Aktuelle Zeit: 21.02.2017, 22:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Einzelvitrinen (!) aus Kunststoff oder Holz und Glas
BeitragVerfasst: 13.01.2008, 14:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2007, 19:00
Beiträge: 1496
Hallo Kollegen!

Per Zufall bin ich bei einem Aufenthalt an der Ostsee auf Vitrinen der Firma Classic Ship Collection aufmerksam geworden. Sie sind wirklich wunderschön und sehen sehr edel aus. Sie bestehen aus echtem (sehr dünnen) Glas mit Holzboden. Allerdings haben die Vitrinen auch einen relativ stolzen Preis: Das abgebildete Muster kostet immerhin 27,00 Euro... Dennoch: Das war es mir Wert! :P

Bild

_________________
"Gesägt, nicht lackiert!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.01.2008, 15:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15015
Ahoi, alte Wasserratte! :D
Das wär doch was für "Wer liefert was?"

Hier mal die Daten abgetippt:
Classic Ship Collection GmbH
Travemünder Landstr. 300
23570 Lübeck-Travemünde

Gerd-W. Schön
Tel. 04502-5578
www.classic-ship.de
info@classic-ship.de

Was meinst 'n, ist das mehr ein Händler oder ein Hersteller?

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.01.2008, 15:47 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2007, 22:26
Beiträge: 500
Hallo Harald!

Das neue HLF hat doch bestimmt schon mal probeweise in der Vitrine "Platz genommen"... 8) :wink: Hat es sich darin wohl gefühlt?
Soll heißen: Ehrenplatz für Dein Flaggschiff!

Gruß
Clemens

_________________
Es kommt nur darauf an, was man daraus macht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.01.2008, 12:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15015
Da ich per PN um Tips zur Aufbewahrung einzelner Feuerwehrmodelle gebeten wurde, hier mal ein paar grundsätzliche Worte zu meiner Vorgehensweise:

Ich habe schon sehr früh alle Modelle entweder in den alten Brekina-Kästen (für die Großfahrzeuge) oder in Mineralien-Sammlerkästchen (für z.B. Pkw oder WLA) aufgehoben! Es war mir schon immer sehr (!!!) wichtig, daß ich jedes Modell einzeln vor Beschädigungen relativ geschützt und absolut staubfrei aufbewahren kann!

Mittlerweile - auch, weil es keine großen Brekina-Klarsichtboxen mehr gibt! - stelle ich auf Herpa PC-Boxen um! Diese Vitrinchen kosten zwar ein paar Euros, aber es gibt sie quasi unbegrenzt und in immerhin vier Größen! Die "normalen" PC-Boxen mit Klammern und Schlitzen im Boden gibt es nur über den Spielwarenhändler Ihres Vertrauens; das ist zwar ganz nett, aber die Befestigungen und Öffnungen im Boden stören doch etwas!

Man kann aber diese Vitrinen auch online auf der Herpa-HP bestellen, wenn man einen kleinen Trick kennt: Gibt man im eXtra-Shop (!!!) den Suchbegriff "Epsilon" ein, dann kann man alle PC-Boxen aus diesem Regalsystem mit glattem, geschlossenem Boden auch in großen Mengen sofort ordern! (Soviel zum Thema "Einzelhandel"!)

Im Einzelnen handelt es sich um die Vitrinen:
- 460095, Größe S (z.B. für Pkw 1:87), Länge/Breite/Höhe 9,0/6,0/4,5 cm, incl. MWSt 4,50 €
- 460101, Größe M (z.B. für Zugmaschinen 1:87), Länge/Breite/Höhe 12,0/7,0/6,5 cm, incl. MWSt 5,00 €
- 460118, Größe L (z.B. für Pkw 1:43), Länge/Breite/Höhe 15,0/7,5/7,0 cm, incl. MWSt 6,00 €
- 460125, Größe XL (z.B. für Lkw-Züge 1:87), Länge/Breite/Höhe 26,0/6,5/7,0 cm, incl. MWSt 8,25 €

Ein weiteres, durchaus positives Argument für die Herpa-Boxen ist der schwarze Untergrund (sieht einfach eleganter aus) und die Größe der Vitrinen (sieht nicht mehr so „eingesperrt“ aus)! 8)
Jeweils links im Bild Herpa-, rechts im Bild Brekina- bzw. Mineralien-Vitrine; die Modelle im Hintergrund spielen erstmal keine Geige! :wink:

Bild Bild Bild

Die eigentliche Befestigung des Modells erfolgt dann mittels eines dünnen, doppelseitigen Klebebandes. Dabei aber unbedingt darauf achten, daß es kein Teppichklebeband ist! Die darin enthaltenen Substanzen könnten dem Modell schaden, kleben manchmal „zu gut“ und hinterlassen teilweise üble Kleberspuren an den Rädern! Also: Vorsicht!!! Es gibt z.B. im Schreibwarenbedarf doppelseitige Klebebänder, die dafür wesentlich besser geeignet sind. Einfach mal ausprobieren.....

Gruß, Jürgen

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.01.2008, 16:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 19:22
Beiträge: 7313
Hallo Jürgen,

kannst du noch mal kurz darauf eingehen welches doppelseitige Klebeband (Fa. ????) du verwendest? Wenn ich mich recht erinnere sagtest du mal etwas davon das sich nicht alle Reifen (Gummi - Reifen von Roco????) für diese Methode eignen, richtig?

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.01.2008, 17:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15015
Dirk hat geschrieben:
das sich nicht alle Reifen [...] für diese Methode eignen...

Ja, das ist leider nur zu wahr! :(

Gerade die Gummireifen der jüngsten Vergangenheit lassen sich (teilweise, nicht alle!) nur schlecht bis gar nicht mit dem doppelseitigen Klebeband fixieren!
Das geht sogar so weit, daß ich Gummiibereifung (teilweise, nicht alle!) wieder gegen Hartplastik auswechsle!

Als Klebeband verwende ich im Moment ein Produkt der Tesa AG. Leider will es mir seine Bestellnr. nicht verraten; früher stand sowas mal im Innern der Trägerrolle.... :evil:
Das Band ist fast weiß, ca. 38 mm breit und hat keine Textilstruktur!

Gruß, Jürgen

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.01.2008, 19:25 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2007, 21:31
Beiträge: 553
Hallo Jürgen

Super sache mit den Boxen,
hab auch schon angefangen meine Modelle in die Boxen zu verstauen,
sehen einfach besser darin aus.

Nur eine frage hab ich noch.
Welche Box mit welcher größe benutzt du für Drehleitern?
Ist diese auch von herpa? oder welche benutzt du da`?

Gruß Mirco

_________________
Mercedes - Benz
und eine lange Freundschaft beginnt.

www.feuerwehr-wichtelburg.de.tl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.01.2008, 20:13 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 18:05
Beiträge: 1279
@ Jürgen

Klasse Tip mit den Epsilons.

_________________
(paramedix, BF Bad Schwabenburg)

www.hcf-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.01.2008, 20:28 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 22.12.2007, 13:54
Beiträge: 52
Also ich habe die von Rietze und die sind zu breit

_________________
Schöne Grüße aus Datteln Wünscht Tobias Goldstein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.01.2008, 21:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15015
Mirco hat geschrieben:
Welche Box mit welcher größe benutzt du für Drehleitern?
Für die Atego-Drehleiter und alle anderen Großfahrzeuge (bis zum 4-Achs-Kranwagen) ist die L-Vitrine die richtige!
Das NEF auf Mercedes T steht in einer Größe S und - na, rat mal! :wink: - der WLA in einer Größe M! Die XL wäre z.B. was für einen Wechsellader-Zug mit WLA-Transportanhänger.

Gruß, Jürgen

...und wehe, ihr kauft mir alle Epsilons weg!!! :twisted:

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modellaufbewahrung
BeitragVerfasst: 30.08.2008, 10:14 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2007, 21:31
Beiträge: 553
Moin Bastelfreunde

Auch hier in Wichtelburg werden Fahrzeuge gut aufbewart.
Hier kommen die PC-Boxen von herpa zum Einsatz.
Schaut mal hier.

Bild Bild

Gruß Mirco

_________________
Mercedes - Benz
und eine lange Freundschaft beginnt.

www.feuerwehr-wichtelburg.de.tl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sichere Aufbewahrung von Modellen
BeitragVerfasst: 17.10.2008, 15:17 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2007, 14:40
Beiträge: 298
Hallo,
weiß jemand wo es diese Vitrinen, die Jürgen beschrieben hat, noch gibt? Im extra-Shop finde ich keine mehr!

Grüße, Andy

_________________
Viele Grüße aus Südbaden
Andy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sichere Aufbewahrung von Modellen
BeitragVerfasst: 17.10.2008, 15:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15015
Zitat:
Im extra-Shop finde ich keine mehr!
Kann natürlich sein, daß Herpa die mittlerweile aus dem Programm genommen hat!
Schreib doch mal 'ne Mail an Herpa und informier' uns über das Ergebnis!

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sichere Aufbewahrung von Modellen
BeitragVerfasst: 17.10.2008, 15:53 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2008, 22:33
Beiträge: 807
War Montag in Dietenhofen und im Shop hatten sie keine Epsilon-Vitrinen mehr. Laut Aussage von Herrn Wolf schwebt das Projekt zur Zeit in der Luft, da das Epsilon-System verkaufszahlenmässig etwas schwächelt. Deshalb wurde die Nachproduktion stark verringert, zeitweise eingestellt.Auf meine Frage hin, ob wenigstens die Epsilon-Vitrinen weiterproduziert werden, kam die Antwort von Herrn Wolf: "Es gibt noch andere sammel- und Stausysteme in unserem Programm."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sichere Aufbewahrung von Modellen
BeitragVerfasst: 17.10.2008, 21:19 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2007, 14:40
Beiträge: 298
Hallo Christoph,
vielen Dank für die interessanten Infos. Da werde ich mich wohl woanders umschauen müssen.
Viele Grüße

_________________
Viele Grüße aus Südbaden
Andy


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de