Aktuelle Zeit: 23.02.2017, 03:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2016
BeitragVerfasst: 13.12.2016, 12:46 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2008, 15:34
Beiträge: 408
Hallo Zusammen!

Mir fällt zu dieser Felge auch gerade eine Anfrage eines gewissen Herrn Kraft aus NO ein! :shock: :shock: :shock:
Das ist mir völlig durchgegangen! :oops: Mea culpa!

Ich werde die Thematik noch mal kräftig ankurbeln...

@Wolfgang: Du möchtest doch aber nicht etwas einen Herpa-RW mit zu kleinem/kurzen Aufbau verwenden, oder? :wink:

_________________
Viele Grüße,

Markus

...ein "Düsseldorfer"...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2016
BeitragVerfasst: 13.12.2016, 17:26 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2008, 13:04
Beiträge: 194
Hi,
wir haben jetzt einen neuen Reifen gemacht, um im Grunde auch diese Diskussion mal zu beenden. Auf vielfachen Wunsch haben wir jedoch auf eine Herpa-Felge zurück gegriffen und keine exakt vorbildgerechte eigene Felge dazu gemacht. Es ja auch nicht so ganz einfach, eine Felge aus Resin voll umfänglich nutzbar (Rundlauf des Rades) zu machen. Ganz sicher bekommen das die Spezialisten hin - ich muss jedoch auch den Bastler Rechnung tragen, die nicht über Ständerbohrmaschine und Kreuztisch verfügen. Beim Vorbild sind die Felgen für diese Reifensorte einen Tick kleiner vom Durchmesser her.
Gruß Reinhard

_________________
Magirus Rundhauber sind einfach schööön


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2016
BeitragVerfasst: 13.12.2016, 17:31 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2008, 13:04
Beiträge: 194
Jörg Damm hat geschrieben:
Dann werden die Weihnachtstage ja nicht langweilig.
Ist ein Decalsatz für den STEMO geplant?


Von Seiten RMM ist für keines der neuen Berliner Modelle ein Decalbogen vorgesehen. Das überlasse ich den Decal Spezialisten.
Gruß Reinhard

_________________
Magirus Rundhauber sind einfach schööön


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2016
BeitragVerfasst: 13.12.2016, 17:43 
Offline
User

Registriert: 19.02.2008, 20:00
Beiträge: 268
Hallo Reinhard, die Problematik mit den Felgen ist mir klar und auch Dein Ansatz an die vielen nicht so gut ausgerüstetetn Bastler (zu denen ich auch gehöre) zu denken auch vollkommen richtig.

Bleibt wohl nur noch die 3D-Druckerfraktion um hier was zu machen.... Weihnachten darf man sich ja was wünschen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2016
BeitragVerfasst: 14.12.2016, 10:03 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 17:02
Beiträge: 3004
Hallo Reinhard,

da sind einige interessante Neuheiten dabei! :D

Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2016
BeitragVerfasst: 14.12.2016, 10:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:15
Beiträge: 1648
Zitat:
Von Seiten RMM ist für keines der neuen Berliner Modelle ein Decalbogen vorgesehen. Das überlasse ich den Decal Spezialisten. Gruß Reinhard
Wenn DAS kein Wink mit dem Zaunpfahl an unsere Profis ist....... :wink:

Falls sich da jemand findet - Vorlagen sind genügend vorhanden.

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2016
BeitragVerfasst: 14.12.2016, 15:39 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2007, 23:12
Beiträge: 1669
Guido Brandt hat geschrieben:
Wenn DAS kein Wink mit dem Zaunpfahl an unsere Profis ist.......
Das ist noch viel mehr, nämlich eine dringende Bitte zur Anfertigung der Decals. Denn was soll man z. B. mit dem Umbausatz für das Stemo, wenn man das Modell nicht mit der doch sehr besonderen Beschriftung fertig stellen kann?
Wie wäre es mit MBSK, die doch viele Decals passend zu RMM-Bausätzen anbieten.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2016
BeitragVerfasst: 14.12.2016, 16:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:15
Beiträge: 1648
Sehe ich auch so.

Also - wer immer auch sich der Sache annehmen möchte - GERNE :wink:

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2016
BeitragVerfasst: 14.12.2016, 17:56 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2008, 13:04
Beiträge: 194
Moin zusammen,
also ich versichere, dass MBSK schon jetzt involviert ist. Wir werden Ende Jänner zusammen sitzen und die Gesamtproblematik erörtern.
Um jedweder Kritik zur Lieferfähigkeit vorzubeugen: Die zweite Charge vom Modell des LF 10/10-KatS ist bereits bestellt. Ab März werden wir dann auch das KatS Fahrzeug auf passendem MAN haben.
Grüße Reinhard

_________________
Magirus Rundhauber sind einfach schööön


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2016
BeitragVerfasst: 15.12.2016, 10:55 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2008, 15:34
Beiträge: 408
Hallo ins Forum!

Wie soll denn die Decal-Thematik für das STEMO für die Interessenten am besten aussehen? :wink:
Lackierung des Modells in RAL 3024 und dann Finish mit Decals? Oder Komplettbeklebung mit Decals?

_________________
Viele Grüße,

Markus

...ein "Düsseldorfer"...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2016
BeitragVerfasst: 15.12.2016, 13:27 
Offline
User

Registriert: 19.02.2008, 20:00
Beiträge: 268
Hallo Markus,

schwierige Frage. Vor Zeiten der 3D-Decals hätte ich gesagt, lackieren und finishen. Mit 3D-Decals ...... Grübel grübel grübel. Warum? Die Urmodellbauer haben sich riesige Mühe gegeben, die erhabenen Teile erhaben darzustellen. Damit halte ich Foliendecals für schwierig, es sei denn sie passen in die Lücken. Die Türumrandungen und anderen erhabenden Teile muss ich dann vorher farblich absetzen. Oder ganz lackieren.... hinterher absetzen.... da darf dann aber nicht mehr gezittert werden. Modellbauerisch und handwerklich sciher ein wenig anspruchsvoll... aber da smögen ja viele.

Die Modellbauer alter Schule mögen es mir verzeihen, aber inzwischen tendiere ich zu glatten Aufbauten, Flächendecals und die Applikationen in 3D-Decals. Kommt auch daher, dass ich persönlich damit am wenigsten "Probleme" habe. Dagegen läuft vielleicht auch der 3D-Druck Trend alles haarfein und genau und vorallem am Stück zu drucken.

Interessant wäre hier mal ein Vergleich der "Techniken". Bedenkenswert vielleicht auch Reinhards Argument, dass je eincaher zu bauen ums so größer der Interessentenkreis ist. Ich bin auf andere Meinungen gespannt.

Gruß

Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2016
BeitragVerfasst: 15.12.2016, 14:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15016
Wolfgang hat geschrieben:
...inzwischen tendiere ich zu glatten Aufbauten, Flächendecals und die Applikationen in 3D-Decals.
*Ironiemodus an*
Ja, nee, is klar! Der Trend geht ja auch zum glattwandigen, bunt bedruckten Kofferaufbau. :roll: Kann man mögen, muss man aber nicht!

Was kommt dann als nächstes? Kubische Kabinen mit ohne Gravuren, damit die Decals leichter anzubringen sind? Durchbrochene Fensteröffnungen werden sowieso hoffnungslos überbewertet. Darum: Back to the roots! Zurück zum unverglasten Plastikwürfel! :twisted:
*Ironiemodus aus*

Wolfgang hat geschrieben:
Die Modellbauer alter Schule mögen es mir verzeihen
Nöö! Sorry, abgelehnt! :wink:

Und davon mal ganz ab: Wer hat denn was von 3D-Decals gesagt?

Gruß, Jürgen 8)

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2016
BeitragVerfasst: 15.12.2016, 14:44 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2008, 13:04
Beiträge: 194
Hallo Leute.
vielleicht ist da etwas falsch aufgenommen worden. 3-D-Decals kenne ich auch nicht. Wie soll das denn funktioniern ? Das, worüber wir hier sprechen, sind Decals, die in einem digitalen Print-Verfahren hergestellt worden sind. Diese haben den Vorteil, dass man auch mal nur zwei-drei-Stück auf einem speziellen Drucker machen kann. Das wäre beim konventionellen Siebdruck sehr unwirtschaftlich. Da zählt die Menge, die den Preis stark beeinflusst. Mittlerweile jedoch gibt es gute Siebdrucker, die ab 150iger Auflage drucken, was durchaus interessant ist. Die Problemschnittstelle sind die erforderlichen Zeichnungen. Beim Siebdruck kann eben nicht jede Zeichnung genutzt werden. Da gibt es spezielle Anforderungen. Aber Leuchtrot ist nunmal NUR im Siebdruck machbar. Egal welche Technik beim Druck verwendet wird, es bleibt eine eindimensonale Fläche, die durch die Druckschichten micromal unterschiedliche Schichtdicken bekommt.
Und einfach nen glattwandigen Koffer bedrucken - sorry - geht gar nicht. Beim Decal verstehe ich es, wenn die Forderung nach einem sehr flachen Relief gestellt wird, um den Decals eine optimale Klebefläche zu bieten. Doch ohne Relief hätten dann nämlich die Bastler gelitten, die lackieren wollen. Die sind dann genau so weit, wie mit dem bedruckten Koffer ohne Relief.
Meine Devise: Ein fein gearbeitetes Relief, das gerade so tief ist, dass es auch noch nach einer ordentlich ausgeführten Lackierung umfassend zu sehen ist. Darauf dann Decals, die im digitalen Druckverfahren erzeugt sind und die randscharf ausgeschnitten werden müssen. Die lassen sich dann sehr gut an die erhabenen und auch an die vertieften Konturen anpassen und notfalls auch an einer Vertiefung nochmal trennen. Stemo also leuchtrot lackieren und wenn dann verfügbar mit DigitalDruckDecals bekleben.
Viele Grüße
Reinhard

_________________
Magirus Rundhauber sind einfach schööön


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2016
BeitragVerfasst: 15.12.2016, 14:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:15
Beiträge: 1648
Moin zusammen,

in diesem Fall ein klares JEIN..........

Der Aufbau von Reinhard ist absolut super geworden und passt 1 A.

In der Tat sind am Original aber die Türen tatsächlich "eingelassen" und auch die Scharniere sind (bis auf die Hecktüren) flächenbündig.

Bild

Wird sich aber mit Sicherheit eine praktikable Lösung finden lassen.

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RMM-Neuheiten 2016
BeitragVerfasst: 15.12.2016, 15:08 
Offline
User

Registriert: 19.02.2008, 20:00
Beiträge: 268
@Jürgen da bin ich mit Dir einig kubische Aufbauten in Einheitslänge wie sie die Firma mit dem H am Anfang anbietet sind auch nicht mein Ding. Schwarze Löscher als Fesnter und Türen - nein Danke.

3D-Decals - mal auf der Homepage von Markus Hawener schauen. Das sind Decals die, vereinfacht gesagt, einfach deutlich mehr Farbauftrag haben und dadurch plastisch wirken und auch spürbar höher sind. Ich will hier keine Reklame machen, ist aber eine feine Sache, zumindest mit den Dingen die ich ausprobiert habe.

Ich grüble auch über die Massstäblichkeit und "Sichtbarkeit" von Gravuren oder eher sogar Erhöhungen auf einer glatten Fläche. Wei hoch sind die in natura - wie massstäblich kann ich sie darstellen oder die spannendere Frage wie masstäblich muss ich sie darstellen um zu wirken? Ich nehme hier mal die schönen Rundhauber als Beispiel, zum Beispiel Reinhards TLF16-1 Fraport. Die Zierleiste in der Mitte des Aufbaus und des Fahrerhauses handwerklich wunderbar gemacht. Ohne diese Leiste würde das Fahrezug deutlich verlieren. Die Leiste farblich absetzen ..... zumindest für mich immer eine Fummelarbeit. Hier ein §D-Decal, dass vorbildgerecht schwarz und in der Mitte mit etwas silber ..... wäre in meinen Augen mal einen Versuch wert.

@Reinhard Dein Einwand mit den Bastlern, die lackieren ist berechtigt, ich möchte nicht in jedem Fall popglatte Oberflächen. Bestimmte Dinge muss man einfach gravieren. Aber auch die Technik macht Fortschritte sprich "plastische Decals". Das sollte man einfach mal probieren und ggfs verschieden Techniken kombinieren. Nicht immer, nicht immer, aber da wo es Sinn macht. 3D-Druck ist sicherlich nciht jedermanns Freund, nicht für alles geeignet, hat aber mittlerweile seine Berechtigung für bestimmte Teile. Und so wird es auch ncoh weitere Entwicklungen geben, die unser Hobby verändern.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de