Aktuelle Zeit: 21.08.2017, 04:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 85 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zerlegen von Wiking-Modellen
BeitragVerfasst: 11.05.2007, 19:01 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 09.05.2007, 22:19
Beiträge: 686
Hallo,

Wie bekomme die inneneinrichtung aus dem VW Caddy? Fahrgestell ist bereits demontiert.
Ich habe das Gefühl, dass die Inneneinrichtung an den beiden Aussenspiegeln "hängt".
Hoffe mal, dass mir jemand helfen kann


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.05.2007, 20:53 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2007, 10:48
Beiträge: 456
Ich hab den auch hir liegen !!

Ich werds mal angehen !!
spiegel raus dann gehts :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.05.2007, 21:19 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 09.05.2007, 22:19
Beiträge: 686
Stefan Meyer hat geschrieben:
spiegel raus dann gehts :D

nur wie?
einfach mit der Pinzette ruckartig rausreißen will ich nicht...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.05.2007, 21:55 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2007, 10:48
Beiträge: 456
ich hab die mit den Fingern vorsichtig rausgezogen !! :!:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.05.2007, 11:59 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 13:18
Beiträge: 621
Die Spiegel sind sogesehen eingehängt. Knipp sie vorsichtig nach unten und dann rausziehen. Das Einhängen wird dann spannend. Besser abschneiden und ankleben.

_________________
Gib immer dein Bestes, sagt der Hauptmeista
BF Ruhrstadt in Rot/Weiß
Dean Taylor/Iserlohn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Wiking-Radlader Kramer 280 zerlegen
BeitragVerfasst: 11.12.2007, 20:41 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2007, 21:26
Beiträge: 3211
Guten Abend zusammen!

Habe mal eine Frage zum Wiking-Radlader Kramer 280: Kann man diesen problemlos zerlegen oder gibt es etwa schwierige gar unlösbare (geklebte) Stellen bzw. Komponenten?

Vielen Dank im Voraus!

_________________
Ich krich gleich Locken!

http://www.graefenburg.de.tl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.12.2007, 13:00 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:05
Beiträge: 1282
Meiner (der gelbe) war komplett gesteckt. Überhaupt kein Problem.

Das einzige was geklebt war, ist der Fahrer. Der hat jetzt ein Loch in seiner Hose..... :wink: :lol:

Übrigens: Eines der besten Modelle die Wiking je produziert hat. Ich bin begeistert von dem Ding.

Gruß

Christoph

_________________
(paramedix, BF Bad Schwabenburg)

www.hcf-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: T5-Modelle von Wiking demontieren
BeitragVerfasst: 11.02.2008, 23:48 
Offline
User

Registriert: 11.02.2008, 23:34
Beiträge: 12
Hallo Forum!

Habe mich gerade hier registriert, weil ich schon ein Weilchen hier mitlese und einfach begeistert bin - von Umgangsform, Kollegialität wie auch der Fachkompetenz gleichermaßen. Da ich selber gerne FW-Modellbau betreibe, denke ich, ich bin hier richtig :D . Ich habe das ganze bis vor einiger Zeit sogar ziemlich intensiv betrieben, allerdings war nach dem nahezu kompletten Totalverlust meiner Vitrine durch Absturz für ein paar Monate ein Motivationstief erreicht :( . Aber jetzt ist Schluss mit Trübsal! Ich möchte wieder durchstarten, und dafür brauch ich eure Hilfe!

Genug dazu, jetzt zu meinem Anliegen. Ich möchte zunächst für meine Modellfeuerwehr (BF Fabstadt) einen ELW 1 fertigen. Ich habe da auch konkrete Vorstellungen und sogar schon das Basismodell: Einen VW T5 in rubinrot von Wiking, im Modelloriginal als California, also Campingbus, ausgeführt. Jetzt möchte ich gerne ein bisschen die Inneneinrichtung verbessern, komme aber nicht weiter. Deshalb meine Fragen:

- Was gibt es allgemeines beim Abheben vom Gehäuse des Modelles zu beachten?
- Woran erkenne ich die neuralgischen Punkte?
- Wo sollte ich zuerst ansetzen?

Ich habe das Forum schon durchforstet, aber zu diesen konkreten Fragen noch nix gefunden. Vllt. hat ja sogar jemand Erfahrung mit dem T5 von Wiking?

Soweit meine ersten Fragen, ich hoffe sie erscheinen nicht zu diletantisch. Wenns so einen Thread doch schon mal gab, bitte ich um einen kleinen Verweis dorthin - ich hab echt nix gefunden.

Vielen Dank für eure Hilfe, Gruß

Fabian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.02.2008, 08:11 
Offline
User

Registriert: 23.05.2007, 13:52
Beiträge: 1612
Zerlegen des Wiking T5 ist gar kein so großes Problem . zuerst die Rückleuchten zur Seite rausziehen . Am einfachsten mit einem Skalpell und danach den Kühlergrill vorsichtig raushebeln . Und danach fällt das Modell fast schon auseinander .

_________________
Lackierte Modelle sind meine Spezialität !
FWE Fahrzeugwerke Engelhausen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.02.2008, 10:07 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2007, 11:01
Beiträge: 283
Dem Thomas ist fast nichts hinzuzufügen. Beim Ausbau der Verglasung nur die Spiegel vorher herausdrehen.

_________________
2017 starten wir neu: Back to the start!
www.mistermoon.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.02.2008, 14:29 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007, 15:15
Beiträge: 1687
Hi
Habe mal einen zerlegt und Fotos gemacht. Wie die anderen schon sagten ist es total einfach. Viel brauch ich nicht mehr dazu zu schreiben.

1. Kühlergrill vorne (2x) mit spitzem Skalpell rausfummeln
Bild Bild
2. Rückleuchten hinten seitlich rausziehen.
Bild Bild
3. Modell auseinander ziehen.
Bild
4. Spiegel+Verglasung raushohlen
Bild
5. Fertig :wink:
Bild

und halt in umgekehrte Reihenfolge wieder zusammen bauen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.02.2008, 14:41 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:05
Beiträge: 1282
@Dirk: coole Anleitung!

Vorsicht bei den Spiegeln :!:

Sie sind die Leibspeise des Teppichmonsters! :roll: :wink:

_________________
(paramedix, BF Bad Schwabenburg)

www.hcf-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.02.2008, 17:24 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007, 15:15
Beiträge: 1687
Ja. Falls Dir ein Spiegel oder Rücklicht unaufindlich flöten geht... ich habe welche für den Notfall in meiner Restekiste :wink:

Viel Spaß beim zerlegen :D

Gruß Dirk L.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: VW LT von Wiking zerlegen
BeitragVerfasst: 20.03.2009, 17:35 
Offline
User

Registriert: 02.02.2009, 11:19
Beiträge: 602
Hallo!
Ich habe Probleme beim zerlegen von den VW LT von Wiking !
Ich bekomm sie einfach nicht auseinander !
Wer kannm ir helfen ??
mfg dennis :oops:

_________________
Modelle brauchen ihre Zeit, damit sie ordentlich werden!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitungen zum Zerlegen von Modellen
BeitragVerfasst: 20.03.2009, 17:43 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2008, 13:10
Beiträge: 902
Moin Dennis!

Zuerst ziehst du den Kühlergrill :!: Vorsichtig :!: nach vorn heraus. Danach machst du das gleiche mit den Scheinwerfern. Dann musst du gucken, entweder sind die Rückleuchten seitlich eingeschoben oder so wie die Scheinwerfer gesteckt. Wenn das fertig ist, solltest du die Karosserie von der Bodenplatte gezogen bekommen..... Fast wie beim Sprinter/Crafter/LT etc. von herpa. guckst du mal ein Stück höher :wink:

_________________
Grüße aus Lüneburg

Marcel


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 85 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de