herpa so in etwa pro Modell in EK zahlt.
Um dann einmal zu diesen Ukrainischen Modellen zu kommen, das Grundmodell ist der Herpa/Renner/Cursor Zetros. Da wurde nichts selber produziert/neuentwickelt. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass diese Firma bei Mercedes eine Lizenz zur Produktion des Zetros im Modell gekauft hat. Denn dann könnten sie ja auch in 1:87 produzieren.

Da mir mittlerweile Originaldaten des Zetros vorliegen, könnte ich auch einmal einen Vergleich zu den anderen 3 Zetros Modellen (Arsenal M, Y-Modelle und Truck Line) ziehen. Dabei musste ich dann feststellen, dass selbst diese Modelle nicht 100% dem Maßstab 1:87 entsprechen. Wenn ich nur den Kühlergrill aller 4 Modelle (incl. Renner) vergleiche, muss ich feststellen, dass der Renner Zetros der einzige ist bei dem der Kühlergrill (also die Motorhaubenfront) in seinem Maßstab dem Original entspricht. Bei allen anderen Modellen (1:87) entsprach der Kühlergrill dem 1:82,5er Modell. Komisch oder???

Wenn ich mir das ganze alles in allem so betrachte, dann nehme ich lieber ein "Herpa" Zetros, welchen man in der Bucht schon für einen akzeptablen Preis erstehen kann, als ein Kleinserien Bausatz, der auch seinen Preis hat, dann nur als 4x4 zu bekommen ist und auch nicht 100% dem H0 Maßstab entspricht. Dazu kommt ja dann auch noch, dass bei den noch erhältlichen Kleinserienmodellen Reifen und Felge in einem sind, alleine diese Tatsache ist für mich schon ein Ausschlußkriterium.

Mit modellbauerischen Grüßen
Stephan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Zetros in 1:87 von Cursor
BeitragVerfasst: 07.04.2016, 13:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15015
Stephan Riedel hat geschrieben:
Ich finde es schon sehr erstaunlich, wie sich über den Herpa / Renner / Cursor Zetros das Maul zerrissen wird, aber die wahren Hintergründe ...warum wieso weshalb... völlig außer Acht gelassen werden.

Ich hingegen finde es wesentlich erstaunlicher, dass Du Dich nach so langer Abwesenheit solcher Formulierungen bedienst!

Grundsätzlich verfügt m.W. keiner unserer User über ein Maul, kann es sich demzufolge auch nicht zerreißen! Und eine sachliche Kritik, z.B. wegen nicht vorhandener Maßstäblichkeit, wirst Du uns doch noch gestatten, oder?

Auch wurden und werden "die wahren Hintergründe" eben nicht "völlig außer Acht gelassen". Vielmehr darf man sie getrost als hinlänglich bekannt betrachten, nachdem sie hier und im Mo87-Forum lang und breit erörtert wurden. Genauso bekannt wie die Tatsache, dass Fahrgestell und Kabine des Kimmeria-Zetros bei Herpa abgekupfert wurden (siehe mein Posting vom 13.2. im Kimmeria-Thread).

Und ein fehlerbehaftetes Modell wird ja nicht allein schon dadurch besser, dass ich weiß warum der Hersteller es so und nicht anders gebaut hat!

Gruß, Jürgen

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Zetros in 1:87 von Cursor
BeitragVerfasst: 07.04.2016, 15:16 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2008, 15:34
Beiträge: 408
Hallo ins Forum!

Bevor es jetzt hier weiteres "böses Blut" und negative Äußerungen in Bezug auf die (un)maßstäbliche Umsetzung des Zetros gibt:

MIR ist der Herpa/Cursor/Renner-Zetros auch nicht so ganz zugänglich gewesen...weshalb ich jetzt den ersten Düsseldorfer Zetros (LKW-19) aus diversen Bauteilen und -sätzen zusammen würfel, welche NICHT aus dem Hause Herpa & Co. stammen...!
Und um gaaaaaaaanz sicher zu gehen, werde ich bei meinem nächsten Besuch (ja, Jürgen...der ist eigentlich Dir bzw. Deinem Wunsch vorbehalten :mrgreen: ) das Original-Fahrzeug noch einmal referenzartig vermessen...!
Stephan Riedel hat geschrieben:
...muss ich feststellen, dass der Renner Zetros der einzige ist bei dem der Kühlergrill (also die Motorhaubenfront) in seinem Maßstab dem Original entspricht. Bei allen anderen Modellen (1:87) entsprach der Kühlergrill dem 1:82,5er Modell
Um genau DAS zu widerlegen...! :wink:

_________________
Viele Grüße,

Markus

...ein "Düsseldorfer"...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Zetros in 1:87 von Cursor
BeitragVerfasst: 07.04.2016, 15:53 
Offline
User

Registriert: 08.05.2007, 19:11
Beiträge: 21
Ich finde das ganze Getue und Geschreibe hier lächerlich. Kaufen oder lassen. Lieben oder hassen
100 Menschen 90 Meinungen und 10 Scheinheilige........
Modellbau ist einn Hobby.......
Gruß Micha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Zetros in 1:87 von Cursor
BeitragVerfasst: 07.04.2016, 17:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15015
Michael Schwenke hat geschrieben:
Ich finde das ganze Getue und Geschreibe hier lächerlich.
Dann beteilige Dich doch nicht auch noch daran... :roll:

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de