Aktuelle Zeit: 20.01.2017, 14:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Sägen, Schneiden und Trennen (ohne Strom)
BeitragVerfasst: 20.08.2011, 19:03 
Offline
User

Registriert: 27.06.2007, 22:01
Beiträge: 141
Danke Jürgen

den Shop kannte ich ja noch gar nicht da muß ich doch gleich mal stöbern gehen.

Gruß Andreas

_________________
Lackiert ? Ja ! Mit Airbrush ? Nein, immer mit Sprühdosen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sägen, Schneiden und Trennen (ohne Strom)
BeitragVerfasst: 20.11.2011, 11:50 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 18:18
Beiträge: 479
Hallo zusammen,

ich überlege schon seit längerem, mir den Chopper II zuzulegen. Beim Stöbern im Internet bin ich nun auf den Chopper III gestoßen. Ist der Anwendungsbereich im Prinzip der gleiche? Hat jemand schon Erfahrungen damit gesammelt? Kann das Ding mehr?

Hier mal ein Link: http://www.modeltrainstuff.com/NWSL-59- ... 3-59-4.htm

Schöne Grüße
Gregor


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sägen, Schneiden und Trennen (ohne Strom)
BeitragVerfasst: 21.11.2011, 13:11 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4093
Ich kenne die Teile alle nicht selber, aber wenn ich mir das so anschaue, hat die Version III "lediglich" eine längere Grundplatte mit einer ebenso längeren Schiene, auf der noch zwei dieser Schneidwerkzeuge aufgesetzt werden können - oder längere Werkstücke haben so eine bessere Auflage... ;-)
http://images.cloud.worthpoint.com/wpim ... 02649e.jpg

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sägen, Schneiden und Trennen (ohne Strom)
BeitragVerfasst: 20.12.2011, 22:48 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2007, 14:40
Beiträge: 298
Andreas Zehner hat geschrieben:
Ich bin nun bei Fohrmann fündig geworden und habe mir den Vielzweck-Schneider http://81.169.175.242/fohrmann/de/artik ... 6&uid=8902 http://81.169.175.242/fohrmann/artikelbilder/54310.jpg gekauft. Sobald ich den erhalten habe, werde ich mal berichten


Also, ich kann von vorne weg schon mal sagen: das Ding taugt nix!!!
Wie schon berichtet wurde, ist alles aus Plastik, was schon mal die Stabilität des Schneiders mindert. Dazu kommt noch dass die Verarbeitung der ineinander verschraubten Plastikteile schlecht ist. Mittlerweile drehen die Schrauben die zur Befestigung der Winkel gedacht sind durch, soll heißen dass das Gewinde der Schrauben nach nur einem Mal benutzen schon nicht mehr greift.

Was mich aber am allermeisten nervt ist folgendes: die Klingen sind ca. 5 cm lang. Aber durch das, dass die Klinge nicht eben auf die Schneidunterlage trifft (natürlich mechanisch bedingt), kann man vielleicht höchstens mit den letzten 5 mm :!: wirklich schneiden. Das heißt das ablängen von größeren Stücken aus einem Stück Evergreen-Platte ist schier unmöglich, da man immer wieder neu ansetzen muss und hoffen muss dass man auch die bereits geschnittene Stelle genau trifft und quasi verlängern kann.

Also, alles in allem werde ich schauen, dass ich das Teil zurück schicke und mein Geld zurückfordern werde.

Falls noch Fragen sind, könnt ihr euch gerne an mich wenden.

_________________
Viele Grüße aus Südbaden
Andy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sägen, Schneiden und Trennen (ohne Strom)
BeitragVerfasst: 05.09.2013, 18:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 19:22
Beiträge: 7311
Hallo,

ich weiß jetzt nicht wie es euch beim Basteln immer so ergeht, aber ich habe über das Jahr gesehen einen ganz schönen "Verbrauch" an Klingen für mein Bastelskalpell. Wenn man das so hoch rechnet, geht hier auch netter Betrag drauf den man an sich vielleicht lieber in Modelle investieren würde. Gutes Werkzeug braucht man aber und es erleichtert einem ja auch die "Arbeit". Es gibt hier eine ganz nette Alternative, die nicht so ins Geld geht -> Skalpellklingen aus dem medizinischen Bereich, die aufgrund ihrer abgelaufenen Haltbarkeit ausgewechselt werden müssen. Diese Klingen sind mindestens genauso scharf wie die der einschlägig bekannten Hersteller aus dem Bastelbereich und vielleicht in ihrer Qualität sogar noch ein wenig besser. Keine Angst, die sind natürlich unbenutzt, obwohl das "blutige Rot" würde ja auf unseren Modellen gar nicht auffallen!!! :lol: :lol: Das Einspannen in entsprechende Halter/Cutter ist ebenfalls kein Problem, da es hier scheinbar eine Norm oder bestimmtes Maß gibt, das ebenfalls von den Modellbauwerkzeugfirmen übernommen wurde. Hier mal Angebote bei einem bekannten Auktionshaus:

http://www.ebay.de/sch/i.html?_trksid=p ... &_from=R40

Ich habe solche Angebote schon öfters beobachtet und der Zuschlagspreis ging selten über die 10 EUR hinaus - ich glaube das ist recht annehmbar.

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sägen, Schneiden und Trennen (ohne Strom)
BeitragVerfasst: 05.09.2013, 18:45 
Offline
User

Registriert: 06.08.2010, 00:47
Beiträge: 33
Hallo Dirk!
vielen Dank für den Tipp, dass ist auch für einen Schüler erschwinglich.

Gruß Florian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sägen, Schneiden und Trennen (ohne Strom)
BeitragVerfasst: 09.05.2014, 12:14 
Offline
User

Registriert: 06.09.2009, 19:32
Beiträge: 272
Hallo zusammen,

ich möchte mir einen "Chopper" zulegen. Die Frage ist nur, welche Ausführung es werden soll.
Ich habe bereits gelesen, dass sich Chopper II und Chopper III nur in der Größe des Schneidtisches
unterscheiden sollen.

Ich möchte aber mal in die Runde fragen worin sich Chopper I + II unterscheiden?
Ist es bei beiden auch nur die Größe der Arbeitsfläche, oder gibt es dort noch weitere
Unterschiede?

_________________
Gruß Markus

In der Ruhe liegt die Kraft


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sägen, Schneiden und Trennen (ohne Strom)
BeitragVerfasst: 09.05.2014, 12:37 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2007, 20:26
Beiträge: 3212
Hallo Markus,

hier mal eine Übersicht der bisher angebotenen "Chopper" von Northwest Short Line --->

Chopper I -> http://www.hobbylinc.com/htm/nws/nws49.htm
Chopper II -> http://www.hobbylinc.com/htm/nws/nws69.htm
Chopper III -> http://www.hobbylinc.com/htm/nws/nws59.htm

Chopper I und III haben eine Art flache Platte als Schneidunterlage bzw. Montageplatte. Bei III bedeutend größer wie bei I. Chopper II (den habe ich z.B.) hat ein Unterteil aus Aluminiumguss als Montageplatte, worauf Schneidgerät, Anschläge und Schneidmatte positionert werden.

Chopper II arbeitet mit handelsüblichen Rasierklingen ---> http://www.fohrmann.com/the-chopper-4288.html

Ob das bei den anderen beiden auch der Fall ist, kann ich nicht beurteilen.

_________________
Ich krich gleich Locken!

http://www.graefenburg.de.tl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sägen, Schneiden und Trennen (ohne Strom)
BeitragVerfasst: 09.05.2014, 12:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 14948
Ich kann auch nur den Chopper II wärmstens empfehlen! Ist für unsere Zwecke, wo es doch eher um "Fuzzelteile" :wink: geht, m.E. der geeignetere!

Gruß, Jürgen :D

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> viewtopic.php?p=123747#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sägen, Schneiden und Trennen (ohne Strom)
BeitragVerfasst: 09.05.2014, 13:55 
Offline
User

Registriert: 06.09.2009, 19:32
Beiträge: 272
Hallo,
vielen Dank euch beiden für die Info's.
Eine halbe Stunde und man weiß alles was man braucht.
"Unser" Forum ist schon klasse!

_________________
Gruß Markus

In der Ruhe liegt die Kraft


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sägen, Schneiden und Trennen (ohne Strom)
BeitragVerfasst: 09.05.2014, 14:39 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2009, 17:36
Beiträge: 585
Hallo,
liefert Hobbypinc.com auch nach Deutschland, hat damit schon jemand Erfahrung gesammelt. Wäre ja deutlich günstiger als bei anderen.


Gruß...Markus

_________________
Was es nicht gibt, kann man Drucken.... info@mmh-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sägen, Schneiden und Trennen (ohne Strom)
BeitragVerfasst: 09.05.2014, 17:03 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 18:18
Beiträge: 479
Hallo,

ich habe meine Chopper II vor einiger Zeit hier gekauft: http://www.rd-hobby.de/de/Catalog/Detail/55781. Die Abwicklung hat reibungslos funktioniert, sehr empfehlenswert.

Schöne Grüße
Gregor


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de