Aktuelle Zeit: 22.02.2017, 18:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Decals von lackierten Modellen entfernen
BeitragVerfasst: 21.10.2007, 19:44 
Offline
User

Registriert: 03.10.2007, 18:42
Beiträge: 20
Ich suche Tips, wie man Naßschiebedecals von lackierten Modellen entfernen kann, ohne den Lack mit runterzuholen!

Ich befürchte, daß LUX zu aggresiv sein könnte.

Die fraglichen Decals sind von TL.

Wer kann helfen???

_________________
Carpe Diem


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2007, 19:55 
Offline
User

Registriert: 23.05.2007, 12:52
Beiträge: 1612
Hallo ,

versuche es mal mit Tesafilm . Den auf das Modell aufdrücken und dann abziehen . Normalerweiße bleibt der Decal daran kleben . Modell dann noch etwas polieren und fertig ist das neutrale Modell .

Gruß Thomas

_________________
Lackierte Modelle sind meine Spezialität !
FWE Fahrzeugwerke Engelhausen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2007, 20:03 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2007, 16:13
Beiträge: 1120
Hallo,

du könntest es auch mir Feuerzeugbenzinversuchen aber da musst du mit dem Lack aufpassen nicht zu viel reiben, sonst geht der mit ab.

_________________
Der mit der Feuerwehr Dieburg in klein!

Zug C - "Der Nachtalarmzug" der FF Dieburg!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2007, 20:15 
Offline
User

Registriert: 03.10.2007, 18:42
Beiträge: 20
Thomas Engel hat geschrieben:
versuche es mal mit Tesafilm . Den auf das Modell aufdrücken und dann abziehen . Normalerweiße bleibt der Decal daran kleben

Tja, die decals sind jetzt ab, der Lack aber leider auch!

Noch weitere Ideen?

_________________
Carpe Diem


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2007, 21:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15016
Autsch! :? So was ähnliches hatte ich befürchtet, da man nie weiß wie gut der Lack auf dem Plastik haftet!
Versuch doch mal warmes Wasser mit etwas Spülmittel! Lange einweichen und vorsichtig mit Zahnstocher oder Fingernagel "knibbeln"......

Gruß, Jürgen

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2007, 21:11 
Offline
User

Registriert: 03.10.2007, 18:42
Beiträge: 20
Ja, das werde ich wohl machen!

Ich hatte schon den größten teil mit lauwarmen Wasser und "Fingernagel" abbekommen, aber der Rest wollte nicht.....

Und Tesa war dann doch zu stark!

Aber vielleicht bringt ja ein bisserl Spüli was beim nächsten Modell...

_________________
Carpe Diem


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2007, 21:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2007, 19:00
Beiträge: 1496
Ich habe eine ähnlich ärgerliche Erfahrung an den Simba 8x8 des Thalburger Flughafens gemacht: Als ich Decals von Merlau nach einigen Jahren wieder entfernen wollte, ging das überhaupt nicht. Wasser, Zahnstocher, Lux, Spiritus etc.: Alles Fehlanzeige. :oops:

Ich bin fast verzweifelt und habe letztlich zum Skalpell und zu feinem Schleifpapier gegriffen. Jetzt müsste ich die Karosserie eigentlich wieder aufpolieren, nur ehrlich gesagt: Die Modelle sind im Eimer. :cry:

Hätte nie gedacht, dass Nassschiebebilder so gut kleben würden! :?

_________________
"Gesägt, nicht lackiert!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2007, 22:46 
Offline
User

Registriert: 03.10.2007, 18:42
Beiträge: 20
Ich auch nicht.

Alles hat immer zwei Seiten......

_________________
Carpe Diem


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.10.2007, 13:19 
Offline
User

Registriert: 23.05.2007, 12:52
Beiträge: 1612
@Sebastian : Tut mir leid mit dem Lack . Meine Modelle sind alle grundiert und da hält der Lack besser . Diese Methode nutze ich häufiger wenn ich Modelle zum resaurieren von Bekannten bekomme .

@Harald : Über die Simbas freut sich sicher jemand der gerne lackiert .

_________________
Lackierte Modelle sind meine Spezialität !
FWE Fahrzeugwerke Engelhausen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.10.2007, 16:46 
Offline
User

Registriert: 03.10.2007, 18:42
Beiträge: 20
@ Thomas, ist nicht schlimm, war ja meine eigene Entscheidung.

Grundiert hatte ich übrigens auch (Revell 36), hat aber leider nichts gbracht.

_________________
Carpe Diem


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.10.2007, 19:33 
Offline
User

Registriert: 23.05.2007, 12:52
Beiträge: 1612
Ich verwende nur Basic Color zum grundieren !

_________________
Lackierte Modelle sind meine Spezialität !
FWE Fahrzeugwerke Engelhausen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.10.2007, 20:13 
Offline
User

Registriert: 03.10.2007, 18:42
Beiträge: 20
Muß ich mir mal anschauen!

Welche Farbe hat Basic Colour?

_________________
Carpe Diem


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.10.2007, 22:44 
Offline
User

Registriert: 23.05.2007, 12:52
Beiträge: 1612
@Sebastian : Schau dir mal den Leiterpark meiner DLK aus Duisburg hier im Forum an . Da ist nur Basiccolor drauf . Ist ein mattes weiß .

_________________
Lackierte Modelle sind meine Spezialität !
FWE Fahrzeugwerke Engelhausen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.11.2007, 20:54 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2007, 17:14
Beiträge: 151
Sebastian Lehmann hat geschrieben:
Grundiert hatte ich übrigens auch (Revell 36), hat aber leider nichts gbracht.


Ich weiß ja nicht, wie gut die Grundierung von Revell auf Kunststoffen haftet, aber man könnte vor der Lackierung bzw. Grundierung eine dünne Schicht Haftvermittler für Kunststoffe auftragen. :?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.11.2007, 14:02 
Offline
User

Registriert: 03.10.2007, 18:42
Beiträge: 20
Was ist Haftvermittler, bzw. wo bekommt mann sowas her???

_________________
Carpe Diem


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de