Aktuelle Zeit: 23.03.2017, 13:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tragkraftspritzen in H0?
BeitragVerfasst: 11.08.2012, 13:38 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2007, 16:13
Beiträge: 1120
Hallo liebe mit Modellbauer,

zur Zeit sitze ich an einem TSF auf einem Ford-FK 1000, da unsere Wehr auch so ein Fahrzeug besaß, nun möchte ich nicht einfach nur einen leeren Bus bauen, sondern das Fahrzeug ein wenig mit Beladeung ausstatten.
Dafür benötige ich noch eine historische Tragkraftspritze, wer liefert denn eine TS, der 50ziger, 60ziger Jahre?

Bzw. wir könnten ja auch eine Liste zusammen tragen mit allen erhältlichen Pumpen im Maßstaab 1/87, die mir bekannten Pumpen neuren Datums wären folgende:

Preiser TS 8/8 aus dem LF 16 Bausatz
Wiking TS 8/8

Vielen Dank für eure Mühen!

MfG

Steffen

_________________
Der mit der Feuerwehr Dieburg in klein!

Zug C - "Der Nachtalarmzug" der FF Dieburg!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tragkraftspritzen in H0?
BeitragVerfasst: 11.08.2012, 14:33 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4132
Dann gibt/gab es da noch: Roco TS (?) - Feuerwehr Zurüstsatz V 1766 (dürfte eine ältere sein, aber von wann genau?)

Hier mal die drei (Preiser schon mal "im Einsatz" gewesen, Roco schon tüchtig bemalt...):

Bild Bild

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tragkraftspritzen in H0?
BeitragVerfasst: 11.08.2012, 15:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15051
Schon mal was von "Zubehörteile im Überblick" gehört? :wink: -> viewtopic.php?f=36&t=173
Kollektion 4 "Lichtmast, TS, Generator", v.l.n.r.: Roco, Roco, Roco, Roco, Preiser, Herpa, Wiking

Zwecks besserem Überblick hab' ich die Pumpen noch mal aus dem Kästchen herausgeholt (und dabei natürlich die Reihenfolge vertauscht :mrgreen: ):

Bild
v.l.n.r.: Roco, Wiking, Herpa, Preiser, Roco, Roco, Roco

Gruß, Jürgen :D

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tragkraftspritzen in H0?
BeitragVerfasst: 11.08.2012, 16:09 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4132
Och, wer holt schon so einen alten Thread heraus, bei dem die Bilder nicht mal den aktuellen Forums-Bestimmungen entsprechen. :roll:
:P

(Die ganz links kenne ich gar nicht, die ganz rechte und die dritte von rechts habe ich auch noch, ist mir gerade eben eingefallen, die von Herpa fehlt mir leider auch noch. Dafür habe ich den Teile-Thread jetzt speziell als Link abgespeichert - besser isses *grins*).

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tragkraftspritzen in H0?
BeitragVerfasst: 11.08.2012, 19:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15051
Ralf hat geschrieben:
Die ganz links kenne ich gar nicht,...

Kannst Du auch nicht, weil sie gar keine TS ist! :wink: Vielmehr stammt sie aus dem Roco-Militärprogramm und gehört eigentlich zu irgendeiner Betankungsanlage!

@ Steffen:
Für Dein aktuelles Projekt würde ich Dir die dritte TS von rechts auf meinem Foto raten. Die Rosenbauer-Pumpe passt zeitlich ganz gut; die anderen sind zu modern, zu alt oder (s.o.) zu militärisch!

http://www.feuerwehr-mellau.at/cms/inde ... ritze-ts-8

Gruß, Jürgen :D

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tragkraftspritzen in H0?
BeitragVerfasst: 11.08.2012, 21:55 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2009, 18:20
Beiträge: 149
Hallo zusammen

Um mal ein wenig Licht ins dunkle zu bringen möchte ich mal die Typen auf dem Bild von dir benenen Jürgen.

Angefangen von LI
1.Kraftstoff Umfüllpumpe ca 1980er -1990er Jahre
2.Rosenbauer FOX 2000er Jahre
3.Ziegler Ultra Leicht 1990er Jahre
4.Ziegler TS 8/8 1980er-1990er jahre
5.Vom Tank her müste das eine Bachert TS 8/8 aus den 1970er- 1980er Jahren sein wobei der Tank einer Rosenbauer aus den 1960er- 1970er Jahren ähnelt.
6.Rosenbauer TS 6/6 OTTER aus den 1990er jahren
7.Einheits Tragkraftspritze TKS 8 aus den 1930er -1940er jahren


Also Steffen ich würde sagen zu deinem TSF past am Besten die NR 5 wenn du die farblich Aufwertest sieht die TS bestimmt gut aus an deinem Modell.


Gruß aus Dietzenbach
Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tragkraftspritzen in H0?
BeitragVerfasst: 12.08.2012, 00:51 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2010, 13:31
Beiträge: 102
Falls du Nummer 5 nicht besitzt, kann ich dir gern helfen ;-)


Admin-Edit: Nummer 5 lebt! 8)

_________________
http://www.ff-gamsen.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tragkraftspritzen in H0?
BeitragVerfasst: 12.08.2012, 06:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15051
Zitat:
5.Vom Tank her müste das eine Bachert TS 8/8 aus den 1970er- 1980er Jahren sein
Super Aufstellung, Jürgen! Aber dass Roco für seine Steyr/Rosenbauer-Fahrzeuge eine Bachert-TS gebaut hat, erscheint mir doch recht unwahrscheinlich! :wink: :D

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tragkraftspritzen in H0?
BeitragVerfasst: 12.08.2012, 13:21 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2009, 18:20
Beiträge: 149
Jürgen da muss ich dir recht geben aber die Tanks und verkleidungen von Bachert und Rosenbauer sahen sich sehr ähnlich.

Deswegen kann man das bei den kleinen Modellen nicht genau sagen.

Gruß aus Dietzenbach

der andere Jürgen :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tragkraftspritzen in H0?
BeitragVerfasst: 12.08.2012, 18:49 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2007, 16:13
Beiträge: 1120
Hallo,

ersteinmal ein Lob und ein noch größeres Danke für die, ja Nordstadt typische schnelle Hilfe! Ich glaube der spruch "schnell wie die Feuerwehr" sollte geändert werden :D .

@ Jürgen aus F. am M.
Deine Teilekollektion ist mir anfangs gar nicht in den Sinn gekommen, kann man die nicht bei "Wer liefert was?" als wichtig makieren und hervorheben so wie die Forenankündigungen, nur so als kleine Anregung.

@ Jürgen E. aus D.
Dein Angebot mit der TS klingt verlockend ich glaube du bekommst die Tage eine PN.

@ Ralf
auch an dich ein herzliches Danke.

MfG
Steffen

_________________
Der mit der Feuerwehr Dieburg in klein!

Zug C - "Der Nachtalarmzug" der FF Dieburg!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tragkraftspritzen in H0?
BeitragVerfasst: 12.08.2012, 19:52 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15051
Zitat:
Deine Teilekollektion [...], kann man die nicht [...] als wichtig makieren

Gute Idee! Hab 's jetzt bei den Basteltipps ganz oben festgetackert! :D

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tragkraftspritzen in H0?
BeitragVerfasst: 11.02.2014, 21:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2007, 11:35
Beiträge: 4561
*staubwegpust*

Sagt mal, die TS auf Jürgens Bild ganz rechts, die Roco nach Vorbild 30er/40er Jahre - bei welchem Zurüstsatz/Modell waren die dabei?

_________________
Et hätt noch immer jot jejange!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tragkraftspritzen in H0?
BeitragVerfasst: 11.02.2014, 23:18 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 08.12.2008, 22:51
Beiträge: 613
Andreas Kowald hat geschrieben:
...die TS auf Jürgens Bild ganz rechts ... bei welchem Zurüstsatz/Modell waren die dabei?
Die war/ist beim LLG mit TSA von Roco dabei.

Grüße, Thomas

_________________
Gebaut wird, was gefällt!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tragkraftspritzen in H0?
BeitragVerfasst: 12.02.2014, 09:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2007, 11:35
Beiträge: 4561
Danke :D

_________________
Et hätt noch immer jot jejange!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de