Aktuelle Zeit: 22.10.2017, 00:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Entfernung von Klebestellen
BeitragVerfasst: 21.10.2007, 19:14 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2007, 17:13
Beiträge: 1125
Hallo,

der Tipp ist recht neu ist mir gestern in den Sinn gekommen nach dem ich die Rw1 kabne mit Kleber versaut habe :cry: , und auf dem dach fingerabdrücke zu sehen waren.

Als ertes löst man den Kleber mit hilfe von Feuerzeugbenzin etwas an und dann krazt man die Stellen vorsichtig mit einen spitzen Gegenstand ab, danach zum kaschieren der Kraztspuren, wird ein Wattestäbchen mit Speiseöl getränkt und man fährt über die schadhaften Stellen und ,,poliert" diese und siehe da die Kratzer sind nicht mehr so auffällig :wink:


Mfg
Steffen

_________________
Der mit der Feuerwehr Dieburg in klein!

Zug C - "Der Nachtalarmzug" der FF Dieburg!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2007, 19:38 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:52
Beiträge: 761
Hallo Steffen,

hast du den RW denn lackiert? Klingt sehr interessant.

Viele Grüße

Domenic und Stefan

_________________
Nur selber Rudern macht dicke Arme!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2007, 19:47 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2007, 17:13
Beiträge: 1125
jein das erte mal nicht, bevor ich die Allardkotflügel hatte war er unlackiert beim versuch die neuen grossen kotflügel zu montieren hatte ich kleber an meinem Finger und drückte aufs Dach.

Weil aber die Merlau Kotflügerl nicht mit dem Tlf8 Fahrerhaus passten, musste icheine Merlau kabine benutzen und diese lackieren, jetzt ist der Rw komplett lackiert, dass hat aber nix mehr mit den Flecken zutun.

_________________
Der mit der Feuerwehr Dieburg in klein!

Zug C - "Der Nachtalarmzug" der FF Dieburg!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Klebereste von Modellen entfernen
BeitragVerfasst: 11.01.2008, 19:07 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:37
Beiträge: 909
Hallo,

wie bekomme ich bei Modellen die unschönen Klebereste ab, die behindern das zerlegen der Modelle erheblich.

Hilft da LUXEN oder normale Verdünnung

Gruß Steffen

_________________
MfG ICKE

Als Erste rein, als Letzte raus!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.01.2008, 19:20 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 1765
Hallo Steffen,

welche Art von Kleberesten meinst du denn damit? Reste von Plastikkleber z. B. bekommst du nur durch Schleifen wieder weg, da der Klebstoff das Plastikmaterial angelöst hat.

Gruß Ulrich


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.01.2008, 19:44 
Offline
User

Registriert: 04.05.2007, 19:51
Beiträge: 273
Hallo Steffen,


bei Haftklebern hilft ein einfaches Radiergummi (Läuferplast); für Sekundenklebern gibt es Klebstoffentferner ==> die können aber das Material angreifen ==> Vorsicht !!!!

Ansonsten hat es ULrich schon gesagt "schleifen,schleifen,schleifen....."


Gruß
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.01.2008, 20:10 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:37
Beiträge: 909
Hallo ihr 2,

vielen Dank für die Tipps, versuche ich morgen.

Speziell meine ich den Revell-Kleber der z.B. Riffelblech und Aufbau verbindet. Habe ne MD-Drehleiter wo das so geklebt ist will mir aber den Aufbau nicht zerstören. :evil:

_________________
MfG ICKE

Als Erste rein, als Letzte raus!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.01.2008, 12:30 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 1765
Hallo Steffen,

der Revell Klebstoff ist ein ganz normaler Plastikkleber, dessen Klebewirkung darauf beruht, dass das Kunststoffmaterial angelöst und dadurch verschweißt wird (Ich gehe davon aus, dass du nicht Revell Contacta Liquid Special meinst, was ein Kontaktkleber wäre, den man meistens rückstandsfrei wieder entfernen kann). Wenn du bei einer DL Riffelblech und Aufbau geklebt hast, sind beide Kunststoffteile durch den Schweißeffekt miteinander verbunden. Du kannst versuchen, mit einem Messer dazwischen zu gehen und die Teile vorsichtig Stück für Stück wieder zu trennen. Auf den Seiten, die mit dem Kleber in Berührung waren bleiben aber immer deutliche Rückstände. Also wären wir wieder beim Schleifen. Viel Erfolg bei dem, was du vor hast.

Gruß Ulrich


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Entfernen von Kleberückständen
BeitragVerfasst: 11.02.2008, 15:02 
Offline
User

Registriert: 17.05.2007, 19:59
Beiträge: 240
Hallo liebes Forum,
habe ein großes Problem. Bei einem Sondermodell sind versehentlich Klebspuren auf die Bedruckung gekommen. Kennt von Euch jemand Möglichkeiten dieses rückgänig zu machen, ohne die Beschriftung zu gefährden!!?? Über jede Idee oder andere Möglichkeit wäre ich Euch sehr verbunden

Mfg Sven

_________________
Florian Wst. 1/ 20 Fahrzeugführer kommen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.02.2008, 15:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7340
Hallo,

ich fürchte nein! Wenn es sich um normalen Kleber handelt (z.B. Revell Contacta) greift dieser die Oberfläche an. Bei Sekundenkleber besteht manchmal die Chance ihn zu entfernen, wenn man das Modell ins Eisfach legt (ca. 5 Min.), ihn vorsichtig zu entfernen. Wenn du mit irgendeinem chem. Mittel da ran gehst, kannst du die Bedruckung vergessen.

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Entfernen von Kleberückständen
BeitragVerfasst: 11.02.2008, 15:15 
Offline
User

Registriert: 17.05.2007, 19:59
Beiträge: 240
Hallo Dirk,
nein handelt sich warscheinlich um Kleber von Vollmer, und das Modell ist von Herpa. Aber vielen Dank für die promte Antwort!!

Nfg Sven

_________________
Florian Wst. 1/ 20 Fahrzeugführer kommen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.02.2008, 00:09 
Offline
User

Registriert: 24.04.2007, 20:17
Beiträge: 1817
Zum Teil geht es auch mit LUX ganz gut, nur bei Decals nicht :!:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.02.2008, 00:25 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 15356
Alex hat geschrieben:
Zum Teil geht es auch mit LUX ganz gut
Ja nee, Alex, is' klar...... :evil:

Sven hat geschrieben:
sind versehentlich Klebspuren auf die Bedruckung gekommen
Sven, mach das bloß nicht, sonst ist Deine Bedruckung endgültig im Eimer!!! :?

Gruß, Jürgen

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> viewtopic.php?p=123747#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebereste von Modellen entfernen
BeitragVerfasst: 30.09.2008, 21:03 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2007, 19:34
Beiträge: 232
Wie sieht es denn bei Metallmodellen aus und Pattex Sekundenkleber "Blitz-Matic" der hat nämlich auf meinem VW Touran beim ankleben vom Blaulichtbalken hässliche weiße Flecken hinterlassen... :cry:

_________________
Ein echter LKW hat einen Löwen im Kühlergrill genau wie eine "echte" Drehleiter aus Ulm kommt und den Familiennamen Magirus hat ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Klebereste an Reifen
BeitragVerfasst: 18.03.2009, 16:36 
Offline
User

Registriert: 24.04.2007, 20:17
Beiträge: 1817
Habe am Wochenende mehrer Modelle auf einer Börse gekauft, der Verkäufer hat sie mit Posterstrips befestigt und ich beomme weder mit Spühlmittel noch mit Lux den Kleber von den Reifen :evil:

Hat einer einen Rat für mich :?:

Danke schonmal, im voraus :idea:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de