Aktuelle Zeit: 23.05.2017, 05:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ralph Ratcliffe Models: Kleinserie aus den USA
BeitragVerfasst: 15.09.2009, 09:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7326
Hallo,

ich hatte bereits am Wochenende in Iserlohn Kleinserienmodelle/-bauteile aus den USA gezeigt und möchte das wie versprochen hier nachholen.

Auch in den USA ist der Maßstab 1/87 weit verbreitet, dies ist vielleicht auf die auch in Deutschland bekannten Firmen Athearn oder Boley zurück zuführen. Was liegt also näher, Modelle die nicht bei den einschlägigen Herstellern zu haben sind, in Kleinserie aufzulegen bzw. in Resin herzustellen. Ich glaube der Grundgedanke ist in den USA der gleiche wie bei den Kleinserienherstellern hier in Deutschland - das Geschäftsziel vermutlich ebenso. :wink: Hier also mal das Programm von Feuerwehrfahrzeugen etc. der Firma Ralph Ratcliffe Models:

Fahrerkabinen

Bild Bild Bild Bild

Es handelt sich hierbei um eine Fahrerkabine des amerikanischen Herstellers Hahn, die vielfach im Staat Pennsylvania im Einsatz ist/war.

Bild Bild Bild Bild

Eine weitere Kabine der Firma Ward LaFrance.

Aufbauten

Bild Bild Bild

Hier handelt sich um einen Aufbau für eine Engine oder auch Pumper, die ebenfalls durch die Firma Hahn gefertigt wurde.

Bild Bild Bild

Dies ist ein "Universaltankaufbau" der in den USA durch viele Hersteller hergestellt und oftmals bei den Feuerwehren eingesetzt wird.

Zurüstsatz

Bild Bild Bild Bild

Die Bestandteile dieses Zurüstsatzes sind zur Ausstattung vom amerikanischen Feuerwehrfahrzeugen gedacht. Man findet hier z.B. Saugschläuche; Feuerlöscher; Wassersäcke; Beile mit/ohne Halterung; Einreißhaken; Sirenen; Blaulichtsockel etc.

Zur Qualität, der mir vorliegenden Stücke :wink: , ist zu sagen das sie außergewöhnlich gut ist. Man findet keine Lufteinschlüsse oder Fehlstellen - alles ist außerdem schön winklig und passgenau. Das Resin ist weiß, was den Vorteil hat das eine Grundierung entfallen kann. Ein Glaseinsatz für die Fenster wird nicht mitgeliefert und muss aus z.B. Klarsichtboxen - Material selbst hergestellt werden. Dies stellt aber kein Problem dar, da auch die Innenseiten sehr sauber gearbeitet sind. Für die Hahn - Kabine wird als Frontscheibe (diese ist leicht nach außen gebogen) ein durchsichtiges Vaku - Teil mitgeliefert. Sämtliche Bauteile werden versäubert ausgeliefert und - an meinen Sätzen - waren keinerlei Nacharbeiten notwendig. Die Verarbeitungsweise ist die selbe wie bei Resinbausätzen von deutschen Herstellern - also vor dem Lackieren gut säubern und Sekundenkleber. Passen tun die Kabinen z.B. sehr schön auf die alten Roskopf- oder auch Preiser - Magirus - Fahrgestelle.

Firma

Ralph Ratcliffe Models
1541 Durham Road
Langhorne, PA 19047

Kontakt/HP

ralphratcliffe@msn.com
http://www.RalphRatcliffeModels.com

Allgemeines

Die Bestellung von Modellen kann über die o.g. Email - Adresse oder über die HP erfolgen.

Bezahlung

Ich persönlich bevorzuge PayPal, da mir Baranweisungen via Western Union etwas suspekt/unsicher sind. PayPal ist zudem die bevorzugte Zahlungsweise. Wichtig: PayPal dauert nach den USA etwas länger als innerhalb Europas.

Versand

Der Versand erfolgt nach dem Geldeingang und wenn alle Modelle verfügbar sind. Dieses Vorgehen ist dem Umstand geschuldet, das die Portokosten recht hoch sind. Ich empfehle den Versand als "Priority Air Mail", denn hier beträgt die Laufzeit nur 7 Tage und das Paket ist versichert - das Porto beträgt hier zw. 8 und 15 US$. Bei "Standard" ist die Laufzeit bis zu 28 Tage. Die Auslieferung innerhalb Deutschlands erfolgt durch die DHL oder UPS.

Zoll

Mehrwertsteuer wird - glaube ich, war bei mir so - nicht erhoben, da die Lieferung meist unterhalb der Einfuhrfreimenge (150.- EUR :?: ) liegt.

Preise

Werden hier wie immer nicht genannt - stehen aber auf der HP. :mrgreen:

Wenn ihr noch weitere Fragen habt, stehe ich gerne zur Verfügung - auch via PN.

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blick über den Tellerrand: Kleinserie aus den USA
BeitragVerfasst: 15.09.2009, 12:15 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2008, 14:58
Beiträge: 54
Hallo liebe Modellbaufreunde,

an dieser Stelle möchte ich nur kurz auf das Thema Zoll bei Warensendungen aus einem Drittland eingehen:

Generell frei sind Postsendungen bis zu einem Warenwert von 22,00 EUR. Wenn der Warenwert zwischen 22,00 EUR und 150,00 EUR liegt, wird nur die Einfuhrumsatzsteuer in höhe von 19 % erhoben. Ab einem Warenwert von 150,00 EUR wird auch noch ein Zoll in höhe von X % erhoben, kommt ganz auf die Art der Ware und das Material an. Natürlich kommt es immer mal wieder vor das einzelne Postsendungen ohne erforderliche Zollbehandlung an den Empfänger weitergeleitet werden, was aber nicht die Regel ist. Infos hierzu auch unter www.zoll.de!

Nur das keiner von euch aus allen Wolken fällt, wenn er sich für den Kauf außerhalb der EU entscheidet.

Zu den Teilen selber kann ich nur sagen, sehr interessant. Wenn ich endlich mal Zeit finden sollte, meine "Nicht-Deutschen-Projekte" die mir seit meinem Urlaub in Canada/USA im Kopf rumschwirren in Angriff zu nehmen, werd ich auf jeden Fall noch mal einen Blick riskieren.

In diesem Sinne eine schöne Woche noch.

MFG Dominik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blick über den Tellerrand: Kleinserie aus den USA
BeitragVerfasst: 15.09.2009, 15:00 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2007, 21:18
Beiträge: 554
Die Ward LaFrance Kabine kennt man doch aus dem Backdraft-Film und von "Notruf California". Wenn ich mich nicht irre... :roll:
Ab dem 01.10. bin ich drüben in Chicago, werde mich dort mal umhören, vielleicht gibt es da tolles zum Basteln. :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blick über den Tellerrand: Kleinserie aus den USA
BeitragVerfasst: 15.09.2009, 22:13 
Offline
User

Registriert: 23.05.2007, 13:52
Beiträge: 1612
@Daniel : Der Handel in den USA wird meist über Versandhandel gemacht . Du wirst dort meines Wissens kaum Läden wie bei uns finden . Und wenn du dort einkaufst immer auch bei der Ankunft hier in D an den Zoll denken . Lieber Roter Kanal und fragen als grüner und doppelten Betrag zahlen .

_________________
Lackierte Modelle sind meine Spezialität !
FWE Fahrzeugwerke Engelhausen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blick über den Tellerrand: Kleinserie aus den USA
BeitragVerfasst: 16.09.2009, 00:22 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2007, 21:18
Beiträge: 554
@Thomas:
Jetzt hast Du mir die ganze Freude genommen... :cry: Für 430€ werde ich bestimmt nicht einkaufen, da bin ich viel zu geizig für. :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blick über den Tellerrand: Kleinserie aus den USA
BeitragVerfasst: 16.09.2009, 18:19 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2008, 22:01
Beiträge: 280
Ich habe jetzt schon zweimal Modelle bei Ralph Ratcliff bestellt und den Standard Versand gewählt. Die Modelle hatte ich nach ca. 1 Woche bei mir in der Post. Für den Zoll war der Warenwert mit $15,- angegeben, so das ich keine Mehrwert- und Einfuhrsteuer bezahlen mußte.

Gruß
Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blick über den Tellerrand: Kleinserie aus den USA
BeitragVerfasst: 16.09.2009, 18:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 15165
Alles zum Thema Zoll bitte hier -> viewtopic.php?f=42&t=6845 (Modelleinkauf im Ausland) abhandeln! Danke!

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> viewtopic.php?p=123747#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blick über den Tellerrand: Kleinserie aus den USA
BeitragVerfasst: 17.09.2009, 15:32 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4165
Wer noch ein wenig was über Ralph Ratcliffe's Modellbauaktivitäten erfahren will, schaut sich am Besten mal hier um: http://www.1-87vehicles.org/photo_index ... cliffe.php
Mir tränen da schlicht die Augen vor Ehrfurcht und Neid... :shock: 8)
:mrgreen:

(p.s.: Dass ich da auch vertreten bin, sei nur am Rande erwähnt, ein paar Polizeimodelle sollen demnächst da noch folgen.)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blick über den Tellerrand: Kleinserie aus den USA
BeitragVerfasst: 24.09.2009, 19:27 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7326
Hallo,

kleiner Nachtrag. Auch mit dem Standardversand (4,50 US$) erreichte mich ein Paket innerhalb von 5 Tagen, ob das der Regelfall ist, vermag ich nicht zu sagen. Die Zustellung innerhalb von Deutschland erfolgte mit DHL.

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blick über den Tellerrand: Kleinserie aus den USA
BeitragVerfasst: 13.11.2010, 09:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7326
Hallo,

es gibt wieder etwas sehr Schönes aus dem Hause von Ralph Ratcliffe. In kürze kann man eine MACK C Engine dort beziehen. Hier mal ein Foto, dass das Modell kurz vor der Fertigstellung zeigt:

Bild

Es fehlen noch hier und da ein paar Details, aber das Foto lässt schon m.E. ein sehr schönes Modell erahnen. Im Gegensatz des sonstigen Angebotes (Einzelteile etc.), soll hier ein kompletter Bausatz mit alle Teilen und Zubehör entstehen. Als frühster Verkaufstermin ist der Dezember 2010 oder Januar 2011 angepeilt. Der Verkaufspreis steht noch nicht fest. Weitere Informationen könnt ihr dann der Homepage von Ralph Ratcliffe entnehmen.

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blick über den Tellerrand: Kleinserie aus den USA
BeitragVerfasst: 13.11.2010, 12:52 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 1711
Hallo Dirk,

das Modell war auch bei MEK mal unter der Nummer 263 im Programm.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blick über den Tellerrand: Kleinserie aus den USA
BeitragVerfasst: 13.11.2010, 12:59 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 3846
Wow, sieht ja schon klasse aus! Und schon schiel ich wieder auf meine Ammis...man verdammt... :oops:

_________________
"Nachschub, rollt!"

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blick über den Tellerrand: Kleinserie aus den USA
BeitragVerfasst: 13.11.2010, 13:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7326
Ulrich Niehoff hat geschrieben:
...das Modell war auch bei MEK mal unter der Nummer 263 im Programm.


..... stimmt und sah dann so aus:

Bild Bild Bild

Gruß
Dirk

PS: ...... war das unter der Nr. nicht die Satelite für das Super Pumper System? :roll: Ich habe leider keine alten Unterlagen mehr!

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blick über den Tellerrand: Kleinserie aus den USA
BeitragVerfasst: 13.11.2010, 14:21 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 1711
Nein, der satellite tender hatte die Nummer 264 und einen großen Monitor auf dem Aufbau, während die Nr. 263 einem pumper des FDNY entsprach und einen kleinen Werfer hatte, der auf dem Kabinendach gelagert war.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blick über den Tellerrand: Kleinserie aus den USA
BeitragVerfasst: 08.12.2010, 13:07 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7326
Hallo,

unser Foren - Mitglied Ralph Ratcliffe bietet ein neues und wie ich finde sehr interessantes Kleinserienmodell an. Da er der deutschen Sprache nicht ganz so mächtig ist, hat er mich gebeten die Vorstellung zu übernehmen und mir hierfür exclusive Bilder zur Verfügung gestellt.

Mack C-95

Bild

Kompletter Bausatz mit alle dazugehörigen Teilen. Auf dem Foto fehlt allerdings noch die Verglasung der Fahrerkabine, die aber als Vaku - Teil selbstverständlich mitgeliefert wird.

Hier noch ein paar Fotos von einem fertigen Modell aus der Hand von Ralph.

Bild Bild Bild Bild

Mir steht zur eingehenden Vorstellung und zur Beurteilung der Qualität leider noch kein Bausatz zur Verfügung, aber ich gehe einfach mal davon aus das dies wieder als sehr gut zu bezeichnen ist, wie auch seine anderen Bauteile zeigen. Der Guss erfolgt wieder in rein weisem Resin, so dass m.E. eine Grundierung nach entsprechender Vorbereitung entfallen kann. Wie ich finde wieder eine schöne Bereicherung auf dem Modellbausektor, auch wenn es sich in manchen Augen der User um ein "amerikanisches Fahrzeug" handelt.

Der Bausatz kann ab Anfang der nächsten Woche bestellt werden -> http://www.ralphratcliffemodels.com/

In weiterer Vorbereitung befindet sich im Übrigen ein neuer Zubehörsatz mit verschiedenen Zurüstteilen für ebenfalls amerikanische Feuerwehrfahrzeuge. Angedacht sind hier Schaumtanks, Monitore, Schlauchhaspeln und einiges mehr - Vorstellung erfolgt sobald Fotos und die Teile vorliegen.

Gruß
Dirk

PS: Preise werden wie immer nicht genannt, aber dieser liegt schon vor. Entweder man schaut öfter auf der HP von Ralph vorbei oder man schickt mir eine PN, dann kann ich den Preis verraten. :wink:

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de