Aktuelle Zeit: 24.03.2017, 17:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neuheitenpolitik im Hause Preiser
BeitragVerfasst: 29.05.2007, 13:34 
Offline
User

Registriert: 15.05.2007, 05:20
Beiträge: 685
Hallo zusammen,
Jürgen hat mich darauf aufmerksam gemacht, daß dieses Thema hier besser aufgehoben wäre; Ausgangsthread war "Magirus KW 16 im Modell".

Als großer Fan von Modellen der Firma Preiser schrieb ich dort:

Zitat:
PS: Ein (mein!) Traum wäre es natürlich, wenn Preiser selbst sich der Sache annehmen würde, in der Funktionalität und Qualität der DL 30 h, sozusagen als absolute Krönung des Schaffens in diesem Bereich! Aber leider kommt da ja seit einigen (inzwischen 8?) Jahren nix mehr, nicht mal das bereits angekündigte Eckhauber LF 16 auf Straßenfahrgestell oder die beiden Rundhauber. Wahrscheinlich haben sie in Rothenburg bzw. Steinsfeld zu viel mit der Erstellung der Homepage zu tun... :?

Und auf diesen Hinweis von Dirk Schramm:
Zitat:
Im Übrigen ein Modell eines KW von Preiser als Bausatz liegt der Fa. Preiser schon seit einigen Jahren vor - also als Urmodel, wurde jedoch aus verschiedenen Gründen nie verwirklicht. Jürgen weiß zu dieser Geschichte wesentlich mehr als ich! :wink:
Das ist ja ein Ding! Bitte unbedingt mehr Info dazu, Jürgen?

Zusatz: Habe hier seit längerem einen länger ausgefallenen Brief an die Fa. Preiser auf dem Rechner. An sich geht es darum, daß das Leiterpaket einer grade im Bau befindlichen DL 30 (h - wird aber kein h, sondern DL 30 auf S 6500, Bj. 55) völlig verzogen ist, also Reklamation. Dann bin ich aber auf die Idee gekommen (war / ist wohl eine "Herzensangelegenheit"...), eindringlich an Preiser zu appelieren, mal wieder was in Richtung rote Autos mit blauen Lichtern zu machen. Wenigstens z.B. das vor Jahren angekündigte Eckhauber LF 16 auf Straßenfahrgestell (eben nachgesehen: Angekündigt unter der Art.-Nr. 31219 im Neuheitenblatt 1999...). Oder einen bei einer anderen Reklamation schon mal vorgeschlagenen Eckhauber- GW / RW 2 auf 150 D10 A bzw. Grundlage des SW 2000 - modifizierter bzw. neuer Aufbau und ein neuer Spritzling für die Dachbeladung, das wärs schon. Kommentar von Preiser damals: Interessanter Vorschlag, danke...

Weitere Idee: Vielleicht eine Erweiterung der Düsseldorfer-Transporter, z.B. um ein LF 8 Beladeplan 2 oder einen kurzen RTW (MB 408 / 409, ein absolutes Standardfahrzeug der 70er und 80er!)... und letztlich kam ich halt auch auf die Idee des KW 16 - als Krönung der Preiser Eckhauber-Reihe, denn mal abgesehen vom GW / RW 2 präsentiert diese sich ja an sich ziemlich komplett (TLF 16, TLF 16 T, TroTLF 16, LF 16, DL 30 h, SW 2000, KatS-Fahrzeuge der 1. Generation, RW-ÖL, RW 3, ZB / GTLF 6 usw.).

Nun ja... Außer Wehrmacht (muß ja brummen - versteh ich nicht so ganz) passiert da leider bekanntermaßen nicht mehr viel... :? "

Gruß
Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.05.2007, 13:37 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:21
Beiträge: 2506
Dann passt meine Antwort hier auch besser :wink: :

Tja, wär das schön, wenn Preiser nicht mehr die oliven, sondern wieder die roten Autos in den Vordergrund stellen würde. Mir ist diese Militärtrend bei Preiser, Herpa, Märklin usw. sowieso etwas unheimlich... Zu lange keinen Krieg mehr gehabt... :?: :roll:

_________________
Magirus forever!
http://www.modellfeuerwehr-floriansberg.de/index.HTML


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.05.2007, 14:07 
Offline
User

Registriert: 15.05.2007, 05:20
Beiträge: 685
Alfons Popp hat geschrieben:
Dann passt meine Antwort hier auch besser :wink: :
Jepp, und ich antworte dann doch noch mal kurz drauf :wink:

Zitat:
Tja, wär das schön, wenn Preiser nicht mehr die oliven, sondern wieder die roten Autos in den Vordergrund stellen würde. Mir ist diese Militärtrend bei Preiser, Herpa, Märklin usw. sowieso etwas unheimlich...
a) Klugsch.....-Modus an: Es geht ja nicht mal um (nato-) olive, sondern um (wehrmachts-) graue Modelle! - ...-Modus aus.

b) Von mir aus jedem das seine, wenn jemand eine Kaserne gestaltet (Faller-Military boomt ja anscheinend auch) oder auf seiner Moba einen Militär-Transportzug - von mir aus in Epoche II auch mit den entsprechenden Wehrmachtsmodellen - nachstellen möchte, sei ihm das vergönnt. Ich würde jedenfalls nicht so weit gehen, den betreffenden pauschal als Militaristen oder gar "Nazi" hinzustellen (letzteres ist in Moba-Foren so schon - fast - vorgekommen...) - aber ich glaube das meintest Du auch nicht. Davon ab hab ich hier auch eine graue KzS 8, die Henschel Tankspritze und ein grünes GLG - weil ich die Zeit (feuerwehrtechnisch) interessant finde, aber beileibe nicht schön! Fast schon makaber finde ich dann aber z.B. die 2006 von Preiser vorgestellten Figurensätze "Deutsche Kriegsgefangene (mit russ. Bewachung)" bzw. "Russische Kriegsgefangene (mit dt. Bewachung)"... Was will man damit darstellen, bzw. da werden ja nicht nur so einfach Kriegsgefangene abgeführt, sondern dieses Abführen hatte für beide Gruppen jeweils dramatische Folgen?! Aber wie dem auch sei, offensichtlich ist dieses Marktsegment recht einträglich (einträglicher, als rote Autos - und hier schließt sich der Kreis wieder), sonst würde Preiser es kaum so intensiv "beackern"!?

Gruß
Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.05.2007, 15:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15054
So, dann will ich dazu auch mal ein paar Worte verlieren: Die Neuheitenpolitik von Preiser ist für uns Feuerwehr-Modellbauer schlichtweg eine – um im Fachjargon zu bleiben! – Katastrophe!

Ich habe schon vor vielen Jahren aufgehört, die Vorschläge zu zählen, die wir der Firma Preiser für neue Brand- und Katastrophenschutz-Modelle unterbreitet haben. Nun ja, wie heißt es in der Presse immer: "Keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte!"

Aber dann wollen wir doch die tlw. aufwändigen Recherchen nicht vergessen, die erst auf ausdrückliches Bitten hin unternommen wurden; incl. ausführlicher Fotodokumentation und genauem Vermessen der Originalfahrzeuge! Da war vom RTW bis zum KW 20 so ziemlich alles dabei! Es wurden sogar bei begnadeten Modellbauern angefertigte Handmuster aufgekauft, um die Fahrzeuge in die Serie einfließen zu lassen! Und wieviel ist davon bis heute realisiert worden?

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-!

Genau! Nichts!!!

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.05.2007, 18:58 
Offline
User

Registriert: 15.05.2007, 05:20
Beiträge: 685
Hallo,

Jürgen hat geschrieben:
So, dann will ich dazu auch mal ein paar Worte verlieren: Die Neuheitenpolitik von Preiser ist für uns Feuerwehr-Modellbauer schlichtweg eine – um im Fachjargon zu bleiben! – Katastrophe!
Ja, das kann man wohl sagen, erst recht da ich bei meinem Interessenschwerpunkt (Deutze mit Haube) sozusagen auf Preiser "angewiesen" bin...

Zitat:
Aber dann wollen wir doch die tlw. aufwändigen Recherchen nicht vergessen, die erst auf ausdrückliches Bitten hin unternommen wurden; incl. ausführlicher Fotodokumentation und genauem Vermessen der Originalfahrzeuge! Da war vom RTW bis zum KW 20 so ziemlich alles dabei!
Da bin ich ja nicht der erste, der auf RTW und KW (u.v.a.m.) gekommen ist. Liegt ja auch nicht grade fern, erst recht bei dem, was schon im Angebot ist.

Zitat:
Es wurden sogar bei begnadeten Modellbauern angefertigte Handmuster aufgekauft, um die Fahrzeuge in die Serie einfließen zu lassen! Und wieviel ist davon bis heute realisiert worden?
Nix - und das ist wirklich schade und für mich völlig unverständlich!

Aber woran liegt's? Was jetzt kommt ist natürlich ziemlich spekulativ, aber sei's drum:

Ich meine mal gehört / gelesen zu haben, daß Preiser ein relativ kleines, mittelständische Unternehmen ist, auch räumlich gesehen. Dies führte wohl unter anderem wegen mangelder Produktions- und vor allem fehlender Lagerkapizitäten nach dem großen "Neuheitenfeuerwerk" Ende der 80er (diverse MB Kurzhauber, KatS Eckhauber usw.) dazu, daß sich die Auslieferung über Jahre hinzog und auch weiter erst mal nichts, bzw. nicht mehr so viel, angekündigt wurde. Die letzten (Feuerwehr-) Modelle, die angekündigt und letztlich auch ausgeliefert wurden, waren u.a. (nicht ganz vollständig): 1996 - Eckhauber TroTLF 16, 1997 Eckhauber LF 16 und MB Düsseldorfer LF 8 Drehtüren, 1998 Eckhauber DL 30 h, Düsseldorfer NAW HH und LF 8 Falttüren sowie aus den 1999er Neuheiten der Eckhauber SW 2000. Die im gleichen (1999) Neuheitenblatt angekündigten Art.-Nr. 31219 - Eckhauber LF 16 -Straße und 35029 Eckhauber LF 16 "Bahnfeuerwehr AW Hannover" fielen schon hinten runter, gleiches gilt für die 2001 gelisteten Rundhauber-Varianten des LF 16 (Straße) und der DL 30 h (der zwischendurch - 2000 - angekündigte, zivile große Kipper Magirus-Deutz 200 D 26 AK (31311) gelangte hingegen noch zur Auslieferung). Seitdem herrscht auf dem gesamten Sektor absolute Funkstille, über die beiden Rundhauber habe ich nur irgendwann mal gelesen, Preiser wolle erst mal nur noch Eckhauber produzieren. So weit, so schlecht...

Natürlich sollten auch die (ganz offensichtlich drastisch) veränderten Rahmenbedingungen beachtet werden, der gesamte Modellbausektor steckt in der Krise, siehe z.B. Märklin, aber auch Roco, Faller, Kibri... Und auch bei den HO-Fahrzeugen gilt "die fetten Jahre sind vorbei", ohne Werbeauftrag macht z.B. Herpa auch kein PKW-Modell mehr, von zusätzlichen (relativ neuen) Problemen mit Linzenzen usw. mal ganz abgesehen.

Was ich verstehe: Es gibt inzwischen so viele Preiser-Modelle resp. Bausätze, daß evtl. aus logistischen Gründen nicht ständig alle im Programm sein können. Nichts anderes macht inzwischen angesichts der Formen-Vielfalt z.B. auch Herpa. Was ich etwas vermute: Die bzw. einige Fertigmodelle waren nie wirklich die Renner im Preiser-Programm - läßt dies aber Rückschlüsse auf den Rest -> die Bausätze zu? Womit ich mich notfalls abfinden könnte: Wenn Preiser aus wirtschaftlichen Erwägungen nur noch alle paar Jahre ein neues Modell / einen Bausatz bringen würde. Was ich aber nicht verstehe: Das gar nix mehr passiert!

Mindestens die Bausätze sollten doch noch ganz gut gehen, siehe z.B. auch beim großen Netz-Auktionshaus!? Manche sind inzwische so rar, daß wahre Mondpreise dafür bezahlt werden. Und eigentlich wäre es doch so einfach, die Feuerwehrklientel mal wieder zu entzücken, es muß ja nicht gleich der KW 16 sein: Das angekündigte und nie wieder gesichtete Eckhauber LF 16 Straße (31219) - Fahrgestell + Kotflügel vorne grundsätzlich vorhanden (DL 30 h), Aufbau und Kabine sowieso. Oder ein GW / RW 2 auf Eckhauber - Neuer Aufbau + Spritzling Dachbeladung (siehe mein anderes Posting). Ich denke, die immer noch große Fangemeinde würde es Preiser danken (auch wirtschaftlich)!?

Gruß
Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.05.2007, 21:01 
Offline
User

Registriert: 24.04.2007, 17:02
Beiträge: 745
Wolfgang Wirtz hat mich mal vor langer Zeit über all diese Probleme aufgeklärt, im Übrigen, die DL 30 auf KHD entstand aus seinem Urmodell !

Preiser konnte es wohl, lt. Wirtz, keinem Recht machen, die einen wollten Bausätze, die anderen Fertigmodelle, die nächsten beklagten sich über die Abziehbilder, die nicht schön aussahen, weil man diese mit Kleb auf Modell aufgebracht hat, etc, etc, etc...

Ich bin über die Marktpolitik der Fa. Preiser sicher nicht erfreut, auch ich würde mich über neue Bausätze freuen, doch wenn ich das alles so sehen würde, wie die Firma Preiser, also micht könnten alle wohl sonst wo lecken....

P.S. und es ist ja nicht so, dass keine neuen Bausätze kommen, nein, das Programm wird teilweise sogar noch verkleinert !

_________________
Dumme Fragen gibt es nicht, nur dumme Antworten !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.05.2007, 22:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15054
@ Daniel:

Die von Dir beobachteten Wirkungen stimmen (leider!) 100%ig, nur die vermuteten Ursachen treffen es m.W. nicht so ganz; was aber nicht wirklich was an den Tatsachen ändert! Leider! (Zur Erläuterung: Ich gehöre weder zur Firma noch zur Familie Preiser! Leider!)

Es kann z.B. nicht an mangelnder Lagerkapazität und Produktionsengpässen liegen, da man es sich "leisten" kann, fertig produzierte Modelle (s.h. Spritzlinge) seit Jahren auf Halde zu legen! Wahrscheinlich fehlen wieder mal Verpackung, Decals und/oder Bauanleitung; dann könnte man auch liefern........!

Auf der Spielwarenmesse habe ich bislang nichts von Lieferengpässen bemerkt; der Handel könnte nach wie vor zumindest theoretisch (fast) alles ordern! Warum sollte man auch Artikel präsentieren, die nicht lieferbar sind........?

Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter und stelle die Behauptung auf, daß man im Hause Preiser einfach kein Interesse mehr an (Feuerwehr-) Fahrzeugmodellen hat! Und wie Du zum Ende ganz richtig bemerkt hast: Auch wirtschaftlich.........!!!!

Die ganzen offiziellen und inoffiziellen Ankündigungen sind für mich jedenfalls schon seit langer Zeit nur noch Worthülsen. Ich bin insgesamt ziemlich enttäuscht von dieser Modell"politik"; sie heißt wohl nicht umsonst so: Alles leere Versprechungen........!

Fazit: Wir müssen uns wohl oder übel damit abfinden, von unseren Vorräten leben (oder viel Geld dafür ausgeben) und auf bessere Zeiten hoffen! Denn die Hoffnung stirbt zuletzt.......

Gruß aus Nordstadt, Jürgen

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.05.2007, 14:22 
Offline
User

Registriert: 15.05.2007, 05:20
Beiträge: 685
Hallo,

Benjamin Ehmann hat geschrieben:
Wolfgang Wirtz hat mich mal vor langer Zeit über all diese Probleme aufgeklärt, im Übrigen, die DL 30 auf KHD entstand aus seinem Urmodell !
Nicht nur dies, vor allem das Handmodell des LF 16, abgebildet im Preiser-Neuheitenblatt 1997, trägt unverkennbar seine Handschrift. OT: Hatte auch mal das außerordentliche Vergnügen, Herrn Wirtz auf der zweiten "Fire Engineering" in Köln, wo er seine Modelle der BF-K auf dem Stand ebendieser ausgestellt hatte, kurz kennenzulernen - sehr nett und auskunftsfreudig und so ziemlich die besten Modelle, die ich über all die Jahre zu Gesicht bekommen habe (vor allem auch angesichts der Vielzahl - so ziemlich alles, was in Köln mal in rot und später RAL 3024 rumfuhr)!

Zitat:
P.S. und es ist ja nicht so, dass keine neuen Bausätze kommen, nein, das Programm wird teilweise sogar noch verkleinert !
Wie ich schon schrieb, bei der Masse ganz ok, wenn alte regelmäßig mal wieder aufgelegt werden (würden! - Letzte Wiederauflagen finden sich im Prospekt 2003, z.B. Eckhauber ZLF 3000. Außerdem schrieb Jürgen, daß grundsätzlich an sich alles durch den Fachhandel geordert werden könne!?)

Gruß
Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.05.2007, 14:56 
Offline
User

Registriert: 15.05.2007, 05:20
Beiträge: 685
Hallo,

Jürgen Mischur hat geschrieben:
(Zur Erläuterung: Ich gehöre weder zur Firma noch zur Familie Preiser! Leider!)
Na das wär ja auch noch schöner, da würde es hier aber Druck geben :wink: !

Zitat:
Es kann z.B. nicht an mangelnder Lagerkapazität und Produktionsengpässen liegen, [...] dann könnte man auch liefern........!
Aha, das ist ja interessant - also an sich eher ein Organisations-Problem.

Zitat:
Auf der Spielwarenmesse habe ich bislang nichts von Lieferengpässen bemerkt; der Handel könnte nach wie vor zumindest theoretisch (fast) alles ordern! Warum sollte man auch Artikel präsentieren, die nicht lieferbar sind........?
D.h. also auch das gesamte Bausatz-Sortiment?

Zitat:
Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter und stelle die Behauptung auf, daß man im Hause Preiser einfach kein Interesse mehr an (Feuerwehr-) Fahrzeugmodellen hat! Und wie Du zum Ende ganz richtig bemerkt hast: Auch wirtschaftlich.........!!!!
Tja, aber woran liegt's? Vielleicht wirklich an der mangelnden Nachfrage bzw. einem (zumindest momentan) gesättigten Markt? Wenn ich mal von mir ausgehe muß ich natürlich ehrlich gesagt auch zugeben, daß ich seit längerem kein Preiser-Modell mehr gekauft habe, und schon gar nicht bei einem örtliche Händler. Einerseits, weil ich hier noch ziemlich viel rumliegen habe und andererseits, bezogen auf die lokalen Händler, weil ich zuletzt wenn was war bei Schneider bestellt habe - so "geizig" bin ich dann doch, auch wenn ich grundsätzlich "Geiz" keinesfalls "****" finde! D.h. also ich kaufe nicht beim lokalen Handel, andere "Insider" (meine Schneider oder andere Kenner) evtl. auch nicht -> der übrige Handel ordert kaum (und S. & Co. verkaufen so viel nun wieder auch nicht) -> kein wirtschaftlicher Erfolg. Dieser These entgegen stehen die regelmäßigen Erlöse für Preiser-Modelle beim E-Bayern. Ich muß also letztlich feststellen, daß ich für meinen Teil das wirklich ziemlich schlecht abschätzen kann!

Zitat:
Fazit: Wir müssen uns wohl oder übel damit abfinden, von unseren Vorräten leben (oder viel Geld dafür ausgeben) und auf bessere Zeiten hoffen! Denn die Hoffnung stirbt zuletzt.......
Ja, das hatte ich auch schon mal im alten Forum geschrieben, ich hoffe auch noch still und leise... Solange es Preiser gibt, gibt es auch noch ein Fünkchen Hoffnung!

Gruß
Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.05.2007, 15:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 19:22
Beiträge: 7318
Hallo,

I have a dream: "Ich habe zwei leere Koffer, es ist Wochenende, ich befinde mich in den Lagerhallen der Fa. Preiser, kein Mensch ist da! Das Schönste jedoch ist, dass ich die Erlaubnis habe so viel einpacken zu dürfen, wie ich in meine beiden leeren Koffer bekomme!" :lol: :lol: :lol: :lol:

Nein mal ernsthaft, das mit Preiser ist schon nicht so schön. Vor einigen Jahren (so ca. 1997) konnte man Preiser Bausätze hier in Berlin sogar bei Karstadt kaufen. Irgendwann jedoch entschied sich die Geschäftsleitung diese nicht mehr zu verkaufen, bzw. aus ihrem Angebot zu nehmen! Warum??? - keine Ahnung. Jedenfalls erfolgte hier ein Ausverkauf - jeder Bausatz 5.- DM! Ich glaube ihr ahnt was kommt, oder? Also ich habe alles gekauf was ich kriegen konnte! Seitdem liegt in meinem Bastelkeller fast das gesamte Preiser - Sortiment rum, ist zwar nicht mehr alles komplett, aber immerhin. Bei Karstadt gab es übrigens auch fast alles (spez. FW) auch in weiß, also nicht nur die Magirus DL etc.!

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.05.2007, 16:06 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 12:18
Beiträge: 621
Da hast du ja im Paradies gelebt. :D :D :D

_________________
Gib immer dein Bestes, sagt der Hauptmeista
BF Ruhrstadt in Rot/Weiß
Dean Taylor/Iserlohn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.05.2007, 16:08 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 20:29
Beiträge: 3846
Dass sich meine Eltern auch so Zeit lassen mussten bis ich endlich kam :(

Vielleicht kann man in ein paar Jahrzehnten in die Vergangengeit reisen, alle Preiser Bausätze aufkaufen und den zukünftigen Cheff'es von Preiser ordentlich Angst machen, ja nicht die Feuerwehrautos einzustellen :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.05.2007, 16:09 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 09.05.2007, 21:19
Beiträge: 676
Wir müssen einfach dafür sorgen, dass Preiser an die Börse geht...dann alle Aktien aufkaufen und dann nur noch HiOrg-Fahrzeuge produzieren lassen^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.05.2007, 16:44 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15054
Daniel Ruhland hat geschrieben:
Aha, das ist ja interessant - also an sich eher ein Organisations-Problem.
Nein, es liegt eher am galoppierenden Desinteresse an diesem Marktsegment!!!

Zitat:
D.h. also auch das gesamte Bausatz-Sortiment?
Ja, klar! Das volle Programm!

Zitat:
Tja, aber woran liegt's? Vielleicht wirklich an der mangelnden Nachfrage bzw. einem (zumindest momentan) gesättigten Markt?
Da bin ich wohl falsch verstanden worden! Im Klartext: Wegen Reichtum geschlossen!

So, genug Frust abgelassen........

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.05.2007, 17:22 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 09.05.2007, 21:19
Beiträge: 676
Mit den Preiser autos wird es noch so schlimm enden wie mit dem Trabbi...:D

Musste ja auch einige Zeit auf 2 WLF Fahrgestelle (31207)wegen "Lieferschwierigkeiten" warten...

EDIT: Verpackungen und Anleitungen sowie die Decals kann sich Preiser meinetwegen auch sparen...ich nehme auch gerne 2 Müllsäcke voll mit allen möglichen Feuerwehrspritzgüssen :wink:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de