Aktuelle Zeit: 30.03.2017, 18:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2014
BeitragVerfasst: 06.03.2014, 17:56 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2008, 14:04
Beiträge: 196
Felix Brand hat geschrieben:
Schöner AT3. :wink:
Aber was ist mit der Stoßstange? Die hängt ganz schön über vorne oder kommt mir das nur so vor?

Hallo Felix,
das ist schon richtig, dass die Stoßstange etwas weiter heraus steht. Das habe ich sehr bewusst gemacht, um Gießproblemen vorzubeugen. Fakt ist, dass im Bereich der beiden Enden (rechts und links), das Material sehr sehr dünn ist und damit beim Gießen Probleme vorprogrammiert sind. Also habe ich an den Enden 5Zehntel Material dazu gegeben. Mit zwei Feilstrichen kann sich jeder die Stoßstange an dieser Stelle wieder dünner feilen und dadurch sitzt sie wieder dicht an der Karosse. Manchesmal muss man eben einen Kunstgriff machen.
Um Fragen nach dem...wann kommt...vorzubeugn. Der Aufbau war an einer Stelle schief gedruckt worden - im 3-D-Druck wird auch nicht nur Gold produziert - und deshalb muss der Aufbau nun zum dritten mal neu gedruckt werden. Da alles übrige fertig ist, wird er dann auch gleich produziert und ich gehe davon aus, dass das Modell dann ab Mai lieferbar sein wird.
Viele Grüße
Reinhard

_________________
Magirus Rundhauber sind einfach schööön


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2014
BeitragVerfasst: 06.03.2014, 19:42 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2009, 15:41
Beiträge: 1237
Kann man denn auch mit Berlinern rechnen, wie dem Aktuellen LHFz.B.?

_________________
ick bin een berlina xD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2014
BeitragVerfasst: 06.03.2014, 20:56 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2008, 14:04
Beiträge: 196
Gegenwärtig ist auf diesem Gebiet nichts in Planung.

_________________
Magirus Rundhauber sind einfach schööön


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2014
BeitragVerfasst: 06.03.2014, 22:00 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2009, 15:41
Beiträge: 1237
Na dann also doch irgndwie selber bauen.

_________________
ick bin een berlina xD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2014
BeitragVerfasst: 08.03.2014, 19:07 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 1685
Reinhard Merlau hat geschrieben:
Gegenwärtig ist auf diesem Gebiet nichts in Planung.
Hallo Reinhard,

schade, dass die schöne Serie der Berliner Fahrzeuge da abzureißen scheint. Kunden gäbe es für die aktuellen LHF meiner Meinung nach genug.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2014
BeitragVerfasst: 12.03.2014, 01:21 
Offline
User

Registriert: 13.06.2011, 17:11
Beiträge: 44
Ist schon bekannt wann die Karlsruher DLK in Produktion geht?

Und meine 2. Frage

Wird es auch ein Modell, der aktuellen HLF Generation in Karlsruhe, geben?
Oder zumindest eine Wiederauflage des alten HLF.

_________________
MfG
Christoph

http://www.leitstellenspiel.de/?ruid=84401


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2014
BeitragVerfasst: 28.03.2014, 17:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7319
Hallo,

zu den bereits vorgestellten Neuheiten gesellen sich auch ein paar wiederaufgelebte Modelle. Für den "amerikanischen Bereich wären das

- CFR P-19 [05.006.019] Crash-Fire-Rescue
- CFR P-23 [05.006.023] Crash-Fire-Rescue
- MRT P-28 [05.006.028] Medium Rescue Truck

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2014
BeitragVerfasst: 28.03.2014, 17:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7319
Kurz nachgereicht - Bilder vom Medium Rescue Truck MRT 19:

Bild Bild Bild Bild

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2014
BeitragVerfasst: 28.03.2014, 19:11 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2008, 14:04
Beiträge: 196
Zitat:
Wird es auch ein Modell, der aktuellen HLF Generation in Karlsruhe, geben?

Die Bauteile für beide HLF-Modelle und für die DLK liegen hier seit Tagen und warten darauf, dass ich sie mal verpacke. Es braucht halt alles seine Zeit. Es liegen weit über 1.000 Teilesätze hier, die eingepackt werden sollen - oft schon seit Wochen. Aber man kann immer nur eine Sache zu einer Zeit machen - wer weiß das nicht ?...
Und zur Resignation in Bezug auf Berliner Modelle besteht auch kein Grund. Es ist nur definitiv nicht machbar, alles zusammen abzuarbeiten.
Jetzt sind erstmal die Modelle dran, die angekündigt sind. Im Kopf schwirren natürlich auch schon andere Modelle herum - doch dafür braucht es halt auch Kapazitäten.
Bitte nicht davon irritieren lassen, dass man angeblich Modelle, die es noch nicht gibt, schnell mal drucken kann - das ist aus kaufmännischer Sicht wenig sinnvoll. Eine Firma muss auf Güte und Nachvollziehbarkeit achten und das ist eben beim Kunststoffdruck erfahrungsgemäß nicht gewährleistet. So, wie wir den Kunststoffdruck einsetzen, ist dies zwar zeitintensiv und sicher auch nicht ganz billig, doch dafür entstehen aufgrund der im Kunststoffdruck einmalig hergestellten sauberen und geraden Bauteile, die dann weiter von Hand versäubert werden, jederzeit in gleicher Güte nachproduzierbare Resinmodelle, die dann auch jedem zur Verfügung stehen. Ohne jede Abhängigkeit, ob bei einer Firma das gleiche Teil für den Kunden A heute gedruckt werden kann oder morgen für den Kunden B plötzlich nicht mehr. Je nach Bauform des konstruierten Modells wird ausgewählt, wer es drucken wird. Und hin und wieder wird es zweimal oder sogar dreimal gedruckt, bis eben ein Basismodell entstanden ist, dass meinen persönlichen Anforderungen entspricht. All dies benötigt Zeit und es benötigt Produktionskapazität. Und das sind bekanntermaßen elementare Dinge, die nicht unbegrenzt zur Verfügung stehen. Das Modell des AT3 nach Vorbild Flughafenfeuerwehr Hamburg ist nun schon drei mal neu gedruckt worden und jetzt endlich wird es produziert - weil jetzt alles auch passt. Vielleicht sollte an dieser Stelle einmal etwas Grundsätzliches zu unserem Hobby gesagt werden: Uns läuft doch die Zeit nicht davon - man muss nicht alles sofort haben, nur weil einem eine fixe Idee in den Kopf gekommen ist. Da gibt es dann Leute, die laufen von Pontius zu Pilatus, nur um diese Idee schnell mal umgesetzt zu bekommen, nur um möglichst der erste zu sein, der das Modell hat. Wie sinnvoll das ist und welche Konsequenzen das im Einzelfall auch für eine kleine Firma haben kann, das wird nicht überlegt. Aber das wird man nicht ändern können.
In diesem Sinne geht es weiter wie gehabt und da zählt nunmal die Güte vor der Schnelligkeit.
Reinhard

_________________
Magirus Rundhauber sind einfach schööön


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2014
BeitragVerfasst: 26.05.2014, 20:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7319
Hallo,

Reinhard und sein Internetzugang ....... eine "Deutsche Geschichte im Zeitalter der elektronischen Datenverarbeitung" :lol: :lol: , egal ich mache es gern. Text und Bilder sind von Reinhard ..... und Fragen natürlich auch dann an ihn. :wink:

Bild

Reinhard Merlau hat geschrieben:
Die Crackerbox ist in der Produktion. Eines der typischsten und zugleich schlichtesten Feuerwehrfahrzeuge, die zwischen 1952 und irgendwann in den späten 70igern zu Hunderten weltweit auf den US Flugbasen den Brandschutz sicherten.
Jürgen Kiefer schrieb dazu:

"Die Class 750 A von Ward LaFrance wurde ca. 1951 als Nachfolger eines zu Kriegszeiten verwendeten Typs Class 750 auf GMC-Chassis eingeführt und vermutlich zu Hunderten gebaut. Genauere Zahlen sind leider nicht bekannt. Sie waren auf allen größeren US-Airforce Stützpunkten zu finden. Es sollte preisgünstig, einfach und robust sein. Die Designer gaben sich auf jeden Fall keine große Mühe. Die Amerikaner sagen, daß der Truck ein Gesicht habe "Only a mother could love". Ende der 60er, Anfang der 70er Jahre wurden die Fahrzeuge ausgesondert und verkauft/verschrottet. Etliche hatten dann ein zweites ziviles Leben."

Ich gehe davon aus, dass die Crackerbox ab August verfügbar sein wird.

Bild

Reinhard Merlau hat geschrieben:
Neu und ab sofort lieferbar ist jedenfalls der Rosenbauer AT3 nach Vorbild Flughafenfeuerwehr Hamburg. Decals sind gegenwärtig nicht vorgesehen - ggf. später separat über M.B.S.K..

Endlich verfügbar ist das HLF 4000/400 nach Vorbild der Flughafenfeuerwehr Hamburg. Alle Bauteile sind aus PU gegossen. Einziges Bauteil, das in Kunststoff gedruckt wurde, ist die Heckaufstiegsleiter. Die Blaulichtecken sind aus transparent blauem Kunststoff. Die Schwingtüren sind aus milchig transluzentem Resin. Erfahrungsgemäß lässt sich die Transparenz durch einen Klarlacküberzug noch steigern. Vielleicht sollte ich an dieser Stelle denjenigen der Bastler, die der Meinung sind, dass dieses Modell ja demnächst auch von Wiking kommen wird sagen, dass es sich beim RMM Modell um ein anderes Vorbild handelt. Während das Wiking-Modell sein Vorbild im Bereich der 12 Tonnen Klasse mit Strassenantrieb findet, hat RMM der Gewichtsklasse von 18 Tonnen den Vorzug gegeben - zudem handelt es sich um ein Allradfahrzeug.

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2014
BeitragVerfasst: 26.05.2014, 20:49 
Offline
User

Registriert: 23.07.2011, 19:42
Beiträge: 438
Vielen Dank für die Info! :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2014
BeitragVerfasst: 21.09.2014, 16:21 
Offline
User

Registriert: 07.02.2012, 15:39
Beiträge: 77
Hallo liebe Forumsgemeinde,

im Auftrag der Firma Reinhard Merlau Modellbau darf ich hier das Modell des Ward La France Class 750 Pumpers mit dem Spitznamen Crackerbox ankündigen. Es wird in den nächsten Tagen im Merlau-Shop lieferbar sein.

Zum Fahrzeug:
Das Fahrzeug stellte den Versuch der US-Luftwaffe dar, ein Low-Cost-Löschfahrzeug für die Luftwaffenstützpunkte im In- und Ausland zu fertigen.Der Pumper konnte sowohl für den Crasheinsatz als auch für die Gebäudebrandbekämpfung genutzt werden und war von Mitte der Fünfziger Jahre bis in die Siebziger Jahre auf fast allen Flugplätzen der US Airforce zu finden. Hauptaufgabe im Crasheinsatz war die Rettung der Piloten und die Herstellung einer Wasserversorgung für die Crash Trucks. Das Fahrzeug, welches von einem 6-Zylinder Continental-Motor mit 203 PS angetrieben wurde, verfügte über 4 Mann Besatzung, führte 662 Liter Wasser und 151 Liter Schaummittel für den Erstangriff mit. Der Aufbau war mit einer Midship-Pumpe ausgestattet welche 2838 Liter (750 Gallonen) pro Minute bei 10 bar lieferte.

Auf dem Schlauchbett wurde 400m Druckschlauch in Buchten mitgeführt. Vor dem Schlauchbett war der Wasser und der Schaummitteltank mit Schaummittelpumpe zu finden. Der Pumper war aufgrund seiner Abmasse ohne Probleme lufttransportfähig. Aufgrund seiner schlichten Konstruktion und seines Aussehens wurde es von den Fahrzeugbesatzungen gerne als Crackerbox bezeichnet. Die Crackerbox war von Anfang der Sechziger bis Mitte der Siebziger Jahre auf der Rhein-Main-Airbase in Frankfurt im Einsatz. Nach dem Einsatz bei der Luftwaffe wurde die Crackerbox aufgrund seiner Robustheit von vielen Feuerwehren in den Vereinigten Staaten als Pumper weiter genutzt.

Das Modell:
Nach langer Zeit bringt die Firma Reinhard Modellbau wieder ein Fahrzeug der ehemaligen Rhein Main Airbase auf den Markt. Das Urmodell wurde durch Rapid Prototyping nach einem Originalaufmaß hergestellt. Das Modell punktet durch viele feine Oberflächendetails wie Nieten und feine Kanten und ist sauber gegossen. Der Innenraum der Crewcab ist gut detailliert und aufgrund der grossen Fensteröffnungen sehr gut einzusehen. Auf dem Schauchbett sind die Schläuche sehr fein wiedergegeben. Diese sind authentisch mit einer Plane halb verdeckt. Die Domdeckel der Tanks und die Abdeckung der Schaummittelpumpe sind ebenfalls an richtiger Stelle. Haken, Schäkel und Tritte sind gut proportioniert und fein ausgeführt. An der Fahrzeugfront befindet sich eine Klappe welche auch geöffnet mit dahinter liegendem Geräteraum dargestellt werden kann. Im Geräteraum befindet sich der vordere Schauchanschluss. Selbstverständlich lässt das Modell noch genug Spielraum für weitere feine Detailierungen und stellt eine gute Grundlage für ein schönes Modell dar.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2014
BeitragVerfasst: 07.12.2014, 02:20 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 22.09.2008, 16:25
Beiträge: 770
Hatte mich damals schon gefragt, wann es die Fahrzeuge wohl als Modell geben würde,
da in der Schweiz ja gleich ein paar mehr eingeführt wurden.
Jetzt hat Merlau die TLF auf Unimog U20 ins Programm aufgenommen.
http://shop.merlau-modellbau.com/produc ... ts_id=1348

_________________
Wer Fehler findet, darf sie behalten


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de