Aktuelle Zeit: 13.12.2017, 02:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Klarglas-Kunststoffteile kleben
BeitragVerfasst: 11.02.2009, 22:28 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2007, 18:34
Beiträge: 232
Bin grad dabei für Modell So-Si anlagen zu bauen. Für den Golf hab ich ne Top 2 von Wandel&Goltermann und die hat vorne und hinten 2 Glasblednen denn dahinter is im Original das Display bzw. der beleuchtete FeuerwehrSchriftzug und mit was kleb ich die beiden Plastik Gläser rein das es gut aussieht und keine flecken vom Kleber gibt?
Eventuell mit Klarlack die Ränder dünn bestreichen???

Hilfeeeeee :cry:

_________________
Ein echter LKW hat einen Löwen im Kühlergrill genau wie eine "echte" Drehleiter aus Ulm kommt und den Familiennamen Magirus hat ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit was Klarglas Kunststoffteile kleben
BeitragVerfasst: 11.02.2009, 22:52 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2008, 23:00
Beiträge: 661
Hallo Markus,

ich würde die ganze Fläche (wo der Schriftzug ist) mit Klarlack bestreichen und die Scheibe drauf drücken. Eventuell würde ich später auch noch Klarlack von Außen komplett Aufstreichen.
Mit Revell-Kleber z.B. würdest Du dir alles verschmieren.

_________________
Kreativ Pause!!!
Gruß, Stephan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klarglas-Kunststoffteile kleben
BeitragVerfasst: 12.02.2009, 01:49 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4282
Das Display ist im Original gerade, die Scheibe aber schräg gestellt, das lässt sich auch in H0 gut machen und man sieht den Unterschied zur auf das Herpa "Display" flach aufgeklebten Scheibe sogar deutlich.
Aber das ist in dem Maßstab letztlich eine Geschmacksfrage und eine Frage der Lust am Detail. ;-)

Ich selber habe mal mit ganz wenig Kleber gearbeitet, die Methode Klarlack ist allerdings deutlich unbedingt eher zu empfehlen.
Eine andere Möglichkeit wäre Kristal-Klear von Microscale - in etwa zu vergleichen mit klarem Window-Colors.

Es gibt auch Sekundenkleber, der für Styropor geeignet ist, der braucht zwar ewig, bis er hält, aber er dünstet nicht diesen weißen "Niederschlag" aus, der funktioniert auch.

An dieser Stelle darf ich mal vielleicht noch auf meine Bilder im Polizei B-W Thread hinweisen viewtopic.php?f=100&t=5510 - da waren es aber noch die TOP Anlagen von Rietze...

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klarglas-Kunststoffteile kleben
BeitragVerfasst: 12.02.2009, 10:03 
Hallo Markus,

ich klebe Klarglasteile immer mit Flüssigkleber von UHU. Dieser macht die scheiben im gegensatz zu Faller-Expert und Secundenkleber nicht milchig.

Gruß Jan


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klarglas-Kunststoffteile kleben
BeitragVerfasst: 12.02.2009, 15:39 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 18:05
Beiträge: 1281
Eine Alternative wäre Ponal Weißleim. Der härtet transparent aus. Von Revell soll in diesem Jahr ein spezieller Kleber für transparenten Kunstoff kommen.

mfg

para

_________________
(paramedix, BF Bad Schwabenburg)

www.hcf-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klarglas-Kunststoffteile kleben
BeitragVerfasst: 12.02.2009, 17:35 
Offline
User

Registriert: 06.10.2007, 14:02
Beiträge: 20
Hallo Jan!
Welchen Flüssigkleber von UHU nimmst Du denn?
Mfg aus dem Cellerland
Hajo

_________________
Ich bin Feuerwehrmann - und Du


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klarglas-Kunststoffteile kleben
BeitragVerfasst: 12.02.2009, 19:45 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2007, 18:34
Beiträge: 232
Also ich bau in 1:24 nicht 1:87!

danke für die Tips, werds probieren :mrgreen: ! Als erstes werd ich versuchen nach dem ich das Gehäuse der Top 2 Anlage mit Klarlack lackiert habe die Plastikscheibe virsichtig einzusetzten, viel. hält der Lack des Teil ja denn es geht so schon straff rein...

Mal sehen ob es klappt! :roll: :?:

_________________
Ein echter LKW hat einen Löwen im Kühlergrill genau wie eine "echte" Drehleiter aus Ulm kommt und den Familiennamen Magirus hat ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klarglas-Kunststoffteile kleben
BeitragVerfasst: 12.02.2009, 21:04 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4282
Markus Zemsch hat geschrieben:
Also ich bau in 1:24 nicht 1:87!

Na sag das doch gleich! 8)
Klarlack geht bestimmt - bei der hinteren Scheibe aber vielleicht (wenn möglich) vor dem Einkleben der Rückwand die Scheibe fest machen und eventuell noch mit reichlich Klarlack von innen "umranden", da ist ja von Haus aus nicht viel Klebefläche... (bezieht sich auf Lassen-Projekt)

Um welche TOP 2 handelt es sich überhaupt: Revell oder Lassen?
Bei Lassen sitzt die vordere Scheibe bei mir nämlich alles andere als "straff", irgendwie will die bei mir gar nicht so recht rein passen (da wäre dann meine Frage, wie Du die angepasst hättest).

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klarglas-Kunststoffteile kleben
BeitragVerfasst: 12.02.2009, 21:53 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2007, 18:34
Beiträge: 232
Ralf Schulz hat geschrieben:
Markus Zemsch hat geschrieben:
Also ich bau in 1:24 nicht 1:87!

Na sag das doch gleich! 8)
Klarlack geht bestimmt - bei der hinteren Scheibe aber vielleicht (wenn möglich) vor dem Einkleben der Rückwand die Scheibe fest machen und eventuell noch mit reichlich Klarlack von innen "umranden", da ist ja von Haus aus nicht viel Klebefläche... (bezieht sich auf Lassen-Projekt)

Um welche TOP 2 handelt es sich überhaupt: Revell oder Lassen?
Bei Lassen sitzt die vordere Scheibe bei mir nämlich alles andere als "straff", irgendwie will die bei mir gar nicht so recht rein passen (da wäre dann meine Frage, wie Du die angepasst hättest).


Genau die vom Klaus Lassen und bei meinen sitzen die vorderen Scheiben schon straff nach dem lackieren, habs mit klarlack versucht, also den Gehäusekröper mit klarlack lackiert und die scheibe eingesetzt und hält einwandfrei!

die hintere Scheibe sitz bombig ohne Kleber oder ähnliches.....

wusst gar net da srevell mal so ein Teil hergestellt hat? Nee meine Modelle bekommen entweder von Klaus Lassen die RTK 4-SL oder ne RTK 6 LED (Eigenanfertigung) oder Hänsch Nova Doppelblitzleuchten mit Martin Hörner

Sag mal was machen deine Reflexstreifen??? Da hast du mich doch mal gefragt???

_________________
Ein echter LKW hat einen Löwen im Kühlergrill genau wie eine "echte" Drehleiter aus Ulm kommt und den Familiennamen Magirus hat ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klarglas-Kunststoffteile kleben
BeitragVerfasst: 12.02.2009, 22:12 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4282
Ja, es gibt/gab einen New Beetle Bausatz von Revell als Polizeiversion, der hat auch eine TOP Anlage auf dem Dach. Könnte aber vielleicht ein "Ableger" des Lassen Balkens sein, hab den selber nie gesehen (nur halt auf kleinen Bildern).

Du baust die RTK 6 selber? Gibt es Bilder - ich wäre unbedingt interessiert! :D :D

Was "meine" Reflexstreifen machen? Zwangsläufig noch gar nichts - aber das machen wir per PN weiter... ;-)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klarglas-Kunststoffteile kleben
BeitragVerfasst: 17.02.2009, 21:44 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2007, 18:34
Beiträge: 232
Also habs mit dem Uhu Kleber probiert und muss sagen perfekt die 2 Klarglasteile halten einwandfrei man sieht keinen Kleber! Top Info, Danke!

@ Ralf, sorry hat weng viel Stress gehabt in den letzten Tagen, meld mich die Woche auf jeden Fall noch per PN!!!

_________________
Ein echter LKW hat einen Löwen im Kühlergrill genau wie eine "echte" Drehleiter aus Ulm kommt und den Familiennamen Magirus hat ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klarglas-Kunststoffteile kleben
BeitragVerfasst: 26.02.2009, 14:42 
Offline
User

Registriert: 02.02.2009, 10:19
Beiträge: 602
Ich nehme dafür auch diesen UHU Klaber und ich kann ihn auch nicht bemengeln !
Er ist einfach spitze!
mfg dennis

_________________
Modelle brauchen ihre Zeit, damit sie ordentlich werden!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de