Aktuelle Zeit: 30.05.2017, 00:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Amerikanische Feuerwehrmodelle bei Shapeways
BeitragVerfasst: 01.01.2015, 14:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7326
Hallo,

nachdem der Markt für US amerikanischen Feuerwehrmodellen in den letzten Jahren ja etwas "dünne" war, zeichnet sich da eine gewisse Trendwende ab. Viele amerikanische Modellbaukollegen nutzen nun die Möglichkeiten die der 3D - Druck bei Shapeways bietet und nun ist da ein ganz ansehnliches Programm zustande gekommen. Hier mal eine kleine Auswahl, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt:

Seagrave Tower Ladder Version 1
http://www.shapeways.com/model/1329667/ ... terialId=6

Tower Ladder Body
http://www.shapeways.com/model/2215450/ ... terialId=6

Seagrave Marauder II Tower Ladder
http://www.shapeways.com/model/2206263/ ... terialId=6

Classic Fire Rescue Truck
http://www.shapeways.com/model/2677985/ ... erialId=61

Fire Pump Truck
http://www.shapeways.com/model/2765214/ ... terialId=6

American LaFrance Engine
http://www.shapeways.com/model/2878548/ ... terialId=6

Pierce Rescue
http://www.shapeways.com/model/2878288/ ... terialId=6

Rescue Pumper
http://www.shapeways.com/model/1507744/ ... terialId=6

Maritime Rescue Truck
http://www.shapeways.com/model/1839834/ ... terialId=6

Mack Heavy Rescue Truck
http://www.shapeways.com/model/2886868/ ... rialId=109

Bei einem Teil der Modelle steht zwar noch das sie nicht verkauft werden, dass liegt aber nur daran das hier noch Arbeiten erforderlich sind. Die meisten Modelle sollen aber in 2015 erscheinen. Recht interessant ist auch, dass oftmals einzelne Baugruppen angeboten werden, man kann dann auf die m.M. nach nicht ganz so schönen "massiven" Kabinen, verzichten und hier Kabinen mit Verglasung aus der Groß-/Kleinserie zurückgreifen. Die Preise - eigentlich recht erschwinglich und sie brauchen einen Vergleich nicht zu scheuen. Weiterhin wäre noch zu sagen das eine Vielzahl an Modellen schon in der Planung sind, aber diese bisher nur als Zeichnung vorliegen - es wurde also bisher davon noch kein Modell "gedruckt". Ich habe das Gefühl da ist ein ziemlicher "Run" ausgebrochen. :roll:

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amerikanische Feuerwehrmodelle bei Shapeways
BeitragVerfasst: 02.01.2015, 19:40 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2008, 19:49
Beiträge: 334
Hi, noch mal ich.

Alles sehr schön, aber was mich massivst stört ist das Fehlen von Fenstern! Da sind wir doch zurück in den fünfzigern bei massiven Wiking-Modellen, oder?

Für mich kommt das nicht in Frage. Dazu kommen noch die Probleme der rauhen Oberflächen und des Lackierens. Der Aerialscope besteht soweit ich bisher gesehen habe aus einem Teil! Der Anbieter kann zwar super zeichnen, das Ding sieht wirklich gut aus, aber ich bezweifle das er jemals ein Modell lackiert hat.

Grüße,Dirk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amerikanische Feuerwehrmodelle bei Shapeways
BeitragVerfasst: 03.01.2015, 01:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7326
Hallo Dirk,

ja diese "solid cabs" sind wirklich nicht zu gebrauchen, aber den Amis ist das so recht, oder es reicht ihnen. Ein Freund von mir hat jetzt mal Modelle mit offenen Fenstern zeichnen und drucken lassen - mal sehen wie das aussieht. Ich soll im Januar eventuell ein paar Modelle bekommen und werde da berichten.

Die Probleme mit der rauen Oberfläche sollen jetzt übrigens behoben sein. Jürgen M. hatte mir telefonisch mal berichtet das die Teile jetzt wesentlich besser sein sollen. Vielleicht kann er dazu hier noch etwas berichten.

Das Lackieren der Modelle - da hast du absolut recht - ein Horror - keine Ahnung wie das bewerkstelligt werden soll. Meine Idee dazu, alles schön absägen, lackieren und neu montieren. Ein paar der Anbieter ist aber jetzt dazu übergegangen die Modelle zu "zerlegen" und die Teile unmontiert und einzeln anzubieten. Ich habe diese Teile nicht extra gepostet, aber man findet sie sehr leicht bei den Anbietern der Modelle in deren Shop.

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amerikanische Feuerwehrmodelle bei Shapeways
BeitragVerfasst: 19.09.2016, 19:22 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7326
Hallo,

ich möchte heute mal auf den Shop meines amerikanischen Modellbaukollegen B. Mott hinweisen. Er hat in der letzten Zeit sehr vieles entwickelt und zum Druck freigegeben, was vielleicht für den einen oder anderen User hier interessant sein könnte. In Planung sind zukünftig auch Kabinen mit Inneneinrichtung - wenn die ersten Probedrucke erfolgreich sind - so das hier wieder eine Lücke geschlossen werden kann. Die Verglasung bleibt aber weiterhin ein Problem, was Shapeways auch zukünftig nicht lösen kann. Hier bleibt es dann bei eigenen Versuchen das Problem zu lösen. Interessant ist vielleicht weiterhin, das ein Teil der Modelle auch im Maßstab 1/64 angeboten wird - also wer seine Code 3 Sammlung erweitern will wird hier ebenfalls fündig. Einfach mal durchblättern!

http://www.shapeways.com/shops/srnjm420

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amerikanische Feuerwehrmodelle bei Shapeways
BeitragVerfasst: 19.09.2016, 20:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7326
Hallo,

kleiner Nachtrag. B. Mott "arbeitet" auch mit einem Kollegen zusammen - J. Mayes - so das die Produkte aus ihren Shops untereinander frei kombinierbar sind. Hier der Link zum Shop:

http://www.shapeways.com/shops/jbmayes?li=pb

Beide haben das so einen "klipp zusammen" Mechanismus erfunden, so das jeweils die Kabinen, Pumpenstände oder Aufbauten immer passend aneinander in einer gleichen Linie gebaut werden können.

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de