Aktuelle Zeit: 28.03.2017, 02:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Transport von Modellen
BeitragVerfasst: 22.09.2009, 22:13 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2007, 11:54
Beiträge: 2086
Hallo,

ich habe bisher meine Transportboxen (siehe weiter vorne in diesem Beitrag) mit Hasendraht ausgelegt und habe damit wechselhafte Erfahrungen gemacht. Für kurze Fahrstrecken innerhalb Mettmann und gerade noch bis Solingen reicht diese „Rollsicherung“. Durch die Vibrationen während einer längeren Autofahrt können die Modelle allerdings umkippen und durch die Gegend wandern. Nach dem Transport von Mettmann nach Iserlohn und zurück herrschte in den Schubladen doch einiges durcheinander. (zum glück sind insgesamt „nur“ vier Spiegel abgegangen)

Mein Resümee aus diesen Transporten, ich empfehle die Methode mit Styropor und Zahnstochern, die jetzt in meinen Augen auch die Sicherste Methode ist. (wurde hier weiter vorne auch schon gezeigt)

Gruß Falk

_________________
.
Eine Übersicht über die Fahrzeuge der BF Falkeneck, WF Falk & Söhne und die Falkenecker Organisationen mit Sonderrechten findet man unter: viewforum.php?f=114


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Transport von Modellen
BeitragVerfasst: 23.09.2009, 17:43 
Offline
User

Registriert: 02.02.2009, 11:19
Beiträge: 602
Hallo!
@Falk: Ist diese Box auch über das Internet zu beziehen ?
mfg dennis

_________________
Modelle brauchen ihre Zeit, damit sie ordentlich werden!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: 23.09.2009, 20:30 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2007, 11:54
Beiträge: 2086
Hallo Dennis,

:?: ob es die Boxen im Internet gibt weis ich nicht aber schau doch einfach im online Katalog vom Bauhaus.

:arrow: Eins sei dir und allen anderen aber gesagt: „Für eine Styroporeinlage in der Zahnstocher halten und noch die Modelle platz haben ist die Schubladeninnenhöhe leider nicht geeignet.“ :evil:

Gruß Falk

_________________
.
Eine Übersicht über die Fahrzeuge der BF Falkeneck, WF Falk & Söhne und die Falkenecker Organisationen mit Sonderrechten findet man unter: viewforum.php?f=114


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Transport von Modellen
BeitragVerfasst: 25.09.2009, 14:02 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2009, 17:33
Beiträge: 198
Hi,
da ich ja oft mit meinen fahrenden Modellen unterwegs bin, musste auch da eine Lösung her:

Der Koffer ist ein Systainer- Mini von Festool, kostet ca. 9,95€. Abmessungen: außen ca. 270mm x 170mm x 75mm.

Mehrere Systainer lassen sich durch Verschlüsse zusammenbauen und sind dadurch einfach zu transportieren. Innen liegt eine 6mm MDF Platte, die mit Filz überzogen wurde. Der Boden wurde auch mit Filz verkleidet und von oben werden die Modelle durch das Deckelpolster gehalten.

LG
Dirk

_________________
Jetzt schalt doch mal einer das Licht an!

Grüße
Dirk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Transport von Modellen
BeitragVerfasst: 26.01.2012, 00:54 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2011, 20:00
Beiträge: 18
Hallo,

Ich habe zufällig in der Miba was entdeckt, das auch für uns Feuerwehrmodellbauer interessant ist:
http://www.lokliege.de/10.html

Dort gibt es nicht nur Lokliegen aus Schaumstoff, sondern auch Transportkoffer in verschiedenen Größen. Schaut einfach mal rein in den Shop! Wenns was ist, könnte man es ja in die Herstellerliste aufnehmen.

Grüßla, Christian

_________________
Ein Image is des was mer bräucht´, damit die anderen denken dass man so ist wie man gern wär`... (Erwin Pelzig)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Transport von Modellen
BeitragVerfasst: 02.02.2015, 20:58 
Offline
User

Registriert: 10.08.2011, 22:24
Beiträge: 269
Hallo Freunde der kleinen Blaulichtautos, hoffe erstmal das das Thema in das Unterforum passt und zwar geht es darum das dieses ein Umzug meinerseits stattfinden wird und da natürlich auch meine Modelle mit müssen. Nun stehe ich aber vor dem Problem des wie, einfach in einen Karton schmeißen ist ja nicht Zielführend. :shock:

Hab mit schon überlegt flache Kartons zu nehmen und die Modelle da mittels doppelseitigen Klebeband aufklebe, aber ob die da den Transport über halten?

Hat jemand Erfahrung mit dem Modelltransport im "großen" Stil und kann über seine Vorgehensweise berichten?
Freue mich über eure Tipps. :)

_________________
Löschpapier = von der Feuerwehr benutzte, unbrennbare Papierplane, die Flammen erstickt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Transport von Modellen
BeitragVerfasst: 02.02.2015, 21:24 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:36
Beiträge: 1330
Dem Mann kann geholfen werden... :wink:

Man besorge sich Styroporplatten (Baumarkt) und Zahnstocher. Modellauto auf die Styroporpalatte stellen und ringsum mit den Zahnstochern gegen verrutschen sichern. Je nach Grundfläche der Platte passen locker dreißig Modelle auf eine Platte. Mühselig aber effektiv um Transportschäden zu vermeiden. So sind meine Fahrzeuge auch umgezogen.

Gruß, GRABO


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Transport von Modellen
BeitragVerfasst: 02.02.2015, 21:45 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 15060
Andreas hat geschrieben:
...hoffe erstmal das das Thema in das Unterforum passt
Nicht ganz! :wink: Verschoben und zusammengelegt! :D

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Transport von Modellen
BeitragVerfasst: 02.02.2015, 21:57 
Offline
User

Registriert: 10.08.2011, 22:24
Beiträge: 269
Stefan Buchen hat geschrieben:
Man besorge sich Styroporplatten (Baumarkt) und Zahnstocher. Modellauto auf die Styroporpalatte stellen und ringsum mit den Zahnstochern gegen verrutschen sichern.
Interessant werde ich mal ins Auge fassen. :)

Jürgen Mischur hat geschrieben:
Nicht ganz! :wink: Verschoben und zusammengelegt! :D
Hätte klappen können, danke fürs verschieben. :wink: :D

_________________
Löschpapier = von der Feuerwehr benutzte, unbrennbare Papierplane, die Flammen erstickt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Transport von Modellen
BeitragVerfasst: 02.02.2015, 23:01 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2007, 11:54
Beiträge: 2086
Hallo,

ich bin inzwischen auch auf die Lösung mit Zahnstoern im Styropor umgestiegen, da es sich auch hervorragend für Fahrzeuge mit Spiegeln eignet. Da ich mit meinen Modellen mehrmals im Jahr auf Ausstellungen gehe habe ich das System dahingehend verbessert, das jedes meiner Modelle einen festen Stellplatz bekommen hat (beschriftet mit der Dachkennung). Das ganze sieht dann in etwa so aus.

Bild Bild Bild

Gruß Falk

_________________
.
Eine Übersicht über die Fahrzeuge der BF Falkeneck, WF Falk & Söhne und die Falkenecker Organisationen mit Sonderrechten findet man unter: viewforum.php?f=114


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de