Aktuelle Zeit: 27.06.2017, 16:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neue Online-Vertriebswege durch "Markenshops"
BeitragVerfasst: 20.02.2012, 09:55 
Offline
User

Registriert: 20.03.2010, 11:02
Beiträge: 56
Guten Morgen!

Der Wiking Shop ist so aufgebaut, dass er erst eimal alles anbietet, was im Programm ist/war. Der Kunde kann hier seine Schätzchen in den Warenkorb legen und eine Bestellung auslösen.
Hinter den Kulissen dann, wird dieser Auftrag bei den Händlern ausgeschrieben, die dem Kunden am nächsten sind. Der Händler, der alle Modelle der Bestellung liefern kann, erhält dann den Zuschlag. Kann er nicht alles liefern, kann der Auftrag geteilt werden, so dass mehrere Händler eine Bestellung eines Kunden beliefern. Kann in der Region um den Kunden keiner liefern, wird der Kreis größer gezogen.

Es werden daher auch Modelle angeboten, die schon ausverkauft sind. Theoretisch könnten sie ja noch bei einem Händler in der Nähe vorrätig sein. Und wenn der dann liefert, ist beiden geholfen.

Gleichen Shop wird es ab März auch bei herpa geben.

viele Grüße
Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Metz-Hubrettungsbühne von Wiking
BeitragVerfasst: 21.02.2012, 00:02 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4174
Hallo Holger,

vielen Dank für die Erläuterung!
Das wusste ich so echt nicht.
Aber kompliziert ist da ja gar nicht, oder? (Und im Zweifelsfall muss ich dann sogar mehrmals satte Portokosten zahlen - ist nichts für mich...)

----
Das ganze ist nun zwar eigentlich ein wenig OT, aber ich denke, für alle (fast) hier dürfte das trotzdem ein interessantes Thema sein, deshalb bitte ich die Admis um Nachsicht.

:D

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Vertriebswege beim Online-Shopping
BeitragVerfasst: 21.02.2012, 09:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 15201
Ralf Schulz hat geschrieben:
Das ganze ist nun zwar eigentlich ein wenig OT
Jetzt nicht mehr! :wink:

Ralf Schulz hat geschrieben:
dürfte das trotzdem ein interessantes Thema sein, deshalb...
...habe ich ein neuen Thread aufgemacht! 8)

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Metz-Hubrettungsbühne von Wiking
BeitragVerfasst: 21.02.2012, 12:05 
Offline
User

Registriert: 10.08.2011, 22:24
Beiträge: 271
Ralf Schulz hat geschrieben:
Und im Zweifelsfall muss ich dann sogar mehrmals satte Portokosten zahlen - ist nichts für mich...
Nee, denn es wird ja geschrieben:

WIKING Markenshop hat geschrieben:
Sollten wir Teillieferungen vornehmen, berechnen wir Ihnen trotzdem nicht mehr. Sie zahlen immer den günstigsten Preis, so wie wenn alles auf einmal verschickt würde.
Wenn Wiking die Bestellungen wie von Holger beschrieben abwickeln muss/möchte, kannst du ja nix dafür wenn es die von dir bestellten Artikel von mehreren Händlern zu dir geschickt werden. Du bestellst ja zentral bei Wiking und nicht bei jedem einzelnen Händler.

_________________
Löschpapier = von der Feuerwehr benutzte, unbrennbare Papierplane, die Flammen erstickt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Vertriebswege beim Online-Shopping
BeitragVerfasst: 21.02.2012, 14:27 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 3846
Finde ich an und für sich ein gutes System. So muss neben den Lagern beim Händler noch ein eigenes unterhalten werden. 8)

_________________
"Nachschub, rollt!"

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Metz-Hubrettungsbühne von Wiking
BeitragVerfasst: 22.02.2012, 17:38 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4174
Andreas Knopf 2 hat geschrieben:
Du bestellst ja zentral bei Wiking und nicht bei jedem einzelnen Händler.
Hab mir das nun eben mal genauer angeschaut: Genau genommen bestelle ich gar nicht bei Wiking, sondern bei der Firma "e-shop-direkt".
Retouren gehen dann auch über den e-shop; eventuelle Reklamationen gehen an den jeweiligen Händler, der das Modell verschickt hat.
Und da ich grundsätzlich nicht mit Kreditkarte bezahle und mich (bisher) auch Paypal verweigere, muss ich für die Rechnung noch drauf zahlen! Da heißt es ziemlich genau rechnen, ob eine Bestellung hier oder doch wie gehabt selber wo anders günstiger kommt, zumal ich ja erst mal nie genau weiß, ob bei den offiziell nicht mehr vorhandenen Modellen auch noch mein Wunschmodell überhaupt hier bekommen kann, bei der üblichen Bestellart sehe ich ja sofort was ich kriegen kann und was nicht... Soll heißen, erst nach Bestellabschluss kann ich erkennen, dass sich mein Warenkorb gerade doch um einige (hier tatsächlich nicht mehr lieferbare) Modelle so verkleinert hat, dass ich vielleicht sogar nur noch ein Modell zum normalen Preis plus UPS-Porto bekomme, das ich woanders insgesamt um einiges günstiger bekommen hätte (vielleicht sogar dort noch eines der bei den "Wiking-e-shop-Händlern" nicht mehr vorhandenen Modelle)...
Klingt ein wenig nach Lotteriespiel... :P :mrgreen:

Aber gut, warten wir mal auf die ersten Erfahrungsberichte - ich bin sehr gespannt! :D

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Vertriebswege beim Online-Shopping
BeitragVerfasst: 26.02.2012, 07:50 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 22.09.2008, 16:25
Beiträge: 770
Jetzt wo es hier angesprochen wird,
kann es sein, dass Herpa da ähnlich vorgeht?
Ich hatte letztens auch im Extra-Shop bestellt und die Ware kam auch von einem Händler aus der Nähe.

_________________
Wer Fehler findet, darf sie behalten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Vertriebswege beim Online-Shopping
BeitragVerfasst: 26.02.2012, 19:52 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4174
Laut Holger (steht oben am Ende des Eröffnungsbeitrags) will Herpa das ab März auch machen, vielleicht sind die nun doch schon früher da eingestiegen...

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Vertriebswege beim Online-Shopping
BeitragVerfasst: 11.03.2012, 12:48 
Offline
User

Registriert: 20.03.2010, 11:02
Beiträge: 56
Jörg Damm hat geschrieben:
Jetzt wo es hier angesprochen wird, kann es sein, dass Herpa da ähnlich vorgeht?
Ich hatte letztens auch im Extra-Shop bestellt und die Ware kam auch von einem Händler aus der Nähe.
Dass Du von einem Extra-Händler in Deiner Nähe beliefert wirst, dieses System gab es schon einige Zeit.
Man hat aber gemerkt, das es mittlerweile zu viele Extra-Händler gibt, die dieses Prädikat gar nicht mehr verdienen, da sie teilweise nur Fragmente des Herpa-Sortimentes anbieten.
Mit dem Neuen Shop will man die "gut sortierten" Händler mit ins Boot nehmen, um Kundenwünsche zu erfüllen. Das man im Herpa E-Shop immer zu UVP anbietet finde ich ok. Ich freue mich, wenn ich das eine oder andere Modell so bekomme. Immerhin bedarf es nicht mehr Stunden der Suche im Netz...
Der Herpa-E-Shop läuft seit ein paar Tagen. Noch ist die Resonanz recht verhalten. Wir warten mal ab...
Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Vertriebswege beim Online-Shopping
BeitragVerfasst: 16.03.2012, 18:19 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 3846
Weiß einer ob der "neue" Extra-Shop von Herpa noch nicht ganz befüllt ist? Bisher habe ich nur eine MAN TGS Kabine gefunden und nicht eine TGA. Die gabs aber vor der Umstellung noch (ist zwar auch schon wieder her, aber dennoch)...

_________________
"Nachschub, rollt!"

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Vertriebswege beim Online-Shopping
BeitragVerfasst: 17.03.2012, 00:08 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 13.12.2011, 12:30
Beiträge: 61
Hallo zusammen,

bei Herpa wurde gut aufgeräumt und die Teile sind im ExtraShop teurer geworden, man bezahlt für den LF20/16 Aufbau 2 Teilig nicht mehr 9,95 sondern 15 Euro.

Gruß Stefan


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de