Aktuelle Zeit: 19.01.2017, 11:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zerlegen von Busch-Modellen
BeitragVerfasst: 03.06.2010, 11:09 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2007, 17:27
Beiträge: 275
Hallo zusammen!

Habe hier vor mir eine MB GL-Klasse von Busch liegen.
Komme nach dem herausnehmen von Scheinwerfern und Rücklichtern allerdings nicht wirklich weiter.

Hoffe, da kann mir jemand helfen, danke schon mal im voraus.

Gruß Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Busch MB GLK zerlegen
BeitragVerfasst: 06.06.2010, 15:53 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2007, 17:27
Beiträge: 275
So, der MB GLK ist jetzt auseinander.
Der Kühlergrill ist fest mit dem Unterboden verbunden, ist nämlich ein Gussteil.
Wenn die Rückleuchten draußen sind, habe ich den hinteren Teil des Innenteils/Unterbodens einfach mal nach unten gedrückt.
Der Unterboden knickte vorne vor der Achse, da Teil konnte somit herausgezogen werden.

Leider musste ich feststellen, dass die Verglasung mit dem Dach verklebt ist und das Dach nicht sehr stabil ausgeführt ist. Bin jetzt am kleben... mal schauen was noch zu machen ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zerlegen von Modellen verschiedener Hersteller
BeitragVerfasst: 08.05.2011, 20:23 
Offline
User

Registriert: 18.03.2009, 14:35
Beiträge: 495
Hallo zusammen ich bräuchte mal einen Tipp:
und zwar dreht es sich um den Audi A4 Avant von Busch. :arrow: http://cgi.ebay.de/BUSCH-PKW-Audi-A4-Av ... 588dab2cc4 Kann mir einer sagen wie ich das gute Teil auseinander bekomme? ich kenne mich bei Busch überhaupt nicht aus!
DAnke schon einmal Dennis

_________________
"Hier Florian Osnabrück.Kommen sie.."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zerlegen von Modellen verschiedener Hersteller
BeitragVerfasst: 09.05.2011, 21:22 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4093
Ist schon lange her, aber wenn ich mich nicht irre, müssten die Rücklichter seitlich heraus zu nehmen sein (vorsichtig mit einer sehr dünnen Klinge nach den Seiten heraus drücken). Dann sollte sich das Heck hinten hoch ziehen lassen - die Karosserie dann vorsichtig aber beherzt nach vorne über den Kühlergrill schieben...

Aber wie gesagt, ganz sicher bin ich mir im Moment nicht...

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zerlegen von Modellen verschiedener Hersteller
BeitragVerfasst: 10.05.2011, 19:40 
Offline
User

Registriert: 18.03.2009, 14:35
Beiträge: 495
danke Ralf. Fast so wie du gesagt hast.

_________________
"Hier Florian Osnabrück.Kommen sie.."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zerlegen von Modellen verschiedener Hersteller
BeitragVerfasst: 11.05.2011, 19:17 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4093
Dann mal Butter bei die Fische, Dennis: Wo gab es den Unterschied? Gingen die Rücklichter vielleicht doch nach hinten raus statt nach der Seite - oder noch schlimmer? ;-)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zerlegen von Modellen verschiedener Hersteller
BeitragVerfasst: 11.05.2011, 19:57 
Offline
User

Registriert: 18.03.2009, 14:35
Beiträge: 495
Hallo Ralf, nein wie du sagtest die Rückleuchten sind gesteckt und gehen zur Seite raus. Dann der Grill. Wenn ich es nicht besser wüßte würd ich sagen das eskein Busch sondern Herpa is. Alles gesteckt und gleich verarbeitet. Gruß Dennis

_________________
"Hier Florian Osnabrück.Kommen sie.."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zerlegen von Modellen verschiedener Hersteller
BeitragVerfasst: 11.05.2011, 20:07 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4093
Na ja, gewisse Dinge ergeben sich wohl beim Aufbau der Modelle automatisch. 8)
Aber eigentlich dachte ich, der Grill sei beim Audi nicht extra gesteckt sondern mit dem unteren verbunden gewesen - wie man sich doch täuschen kann.
Anders als bei Herpa sind aber garantiert die Nebelscheinwerfer, oder? :lol:

Na, Hauptsache, es hat geklappt. :D

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zerlegen von Modellen verschiedener Hersteller
BeitragVerfasst: 07.06.2012, 16:37 
Offline
User

Registriert: 16.06.2007, 11:06
Beiträge: 1232
Hallo,

ich möchte gern den Ford Transit von Busch demontieren und bräuchte ein wenig Hilfestellung:

http://www.thw-modellliste.de/thw-model ... 404-01.htm

Danke euch...

_________________
www.bund-zb.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zerlegen von Modellen verschiedener Hersteller
BeitragVerfasst: 07.06.2012, 17:08 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2009, 14:41
Beiträge: 1238
Schon mit Kühlergrill nach vorn abhebeln probiert? Das sollte der "Schlüssel" zum zerlegen sein.

_________________
ick bin een berlina xD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zerlegen von Modellen verschiedener Hersteller
BeitragVerfasst: 07.06.2012, 19:40 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 17:48
Beiträge: 1869
Hallo,

an meinem Modell ist der Kühlergrill verklebt... da wird es nix mit raushebeln.

Andreas,

versuche mal die Bodenplatte hinten vorsichtig herauszuhebeln und dann nach Unten wegzuklappen, dann solltest du das Modell auseinander bekommen. Im vorderen Bereich ist die Bodenplatte nur hinter dem Kühlergrill "eingeklickt", so das sich die Bodenplatte dann löst.

_________________
Frank Diepers - Rheurdt
„Der Niederrheiner weiß nichts, kann aber alles erklären!“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Busch Land Rover Defender zerlegen
BeitragVerfasst: 17.09.2012, 17:52 
Offline
User

Registriert: 19.06.2010, 10:00
Beiträge: 18
Hallo

Kann mir jemand sagen, wie man denn Land Rover Defender von Busch erfolgreich zerlegen kann. Einen hab ich schon auf den Schrottplatz geschickt. Bekomme die Verglasung u. das Dach nicht ab.

MFG
Andi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zerlegen von Modellen verschiedener Hersteller
BeitragVerfasst: 21.10.2012, 17:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 14947
Ich hab' ja gerade den neuen MB Citan von Busch mit etwas Mühe zerlegt - und ehe sich einer die Finger bricht (oder am Auto was wegknackt) hier die "Bedienungsanleitung":

    - Alle Räder entfernen
    - In den Radkästen sitzen am äußersten Ende der Stoßstangen kleine runde Zapfen in entsprechenden Laschen der Karosserie: Diese Zapfen auf beiden Seiten vorsichtig aushebeln
    - Stoßstangen noch vorne bzw. hinten abziehen (hinten müsste die "Gummi"leiste eigentlich gleich mitkommen)
    - Die Bodengruppe wird durch die seitlichen "Gummi"leisten gehalten: Von unten mit flachem Werkzeug zwischen Karosserie und Bodenplatte hebeln bis die Leiste auf beiden Seiten frei ist
    - Komplette Bodengruppe mit Inneneinrichtung nach unten herausnehmen
    - Rückleuchten zur Seite abziehen, die Hauptscheinwerfer müssten von allein herausfallen (Achtung, Teppichmonster!), der Grill kann einfach nach vorne herausgedrückt werden

Das war 's! :D

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> viewtopic.php?p=123747#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zerlegen von Modellen verschiedener Hersteller
BeitragVerfasst: 11.11.2012, 00:36 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2009, 14:41
Beiträge: 1238
also den Busch-Defender zu zerlegen is ectn Akt. Mit einem Skalpell VORSICHTIG! zwischen Leiterrahmen und Bodenteil hebeln. Hinten ist irgendwie Kleber dran aber sollte mit etwas sanfter Gewalt gehen . Am besten vorher hinteren Radsatz ausbauen. Als nächstes Kühlergrill von hinten einfach rausdrücken. ( Zapfenenden sieht man zwichen den Rahmen am Bodenteil.) Dann das Bodenteil vorn nach unten ziehen und nach vorn ziehen. Könnte sein dasses dann knack macht. Das war dann der Zapfen vom Bodenteil,. Denn auch dort befindet sich eine Spur Kleber.

Vorher Sollte man das Reserverad entfernt haben, wie genau ich das abbekommen habe ka, am besten auch hier das Skalpell vorsichtig einsetzen oder das Rad vorsichtigst drehen. Die Lampeneinfassung vorn kann man von aussen rausdrücken.

Nun zum kompliziertesten: Den Fenstern und dem Dach. Bei dem Fenstereinsatz habe ich das Skapell von unten an der B-Säule angesetzt und gaaaaanz vorsichtig nach vorn gehebelt bis man an der A-Säule angekomemn ist. Dann ebenso vorsichtig dieFrontscheibe nach innen drücken dann sollte sich dasganze auf einer Seite nach unten bewegen. Am besten nen Zahnstocher in die Lücke stecken damit das Teil nich zurückspringt. Nun das ganze auf der andern Seite wiederholen. Nun die Karosserie vorsichtig auseinanderdrücken und das Fensterteil sollte sich rausziehen lassen.

Das Dach ist angeklebt, läasst sich aber mit Skalpell-Hilfe auch entfernen. Ich habe das Skalpell zuerst vorn zw. Karosserie und Dach angesetzt und vorsichtigst gehebelt. Mit etwas sanfter Gewallt und vorsichtigen hebeln soltle sich auch das Dach entfernen lasen. Sitze unt Amaturenbrett lassen sich wieder recht einfach abbauen.

_________________
ick bin een berlina xD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zerlegen von Modellen verschiedener Hersteller
BeitragVerfasst: 05.04.2013, 17:15 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 20:29
Beiträge: 3845
Wer kann mir beim Zerlegen eines Busch MB Citan helfen?

KFZ-Werkstatt Nordstadt von Florian Köln kommen...? :mrgreen:

_________________
"Nachschub, rollt!"

Marc


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de