Aktuelle Zeit: 23.03.2017, 21:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.01.2008, 21:41 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2007, 18:34
Beiträge: 232
wie es jochen schon beschrieben hat (den tip gab er mr auch :-) danke nochmal ) 0,2 mm draht passend abzwicken mit ner heisen nadel ein kleines löchlein bohren draht reinkleben fertich....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.02.2008, 09:34 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2007, 15:36
Beiträge: 419
ich habe eine gänzlich andere Methode als bohren....

Die Antennen werden bei mir auch aus Handfegerborsten gewonnen. Dann schneide ich die Borste in kleine Stückchen, deren eine Seite ich an einer Kerze mit einem "Füßchen" versehe. Die Borste schmilzt nämlich durch das vorsichtige Erhitzen zu einem Füßchen zusammen. Das kann man dann recht gut mit UHU-Flinkeflasche zum kleben bringen, weil Plastikkleber hier nicht funktioniert.....

Hier ganz gut zu erkennen:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.02.2008, 14:39 
Offline
User

Registriert: 17.09.2007, 16:20
Beiträge: 88
Vielleicht hab ichs beim lesen übersehen, falls nicht:

bei einem M.Fredrich Modellbau gibt es unter Automobilia Eine Ätzplatine mit verschiedenen Antennen. Sicherlich teurer als ein Handfeger, aber für die Aufdemkaminsimsverstaub-Modelle ganz toll...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.02.2008, 17:09 
Offline
User

Registriert: 12.12.2007, 18:24
Beiträge: 191
Vielen Dank für die vielen Anregungen. Die ersten Versuche wurden unternommen und - ich muss sagen, sieht gut aus.

Nochmals vielen Dank!

Gruß
Dirk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antennen ziehen
BeitragVerfasst: 23.10.2008, 18:26 
Ich nehm auch die Borsten, sind elastisch, brechen nicht so leicht und man kann im Nachhinein noch die Länge verändern.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antennen ziehen
BeitragVerfasst: 23.10.2008, 18:44 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2008, 12:10
Beiträge: 903
Ich nehm dünne Drahtantennen aus dem Militärbaubereich. Die gehen auch ganz gut.

_________________
Grüße aus Lüneburg

Marcel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Tips zum Bau einer Korbantenne gesucht
BeitragVerfasst: 20.07.2011, 08:42 
Offline
User

Registriert: 16.06.2007, 11:06
Beiträge: 1237
Hallo,

hat jemand einen Tip für mich wie am besten eine Korbantenne wie z.B.
an DKW Mungas des LSHD vorhanden waren nachbauen kann. Ich denke an
einen Preiser Lichtmast jedoch habe ich keine Idee für den eigentlichen Korb.

Hier mal ein Bild:

Korbantenne:
http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... hoto/14956

Leider habe ich kein Bild mit Heckansicht gefunden, aber das eigentliche "Problem" sollte man erkennen.

Gruß und Dank
Andreas

_________________
www.bund-zb.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antennen auf Modellen
BeitragVerfasst: 20.07.2011, 21:20 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4133
Hier mal drei mehr oder weniger brauchbare Fotos:
http://up.picr.de/6021240.jpg
http://up.picr.de/364941.jpg
(oder am besten gleich den ganzen Thread anschauen: http://www.multi-board.com/board/index. ... adID=24713)
http://www.oldtimer-links.de/for_sale/p ... 9004_0.jpg

Den Kegel würde ich aus im Durchmesser passendem Rundmaterial (in der Bohrmaschine eingespannt) abdrehen; den eigentlichen Korb könnte man vielleicht aus ganz dünnen Drähten (0,1 mm CU-Draht) plus dem Ring zusammenfriemeln.

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antennen auf Modellen
BeitragVerfasst: 20.07.2011, 21:33 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 17:48
Beiträge: 1878
Hallo Andreas,

ich stehe ja zur Zeit auch vor dem Problem eine entsprechende Antenne für meinen Fukow auf DKW Munga F 91/8 zu bauen.

Ich habe einen Antennenmast von einem M 577 Panzer aus dem Roco Minitankprogramm verwendent und einen Herpa Dachlüfter. Ein falsch herum angeklebter runder Blaulichtschutzbügel von MBSK bildet den Korb der Antenne, den ich mit drei weiteren Verstrebungen aus 0,3 mm Messingrundmaterial versehen habe. Das ganze sieht dann so aus:

Bild


Vielicht hilft dir dieser TIP ein wenig weiter.

_________________
Frank Diepers - Rheurdt
„Der Niederrheiner weiß nichts, kann aber alles erklären!“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antennen auf Modellen
BeitragVerfasst: 20.07.2011, 21:45 
Offline
User

Registriert: 27.12.2009, 14:54
Beiträge: 42
Ich kann Jürgen nur zustimmen.....der Wolfram Draht ist Klasse.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antennen auf Modellen
BeitragVerfasst: 21.07.2011, 09:36 
Offline
User

Registriert: 16.06.2007, 11:06
Beiträge: 1237
Hi,

danke für die Antworten.

Frank, die Antenne ist klasse und die Lösung sieht gut aus, bin schon auf deinen fertigen 91/8 gespannt.

_________________
www.bund-zb.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antennen auf Modellen
BeitragVerfasst: 21.07.2011, 14:33 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 20:29
Beiträge: 3846
Frank Diepers hat geschrieben:
Ich habe einen Antennenmast von einem M 577 Panzer aus dem Roco Minitankprogramm verwendent
DANKE! Endlich weiß ich wo dieser Mast beiliegt! :roll: :mrgreen:

_________________
"Nachschub, rollt!"

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antennen auf Modellen
BeitragVerfasst: 21.07.2011, 15:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 15052
Danke für den Basteltipp, Frank! :D Wird bei passender Gelegenheit nachgemacht!

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antennen auf Modellen
BeitragVerfasst: 21.12.2011, 00:04 
Offline
User

Registriert: 16.06.2007, 11:06
Beiträge: 1237
Hallo,

hat jemand von euch eine alternative Idee für den Mast der Korbantenne, finde den M577 wo der Mast
beiliegt nicht im Handel und will keine Mondpreise für ein benötigtes Bauteil zahlen...Brauche ca. fünf Antennen, also wenn jemand eine Idee, wäre ich für Vorschläge dankbar...

_________________
www.bund-zb.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antennen auf Modellen
BeitragVerfasst: 21.12.2011, 11:33 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 20:29
Beiträge: 3846
Jürgen meinte mal, dass der Mast auch mal einem ZUbehörsatz von Roco (Minitanks) beilag. Alternativ müsste der Mast auch bei dem MAN mit NATO-Koffer in der Version der Feuerwehr Celle von Roco beiliegen, soweit ich da kombiniert habe.

Sonst schau ab und zu mal bei Ebay rein, ich hatte da zwei Gefechtsstände auf dem M113 von Roco/Herpa günstig erstanden, da lagen jeweils zwei Antennenmasten bei! :wink:

_________________
"Nachschub, rollt!"

Marc


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de