Aktuelle Zeit: 17.01.2017, 22:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wiking-Neuheiten 2013
BeitragVerfasst: 12.09.2013, 09:30 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 14944
Endlich! 8) Bei den Oktober-Neuheiten von Bild ist nun auch das Lehmar-Boot mit geschlossenem Fahrstand dabei! Wie schön! :D

WIKING hat geschrieben:
Bild

0095 47 Feuerwehr – Mehrzweckboot MZB72 (Lehmar) mit Dach

Mit großem Wohlwollen haben 1:87-Modellfreunde 2012 auf die Vorstellung des Lehmar-Mehrzweckbootes reagiert – jetzt kommt WIKING mit einer weiteren Modellneuheit: Das Wasserrettungsgerät, das auf einem Trailer verlastet ist, erhält – wie bei vielen Feuerwehren im Einsatz – einen kompakten Führerstand mit Schutzdach. Besonders wirkungsvoll herausgearbeitet sind der gesamte Bootsführerstand, aber auch das Interieur sowie die beiden Außenbordmotoren. In den zurückliegenden zwei Jahrzehnten rüsteten Feuerwehren, aber auch Technisches Hilfswerk, DRK, Bundespolizei und natürlich die DLRG für die Rettung auf dem Gewässer auf: Mit am Start ist das Mehrzweckboot MZB72 von Lehmar, das WIKING jetzt miniaturisiert. Das MZB72 wird von der Werft Lehmar in Rechlin in der südlichen Müritz gebaut und vornehmlich für Rettungseinsätze der Hilfsorganisationen bereitgestellt. Und genau für diesen Zweck findet es auch in der 87-fachen Miniaturisierung Verwendung.

Bootskörper rot. Inneneinrichtung mit Sitzbänken und Stauräumen hellgrau; Steuerstand mit schwarzem Sitz und Steuerrad sowie grauem Dach und blautransparenten Warnlichtern. Zwei schwarze Außenbordmotoren heckseitig. Verglasung des hellgrauen Bootsführerstandes. Megaphone silber, Strahler transparent eingesetzt. Silberner Anhänger mit roten Reflektoren sowie silbernen Felgen und silberner Winde. Weißer Schriftzug „Feuerwehr“ mit weißen Warnstreifen an den Rumpfflanken.

Bild

0693 20 THW – Pritschen-Lkw (Ford FK 2500) (1955-61)

Als Bundesorganisation stand das Technische Hilfswerk im ersten Jahrzehnt nach seiner Gründung immer noch im Schatten von Feuerwehr und anderer Luftschutzeinheiten. Dennoch rüstete der Bund mit großen Beschaffungsprogrammen auf, um den technischen Katastrophenschutz zu Zeiten des kalten Krieges sicherzustellen. Dazu zählte auch der Ford FK 2500 mit Pritsche und Plane.

Fahrerhaus sowie Pritsche und Plane in kobaltblau. Blaulichtsockel in kobaltblau mit blautransparentem Warnlicht. Fahrgestell mit Kardanteil in schwarz. Verglasung topaz eingesetzt. Fahrerhaus mit gesilberten Kühlergrilllamellen sowie THW-Logo und Schriftzug auf den Türen in silber. Zusätzlich auf der Motorhaube Logo „Ford FK“ in silber. Handbemalte Scheinwerfer in silber gehalten.

Bild

0311 06 Polizei – VW Amarok

Seitdem der VW Amarok auch in Hannover vom Band läuft, genießt der vielseitige Off-Roader bei Behörden den gleichen guten Ruf wie die Vielzahl der Limousinen und Variants von Volkswagen, die seit jeher bei Bundes-, Landes- oder Kommunalbehörden in bewährten Diensten stehen. Vorteil für die Beschaffungen im hoheitlichen Auftrag: VW stattet auch den Amarok bereits serienmäßig mit der gewünschten Sonderausstattung aus. So ist das Vorbild des Polizei-Amaroks bereits unterwegs – natürlich mit silberner Karosserie und der bundeseinheitlichen blauen Signalfarbgebung. Der VW Amarok ist also einsatzbereit, wenn’s für die Polizei abseits des Asphalts ernst wird.

Karosserie und Pritsche in reflexsilber lackiert mit Klarlackfinishing, Seitenspiegel in schwarz. Fahrgestell sowie Radabdeckungen sowie Kühler und Inneneinrichtung mit Armaturenbrett und Lenkrad in schwarz. Frontscheinwerfer transparent, Heckleuchten rottransparent eingesetzt. Felgen in silber, Warnlichtbalken mit silber bedrucktem Mittelteil in blautransparent auf dem Dach eingesteckt. Softcover der Ladefläche in schwarzgrau. Kühlergrill mit VW-Logo und doppeltem Zierstreifen in silber, Kabinenheck mit dritter Bremsleuchte in rot. Fensterumrandung umlaufend in schwarz. Seitlich blaue „Bauchbinde“ mit weißem Schriftzug „Polizei“ und oben und unten begrenzendem Reflektorstreifen. Motorhaube mit blauer Fläche und Schriftzug „Polizei“ in weiß, heckseitig ebenfalls blaue Grundfläche mit linksstehendem weißen Schriftzug „Polizei“ sowie oben und unten begrenzendem Reflektorstreifen.

Bild

0935 05 Spur N: Polizei – VW T5 GP Multivan

Nun hat auch die Spur N ein weiteres topaktuelles Einsatzfahrzeug: Mit dem VW T5 ist der Standardbulli der Landespolizeibehörden jetzt auch 160-fach miniaturisiert erhältlich. Natürlich realisiert WIKING das Einsatzfahrzeug in der inzwischen standardisierten Gestaltung von silberner Karosserie mit blauem Warndesign.

Als Karosserie in reflexsilber lackiert, Fahrgestell und Inneneinrichtung in schwarz. Warnlicht blautransparent eingesteckt. Blaue Bauchbinde mit Schriftzug Polizei in silber sowie begrenzender Reflexstreifen bedruckt. Kühlergrill schwarz, Felgen silber gestaltet. Fensterbegrenzung in schwarz bedruckt.

© WIKING-Modellbau, Lüdenscheid
Und über die restlichen Oktober-Neuheiten informiert dann das entsprechende pdf-Dokument: Bild

Gruß, Jürgen :D

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> viewtopic.php?p=123747#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiking-Neuheiten 2013
BeitragVerfasst: 12.09.2013, 10:39 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2008, 15:34
Beiträge: 407
Jürgen Mischur hat geschrieben:
Endlich! 8) Bei den Oktober-Neuheiten von Bild ist nun auch das Lehmar-Boot mit geschlossenem Fahrstand dabei! Wie schön! :D


DAS wurde auch mal langsam Zeit...! Dann kann dieses Projekt ja auch endlich angegangen werden (*Zeichenprogramm angeschmissen*)...! :wink:

Gruß,

Markus

_________________
Viele Grüße,

Markus

...ein "Düsseldorfer"...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiking-Neuheiten 2013
BeitragVerfasst: 12.09.2013, 15:38 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2009, 17:36
Beiträge: 585
Kannst wieder ausmachen das Zeichenprogramm .... Düsseldorf hat ein MZB 62 und nicht ein MZB72 wie es Wiking anbietet, leider :cry:

Gruß... Markus

_________________
Was es nicht gibt, kann man Drucken.... info@mmh-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiking-Neuheiten 2013
BeitragVerfasst: 12.09.2013, 18:59 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2008, 15:34
Beiträge: 407
Markus Hawener hat geschrieben:
Kannst wieder ausmachen das Zeichenprogramm
NÖ!

Zitat:
Düsseldorf hat ein MZB 62 und nicht ein MZB72 wie es Wiking anbietet, leider :cry:
DIE 1,15 cm (Unterschied in der Rumpflänge in 1/87) sollten kein Problem darstellen und werden gnadenlos "entfernt"! :D

Viele Grüße,

Markus

_________________
Viele Grüße,

Markus

...ein "Düsseldorfer"...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiking-Neuheiten 2013
BeitragVerfasst: 12.09.2013, 20:28 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2007, 10:50
Beiträge: 1392
Hallo,

auch bei den Modellen ohne Blauchlicht ist was interessantes dabei - ein Zementtransporter mit 2 weißen Kesseln = 2 Pulverkessel :D

_________________
Grüße aus Hochfranken
Jochen

Aus Fehlern lernt man, aber man muss nicht jeden Fehler selber machen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiking-Neuheiten 2013
BeitragVerfasst: 12.09.2013, 21:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 14944
Zitat:
...ein Zementtransporter mit 2 weißen Kesseln = 2 Pulverkessel
Stimmt! :mrgreen:

Bild

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> viewtopic.php?p=123747#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiking-Neuheiten 2013
BeitragVerfasst: 18.10.2013, 10:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 14944
Tach, liebe Modellbauer und -sammler! :D

Gerade sind die letzten Bild-Neuheiten für dieses Jahr bei mir eingetrudelt, die Dezember-Neuheiten 2013.

WIKING hat geschrieben:
0861 25 Feuerwehr - MB 300

Bild

Dieser Adenauer-Benz hat es bis ins Museum nach Speyer gebracht – und das aus gutem Grund! Das Vorbild des Mercedes-Benz 300 ist schon deshalb bemerkenswert, weil die Edelkarosse nach seiner obligatorischen Beförderungstätigkeit auch noch lange im hoheitlichen Einsatz stand. Jahrelang war damit der Wehrführer unterwegs – ein einmaliges Fahrzeug auch wegen der schwarzen Dachlackierung.

Karosserie in rot mit schwarzer Dachflächenbedruckung. Blautransparentes Warnlicht mit rotem Sockel dachmittig eingesteckt. Fahrgestell und Kühlergrill in silber mit schwarzer Flächenbedruckung. Inneneinrichtung mit langer Ablage in perlgrau. Fensterrahmen umlaufend gesilbert, ebenso umlaufende Zierleisten. Kotflügel mit silbernem Blinkerzierrat. Heckseitig silberner Mercedes-Benz-Stern. Reifen mit Weißwandringen sowie silbernen Felgenringen. Aufwendige Handbemalung von Frontscheinwerfer, Kotflügelblinkern und Rückleuchten.

0430 03 Feuerwehr – Rosenbauer FLF Panther 6x6 mit Löscharm (M 1:43)


Bild Bild

WIKING rüstet in 1:43 auf: Der ROSENBAUER Panther 6x6 erhält neue feuerwehrtaktische Bedeutung, denn mit dem voll beweglichen Rosenbauer Löscharm kann im Ernstfall noch effizienter bei Flugzeugbränden eingeschritten werden. Möglich macht dies das implementierte Piercing-Tool als Durchstichdüse, weil dadurch die vollwertige Monitorleistung von 6.000 Litern ins Innere der Flugzeughülle geleitet werden kann. Der Löscharm firmiert unter dem Kürzel HRET (High Reach Extendible Turret = Löscharm). Bei der 1:43-Einsatzfahrzeugminiatur sorgt der bewegliche Löscharm für eine noch größere Vorbildnähe des weltweit erfolgreichsten Flugfeldlöschfahrzeuges von Rosenbauer. Das 1:43-Modell hat alles, was den
Panther 6x6 auf den ersten Blick ausmacht: Ästhetik, Stärke und die unverwechselbare Anmut eines automobilen Giganten! Die Konstruktion im großen Maßstab war für die traditionsreichen Automodellbauer eine der größten Herausforderungen der letzten zehn Jahre. Immerhin machte sich WIKING nach jahrzehntelanger Pause wieder einen guten Namen im Maßstab 1:43. Das Modell besteht aus einer Kombination aus lackierten Zinkdruckgussbauteilen und Kunststoffteilen und verfügt über vorbildgerechten Bedruckungskomfort.

© WIKING-Modellbau, Lüdenscheid

Und da das für unser (doch etwas spezielles :wink: ) Interessensgebiet ziemlich wenig ist, hier noch zwei "Orangen" als Zugabe:

WIKING hat geschrieben:
0311 07 VW Amarok - Winterdienst

Bild

Nach seiner Modellpremiere war er im Nu vergriffen – die Sammler hatten ihre Faszination an diesem deutschen Pickup gefunden. Seit Sommer 2012 läuft der Amarok nun auch in Hannover erfolgreich vom Band – und längst hat sich der VW Pickup auf deutschen Straßen seine Alltagspräsenz erarbeitet. In diesem Winter sind zahlreiche Exemplare aus Hannoveraner Fertigung nicht nur bei den kommunalen Betrieben unterwegs, sondern finden erstmals auch mit Schneeschild zum Winterdiensteinsatz. WIKING rüstet den VW-Spezialisten im Maßstab 1:87 vorbildgerecht aus und spendiert ihm eine Vielzahl von Details, die dank der Filigranität ein Optimum realisieren.

Karosserie von Fahrerhaus und Pritsche mit Seitenspiegeln in orange, Fahrgestell und Kühlergrill schwarz. Inneneinrichtung mit Sitzen und Armaturenbrett schwarz. Frontscheinwerfer transparent, Heckscheinwerfer rottransparent eingesetzt. Felgen silber. Schneeschild inklusive Aufhängung orange. Heckseitig dritte Bremsleuchte rot aufgedruckt, außerdem VW-Logo. Verglasung vorne und hinten mit Scheibenumrandung. Warneinrichtung in orangetransparent eingesteckt. Rotweiße Warnschraffur vorne und hinten aufgedruckt. Überrollbügel mit Zusatzscheinwerfern in silber.

0972 03 Winterdienst - Unimog U411 (Spur N)

Bild

So war er vielerorts im Winterdienst unterwegs – und kann damit seine angestammte Aufgabe auch im Maßstab 1:160 visualisieren. Schon 1960 machten Modellfreunde im WIKING-Programm Bekanntschaft mit dem Unimog U 411, der in der geschlossenen Ausführung den eher landwirt- und forstwirtschaftlich geprägten Boehringer-Urahn ergänzte. Sage und schreibe 53 Jahre vergingen – und genau der geschlossene U 411 ist es, der jetzt auch in der 160-fachen Miniaturisierung so aktuell wie nie zuvor ist! WIKING konnte das 1:87 mit der legendären Handschrift des Modellbaumeisters Alfred Kedzierski zum Vorbild nehmen – die gefälligen Proportionen lassen auf Anhieb in der 1:160-Miniatur den WIKING-Charme längst vergangener Jahrzehnte erkennen. Auch im Maßstabsvergleich kann der jüngste Unimog uneingeschränkt überzeugen.

Fahrgestell und Inneneinrichtung in schwarz, Kabine und Pritsche sowie Schneeschild in orange, frontseitige Scheinwerfer und Unimog-Logo in silber. Ersatzrad zwischen Pritsche und Fahrerhaus eingesteckt.

© WIKING-Modellbau, Lüdenscheid
Über die restlichen Neuheiten informiert wieder mal das entsprechende pdf-Dokument: Bild

Frohe Weihnachten! 8)

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> viewtopic.php?p=123747#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiking-Neuheiten 2013
BeitragVerfasst: 18.10.2013, 12:07 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2007, 23:12
Beiträge: 1650
Jürgen Mischur hat geschrieben:
Gerade sind die letzten Neuheiten für dieses Jahr bei mir eingetrudelt....

Leider die letzten für dieses Jahr, denn der angekündigte MAN TGM mit Rosenbauer AT3-Aufbau ist nicht dabei.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiking-Neuheiten 2013
BeitragVerfasst: 18.10.2013, 15:13 
Offline
User

Registriert: 10.08.2011, 21:24
Beiträge: 264
Ulrich Niehoff hat geschrieben:
Leider die letzten für dieses Jahr, denn der angekündigte MAN TGM mit Rosenbauer AT3-Aufbau ist nicht dabei

Stimmt, aber vielleicht bei den ersten im nächsten Jahr :D

_________________
Löschpapier = von der Feuerwehr benutzte, unbrennbare Papierplane, die Flammen erstickt


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de