Aktuelle Zeit: 22.03.2017, 23:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Amerikanische Modelle in 1:87
BeitragVerfasst: 23.07.2008, 11:31 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 17:30
Beiträge: 842
So, noch einmal ein Hallo und zurück aus den Flitterwochen in San Francisco und Hawaii in der schönen Modellbauwelt :-)

Ich hoffe, ich darf eine generelle Frage zu US-Amerikanischen Modellen in 1:87 loswerden.

Gibt es eigentlich ausser die 3 Busch-Serien (Baltimore, Niagara-Falls und Chicago) und das ein oder andere Einzelfahrzeug von BUSCH weitere amerikanische Feuerwehrmodelle in 1:87? Kennt Ihr da Hersteller bzw. Bezugsadressen?

Hintergrund: ich hab mich bis dato nie so wirklich für die engine's, ladders, hazmats und Co interessiert. Man muss diese g**len Teile wohl einfach erstmal gesehen -und gehört- haben, um sich für sie zu begeistern :) HAMMER !!! In mir ist also nun der Wunsch erweckt, das ein oder andere US-Modell in die Vitrine zu setzen. Aber der Markt scheint nichts herzugeben, oder?

Wer kann helfen?

_________________
Grüße aus der Autostadt Wolfsburg
Thorsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amerikanische Modelle in 1:87
BeitragVerfasst: 23.07.2008, 12:06 
Offline
User

Registriert: 24.04.2007, 17:02
Beiträge: 745
Hallo Thorsten,

du weisst schon, dass dann der Euro nur noch die Hälfte wert ist ? Aber du gewöhnst dich schnell daran...

Zu deiner Frage: Ein Hersteller der m.W. Modelle aus den USA herstellt, ist die Firma Boley. GoGib den Begriff in Googkle ein und du wirst mit Sicherheit fündig. Es gibt demnach viele Geschäfte, die diese Produktpalette anbietet, als Bsp.: http://www.modellauto-wendler.de !

_________________
Dumme Fragen gibt es nicht, nur dumme Antworten !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amerikanische Modelle in 1:87
BeitragVerfasst: 23.07.2008, 12:54 
Offline
User

Registriert: 07.05.2007, 14:26
Beiträge: 144
Hallo,

sehr viele Resin Modelle nach amerikanischen Vorbildern gabs bei MFÖ aus Frankfurt. Die US Modelle auf der Miniatur Wunderland Anlage sind z.B. von MFÖ.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amerikanische Modelle in 1:87
BeitragVerfasst: 23.07.2008, 15:23 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 17:30
Beiträge: 842
@ Admins: Danke für's Verschieben und redaktionelle Anpassen!
@ Benjamin: ja, hab 13 Jahre dafür überlegt, also ein guuuut überlegter Schritt :!: OK, also Boley war mir schon mal aufgefallen, hab nur niemanden gefunden, der das in Deutschland vertreibt. Herzlichen Dank für den Tipp!
@ Alex: MFÖ, ah ja. Warum "...gab es" ? Sind die nicht mehr da?

_________________
Grüße aus der Autostadt Wolfsburg
Thorsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amerikanische Modelle in 1:87
BeitragVerfasst: 23.07.2008, 15:37 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:21
Beiträge: 2506
Boley-Modelle werden seit einiger Zeit von Schuco vertrieben und kosten nun nur noch etwa die Hälfte des früheren Preises.
Ansonsten gibt es immer mal wieder recht einfache Plastikmodelle, so gab es vor vielen Jahren eine engine und eine ladder auf einem Mack-Fahrgestell. Von Athearn (Vertrieb NOCH) gibt es einige US-FW-Modelle, allerdings nicht ganz so preisgünstig. Hier ein sog. Sqirt auf einem Ford-Fahrgestell.

_________________
Magirus forever!
http://www.modellfeuerwehr-floriansberg.de/index.HTML


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amerikanische Modelle in 1:87
BeitragVerfasst: 23.07.2008, 17:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15051
Thorsten hat geschrieben:
Sind die nicht mehr da?
Oh, doch! Entweder du schreibst an den Inhaber Gisbert Fait eine PN ( ucp.php?i=pm&mode=compose&u=191 ) oder noch besser eine Mail ( gfait@web.de ).

Noch ein Tip von mir: Schau mal nach Athearn-Modellen (führt z.B. Gunter Pelz) und Trident hat auch ein paar Amis im Programm!

Thorsten hat geschrieben:
Danke für's Verschieben und redaktionelle Anpassen!
Bitte sehr! :D

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amerikanische Modelle in 1:87
BeitragVerfasst: 23.07.2008, 17:54 
Offline
User

Registriert: 04.07.2008, 09:25
Beiträge: 195
Moin

Gunter Pelz ist sowieso die erste Adresse, wenn du irgendwas aus Amerika suchst. Da gibt es alles vom Aufsitzmäher bis zum Australischen Roadtrain ! Auch Amerikanische Feuerwachen von verschiedensten Herstellern und aus unterschiedlichen Bundesstaaten.
Mach dich aber auf einen ordentlichen Schreck für dein Portmoney gefasst, da er viele Sachen direkt importiert.

Gruß aus Hamburg
Ingo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amerikanische Modelle in 1:87
BeitragVerfasst: 23.07.2008, 21:03 
Offline
User

Registriert: 23.05.2007, 12:52
Beiträge: 1612
Hallo ,

im Kleinserienbereich gibt oder gab es ein paar schöne Modelle .

Müller Siegen Modelle aus New York
Merlau Diverse Flugfeldlöscher , Pumper und Hazmats
Siebert Fahrzeuge aus New York und diverse Ford Cargo Rescue Trucks und ein Pumper .

Leider hat Müller sehr lange Lieferzeiten . Bei Merlau findet man ein paar sehr schöne Freightliner Feuerwehren und große Flugfeldlöschfahrzeuge der Army und diverser Flughäfen . Die Siebert Modelle sind momentan nicht mehr erhältlich und nur noch im großen Auktionshaus im WWW zu finden .

_________________
Lackierte Modelle sind meine Spezialität !
FWE Fahrzeugwerke Engelhausen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amerikanische Modelle in 1:87
BeitragVerfasst: 24.07.2008, 17:25 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 17:30
Beiträge: 842
Danke Euch allen, der Katalog bei Gunter Pelz ist erst einmal bestellt. Dennoch deutlich schwieriger als an deutsche Modelle zu kommen :-)

_________________
Grüße aus der Autostadt Wolfsburg
Thorsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amerikanische Modelle in 1:87
BeitragVerfasst: 04.08.2008, 10:10 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 17:30
Beiträge: 842
... Katalog seit geraumer Zeit, das Angebot in der Tat super im Katalog. Diese Boley-Modelle sind ja wirklich recht preisgünstig im Vergleich zu deutschen Modellen.

Hat jemand von Euch solche Fahrzeuge (auch ATHEARN) und Erfahrungen damit gemacht? Zum Beispiel mal auseinandergenommen für Lackierungen oder andere Superungen? Ich habe solche Modelle noch nie in den Händen gehalten und in der Region hier ist "tote Hose", was qualifizierte Modellbauhändler angeht.

_________________
Grüße aus der Autostadt Wolfsburg
Thorsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Boley etc.
BeitragVerfasst: 31.05.2016, 19:57 
Offline
User

Registriert: 18.03.2016, 20:50
Beiträge: 15
Hallo Dirk,
erstmal Danke für deine Mühen, die Ratlosigkeit der amerikanischen Bastlerkollegen ist mir während meiner Google-Recherche auch schon aufgefallen.

Was hälst du vom Farbton der von Boley verwendet wird, siehst du den als passend an?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.05.2016, 20:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 19:22
Beiträge: 7317
Hallo Tobias,

die Kollegen in den USA sagen der passt überhaupt nicht, aber das ist natürlich auch eine sehr "persönliche" Einstellung. Boley hat vielleicht mit den gleichen Problemen zu kämpfen gehabt, oder die Originalfarbe war ihnen auch zu teuer - ich sage nur "anmixen" lassen. Ich glaube wir müssen wohl oder über da eben Abstriche machen. Es gibt da aber eine recht gute Alternative: Einfach alles weiß lackieren und grüne Streifen als "Bauchbinde" - da hat man dann überhaupt keine Probleme und solche Fahrzeuge fahren da auch recht viele von rum. :D :D Ich tendiere ja zu Humbrol Nr. 2 - wobei ich jetzt gar nicht nachgeschaut habe ob das überhaupt eine "glänzende" Farbe ist! :roll:

Schon auf dieser Seite mal ein wenig gestöbert?

http://www.usfirepolice.net/z_usfs_fire/usfs_fire.html

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Boley etc.
BeitragVerfasst: 02.06.2016, 21:59 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2008, 15:11
Beiträge: 565
Dirk Schramm hat geschrieben:
die Kollegen in den USA sagen der passt überhaupt nicht, aber das ist natürlich auch eine sehr "persönliche" Einstellung. Boley hat vielleicht mit den gleichen Problemen zu kämpfen gehabt, oder die Originalfarbe war ihnen auch zu teuer - ich sage nur "anmixen" lassen.
Waren, bzw. sind die Boley-Fahrzeuge denn überhaupt lackiert? Ich habe sie als unlackierten Kunststoff
im Gedächnis. Und wenn ich mir die Fotos der genannten Seite so anschau, dann liegen die Farben der
Boley-Fahrzeuge (so rein aus dem Gedächtnis, weil in irgendwelchen Kartons verpackt) gar nicht mal so
weit daneben.

_________________
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
http://www.einsatzfahrzeug-archiv.de/
http://www.facebook.com/voss.tobias
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.06.2016, 22:32 
Offline
User

Registriert: 18.03.2016, 20:50
Beiträge: 15
Die Boley-Fahrzeuge sind auf jeden Fall lackiert, da ja in Gemischtbauweise Metall-Kunststoff. Und zwischen Aufbau und Fahrerhaus ist absolut kein Unterschied feststellbar.
Werde die Tage mal einem befreundeten Lackier mit einem hochmodernen Betrieb fragen ob der mir bei der Farbe nach dem Ami-Code weiterhelfen kann, der lackiert auch Exoten, Oldtimer und Amis....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.06.2016, 14:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 19:22
Beiträge: 7317
Hallo,

nee - manchmal ist etwas anders!!!! :roll: :roll: Fahrerhäuser (aus Metall!) sind immer lackiert, Aufbauten gibt auch in durchgefärbten Kunststoff!!!! Gerade bei den USFS Fahrzeugen gibt es diese Varianten.

Wie gesagt, nach Aussage der Kollegen in den USA, stimmt die Farbe nicht so besonders gut überein. Ich vermute, die haben vielleicht genau das gleiche Problem wie wir - sie kriegen nicht die Originalfarbe! :wink: :wink:

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de