Aktuelle Zeit: 12.12.2017, 03:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Rietze: Magirus MK-Serie (Viererclub)
BeitragVerfasst: 26.09.2013, 06:35 
Offline
User

Registriert: 24.04.2007, 18:19
Beiträge: 71
Sieht ja schon fast nach einem Bausatz aus :D

_________________
Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rietze: Magirus MK-Serie (Viererclub)
BeitragVerfasst: 26.09.2013, 08:05 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007, 14:15
Beiträge: 1688
Hi Volker

WOW Klasse MOdell von Rietze. Da kann man echt was draus machen. Ich glaub ich werd mal schauen ob mein Händler schon welche hat :mrgreen:

Gruß Dirk :D

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=rlxXXdDO_6o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rietze: Magirus MK-Serie (Viererclub)
BeitragVerfasst: 27.09.2013, 13:29 
Offline
User

Registriert: 15.05.2007, 05:20
Beiträge: 696
Hallo,

ich habe es jetzt auch endlich...

Volker Bucher hat geschrieben:
Für mich ganz klar: Das Modell des Jahres! oder des Jahrzehnts... :lol: :roll: :shock: :mrgreen:

Dem kann ich nur zustimmen, bin auch ganz begeistert! (Und danke übrigens auch für die Fotos!)

Das Modell bringt den MK meines Erachtens sehr, sehr gut rüber, ich habe es zwar noch nicht nachgemessen, aber die Proportionen stimmen. Und es verfügt über viele schöne Details: Der hervorragend bedruckte Grill und sogar die "Typenschilder" "120-23" auf den Türen, die filigranen Aufstiege für Fahrer und Beifahrer, eingesetzte Scheinwerfer, die bündige Frontscheibe finde ich sehr gut, dazu gibt es Scheibenwischer zur Selbstmontage, die eingesetzten Rollläden - ebenfalls mit feinem Drucken - und auf dem Dach wurde nicht mal der Ausschnitt im Riffelblech für das Mannloch des Tanks vergessen. Sehr clever finde ich auch die Zusammenarbeit mit Preiser: Das Fahrgestell stammt komplett vom alten MB NG von Preiser - habe zwar grade gesehen, daß der MK tatsächlich einen Radstand von 3750 mm hat, im Gegensatz zu den 3600 mm des Mercedes, aber auffallen tun mir die fehlenden 1,7 mm in 1:87 nicht. Das Kotflügelteil des Aufbaus ist genau so gestaltet, wie bei den alten Preiser-NG-Bausätzen (oder ja an sich den meisten) - passt damit auch gleich unter die von Preiser angekündigten alten Aufbauten, sehr schlau gelöst (und durch die Kompatibilität gut für uns Bastler). Die Gestaltung der Alu-Fire Aufbauunterseite - steckbare tiefgezogene Geräteräume und Traversenkästen - scheint mir auch sehr durchdacht. Und zu den Rädern: Muß jeder selbst beurteilen, die Größe passt jedenfalls - 10 R 22,5 im Original - warum also nicht?

Wo (so) viel Licht ist, ist natürlich auch (etwas) Schatten: Ob es nun wirklich die uralten, doch ziemlich -sehr! - groben tragbaren Leitern von Preiser sein mußten? Sei's drum, werden eh ausgetauscht. Und nochmal zum Dach: So gut die Dachfläche an sich auch gelungen ist - bei den Leiterhalterungen ist Rietze wohl die Puste ausgegangen, die haben leider insgesamt, vor allem die der Schiebleiter, recht wenig mit den Magirus-Leiterlagerungen gemeinsam (oder eigentlich sogar gar nichts 8) ); und warum ist der Dachgerätekasten zu schmal geraten (Steckleiterlagerung beim LF müßte komplett aufliegen)?

Insgesamt aber ein sehr, sehr tolles Modell! Gut gemacht Rietze, meine Stimme für das Modell des Jahres hat der MK jedenfalls ebenfalls!


Gruß

Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rietze: Magirus MK-Serie (Viererclub)
BeitragVerfasst: 27.09.2013, 13:39 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 18:32
Beiträge: 2542
Hallo,

also ich habe heute mein TLF von Frankfurt bekommen.

Ich muss sagen, dafür das es in Großserie produziert wird, ist es sehr detailiert und super Produziert worden. :D

Über die Leitern sammt Halterung kann man sich nun streiten, jeder hat einen anderen Geschmack.

Aber im großen und ganzen ist Rietze hier wirklich ein Modell des Jahres gelungen.

Freue mich schon auf die anderen Varianten, vorallem auf das LF 16-TS. :D

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rietze: Magirus MK-Serie (Viererclub)
BeitragVerfasst: 27.09.2013, 14:59 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 18:05
Beiträge: 1281
Grundsätzlich möchte ich mich, was das positive betrifft, meinen Vorrednern anschließen.

Die Kabine sieht toll und stimmig aus (Achtung, mein Grill war geklebt!!), Aufbau auch (typisch abgerundete Ecken), schöne Reling (Einzelteile), einzeln einzusetzende Scheibenwischer. Gut gelöst ist der modulare Aufbau mit den Anbauteilen. So kann Rietze mit einem Aufbau alle Varianten darstellen. Schöne Felgen.

Ich möchte dennoch Kritik üben:

Durch die Verwendung des Preiser Fahrgestells (Original MB 3600mm) ergibt sich im Modell leider ein falscher Radstand. Anders als Daniel Ruhland sehe ich das als den größten Schwachpunkt, denn: Kabine und Aufbau scheinen richtig dimensioniert zu sein. Durch den Radstand ergibt sich aber folgendes Problem: Die Vorderachse sitzt nicht mittig im vorderen Radkasten, sondern ist nach hinten versetzt. Und zwar um ca. 1,5 mm, was eben jene Differenz ist.
Und sorry, aber das sieht k+#*e aus.
Leider ist das nicht so einfach zu beheben, denn mit FG verlängern ist es nicht getan, da sich dadurch die komplette Aufnahme der Kabine samt Kotflügel verschiebt.

Mein Plan war ein "Quick & Dirty", das werde ich so jetzt aber nicht umsetzen können, denn das ist ein Manko, bei dem ICH (und damit meine ich erst mal nur mich) keinen Kompromiss eingehen will.

Ich werde die wirklich sehr tollen Rietze Komponenten auf ein neues Fahrgestell setzen. Somit wird meine Vorderachse mittig im Kotflügel sitzen und ich kann ein zweites Manko ausbügeln: die viel zu kleine Bereifung.

Für meinen Geschmack sitzen die Blaulichtsockel ein wenig zu weit innen. Und man hätte die Rückleuchten ein wenig plastischer gestalten können.

Mein Fazit: Auf jeden Fall ein großer Wurf! Rietze hat hier eine Lücke geschlossen sowohl in Sachen Vorbild, als auch in dieser sträflich vernachlässigten Epoche.
Wenn da nicht die Sache mit dem Fahrgestell wäre: Kooperationen sind in der heutegen Zeit ja zu begrüßen. Aber meiner Meinung nach kann man bei dieser unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers ein, zumindest im Radstand, korrektes Fahrgestell verlangen.

Gruß

Euer

Para!

_________________
(paramedix, BF Bad Schwabenburg)

www.hcf-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rietze: Magirus MK-Serie (Viererclub)
BeitragVerfasst: 01.10.2013, 11:27 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2007, 10:50
Beiträge: 1448
Hallo,

wichtiger Hinweis zum Abluxen der MK-Kabine

Der Einsatz von LUX zum Entfernen der Drucke auf den Fahrertüren kann zu einer Rissbildung im unteren Bereich der Fahrertür führen!
Ursache sind vermutlich Spannungen oder Bindenähte im Formteil, die durch Lösemittel zum Vorschein kommen.

Ist mir beim Einsatz von Lux auf einem Lappen aufgetragen und vorsichtigem Abtupfen der Drucke passiert. An anderen Stelle wird Kunststoffoberfläche matt.

_________________
Grüße aus Hochfranken
Jochen

Aus Fehlern lernt man, aber man muss nicht jeden Fehler selber machen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rietze: Magirus MK-Serie (Viererclub)
BeitragVerfasst: 01.10.2013, 19:44 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2007, 11:35
Beiträge: 4669
Da hab' ich ja nochmal Glück gehabt - mit der selben Methode ist der Kunststoff bei mir zwar auch stumpf geworden (wird eh lackiert - egal) aber Risse gab's gottseidank keine.

_________________
Et hätt noch immer jot jejange!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rietze: Magirus MK-Serie (Viererclub)
BeitragVerfasst: 04.10.2013, 18:18 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 17:30
Beiträge: 844
Und noch ein Sondermodell in RAL 3024: http://www.derkleineautoladen.de/rietze ... -2197.html Super!!!

_________________
Grüße aus der Autostadt Wolfsburg
Thorsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rietze: Magirus MK-Serie (Viererclub)
BeitragVerfasst: 10.10.2013, 10:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15463
Für alle, die den Rietze-Newsletter nicht abonniert haben:
Rietze hat geschrieben:
Sehr geehrte Sammlerin, sehr geehrter Sammler,
anbei erhalten Sie unsere Neuheiten 01.-02.2014, die Sie ab heute bei uns schon vorbestellen können.

Als Formneuheiten möchten wir Ihnen auf Basis des Magirus MK Feuerwehrmodelle mit Aufbauten der Marke Lentner vorstellen. Die Modelle werden voraussichtlich Ende Januar lieferbar sein.


Zum Propsekt :wink: da lang -> http://www.rietze.de/tl_files/dateien/K ... _01-02.pdf

_________________
Bild Alle Jahre wieder... Bild
Ein Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
Bild
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> viewtopic.php?p=123747#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rietze: Magirus MK-Serie (Viererclub)
BeitragVerfasst: 10.10.2013, 10:55 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2007, 10:50
Beiträge: 1448
Das geht ja Schlag auf Schlag :D

Und der Hinweis von einem eingefleischten Sterne-Fan :shock:

_________________
Grüße aus Hochfranken
Jochen

Aus Fehlern lernt man, aber man muss nicht jeden Fehler selber machen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rietze: Magirus MK-Serie (Viererclub)
BeitragVerfasst: 10.10.2013, 13:14 
Offline
User

Registriert: 24.04.2007, 20:30
Beiträge: 554
Jochen Bucher hat geschrieben:
... Und der Hinweis von einem eingefleischten Sterne-Fan :shock:

Wer sagt denn, dass er die Kabine verbaut? :D Aufbauten lassen sich auf diverse Fahrgestelle setzen.

_________________
Es heißt Gebet wenn ich mit Gott rede, aber warum Psychose, wenn Gott mit mir redet?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rietze: Magirus MK-Serie (Viererclub)
BeitragVerfasst: 10.10.2013, 17:31 
Offline
User

Registriert: 10.08.2011, 21:24
Beiträge: 278
Ende Januar, das sind ja noch maximal 114 Tage. Ich mein gut, das Jahr haben se nicht mit hingeschrieben kann ja auch erst Januar 2015 oder 2016 werden :mrgreen:

_________________
#Handballfamilie13 - Michi - 1996-2017 - immer in unseren Herzen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rietze: Magirus MK-Serie (Viererclub)
BeitragVerfasst: 10.10.2013, 19:49 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 17:30
Beiträge: 844
Nachfrage zum "Abluxen"
Abgesehen vom potentiellen Bruch, den Jochen beschreibt: kann ich bei dem RAL 3024-Sondermodell der Feuerwehr Solingen gefahrlos "luxen" um Türbeschriftung, Konturbeklebung und vor allem die riesige schwarze Dachkennung "abzuluxen"? Ich weiß, irgendwie ne doofe Frage ...

Ich trau mich jetzt nicht so recht ran nach dieser Erfahrung. Hatte den vor allem wegen der Tagesleuchtfarbe als Basis vorgesehen und wollte eben NICHT LACKIEREN :?

Solinger Sondermodell
Noch ein Hinweis für das Solinger Sondermodell. Der Lichtmast am Heck ist (leider) geklebt :cry: Also Vorsicht, falls er ab soll! Ansonsten ist das Sondermodell sehr gut gelungen, Farbgebung ist i.O. und im Aufbau kompatibel zu dem Serienmodell in RAL 3024 des Frankfurter TLFs.

Frankfurter TLF
Sieht im Prinzip sehr gut aus und ist gut umgesetzt. Ich persönlich empfinde jedoch die unterschiedliche Farbgebung von Kabine und Aufbau ein wenig suboptimal. Der Aufbau ist "leuchtfarbener" Plastik und erzielt eigentlich ein gutes Ergebnis. Im Vergleich zur Kabine aber wird deutlich, dass weißer Plastik mit augenscheinlicher Bedruckung in Tagesleuchtfarbe eine immens höhere Leuchtkraft darstellt und somit deutlich "schöner" aussieht. So scheint das Verfahren an der Kabine umgesetzt zu sein. Ich finde es halt ein wenig gewöhnungsbedürftig zusammen an einem Modell. Vielleicht hätte hier der Aufbau das gleiche Verfahren verdient gehabt?!

Zudem ist nicht durchgängig an jeder Stelle Farbe hingekommen, wo Farbe hingehört hätte. An z.B. beiden Ebenen unterhalb der vorderen Türen sind leider weiße Lücken entstanden.

Insgesamt aber ein schönes Modell.

Allgemein zum Iveco MK
Ich schließe mich grundsätzlich dem zahlreichen Lob an. Für ein "Modell des Jahrzehnts" aber hätte ich mir

- vernünftige Blaulichter
- beiliegende Pressluftfanfaren
- filigranere Leitern
- einen planen Dachaufbau ohne eingearbeiteten Dachkasten

gewünscht. Dennoch reicht es auch für mich durchaus zum "Modell des Jahres". Ich freue mich sehr über dieses Modell, Herr Rietze! Fein gemacht und ein dickes fettes DANKE

_________________
Grüße aus der Autostadt Wolfsburg
Thorsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Rietze Magirus MK LF 16 in best. Konfiguration
BeitragVerfasst: 02.06.2014, 21:27 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4280
Hi Leute,

gibt oder gab es von Rietze den MK als LF 16 mit Gittertrittstufe hinten, langer Tritt mit Saugschläuchen und Haspelhalterung auch noch in einer anderen Version als Fankfurt (Tagesleucht kann ich gar nicht brauchen) oder als dem Sondermodell aus Menden (ich schlachte seltene Sondermodelle nur ungern, zumal die meist noch teurer sind)?

Leider kommt von Rietze zur Zeit nichts mehr in dieser Richtung und neutral schon gar nicht. Ich würde aber zu gern unser LF 16 bauen, was auch schon ohne die gesuchten Parameter schwer genug wäre...


(p.s.: Danke fürs verschieben, an den Thread hatte ich gar nicht mehr gedacht...)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rietze: Magirus MK-Serie (Viererclub)
BeitragVerfasst: 15.06.2014, 10:57 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2007, 10:50
Beiträge: 1448
Hallo,

das LF 8 Notzingen ist ausgeliefert, anbei erste Bilder:

Bild Bild Bild

Zum Modell: Neuer Aufbau in gewohnter Ausführung der anderen MK , Mittelsteg zwischen Rollos im Aufbau erhaben mit neuem Dach - endlich keine Kiste drauf :D , Leitersatz von Rietze, neue Abdeckung der Vorbaupumpe und detailierte Einzelbereifung.

Vergleich zum LF 16-TS folgt.

_________________
Grüße aus Hochfranken
Jochen

Aus Fehlern lernt man, aber man muss nicht jeden Fehler selber machen!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de