Aktuelle Zeit: 25.03.2017, 22:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Infos zur Fa. EMS gesucht
BeitragVerfasst: 19.05.2013, 22:38 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2013, 16:44
Beiträge: 52
Marcus Schier hat geschrieben:
Den Jüngeren unter uns dürften die Modelle von EMS (Schmidt, aus Arolsen) kaum ein Begriff mehr sein, denn sie stammen aus der Zeit als Postleitzahlen noch vierstellig waren :roll: !

Zwar sind die mir bekannten und z.T. vorliegenden Modelle als transparenter Vollguß, dafür aber in einer tadellosen Oberflächenqualität ausgeführt und verfügen bereits über eine sauber ausgeführte Grundierung.

Im mir vorliegenden immerhin 56 Seiten starken Katalog waren für die damalige Zeit wirklich tolle Modelle enthalten.
Nabend,

Ich lese gerade diese Beiträge zu den EMS-Modellen. Ich stamme aus Arolsen und habe von dieser Firma bisher nie gehört. Kann mich da jemand aufklären, was seiner Zeit produziert wurde?

(War wohl auch vor meiner Zeit, aber dennoch hoch interessant) Die Modelle übersteigen dann aber sicher meinen Geldbeutel....

Vielen Dank schon mal!

_________________
Der Kluge bemerkt alles; der Dumme macht zu allem eine Bemerkung!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zur Fa. EMS gesucht
BeitragVerfasst: 20.05.2013, 16:47 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2007, 15:26
Beiträge: 619
Hallo Jan,
die Produktpalette lässt sich mal so eben kaum aufzählen. Wie gesagt ist der damalige Katalog mehr als 50 Seiten stark.
Der Schwerpunkt liegt/lag aber in den 50´er bis 70`er Jahren.
Büssing, Krupp, MAN, Opel Blitz, Magirus Rund- und Eckhauber, MB, Ford... .
Viele von ihnen in diversen Ausführungen mit Schwerpunkt aus den o.a. Jahren. Sowohl zivil als auch (nicht wenige) Feuerwehrvarianten mit verschiedenen Aufbauten (Ziegler, Metz, Magirus, Bachert, Stolle, Rosenbauer, Bierstedt...) als TLF, LF, SLF, PLF, DL, RW, FLF, TroTLF, TSF, KTW.
Interessant war auch, dass man Kabine, Aufbau und Fahrgestell jeweils separat bestellen konnte.
Preislich waren die Modelle seinerzeit durchaus erschwinglich. Allerdings sind sie hier noch in DM ausgeführt.
Ob es Herrn Schmidt noch gibt und seine Modelle ggf. noch verfügbar sind kann ich nicht beantworten.
Die letzte Postanschrift die ich von ihm noch nennen kann liegt in Brilon-Gudenhagen, aber auch die ist schon einige Legislaturperioden alt :wink: !
Ich hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen!?
Gruß
Marcus

_________________
Immer der Sonne entgegen...!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zur Fa. EMS gesucht
BeitragVerfasst: 20.05.2013, 18:38 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2013, 16:44
Beiträge: 52
Hallo Marcus,

prima vielen Dank schon mal! Ich werde mal nachvorschungen hier im Ort anstellen. Mittlereweile gibt es zwar keinen Spielwarenhändler mehr, aber irgendwie lassen sich da Informationen anmelden. Ich werde mal bei der Kollegin vom Gewerbeamt vorbeischauen, ob die mir über lebensdauer der Firma usw. etwas sagen kann!

Ich bin nur begeistert, wie klein doch manchmal die Welt ist. Da kauft man teile aus der ganzen Republik zusammen und seiner Zeit muss ein Hersteller vor Ort gewesen sein!

Achso, für was stand (steht) EMS?

Danke für die Infos!

Lg
Jan

_________________
Der Kluge bemerkt alles; der Dumme macht zu allem eine Bemerkung!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zur Fa. EMS gesucht
BeitragVerfasst: 20.05.2013, 19:04 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2007, 15:26
Beiträge: 619
Jan Schulze hat geschrieben:
Achso, für was stand (steht) EMS?

Ha, erwischt :oops: !
Keine Ahnung!
wird irgendetwas mit "...Modellbau Schmidt..." zu tun haben, so meine Vermutung.

_________________
Immer der Sonne entgegen...!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zur Fa. EMS gesucht
BeitragVerfasst: 20.05.2013, 20:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15056
Das weiß ja sogar ich - als bekennender Nichtnutzer (nicht Nichtsnutz! :wink: ) von Gießharz-Modellen:
EMS heißt nicht etwa Emergency Medical Services, sondern Eberhard Schmidt Modelle (resp. Modellbau). Die etwas schräge Schreibweise des Firmenlogos erklärt sich wohl aus der leichteren Aussprache von EMS statt ESM - oder weil es einfach netter aussieht! 8)

Such doch mal im Mo87-Forum nach den Begriffen "EMS" oder "Eberhard Schmidt", da gibts evtl. noch die eine oder andere Info. Die Suchbegriffe "Oestmann" oder "Oest-Modell(e)" könnten auch was bringen! Und erwarte nicht zuviel von Deiner Anfrage bei den ortsansässigen Behörden, der Begriff "Firma" ist bekanntlich dehnbar... :mrgreen:

(Außerdem trenne ich das Thema mal vom Teileverkauf ab, damit die Infos nicht nach 30 Tagen gelöscht werden!)

Gruß, Jürgen :D

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zur Fa. EMS gesucht
BeitragVerfasst: 20.05.2013, 23:19 
Offline
User

Registriert: 23.07.2011, 18:42
Beiträge: 438
Einen ersten Eindruck von der angebotenen Produktpalette kann man hier bekommen: LINK
Ist vielleicht keine komplette Übersicht, aber auch da sind schon Modelle bei, die sich sehr interessant anhören.

Gruß,

Henning


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de