Aktuelle Zeit: 22.08.2017, 09:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wiking: Breite der Iveco-Gruppenkabine vs. Truppkabine?
BeitragVerfasst: 02.06.2014, 15:45 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 3848
Ich bin grad an einer Stellprobe für ein Fahrzeug auf Iveco mit Gruppenkabine/Straßenfahrgestell. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Breite der Wiking Fahrerhäuser von Einzelkabine/Straße und Gruppenkabine/Allrad) unterschiedliche Breiten haben.

Ist das so Vorbildkonform? Kommt mir irgendwie seltsam vor.

Bild

_________________
"Nachschub, rollt!"

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiking: Breite der Iveco-Gruppenkabine vs. Truppkabine?
BeitragVerfasst: 02.06.2014, 16:24 
Offline
User

Registriert: 27.04.2007, 21:12
Beiträge: 151
Welche Truppkabine hast du denn da? Die vom 7,5t könnte tatsächlich schmaler sein. Interessant wäre noch die Gegenüberstellung Gruppe/Trupp vom RW oder der DLK.

_________________
MfG
Hinnerk *ichkommenichtaus* Peine

Nichts ist unmöglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiking: Breite der Iveco-Gruppenkabine vs. Truppkabine?
BeitragVerfasst: 02.06.2014, 16:37 
Offline
User

Registriert: 06.09.2009, 20:32
Beiträge: 291
Hallo Marc,

das gleiche Problem hatte ich auch schon und habe mich damals direkt an Magirus gewandt.
Ich bekam damals die Aussage, dass es nur eine Breite für Gruppenkabinen gibt.
Also dürfte die Breite der Gruppenkabine richtig sein.

_________________
Gruß Markus

In der Ruhe liegt die Kraft


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiking: Breite der Iveco-Gruppenkabine vs. Truppkabine?
BeitragVerfasst: 02.06.2014, 16:40 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 3848
Das würde bedeuten um die Straßenversion zu bauen müsste die Stoßstangen-Kotflügel-Kombination aufwändig umgebaut werden... :|

_________________
"Nachschub, rollt!"

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiking: Breite der Iveco-Gruppenkabine vs. Truppkabine?
BeitragVerfasst: 02.06.2014, 16:47 
Offline
User

Registriert: 06.09.2009, 20:32
Beiträge: 291
Wenn du dich für die ältere Version entscheidest nicht:

http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... le_1121_aD

_________________
Gruß Markus

In der Ruhe liegt die Kraft


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiking: Breite der Iveco-Gruppenkabine vs. Truppkabine?
BeitragVerfasst: 02.06.2014, 16:53 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2007, 22:18
Beiträge: 352
Hallo,

Ja die Trupp Version der Iveco Kabine ist bei Wiking, z.B. beim RW zu schmal geraten.
Besser wäre die von Rietze.
Ich weiß Allerdings nicht ob es die noch gibt.

Gruß Konstantin

_________________
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiking: Breite der Iveco-Gruppenkabine vs. Truppkabine?
BeitragVerfasst: 02.06.2014, 17:05 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 3848
Wenn es wirklich nur eine Breite des Eurocargo gibt stellt sich die Frage welche Kabine von Wiking jetzt falsch ist? Die "breite" Version wie bei der Gruppenkabine oder die "schmale" wie beim kleinen LKW (die gelbe)....

Oder gibt es doch zwei Breiten? Bei Rietze ist die Truppkabine des Eurocargo genauso schmal wie bei Wiking...die Gruppenkabine breiter... :?

_________________
"Nachschub, rollt!"

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiking: Breite der Iveco-Gruppenkabine vs. Truppkabine?
BeitragVerfasst: 02.06.2014, 17:46 
Offline
User

Registriert: 06.09.2009, 20:32
Beiträge: 291
Ich würde die unterschiedlichen Breiten der Gruppenkabinen rein
gefühlsmaßig mal auf maßstäbliche Ungenauigkeiten schieben wollen...

_________________
Gruß Markus

In der Ruhe liegt die Kraft


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiking: Breite der Iveco-Gruppenkabine vs. Truppkabine?
BeitragVerfasst: 02.06.2014, 23:36 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2007, 22:18
Beiträge: 352
Also bei Wiking ist die Truppkabine schlichtweg zu schmal. Bei Rietze ist die Truppkabine genauso breit wie die Gruppenkabine, habe gerade verglichen...

_________________
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiking: Breite der Iveco-Gruppenkabine vs. Truppkabine?
BeitragVerfasst: 03.06.2014, 09:46 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:05
Beiträge: 1282
Konstantin Hofmann hat geschrieben:
Also bei Wiking ist die Truppkabine schlichtweg zu schmal.
Und das ist leider falsch! :idea:

Sehr wohl gibt es bei den Iveco Kabinen zwei verschiedene Breiten, wie auch schon bei den 4erClub/MK! Der Unterschied besteht darin, dass die Gruppenkabinen der EuroFire Serie (ich schreibe das jetzt bewusst so) auf Basis der breiteren EuroTrakker Serie konstruiert wurden. So sind die EuroFire-Gruppenkabinen, im Gegensatz zu 4erClub und MK, alle gleich breit!

(Quelle: Iveco Magirus Feuerwehrfahrzeuge, 1975 bis heute, Wolfgang Rotter, Seite 57 f.)

Gruppenkabine, Straße
Gruppenkabine, Allrad

Bei den Truppkabinen siehts dann schon wieder anders aus! Hier gibt es zwei verschiedene Breiten. Und die Kabine des Iveco EuroFire RW 2 von Wiking ist sehr wohl vorbildgerecht. Auch die schmale EuroCargo Kabine wurde nicht nur in der EuroFire Serie auf Allradfahrgestelle verbaut. Bestes Beispiel: SW 2000 Bund, Lentner bzw. OWR
Zitat (Quelle s.o.): "Die Fahrzeuge mit Truppbesatzung, wie Drehleitern, Rüst- oder Schlauchwagen, erhielten die EuroCargo-Kabine."

Hier zwei Beispiele:

schmale Truppkabine, Allradfahrgestell
breite Truppkabine, Allradfahrgestell

Die unterschiedlichen Breiten sind sehr gut am Überstand der Kotflügel zu erkennen. Meine Vermutung ist, dass die breiten Kabinen erst ab 18t verbaut wurden. Bei den FW Fahrzeugen ist mir ab 14t abwärts nur die schmale Truppkabine untergekommen.

Die Kombination die mir jetzt nicht untergekommen ist, ist die breite Truppkabine auf einem Straßenfahrgestell. Wobei ich mich hier sehr gerne eines besseren belehren lasse.

Fazit:

@Marc: die Gruppenkabine vom Allradfahrgestell kannst Du sehr wohl für das Straßenfahrgestell verwenden.
@Hinnerk: Richtig!

Konstantin Hofmann hat geschrieben:
Also bei Wiking ist die Truppkabine schlichtweg zu schmal. Bei Rietze ist die Truppkabine genauso breit wie die Gruppenkabine, habe gerade verglichen...
Da möchte ich jetzt aber wissen, welche Truppkabine du vermessen hast (Bild, Artikelnummer). Wenn Rietze die breite Truppkabine im Angebot hat(te), da wäre ich aber sofort dabei. Die EuroCargo Kabinen die ich habe, sind alle gleich breit wie die Wiking EuroCargos.

Liebe Grüße

Christoph

_________________
(paramedix, BF Bad Schwabenburg)

www.hcf-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiking: Breite der Iveco-Gruppenkabine vs. Truppkabine?
BeitragVerfasst: 03.06.2014, 15:03 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2007, 22:18
Beiträge: 352
Hallo Christoph,
Das mit den verschiedenen Breiten habe ich nicht gewusst, Danke für die Info!

Die Truppkabine die ich meine lag beim HLF-Schiene von Merlau Modellbau mit bei http://shop.merlau-modellbau.com/produc ... cts_id=490
Daher weiß ich nicht um welches Modell es sich handelt.
Ausgemessen hat sie eine Breite von 26mm, genau wie die Rietze Gruppenkabine, das müsste dann doch die breite Version sein, oder?

Gruß Konstantin

_________________
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiking: Breite der Iveco-Gruppenkabine vs. Truppkabine?
BeitragVerfasst: 19.06.2014, 22:05 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 3848
Vielen Dank für die ganzen Infos!

Das bedeutet für mich also: Will ich ein Fahrzeug mit Gruppen/Staffel-Kabine auf Straßenfahrgestell bauen muss ich den Kotflügel mit Stoßstange (der Straßenversion des Wiking LKW) auf die Breite der Kabine vom Wiking LF bringen? :?:

Mir wäre die andere Variante lieber gewesen: Lieber Teil der Gruppenkabine an eine schmale des LKW anpassen...

So wie hier :arrow: http://www.hulpdiensten-modelbouwforum. ... lit=parijs

Oder gab es auch diese Variante?

EDIT: Lese gerade, dass das Fahrzeug im verlinkten Beitrag "geringe Breite" hat. Daher ist das wohl wirklich eine schmale EuroFire-Kabine...

_________________
"Nachschub, rollt!"

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiking: Breite der Iveco-Gruppenkabine vs. Truppkabine?
BeitragVerfasst: 20.06.2014, 23:11 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:05
Beiträge: 1282
Hallo Marc,

Vorsicht! Äpfel bitte nicht mit Birnen vergleichen. Es ist nicht gesagt, dass die von Dir gezeigte französische Kabine auch von Magirus gebaut wurde. Selbst wenn doch: alle mir bekannten Gruppenkabinen auf EuroFire in Deutschland sind nunmal die Breiten!
Das von Dir gezeigte Fahrzeug ist mit ziemlicher Sicherheit von einer französischen Firma gebaut worden (evt. Camiva welche 1993 noch nicht zum Iveco Konzern gehörten). EuroFire ist/war der Markenname von Magirus. Soll heißen: Fremdhersteller: EuroCargo, Magirus: EuroFire.

Gruß

Christoph

_________________
(paramedix, BF Bad Schwabenburg)

www.hcf-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de