Aktuelle Zeit: 01.03.2017, 18:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Umrißzeichnungen zur Decalherstellung
BeitragVerfasst: 11.11.2009, 21:30 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2009, 17:50
Beiträge: 52
Hi,

Je nach Digitalkamera kann man auch abfotografieren, man muss halt darauf achten, jeweils das Element senkrecht abzubilden, wofür das Decal gedacht ist, ausserdem sind Rundungen dann immer noch ein Problem.
Ausserdem kann man mit der Überlagerung auch direkt schauen, wie das Decal aussehen würde.

Ich habe auch mal das Abfotografieren mir einem Scanner probiert und ich habe festgestellt, dass die heutigen nur sehr wenig Tiefenschärfe besitzen, was natürlich dann nicht schadet, wenn die wesentliche Fläche plan auf dem Scannerglas aufliegt.

Gruß
Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umrißzeichnungen zur Decalherstellung
BeitragVerfasst: 11.11.2009, 22:44 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4119
Um ehrlich zu sein, Fotografieren (mit großem Abstand und reichlich Zoom, um dem Weitwinkeleffekt entgegen zu wirken!) stelle ich mir da auch fast einfacher vor. Ich habe mal unlängst einen Herpa T3 eingescannt, das Ergebnis hat mich mächtig an das "Philadelphia-Experiment" erinnert, denn der T3 war mit dem dunklen "Untergrund" "verschmolzen" - ich kann ja mal bei Gelegenheit das Bild zeigen, sieht echt witzig aus... :mrgreen:
Aber gut, so lange das eigentliche Motiv sauber abgebildet wird (was mit einem Foto aber auch gehen müsste)... ;-)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umrißzeichnungen zur Decalherstellung
BeitragVerfasst: 12.11.2009, 11:26 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 17:30
Beiträge: 842
corell draw... hmmm, geht so was auch mit Adobe PhotoShop?
Sehr interessanter Thread im übrigen.

_________________
Grüße aus der Autostadt Wolfsburg
Thorsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umrißzeichnungen zur Decalherstellung
BeitragVerfasst: 12.11.2009, 13:03 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 22.09.2008, 15:25
Beiträge: 767
Oder hier ( http://www.the-blueprints.com/index.php ... ts/trucks/ ) das Vorbild raus suchen und auf die richtige Größe anpassen.
Ich persönlich bevorzuge aber auch die Methode von Markus, rauf auf den Scanner und ab auf den Bildschirm.
Man kann die Bilder anschließend auch mit Photoshop bearbeiten (mach ich auch) aber Coral soll einfacher sein.

_________________
Wer Fehler findet, darf sie behalten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umrißzeichnungen zur Decalherstellung
BeitragVerfasst: 12.11.2009, 14:29 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4119
Okay, Ihr habt mich überzeugt... :mrgreen:
Wobei, Foto ginge auch auf die richtige Größe zu bringen, man bräuchte halt noch eine Schieblehre. ;-)

Photoshop habe ich nicht und weiß somit auch nicht, was für eine Art Programm das ist, aber CorelDraw wird halt deswegen gern genommen, weil es ein Vektorgrafik-Programm ist, womit solche Drucke erstellt werden (übrigens offenbar auch die Plottergrundlagen für Klebefolien bei 1:1 Fahrzeugen, wobei da natürlich teurere Grafikprogramme Anwendung finden).

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umrißzeichnungen zur Decalherstellung
BeitragVerfasst: 12.11.2009, 16:44 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 17:30
Beiträge: 842
OK - danke schon mal für die Hinweise zu Adobe PhotoShop. Ich werd' das mal versuchen mit dem Modell auf n Scanner legen und einscannen. PhotoShop ist eigentlich ein Bildbearbeitungsprogramm, allerdings kann man auch ganz gut solche Linien kreiren. Bin aber da auch schon diverse mal gescheitert. .... mal gucken

_________________
Grüße aus der Autostadt Wolfsburg
Thorsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umrißzeichnungen zur Decalherstellung
BeitragVerfasst: 13.11.2009, 13:01 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 16.12.2007, 13:20
Beiträge: 253
wie gut das ich das Wochenende keinen Dienst habe,
so werde ich es mal probieren.
Ich glaube das ihr nicht nur mir geholfen habt, sich in
die Herstellung eigener Beschriftungen einzufuchsen.

Nochmals Danke
Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erstellen von Decals mit Grafikprogrammen
BeitragVerfasst: 21.01.2010, 23:15 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 22.09.2008, 15:25
Beiträge: 767
Hallo Leute,
ich habe diesen alten Thread wieder ausgegraben, da mir meine Zeichnungen in "Tagesleuchtrot" nicht gefallen.
Hat einer von euch eine Idee oder Anleitung wie man die Farbe auf dem Bildschirm ziemlich nahe an den echten Farbwert in 1:1 hin bekommt?
Ich arbeite übrigens immer noch mit Photoshop

_________________
Wer Fehler findet, darf sie behalten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erstellen von Decals mit Grafikprogrammen
BeitragVerfasst: 22.01.2010, 07:23 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2009, 17:36
Beiträge: 585
Hallo Jörg,

gib mal bei den Suchmaschinen "kalibrieren spyder" ein, dann kommst du auf Fotoseiten die erklären wie ein Bildschirm kalibriet wird damit die Farben passen.
Oder Jemand :wink: aus dem Forum sollte mal die Werte für RAL3024 angeben die man im Grafikprogramm braucht.

Gruss...Markus

_________________
Was es nicht gibt, kann man Drucken.... info@mmh-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erstellen von Decals mit Grafikprogrammen
BeitragVerfasst: 22.01.2010, 09:53 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 22.09.2008, 15:25
Beiträge: 767
@ Markus: da hab ich mich wohl verkehrt ausgedrückt,
es ist nicht der Bildschirm an sich, ich bekomme die Farbe in Photoshop schon nicht richtig erzeugt.
Da wäre deine zweite Anregung mit den Werten schon besser :wink:

Ich hätte da auch schon einen Ansatz, muß allerdings erst noch testen ob das klappt
aber hier schonmal der Link:
http://www.tabelle.info/farben_pantone_CMYK_RGB.html

_________________
Wer Fehler findet, darf sie behalten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erstellen von Decals mit Grafikprogrammen
BeitragVerfasst: 25.01.2010, 22:47 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4119
Als Ergänzung hätte ich noch diese Seite, habe ich gerade gefunden:
http://www.dirp.cz/de/farbenmustermappe ... -umsetzung
Da sind die RAL Töne aufgelistet im Vergleich zu RBG und Cielab - das hilft auch bei Grafikprogrammen wie CorelDraw... 8)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erstellen von Decals mit Grafikprogrammen
BeitragVerfasst: 25.01.2010, 23:26 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4119
Die erste Seite hat auch so eine ähnliche Tabelle: http://www.tabelle.info/hks_farben.html

Nur verstehe ich jetzt nicht, was "CMYK" nun tatsächlich heißt, denn die Tabelle nach Cyan - Magenta - Gelb - Schwarz scheint bei den Werten anders geordnet...
Knifflig... :roll:

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erstellen von Decals mit Grafikprogrammen
BeitragVerfasst: 26.01.2010, 16:38 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2009, 17:50
Beiträge: 52
Die HKS Tabelle ist in meinen Augen aber etwas merkwürdig, ich habe RAL 3020 auf Anhieb schon 5 mal gesehen.
Ausserdem müßte man die Tabellen doch wohl ausdrucken (da die meisten Drucker ja nach CMYK arbeiten, im Gegensatz zu den Monitoren, die ja das additive RGB verwenden, da dürften Vergleiche am Bidschirm schief gehen) :)

Ausserdem umfassen RGB und CMYK noch nicht mal den exact gleichen Farbraum, da ist die erste Tabelle mit CIELAB vielleicht sogar zum genauen Umrechnen praktischer - siehe Wiki.

P.S. @Ralf: CMYK heißt Cyan Magenta Yellow Key :), wobei Key eigentlich die Key Plate ist, die schwarze Druckplatte, an der alle ausgerichtet werden ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erstellen von Decals mit Grafikprogrammen
BeitragVerfasst: 26.01.2010, 18:44 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4119
Stefan Peter Plückhahn hat geschrieben:
CMYK heißt Cyan Magenta Yellow Key :), wobei Key eigentlich die Key Plate ist, die schwarze Druckplatte, an der alle ausgerichtet werden ;)
Vielen Dank für die Aufklärung, Peter! :D
Was ich dann aber nicht verstehe ist, warum die Werte "CMYK" in den Listen trotz der scheinbar gleichen Reihenfolge in den Listen mit den "deutschen" Namen "Cyan, Magenta, Gelb, Schwarz" (bzw. in CorelDraw) anders sortiert sind?
Und überhaupt: wenn ich in Corel die Werte zu einer Farbe nach RGB oder CMYK, oder was auch immer da noch möglich ist, eingebe, kommt jedes Mal eine andere Farbe raus! Ich wollte gestern Abend mal RAL 3000 haben - trotz verschiedener Tabellen mit gleichen Angaben im Netz und den verschiedenen "Systemen" kam so einiges zwischen Schweinchenrosa und getrocknetem Blut raus...

Das ist mir echt zu hoch!

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erstellen von Decals mit Grafikprogrammen
BeitragVerfasst: 26.01.2010, 20:30 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2009, 17:50
Beiträge: 52
Wo schaust Du Dir denn die Ergebnisse an? Wenn Du wirklich vergleichen willst, musst Du erst alles kalibrieren/profilieren ;)

Auf dem Bildschirm schaust Du additive Farben, d.h. jede Farbe ist die Summe der Einzelfarben, die leuchten (sowohl CRT als auch LED bestehen aus RGB Farb'punkten'), allerdings müsstest Du im Vergleich CMYK ausdrucken, um es zu vergleichen.
(Wiki hat auch einen echt guten CMYK Artikel)

Ansonsten gibt es auch Online-Umrechner.

Gruß
Peter

P.S.: Einige meiner Programme fragen beim Ausdrucken extra, in welchem Farbraum die Grafik/das Bild erstellt wurde.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de