Aktuelle Zeit: 21.02.2017, 02:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neuauflagen von Preiser-Modellen?
BeitragVerfasst: 11.02.2013, 18:37 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2011, 15:28
Beiträge: 269
Wie man ja mittlerweile bemerkt hat. hat preiser wieder einige Neuauflagen rausgebracht, 8) was Fahrzeuge betrifft. Darauf hab ich eine E-mail an Preiser geschickt mit der Frage, ob die Fahrzeuge (speziel die Drehleitern) wieder Produziert werden. Darauf kam folgende Antwort:

"Sehr geehrter Herr Fritz,

vielen Dank für Ihre Email vom 31.01.2013 und Ihr Interesse an unseren Erzeugnissen.

Unser Wunsch ist es, auf Produktvorschläge oder neue Informationen unserer Kunden einzugehen. Wir erhalten jährlich jedoch eine Vielzahl von Vorschlägen, von denen dann leider nur ein kleiner Teil realisiert werden kann. Neben etlichen anderen Faktoren ist dies vor allem von der Häufigkeit abhängig, mit der bestimmte Produktwünsche an uns herangetragen werden.
Wir werden Ihren Vorschlag bzgl. der Neuauflagen der Drehleitern an unsere Entwicklungsabteilung weiterleiten und gegebenenfalls zukünftig bei unserer Programmplanung berücksichtigen.
Leider können wir Ihnen im Moment nicht sagen, wann bzw. ob Ihre Idee realisiert werden kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kleinkunst-Werkstätten
Paul M. Preiser GmbH"

Das heißt, desto mehr leute die gleichen Sachen wollen, desto wahrscheinlicher ist es, dass es davon eine Neuauflge bzw. eine Neuheit gibt. :wink:

Also fleißig Mails an Preiser schicken und die Wahrscheinlichkeit steigt :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuauflagen
BeitragVerfasst: 11.02.2013, 19:11 
Offline
User

Registriert: 16.06.2007, 11:06
Beiträge: 1237
Hallo,
gute Idee wie ich finde, wie wäre es denn wenn wir mal eine Liste zusammenstellen:

Mein Vorschlag:
TLF 16 Kats, Magirus Eckhauber

und dann fleißig mal mails schreiben. Nur weiß ich nicht wie der Rest des Forums und insb. unsere Moderatoren dazu stehen, vielleicht sollte man als Bedingung das Forum raushalten, also nicht nennen...

_________________
www.bund-zb.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuauflagen
BeitragVerfasst: 11.02.2013, 19:34 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 20:29
Beiträge: 3845
Das liest sich eher wie eine Standardantwort a la : "Schön was du willst, wir machen aber was wir wollen..."

Sollen bloß jetzt nicht den Markt mit seltenen Preiser-Bausätzen fluten...dann sind meine zurückgehaltenen Schätze ja nichts mehr wert... :mrgreen:

_________________
"Nachschub, rollt!"

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuauflagen von Preiser-Modellen
BeitragVerfasst: 11.02.2013, 19:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15014
Ich weiß nicht was die Moderatoren dazu sagen würden, aber was ein(er der) Administrator(en) dazu sagt, das kann ich Dir verraten:

Alles heiße Luft! :evil: Leider... :?

Ich glaube nämlich schon länger nicht mehr an den Weihnachtsmann - und an die Wirkung solcher Mailingaktionen schon gar nicht! :| Dazu dauern die seit Jahren von der Firma P. aus R. gemachten leeren Versprechungen und Ankündigungen (incl. der zwangsläufig damit verbundenen Enttäuschungen wg. Nichterscheinens der Modelle) schon viel zu lange an.

An die letzte tatsächlich ausgelieferte Fahrzeugneuheit aus dem Feuerwehrsektor kann ich mich schon gar nicht mehr erinnern (wohlgemerkt in größeren Stückzahlen und überall im Fachhandel verfügbar!), das ist schlicht zu lange her. Ich heiße ja auch nicht Methusalem - und der wurde immerhin 969 Jahre alt! Für die Jüngeren unter uns (wie alt Du bist, Mischa, das weiß ich ja!) könnte es vielleicht irgendwann mal in ferner Zukunft wahr werden, dass es z.B. das diesjährig angekündigte Magirus-ZLF tatsächlich auch zu kaufen gibt. Ob ich das noch erleben darf ist allerdings fraglich... :roll:

Und ich liste jetzt nicht die Modelle auf, die Preiser in den letzten zehn (?) Jahren zwar angekündigt, aber bis heute nicht geliefert hat. Das ist mir zuviel Arbeit! :|

Mal auf gut Deutsch: Mich kotzt es langsam an :evil: , dass Preiser in schöner Regelmäßigkeit auf der Nürnberger Messe seine üblichen schwarzen Wandregale mit den begehrten Modellen aufhängt, den Inhalt brav vom Fachhandel auch ordern lässt ...... und dann doch nicht liefert! Und das konsequent seit vielen Jahren! Das hat mit Modellpolitik oder Produktstrategie wenig bis gar nichts zu tun und ist gegenüber den erwartungsfrohen Kunden eigentlich eine Frechheit! :?

Auch das Führen einer Liste hier in diesem Thread halte ich für wenig sinnvoll: Man könnte einfach jedes Preiser-Feuerwehrmodell auflisten und sich dann per Mail wünschen! Aber was soll das bringen? Von mir aus kann jeder dem langweilig ist, eine oder mehrere Mails an Preiser schicken - ich bitte dabei nur zu beachten, dass das überhaupt nichts mit dem Nordstadt-Forum zu tun hat! Außer einer netten, vorgefertigten Standardantwort wird ohnehin nichts, aber auch gar nichts passieren. Wie gesagt: Absolut sinnlos!

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuauflagen
BeitragVerfasst: 11.02.2013, 19:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 19:22
Beiträge: 7313
.... und mal ehrlich: Manche der Modelle haben sich doch in der Zwischenzeit "überlebt" und können bestenfalls noch als Teilespender für wesentlich modernere Fahrzeuge dienen. Ich weiß gar nicht mehr, wann ich den letzten kompletten Bausatz gekauft habe! 2000? Man kann da wahrscheinlich hinschreiben so viel und so oft man will, solange die ihr Geschäft mit Figürchen und irgendwelchen Militaria machen und sie damit Geld verdienen, gehen denen sämtliche anderen Wünsche/Anregungen am A..... vorbei.

Gruß
Dirk

PS: Wie ist es doch schön, wenn man amerikanische Modelle baut! Kein Hersteller kann einen enttäuschen - denn da kommt sowieso nie etwas! :mrgreen: :mrgreen:

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuauflagen
BeitragVerfasst: 11.02.2013, 20:05 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 20:29
Beiträge: 3845
Dirk Schramm hat geschrieben:
Manche der Modelle haben sich doch in der Zwischenzeit "überlebt" und können bestenfalls noch als Teilespender für wesentlich modernere Fahrzeuge dienen.


Nun ja...nur weil die Bausätze und deren Vorbilder schon einige Jahre auf dem Buckel haben, heißt das ja nicht, dass die niemand mehr braucht. Schließlich gibt es immer wieder Nachwuchs in unserem Hobby, welcher auch mal ältere Modelle bauen möchte...

Trotz ihres Alters finde ich die Bausätze zeitlos schön. Man schaue sich nur an, was die Herren Mischur, Karutz und Viering alles aus diesen Bausätzen gemacht haben...

Ich bin jedenfalls froh noch einige Bausätze hier zu haben...auch wenn ich sie wohl zeitlich nicht bauen kann :mrgreen:

_________________
"Nachschub, rollt!"

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuauflagen von Preiser-Modellen?
BeitragVerfasst: 11.02.2013, 20:07 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15014
Zitat:
..auch wenn ich sie wohl zeitlich nicht bauen kann
Ich wüsste Abnehmer! Mehrere.... :lol:

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuauflagen von Preiser-Modellen?
BeitragVerfasst: 11.02.2013, 20:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 19:22
Beiträge: 7313
..... ja und genau dieser "Nachwuchs" will das "GTLFHLF2000" auf Actros, aber bestimmt keinen Magirus Hauber! Wenn ich so ins Forum schaue, findet sich kaum ein Nachwuchskünstler der mal einen alten MB, geschweige denn einen Magirus, gebaut hat. Ich glaube wir schweifen ab. :roll:

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuauflagen von Preiser-Modellen?
BeitragVerfasst: 11.02.2013, 20:29 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 20:29
Beiträge: 3845
Nun wenn ich mir so die Preise ansehe die manche Bausätze bei Ebay erzielen scheint da ja doch eine gewisse Nachfrage zu herschen.

@Jürgen: Vielleicht bekommen diese ominösen Interessenten bald die Chance... :| :( :wink:

@Dirk: Zugegeben ich habe auch nicht gleich mit nem Magirus oder nem MB Hauber angefangen...aber nach einer gewissen Einarbeitungszeit in die Materie Modellbau und Fahrzeuge wurden die Fahrzeuge immer interessanter... :oops: :mrgreen:

_________________
"Nachschub, rollt!"

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuauflagen von Preiser-Modellen?
BeitragVerfasst: 11.02.2013, 20:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 19:22
Beiträge: 7313
Du bist ja auch eine rühmliche Ausnahme Marc: :wink: :D

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuauflagen von Preiser-Modellen?
BeitragVerfasst: 11.02.2013, 21:08 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 08.12.2008, 22:51
Beiträge: 612
Marc Dörrich hat geschrieben:
Nun wenn ich mir so die Preise ansehe die manche Bausätze bei Ebay erzielen scheint da ja doch eine gewisse Nachfrage zu herschen.

Das ist Marktwirtschaft vom Feinsten, Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Mal drüber nachgedacht, dass das nicht ein Ergebnis der evtl. zu hohen Nachfrage ist, sondern das Angebot nicht mehr vorhanden ist? :roll:

Ich persönlich halte das "Wünschdireinschönesmodellschreiben" an Preiser auch für eher sinnlos. Landwirtschaftliches oder militärisches Gerät findet eben doch einen größeren Abnehmerkreis als Feuerwehrmodelle. Und wenn sie noch so toll gemacht sind. Figuren lass´ ich hier mal außen vor. Die Ankündigung des ZLF 24 (als mittelmäßiges Handmodell) hab ich nur belächelt. Wenn´s kommt, freu ich mich. Nur, wenn ich überlege, wie lange so manches Modell von der Ankündigung bis zum tatsächlichen Erscheinen gebraucht hat (bzw. Preiser dafür gebraucht hat), muss ich mir Gedanken machen, ob ich dann überhaupt noch in der körperlichen Verfassung bin, das Modell zusammen zu bauen.

Gegrüßt, Thomas

_________________
Gebaut wird, was gefällt!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuauflagen von Preiser-Modellen?
BeitragVerfasst: 11.02.2013, 21:22 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15014
Da mir sowas ja bekanntlich keine Ruhe lässt, hab' ich mal unsere Suchfunktion gequält - und siehe da:

Das Thema "Preiser und seine Neuheitenpolitik" hatten wir hier schon vor fast 6 (in Worten: sechs!) Jahren :shock: !
Hat sich ja seit dem nicht allzu viel geändert... :roll: viewtopic.php?f=256&t=447

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuauflagen von Preiser-Modellen?
BeitragVerfasst: 11.02.2013, 21:22 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 20:29
Beiträge: 3845
Thomas Gribbe hat geschrieben:
Marc Dörrich hat geschrieben:
Nun wenn ich mir so die Preise ansehe die manche Bausätze bei Ebay erzielen scheint da ja doch eine gewisse Nachfrage zu herschen.
Das ist Marktwirtschaft vom Feinsten, Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Mal drüber nachgedacht, dass das nicht ein Ergebnis der evtl. zu hohen Nachfrage ist, sondern das Angebot nicht mehr vorhanden ist? :roll:

Zugegeben, von den bei Ebay erzielten Preisen auf die tatsächliche Nachfrage zu schließen wäre recht plump. Das wollte ich keinesfalls so aussagen. Aber fakt ist doch, dass es genug Leute gibt, die für die alten Bausätze noch ordentlich Geld locker machen. Natürlich könnten das auch reine Sammler sein, die sich die ungebauten Bausätze in ihre Sammlung einverleiben möchten.

Aber ich kenne aus der Realität einige Leute die sich diverse Bausätze von Preiser zurückwünschen.

Allerdings konnte man beispielsweise bei dem LF 16-TS auf MB LAF 1113 beobachten wie der Preis in die Höhe ging, weil der Bausatz nicht mehr lieferbar war. Nach ein oder zwei Jahren hatte Preiser das Teil nachproduziert und wieder ausgeliefert. Schon pendelte sich der Preis wieder unten ein...Dafür waren andere Bausätze rar... Daher besteht wohl auch die Möglichkeit, dass einige heute rare Bausätze in naher Zukunft vielleicht wieder in Massen zu erwerben sind... Leider eine Annahme mit vielen Unbekannten... :|

Aber wie eingangs erwähnt bin ich auch nicht sehr enthusiastisch und nehme was da kommt... :mrgreen:

_________________
"Nachschub, rollt!"

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuauflagen von Preiser-Modellen?
BeitragVerfasst: 12.02.2013, 15:27 
Offline
User

Registriert: 15.05.2007, 05:20
Beiträge: 683
Hallo,

Mischa Fritz hat geschrieben:
Also fleißig Mails an Preiser schicken und die Wahrscheinlichkeit steigt
Ich bin noch etwas unentschlossen, was ich davon halten soll. Einerseits würde auch ich mich natürlich über eine Neuauflage des einen oder anderen Preiser-Bausatzes freuen. Andererseits halte ich von einem derartigen "modellbauerischen Kettenbrief" offen gesagt gar nichts. Solche Ideen dürften übrigens auch der Grund dafür sein, daß Brekina z.B. bis heute auf eine Mailadresse auf der Homepage verzichtet. Denn eines dürfen wir nicht verkennen: Wir sind eine relativ überschaubare Anzahl von Freaks (im besten Sinne), und als solche nicht repräsentativ für den Großteil der Modellbauer oder gar "den Markt"! In diesem Zusammenhang:

Marc Dörrich hat geschrieben:
Das liest sich eher wie eine Standardantwort a la : "Schön was du willst, wir machen aber was wir wollen..."
Natürlich ist das eine Standardantwort. Ich möchte nicht wissen, wie viele Mails die verschiedenen Hersteller täglich / wöchentlich erhalten, und jede Antwort bedeutet Arbeit(szeit). Weiterhin: Bin bin inzwischen zu der Ansicht gelangt, daß die Hersteller glücklicher Weise "machen was sie wollen" - denn sonst würde es etliche längst nicht mehr geben! Brekina gewährt in den Autoheften immer mal kleine Einblicke ins Nähkästchen, warum sie einiges machen und anderes nicht. Diese Einblicke einfach mal studieren, sind zum Teil ganz aufschlußreich. Denn siehe oben: Was in den verschiedenen Foren usw. als Mehrheitsmeinung erscheint, muß "am Markt" noch lange nicht zutreffen resp. stellt sich dort mitunter ganz anders dar! Aber davon abgesehen: Ich persönlich sehe einige Dinge, trotz der Erläuterungen von Herrn Hartung, auch anders. So ist das eben.

In diesem Zusammenhang übrigens auch noch kurz: Ich finde den "Shitstorm", der hier und an anderen Stellen über Preiser ausgebreitet wird, vor allem in seiner Härte, weit überzogen. Zum Teil kommt er mir sogar sogar ziemlich kindisch vor - das will ich aber mal lieber nicht weiter ausführen. Ich habe mich jedenfalls über die diesjährigen Ankündigungen von Preiser zunächst mal gefreut. Zeigen sie doch, daß man den Bereich doch noch nicht so ganz abgeschrieben hat!

Dirk Schramm hat geschrieben:
.... und mal ehrlich: Manche der Modelle haben sich doch in der Zwischenzeit "überlebt" und können bestenfalls noch als Teilespender für wesentlich modernere Fahrzeuge dienen. Ich weiß gar nicht mehr, wann ich den letzten kompletten Bausatz gekauft habe! 2000? [...] ... ja und genau dieser "Nachwuchs" will das "GTLFHLF2000" auf Actros, aber bestimmt keinen Magirus Hauber! Wenn ich so ins Forum schaue, findet sich kaum ein Nachwuchskünstler der mal einen alten MB, geschweige denn einen Magirus, gebaut hat. Ich glaube wir schweifen ab.
Auch schöne Aspekte! Einerseits möchte ich hier widersprechen: Youngtimer boomen, und Preiser hat meines Erachtens die besten Magirus Eckhauber, Rundhauber und vor allem Mercedes Kurzhauber im Angebot. Da wäre noch viel Luft, fernab von den Feuerwehrfahrzeugen wären z.B. die Formen für ein richtig tolles, komplettes Baufahrzeugprogramm bei Preiser im Fundus vorhanden! Andereseits möchte ich zustimmen: Auch meinem Eindruck nach wird "die Blaulicht-Szene" doch ziemlich von aktuellen Fahrzeugen dominiert, und dies noch mit dem Zusatz "je größer, je besser". Wo ist zum Beispiel das typische Ford Transit FT 130 TSF der 70er Jahre? Ich könnte mich dafür richtig begeistern, ob ich als Hersteller allerdings eines bringen würde...? Ich weiß es nicht! Und der letzte Aspekt: Du hast dein letztes Modell um 2000 gekauft?! - Da sind wir doch schon beim ganzen Dilemma! Siehe auch:

Marc Dörrich hat geschrieben:
Marc Dörrich hat geschrieben:
Nun wenn ich mir so die Preise ansehe die manche Bausätze bei Ebay erzielen scheint da ja doch eine gewisse Nachfrage zu herschen.
Thomas Gribbe hat geschrieben:
Das ist Marktwirtschaft vom Feinsten, Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Mal drüber nachgedacht, dass das nicht ein Ergebnis der evtl. zu hohen Nachfrage ist, sondern das Angebot nicht mehr vorhanden ist?
Zugegeben, von den bei Ebay erzielten Preisen auf die tatsächliche Nachfrage zu schließen wäre recht plump. Das wollte ich keinesfalls so aussagen.
So sehe ich das auch. Klar werden bei Ebay zum Teil (aber übrigens nicht immer - habe erst neulich wieder zwei alte, eigentliche seltene Bausätze günstig erstanden -> hängt auch immer etwas davon ab, wie sie eingestellt wurden 8) ) schon fast astronomische Preise erzielt. Das hängt aber in der Tat wohl mit dem hier teilweise sehr knappen Angebot zusammen. Der Hinweis auf den selbstregulierten Preis beim LF 16 TS trifft hier zu. Wie sieht es aber insgesamt aus?

Dazu mal eine Feststellung: Der Bausatzmarkt ist meiner Beobachtung nach ziemlich tot! Vergleiche dazu mal Kibri! Früher ein absolut breites Sortiment an Baumaschinen, Schwerlast, Kranen usw. - und heute? Und bei meinem Händler, bzw. sogar Händlern, liegen die Preiser-Bausätze ehrlich gesagt anscheinend / offensichtlich auch wie Blei in den Regalen. Der Trend hat sich in den vergangenen Jahren meines Erachtens sehr deutlich zu Fertigmodellen auf hohem Level verschoben: siehe z.B. die Starmada-Serie. Diese Entwicklung hat sich wohl schon länger abgezeichnet, siehe die Bestrebungen von Preiser in diese Richtung. Viele der als Bausätze konzepierten Preiser-Modelle eignen sich allerdings nicht besonders gut als Fertigmodelle, wenn ich da allein schon an die detailierten Fahrgestelle denke, die ja montiert werden müssen! Tja, und wenn ich dann hier oder in anderen Foren den Wunsch nach den Preiser-Bausätzen oder Modellen lese...

Wenn ich mir absolut sicher wäre, daß mir die Modelle / Bausätze förmlich aus der Hand gerissen würden, würde ich sofort zu Preiser rennen und, sagen wir mal, 2000 Bausätze des einen oder anderen Modells auflegen lassen, um sie dann selbst zu verkaufen. Ich bin mir aber nicht sicher! Nicht mal bei 500 oder 200 Stück. Und da sind wir wieder an dem Punkt, daß sich das ganze darunter für Preiser kaum lohnen wird. Und auf blauen Dunst hin, oder weil bei Ebay vielleicht 50 bestimmte Modelle im Jahr für gutes Geld weggehen, wird niemand (ich auch nicht) sich davon X-Stück hinlegen wollen. Werden wir doch mal ganz konkret:

Andreas Ostermann hat geschrieben:
gute Idee wie ich finde, wie wäre es denn wenn wir mal eine Liste zusammenstellen:
Mein Vorschlag:
TLF 16 Kats, Magirus Eckhauber
Ok, das Eckhauber KatS TLF - ist inzwischen selten und bring bei Ebay gute Preise. Und jetzt mal Butter bei die Fische: Ich wette, daß wir selbst hier im Forum keine 50 konkreten Bestellungen dafür zusammen bekommen! Und ich meine nicht: "och ja, davon würde ich wohl auch eins nehmen" oder gar "ja ja ja, ich kaufe sofart zehn!", sondern verbindliche Bestellungen, ohne Rücktrittsrecht und am besten mit Vorkasse! 8) Wer hält dagegen? :wink:

Ein letzter Punkt noch - von wegen Fertigmodelle auf hohem Niveau, in Verbindung mit dem oben geäußerten "alte Feuerwehr-Schätzchen" vs. "moderne Ategen" usw.: Bekanntermaßen und hier auch diskutiert hat NPE ja eine Reihe von Borgward Feuerwehrfahrzeugen in Resine-Kleinserie angekündigt. Diese Modelle sind hier und auch bei Mo87 ja durchaus wohlwollend bis hin zur Begeisterung aufgenommen worden. Dem zügigen Abverkauf sollte - jedenfalls den Äußerungen zufolge - demnach nichts im Wege stehen. Ich sag jetzt mal: Die Botschaft hör ich schon, allein mir fehlt der Glaube! Mein persönlicher Standpunkt: Die Vorbilder sind zwar schön, aber für mich auch kein Musthave, erst recht nicht in den verschiedenen Herstellervarianten. Weiterhin mag ich Resine generell nicht besonders, und die Modelle sind mir letztlich vor allem erheblich zu teuer. 49 Euro sind wohl eine Summe, die ich hierfür - Resine Kleinserie - nicht auszugeben bereit sein werde. Bin mal gespannt, wie das sonst so gesehen wird, also wie die Abverkäufe sein werden, bei allen Varianten wären das dann immerhin mal eben 245 .- Euro (dafür kriegt man selbst von den seltenen Preiser-Bausätzen einige...). Ich verweise dabei auf Neo - 1:87 eingestellt - und andere Diskussionen bei Mo87, auch in Verbindung mit der Minichamps Ankündigung in 1:87 (ach ja, wie dort zu lesen übrigens weniger als 1000 Modelle für den gesamten dt. Markt!), über die Kosten und die Kostendeckung bei Resine-Kleinserie in unserem Maßstab. Ich bin wie gesagt gespannt!

Gruß
Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuauflagen von Preiser-Modellen?
BeitragVerfasst: 12.02.2013, 22:39 
Offline
User

Registriert: 11.01.2009, 17:06
Beiträge: 147
Magirus Eck oder Rundhaubern an die Macht :D
Das waren noch Klasse Feuerwehrfahrzeuge


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de