Aktuelle Zeit: 24.01.2017, 10:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mögliche Alternative zur Farbgebung erhabener Flächen
BeitragVerfasst: 29.12.2015, 19:34 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2012, 21:06
Beiträge: 100
Hallo ins Forum,

längst Legende sind die Zeiten als ich so etwas noch frei Hand bewerkstelligen konnte. :)
Bild Bild

Mittlerweile mit zahlreichen gesundheitlichen Einschränkungen behaftet möchte ich jedoch das Hobby Modellbau so lange es noch geht weiterverfolgen.
Im Bereich Farbgebung kleinster Details musste ich mir deshalb ebenfalls etwas einfallen lassen.

Ich erinnerte mich an den Kartoffel Druck aus meiner Kindheit - der wohl auch Pate des Heute in der Großserie eingesetzten Tampon Druckes war.
Farbe aufstempeln a´la Kinderpost (Gummistempel) werde ich demnächst noch ausprobieren.
Sofort greifbar waren hingegen Tampons aus dem Drogerie Markt. (Wer bräuchte noch 15 Stück?) Diese Dinger nehmen zwar begierig Farbe auf, geben sie jedoch nicht wieder so leicht her und klecksen zudem stark.

Ein Arbeitskollege kurbelte seine "Filter" Zigaretten selbst und ich bat ihn mir einige dieser Filter zu überlassen.

Die Methode mit den Zigarettenfiltern überzeugte. Deren Oberfläche ist eben, franst nicht aus, bleibt nach der Farbaufnahme Formbeständig, gibt selbige auch wieder ab und ist für mich besser zu Händeln als ein sehr feiner Pinsel. :D

Man sollte jedoch den Filter nicht komplett in die Farbe eintauchen sondern immer nur punktuell benetzen und nur vorsichtig tupfen. Die so aufgetragene Farbe bleibt schön sauber auf einer geraden Oberfläche
und läuft nicht seitlich herunter wie es beim reinen Pinsel/ Zahnstocher/ Nadel Auftrag vorkommen kann. Zudem wäre es ein sehr Preiswerter Artikel, eine Packung enthält 120 Stück.

Hier noch einige Schnell - Drucke:
Bild Bild Bild Bild Bild

Das Ergebnis ist mit ruhiger Hand und bei ausreichend Tageslicht jedoch noch zu verbessern. :?
Türgriff, Scheibenwischer, Blinker und Nebellampen beim MAN wurden bereits vor längerer Zeit Filterbedruckt.

Viele Grüße, Klaus :)

_________________
Ein Besuch lohnt sich...

http://www.feuerwehrmuseum-oberfranken.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mögliche Alternative zur Farbgebung erhabener Flächen
BeitragVerfasst: 29.12.2015, 20:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 14951
Da werd' ich als militanter Nichtraucher :wink: doch tatsächlich morgen am Zeitungskiosk mal eine Packung Zigarettenfilter kaufen müssen! :mrgreen:

Vielen Dank für die "Bedienungsanleitung", Klaus! :D

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> viewtopic.php?p=123747#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mögliche Alternative zur Farbgebung erhabener Flächen
BeitragVerfasst: 30.12.2015, 14:05 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 17:02
Beiträge: 2989
Hallo Klaus,

das nenne ich mal Einfallsreichtum!!! :shock:
Das Ergebnis deiner Versuche ist in meinen Augen schon "absolut genial"!

Weiterhin erfolgreiches Testen und gutes Gelingen!

Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de