Aktuelle Zeit: 24.02.2017, 18:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Felgen für MB Axor 1833 gesucht
BeitragVerfasst: 21.03.2016, 10:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15018
Moin, Männers! 8)

Für meinen AluFire-3-Rüstwagen auf MB Axor 1833 suche ich noch das passende Schuhwerk! Die Reifen des Rietze-Modells sind ja nicht schlecht, aber die Felgen sehen schon ziemlich nach Iveco und nur wenig nach Mercedes aus.

Für den Axor sollten es dann eher diese sein:

Bild Bild

Die THW-GKW fahren übrigens auf den gleichen Schlappen:
http://ov-friedberg.ov-cms.thw.de/filea ... 06_NEF.jpg
http://ov-friedberg.ov-cms.thw.de/filea ... 16_NEF.jpg

Hat jemand von euch vielleicht eine Idee für mich, was man da verwenden könnte? Großserie, Kleinserie, Shapeways, Farbe - völlig egal! :wink:

Vielen Dank fürs Nachdenken! :D

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für MB Axor 1833 gesucht
BeitragVerfasst: 21.03.2016, 12:04 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4112
Hi Jürgen,

das Vorderrad ist einfach: Rietze Dekon oder zwei mal Herpa:
1. Zum Selberbepinseln http://www.herpa.de?detail=052931
2. Für die etwas fauleren mit mehr Geld http://www.herpa.de?detail=052948

Na gut, das Original hat noch einen kleine "Aufsatz" auf der Nabe, den kann man aber selber zur Not per kleinem eigenen Drehteil ergänzen oder schlicht "übersehen". :mrgreen:

Bei der Hinterradfelge muss ich derzeit auch noch passen - irgendwie schwebt mir was von Kibri im Kopf rum, kann ich aber derzeit nicht konkretisieren.
Aber es gibt bestimmt Leute mit mehr Übersicht hier im Forum, irgendwer hatte doch auch eine Liste mit vielen Felgen gezeigt, vielleicht findet sich ja da was, oder, Jürgen? :mrgreen: :lol:

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für MB Axor 1833 gesucht
BeitragVerfasst: 21.03.2016, 12:09 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2007, 21:18
Beiträge: 350
Hallo Jürgen,

Die passenden Felgen gibt es bei Herpa. http://www.Herpa.de?52948 Wie Ralf schon geschrieben hat.

Bei der Hinterachse würde ich ebenfalls eine ganz normale Herpa HA Felge nehmen und eben nur einen Reifen aufziehen. Das ist dann schon sehr nahe am Vorbild

Für die Reifen finde ich Falks Idee echt klasse, er hat bei ein paar Fahrzeugen Reifen von T.L. für die Herpa Felgen aufgebohrt.
viewtopic.php?p=158315#p158315
Könnte nur vielleicht sein, dass die T.L. Reifen dann zu groß für das Radhaus des RW sind.

Gruß Konstantin

_________________
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für MB Axor 1833 gesucht
BeitragVerfasst: 21.03.2016, 18:29 
Offline
User

Registriert: 24.04.2007, 20:30
Beiträge: 529
Naaaaa jaaaaaaa, die Herpafelgen sind die 22,5 Zöller. Und die verwendeten dürften 20 Zöller sein. Arsenal M hatte mal einen Axor im Programm. Der dürfte fast die passenen Felgen haben. Waren allerdings mit Michelin XZM-Reifenprofil. Hier sind Bilders vom Modell. Ob man sie sehen kann wenn man dort nicht registriert ist weiss ich nicht. Ich bin es, von daher habe ich keine Probemöglichkeit ohne Anmeldung.

_________________
Es heißt Gebet wenn ich mit Gott rede, aber warum Psychose, wenn Gott mit mir redet?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für MB Axor 1833 gesucht
BeitragVerfasst: 21.03.2016, 18:47 
Offline
User

Registriert: 24.04.2007, 20:30
Beiträge: 529
Falls es nicht funktioniert, hier aus meinem Schrank auf die Schnelle.
Bild

_________________
Es heißt Gebet wenn ich mit Gott rede, aber warum Psychose, wenn Gott mit mir redet?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für MB Axor 1833 gesucht
BeitragVerfasst: 21.03.2016, 19:56 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2007, 21:18
Beiträge: 350
Dirk Ziegler hat geschrieben:
Naaaaa jaaaaaaa, die Herpafelgen sind die 22,5 Zöller. Und die verwendeten dürften 20 Zöller sein....


Touché, du hast recht.
Dürfte aber denke ich im Modell kaum auffallen. :wink:
Obgleich die ArsenalM Räder natürlich perfekt wären. :!:

Gruß Konstantin

_________________
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für MB Axor 1833 gesucht
BeitragVerfasst: 21.03.2016, 20:21 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2007, 10:54
Beiträge: 2074
Hallo zusammen,

Konstantin Hofmann hat geschrieben:
... Für die Reifen finde ich Falks Idee echt klasse, er hat bei ein paar Fahrzeugen Reifen von T.L. für die Herpa Felgen aufgebohrt.
viewtopic.php?p=158315#p158315 ...
die von mir verwendeten Reifen stammen von TL und haben folgende Masse:

Außendurchmesser: 13,5mm
Innendurchmesser: 6,2mm
Dicke: 5,6mm

TL-Plus 83100 Geländereifen Set 10 Stück 1:87

Bild

Verbaut habe ich sie schon bei drei Fahrzeugen:

TLF 24/20: viewtopic.php?p=151179#p151179

Bild Bild

GW-Kampf: viewtopic.php?p=160948#p160948

Bild Bild

LKW-Kipper: viewtopic.php?p=158315#p158315

Bild Bild

Ich hoffe ich konnte euch helfen.

Gruß Falk

_________________
.
Eine Übersicht über die Fahrzeuge der BF Falkeneck, WF Falk & Söhne und die Falkenecker Organisationen mit Sonderrechten findet man unter: viewforum.php?f=114


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für MB Axor 1833 gesucht
BeitragVerfasst: 21.03.2016, 22:10 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4112
Tja, knifflige Geschichte: Die Herpa Felgen sind offensichtlich die falsche Größe (ob das echt auffallen würde?), die von Arsenal M falsch graviert (zumindest für die gesuchten Felgen, denn der Mutternring sitz bei Arsenal tief in der Felge, das passt hier nicht und das fällt unschön auf).
Beide also nicht wirklich brauchbar.

Bleibt wohl wieder mal nur der Ruf nach den 3D-Druck-Künstlern... :roll:

p.s.: Ob "Iveco-" oder "Mercedes-"Felgen, der MAN Dekon P2 und sein MAN THW Gegenstück haben den gleichen Rädersatz - sowas nennt man wohl markenunabhängig. :mrgreen:

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für MB Axor 1833 gesucht
BeitragVerfasst: 21.03.2016, 22:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15018
Bis hierhin schon mal vielen Dank für eure Ideen und Hinweise! :D

Da ich aber mit den Felgen von Herpa nicht wirklich glücklich bin (ich sag nur Felgendurchmesser und Flankenhöhe), geht die Suche wohl noch weiter. Deswegen hab' ich meine Fühler auch in Richtung Düsseldorf ausgestreckt, da steht schließlich das "Vorbild" :wink: für meinen Rüstwagen - jedenfalls was Fahrgestell, Dachfläche und Luftfilter/Auspuff betrifft!

Gruß, Jürgen 8)

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für MB Axor 1833 gesucht
BeitragVerfasst: 22.03.2016, 21:57 
Offline
User

Registriert: 19.02.2008, 20:00
Beiträge: 268
Hallo Jürgen, das selbe Problem habe ich auch. Der Düsseldorfer RW steht fast fertig im Regal - was fehlt sind die richtigen Felgen/Reifen.

Reinhard Merlau wollte mal ..... aber er hat sicher viele andere Projekte.

Da es die restlichen Zubehörteile in 3D-Druck gibt ..... vieleicht erbarmt sich ja ein genialer Zeichner. Vor allem weil es die Felgen/Reifen-KOmbination ja öfters gibt.

Gruß

Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für MB Axor 1833 gesucht
BeitragVerfasst: 23.03.2016, 14:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15018
Tach, Wolfgang! :D

Leider scheint es keine schnelle und/oder einfache Lösung zu geben, darum werde ich die Kröte schlucken (müssen) und doch die serienmäßigen Rietze-Räder - also Felgen und Reifen - verwenden. Allerdings gemäß der Lackiervorschriften der BF NO :wink: in seidenmattschwarz lackiert und in der Hoffnung, dass es dann nicht mehr allzu sehr auffällt.

Und sobald sich uns ein 3-D-Zeichner/-Drucker erbarmt, dann wird eben ein kurzer Pitstop eingelegt (à la Formel 1 in 1,85 sec :shock: ).

Gruß, Jürgen 8)

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de