Aktuelle Zeit: 24.02.2018, 11:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Dachreling für Löschfahrzeuge
BeitragVerfasst: 24.05.2015, 17:39 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2009, 17:54
Beiträge: 62
Hier mal mein derzeitiges Modell:

http://florian-augsburg.de/galerie/deta ... ge_id=1087

bzw.
http://florian-augsburg.de/galerie/deta ... age_id=615


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dachreling für Löschfahrzeuge
BeitragVerfasst: 24.05.2015, 18:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15698
Da es sich in beiden Fällen um ein Ziegler-Fahrzeug handelt, würde ich Dir die Standard-Dachreling von Preiser empfehlen, die an fast allen Modellen verwendet wurde. Aber Obacht: Es gab durchaus verschiedene Versionen in den Bausätzen! Ich kann ja nachher mal ein paar auf den Scanner legen.

Ein Selbstbau dieser filigranen Reling z.B. aus Evergreen wäre allerhöchstens etwas für den Grandmaster of Scratchbuilding :wink: Dirk Wieczorek....

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dachreling für Löschfahrzeuge
BeitragVerfasst: 24.05.2015, 18:42 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2010, 11:59
Beiträge: 79
Wenn dir der Sinn nach Masochismus steht, nimmst du die Kesselgriffstangen von Weinert.
Bild
Bei meinem FLF hab ich die in der einfachen Version verwandt, es gibt sie aber auch in der doppelten Version.
Es sind feine Messinggussteile, durch die dann später 0.2mm Drähte geführt werden können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dachreling für Löschfahrzeuge
BeitragVerfasst: 24.05.2015, 19:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15698
Stephan hat geschrieben:
Wenn dir der Sinn nach Masochismus steht, nimmst du die Kesselgriffstangen von Weinert.
Au ja! Nur was für einen, der Nerven wie Kälberstricke hat! 8)

Bild

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dachreling für Löschfahrzeuge
BeitragVerfasst: 24.05.2015, 21:18 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2009, 17:54
Beiträge: 62
Ich versuchs mal mit Evergreen, schon mal danke für den Tipp....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Ersatzreling für Rietzes Magirus MK-LF 16
BeitragVerfasst: 10.09.2016, 22:38 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4367
Salü Modellbaukollegen,

eigentlich liegt mein eigenes Hobby schon länger brach, ganz so schnell wird sich daran auch nichts ändern. Aber ich spiele immer noch mit dem Gedanken, das ein oder andere Fahrzeug meiner Heimatwehr nachzubauen. Ich hatte ja gehofft, Heico schafft es mit dem Magirus LF8 noch bevor unserer ausgemustert wird - nun ja, mittlerweile darf sich Heico ruhig Zeit lassen... :roll:
Aber wie ich nun plötzlich vernommen habe, steht auch unser Magirus MK LF16 auf der Abschussliste! Ergo würde der jetzt in der Dringlichkeitsliste weiter vor rutschen, solange ich noch die Gelegengeit hätte, nötige Vorbildfotos zu bekommen (mir fehlt wie üblich eine brauchbare Aufbau-Draufsicht...).
Rietze ist zumindest in zwei Modellen dem unsrigen MK ziemlich nahe gekommen, hat aber beim Aufbaudach mit dem großen Kasten ziemlich "daneben gegriffen" (wie oft gab es den eigentlich im Original wirklich?). Sollte ich mich zu einem Nachbau durchringen, muss also das Dach komplett ersetzt werden. Dazu wiederum würde ich eine neue Reling benötigen, da bei Rietze ja quasi die Hälfte fehlt.
Das Dumme dabei, die "restliche" Reling ist perfekt nachgebildet, ich würde also einen Ersatz suchen, der genau so aussieht und genauso fein ist (z.B. Preiser scheidet damit definitiv aus).

:?: Lange Rede, kurzer Sinn: Kennt jemand einen optisch adäquaten Relingersatz, wichtig dabei sind logischerweise auch die Abstände der Relingsstützen? Ich bin in diesem Fall übrigens sehr pingelig, einfach "irgend 'ne Reling" is' nicht, das mal nur als Vorwarnung... :mrgreen:

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Geländer / Reling / Handlauf für Aufbauten
BeitragVerfasst: 18.01.2018, 10:17 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2016, 12:50
Beiträge: 42
Bin auf der Suche nach Handläufen, Geländer oder Relings für Feuerwehr Dachaufbauten. Wer bietet den so etwas als Sprizgussteil oder Ätzteil an? Was verwendet Ihr hierfür? Man kann ja nicht immer einen Preiserbausatz dafür schlachten. Ich hatte mal vor Jahren Brückengeländer in 1:160 aus Kunststoff, welche ganz brauchbar waren - aber ich weiss nicht mehr woher.

Gruß
Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geländer / Reling / Handlauf für Aufbauten
BeitragVerfasst: 18.01.2018, 10:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2007, 11:35
Beiträge: 4690
Dominik Heimann hat verschiedene Versionen als Frästeile im Angebot: http://www.dhmodellbau.de/images/%C3%9Cbersicht_DH_Modellbau_10-2017.pdf.

Finde ich persönlich viel besser als Ätzteile, die sind mir dafür nicht plastisch genug. Außerdem läßt sich Kunststoff leichter kleben.

_________________
Et hätt noch immer jot jejange!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geländer / Reling / Handlauf für Aufbauten
BeitragVerfasst: 18.01.2018, 11:09 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2010, 11:59
Beiträge: 79
Bild

Bei dem Modell habe ich Leitungshalterungen von Weinert verwendet.
Es gibt sie als Schleuderguss- Teile mit einer und auch mit doppelter Öffnung.
Eigentlich sind sie als Leitungshalterungen für Dampflokomotiven gedacht, aber ganz gut zu verwenden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geländer / Reling / Handlauf für Aufbauten
BeitragVerfasst: 18.01.2018, 11:31 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.10.2012, 19:01
Beiträge: 614
Christian Stoye hat geschrieben:
Man kann ja nicht immer einen Preiserbausatz dafür schlachten.
Doch, wenn man die Fa. Bastian ist! :mrgreen: Ich weiß nicht, ob Du sie bereits kennst - im Feuerwehr- und Schwerlastbereich ist sie seit Jahren eine feste Größe für ein unglaublich umfangreiches Einzelteilsortiment, darunter sehr viele "old school" Preiser-Bauteile! Die Kontaktdaten sind hier unter den Händleradressen eingetragen - einen Katalog kannst Du als PDF per E-Mail bekommen:
Zitat:
Bastian, Kalkhausstraße 12, 63477 Maintal-Hochstadt, Tel. 0 61 81-47 57 0, bastian-modellbau@t-online.de
Dort bekommst Du auch Evergreen-"Zäune", die sich ggf. für Deine Zwecke eignen. Ich meine mich zu entsinnen, dass bei Bastian auch Preiser-Dachrelings von den guten alten Magirus-Haubern im Sortiment sind... :?:

Auf jeden Fall sehr zu empfehlen - habe dort auch gerade wieder bestellt!

Gutes Gelingen und viele Grüße aus dem verschneiten Hamburg,
Alex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dachgeländer bzw. -reling als Zubehör lieferbar?
BeitragVerfasst: 18.01.2018, 12:44 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2016, 12:50
Beiträge: 42
Danke, für die Vorschläge.

Die Frästeile von DH Modellbau klingen interessant, doch befürchte ich hier, dass diese im Querschnitt rechteckig sind - ich hätte diese aber gerne in rund.

Der Handlauf von Weinert ist leider nur einfach. Ich hab einen ähnlichen von Saemann Ätztechnik auch schon für Tankwagen verwendet.
Wobei diese Seite ganz interessante Varianten zeigt...
https://www.architekturbedarf.de/modell ... elaender/1
Auch diese Brüstungsgeländer 1:200 sehen brauchbar aus.

Und zu guter letzt. An Bastian hätte ich auch denken können. An den hab ich gar nicht gedacht, weil ich bei dem nur Zubehör für den Schwerlastbereich kauf, aber der ist ja auf Preiser spezialisiert :lol:

Jedenfalls Danke an alle für den Denkanstoß - ich denke ich bin wieder einen Schritt weiter. Angeregt und inspiriert werde ich jetzt wohl eine Brücke bauen :mrgreen:

Gruß
Christian


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de