Aktuelle Zeit: 25.06.2018, 21:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für MB Axor 1833 gesucht
BeitragVerfasst: 29.07.2017, 16:51 
Offline
User

Registriert: 24.04.2007, 21:30
Beiträge: 573
Wenn ich es richtig im Kopf habe, dann sind die Felgen aus mehreren Teilen, die hinteren auf alle Fälle.
Allerdings kann ich nicht genau nachsehen, da die Teile bis morgen Abend 620 Km von mir entfernt sind. Wenn ich morgen Abend noch Lust habe kann ich sie ja dann fotografieren und zeigen. Ansonsten wird es erst Montag.

_________________
Es heißt Gebet wenn ich mit Gott rede, aber warum Psychose, wenn Gott mit mir redet?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für MB Axor 1833 gesucht
BeitragVerfasst: 29.07.2017, 19:45 
Offline
User

Registriert: 06.09.2009, 20:32
Beiträge: 347
Dem Vorschau-Bild nach zu urteilen Reifen, Felgen und Naben jeweils Einzelteile. Leider lässt es sich wohl nicht vergrößern.

_________________
Gruß Markus

In der Ruhe liegt die Kraft


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für MB Axor 1833 gesucht
BeitragVerfasst: 30.07.2017, 10:35 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4573
Ein bisschen größer geht schon (Bild in neuem Tab öffnen oder anzeigen lassen, je nachdem...):
https://images2.sw-cdn.net/product/pict ... 413025.jpg

Aber trotzdem, "nur vier Räder" für den Preis eines kompletten Modells - so ganz hat mich die "günstige, individuelle 3D-Druckerei" noch nicht überzeugt... *hüstel*

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für MB Axor 1833 gesucht
BeitragVerfasst: 30.07.2017, 11:51 
Offline
User

Registriert: 19.02.2008, 21:00
Beiträge: 298
Nun Ja Ralf, sagen wir mal so, die 3D-Druckerei hat uns viele Modelle und auch viel Zubehör gebracht, von dem wir lange geträumt hatten (zumindest ich). Klar ist auch, dass Klein- und Kleinstauflagen teuer sind. Das zeigt sich ja schon am Unterschied Großserie zu Resin.

Wem ein bestimmtes Modell oder Zubehörteil wichtig ist, der wird in den "saueren Apfel" beissen. Ich denke aber, dass sich heir in den nächsten Jahren noch einges bewegen wird. Die Drucker werden billiger (und besser) und damit die Teile auch preisweter. Und wer weiss vielleicht hat bis in 10 Jahren manch einer so ein Teil auf dem Basteltisch stehen und erstellt die Zeichnugen selber oder kauft sie günstig. Da wird sich noch viel bewegen. aber das ist jetzt OT


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für MB Axor 1833 gesucht
BeitragVerfasst: 30.07.2017, 20:30 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4573
Stimmt, die 3D-Drucke bieten schier ungeahnte Möglichkeiten, es können Dinge entstehen, um die Großserienhersteller einen ebenso großen Bogen machen, warum auch immer (siehe z.B. der Zirkon Blaulichtbalken - in der realen Welt ein absolutes Standardteil...). Wie oben schon angedeutet, habe ich allerdings eine etwas abweichende Ansicht, was die Preisentwicklung bei den gedruckten Teilen angeht (die Drucker sind jetzt schon günstiger und besser, an den Preisen ändert das aber rein gar nichts - hätte mich auch gewundert, obwohl das Argument der Kleinauflage hier nicht so zieht wie bei Resinabgüssen!). Aber das ist hier jetzt wirklich zu sehr OT; na ja, spielt eh keine Rolle, wir/ich können das nicht beeinflussen und in 10 Jahren bin ich ohnehin sehr wahrscheinlich aus dem Hobby raus. Also, was soll's - geschenkt...

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für MB Axor 1833 gesucht
BeitragVerfasst: 31.07.2017, 14:29 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2016, 17:49
Beiträge: 153
Jens Rugen hat geschrieben:
...gibt es zum Herpa-Radsatz 052948 auch einen passenden Radsatz für die Hinterachse mit Zwillingsbereifung?
Herpa 053013 ist leider nicht das richtige, der Rad- und der Felgendurchmesser ist leider kleiner, davon abgesehen ist auch das silber anders...

Hat das Problem wirklich noch keiner gehabt/gelöst?
Ich habe mich mal an den Support von Herpa gewandt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für MB Axor 1833 gesucht
BeitragVerfasst: 30.08.2017, 18:37 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2016, 17:49
Beiträge: 153
Passende Radsätze für die Hinterachse zu Herpa 052948 kann man derzeit lose nur über den Herpa-Kundenservice bekommen.
Evtl. wird was passendes in das Produktprogramm aufgenommen.
Ich habe mich erstmal mit einer passenden Anzahl zur Herpa 052948 eingedeckt, bei Bedarf PN, ich brauche vermutlich nicht alle 8 Sätze.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de