Aktuelle Zeit: 22.04.2018, 01:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Anschlussleitungen bei Anhängern
BeitragVerfasst: 25.04.2007, 16:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7439
Hallo,

sicherlich gibt es bei euren Feuerwehren auch Anhänger, oder? Wenn man dies realistisch darstellen will, muß man ja auch die Bremsleitungen zw. der Zugmaschine und dem Anhänger "hinzaubern". Die Bremsleitungen sind ja recht einfach mittels zweier dünner schwarzer Fäden darzustellen, aber wie sieht es mit der Zuleitung für die Rückleuchten aus? Einfach wäre hier ein dritter dünner Faden, schöner sieht aber ein eingerolltes Kabel aus! :) Wie machen wir das - ganz einfach hiermit:

Bild Bild

Das ist "Plombendraht" (wird z.B. verwendet um E - Zähler in privaten Haushalten zu verblomben!), der aus einer Seele (Mittelteil) aus Kunststoff besteht und um den ein Draht gewickelt ist. Zieht man die Seele raus, entsteht ein eingerollter Draht wie auf dem rechten Foto. Wo bekommt so man etwas her - sehr sehr sehr schwer! Ich sage mal so, wer Interesse hat und mir einen frankierten und adressierten Rückumschlag zusendet, dem schneide ich einfach mal so`n Meter von meinen Beständen ab! :wink:

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.04.2007, 22:27 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 13:18
Beiträge: 621
Den ABS-Stecker nicht vergessen. :)

_________________
Gib immer dein Bestes, sagt der Hauptmeista
BF Ruhrstadt in Rot/Weiß
Dean Taylor/Iserlohn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.06.2008, 21:14 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2008, 23:33
Beiträge: 806
Alternative: Ein Kabel "aufdröseln", um ein dünnes Profil (Material: Egal, Stärke: 0,5 - 0,75 mm) wickeln. Danach mit Airbrush lackieren, abwickeln, am Modell fixieren. Feddisch! :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.06.2008, 21:29 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2007, 21:26
Beiträge: 3211
Zitat:
Danach mit Airbrush lackieren....


:shock: Bitte...??? :?

Denke, ein Pinsel mit entsprechender Farbe tut´s auch!

_________________
Ich krich gleich Locken!

http://www.graefenburg.de.tl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.06.2008, 14:06 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2007, 16:08
Beiträge: 266
Alternativ gibt es von Märklin auch ganz kleine Federn, die man ein wenig auseinenanderziehen kann.
Diese Federn dienen normalerweise zum Richtungwechsel bei älteren Lokomotiven.

Grüße.
Roman


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2008, 09:58 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 16.07.2007, 16:52
Beiträge: 192
Hi,

hat jemand schon mal Versuche mit Gitarrensaiten unternommen?

Gruß
Olaf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anschlussleitungen bei Anhängern
BeitragVerfasst: 29.09.2014, 16:23 
Offline
User

Registriert: 27.04.2007, 17:51
Beiträge: 485
Hallo Liebe Gemeinde,

hat hier jemand aktuelle Tipps, diese sauber dazustellen? Nachdem die Druckluftleitungen ja auch eher geringelt sind, würden sich hier Federn anbieten.
Kann hier jemand etwas empfehlen und hat eine Bezugsquelle?

Danke schonmal

Liebe Grüße Tim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anschlussleitungen bei Anhängern
BeitragVerfasst: 29.09.2014, 17:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 15824
Nicht mehr ganz aktuell, sondern schon zwei Jahre alt, aber m.E. die bessere Lösung: hochflexible Litze mit 0,4 bis 0,5 mm Außendurchmesser
-> viewtopic.php?p=132038#p132038 ff.

Bild

Gruß, Jürgen

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anschlussleitungen bei Anhängern
BeitragVerfasst: 01.10.2014, 11:46 
Offline
User

Registriert: 27.04.2007, 17:51
Beiträge: 485
Danke Jürgen :wink:

Ist bestellt :D


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de