Aktuelle Zeit: 25.06.2018, 21:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gräfenburg: RW, MB Unimog UHE U5023/Ziegler
BeitragVerfasst: 02.03.2015, 16:48 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4573
Ausgesprochen schmucker Mog, Björn! :-D Sehr reichliche Ausstattung, muss nan schon sagen. 8)
Wie schaffst Du es nur, die 3D Teile so sauber und glatt hinzubekommen, ich scheitere da schon bei so einfachen Teilen wie Blaulichtbalken... :roll:

Aber eines ist mir am Bullhorn aufgefallen: Kann es sein, dass Du das Horn des vorderen Ständers beraubt hast? Halte ich für gefährlich bei der Länge. :-P

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gräfenburg: RW, MB Unimog UHE U5023/Ziegler
BeitragVerfasst: 02.03.2015, 17:22 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2007, 21:26
Beiträge: 3211
Danke an Ralf²! 8)

Ralf S. hat geschrieben:
Wie schaffst Du es nur, die 3D Teile so sauber und glatt hinzubekommen...
Nun ja, ich betreibe einen aufwändigen Reinigungsprozess vorab. Sprich erst grob mittels Zahnbürste und Seifenlauge und anschließend etliche Durchgänge im Ultraschallbad. Danach wird wenn nötig leicht verschliffen. Die Grundierung trage ich auch recht dick dabei auf, natürlich auch wiederum nicht allzu dick, wegen der Passgenauigkeit der Teile anschließend. Aber ich muss sagen, dass die zuletzt gelieferten Teile, wie eben bspw. dieser Aufbau, inkl. Zubehör doch deutlich glattere Oberflächen aufweisen wie noch vor einigen Monaten andere Bauteile. Man merkt, es tut sich was in diesem Sektor. Ich bin da sehr zuversichtlich, dass bald noch deutlich bessere Qualitäten bei ´rumkommen.

Ralf S. hat geschrieben:
Kann es sein, dass Du das Horn des vorderen Ständers beraubt hast? Halte ich für gefährlich bei der Länge.
Das ist nicht ganz freiwillig passiert. Ich verwende die Weinert-Fanfaren nun schon etliche Jahre, ohne jeglichen Fauxpas. Bei den neueren Chargen ist mir aufgefallen, dass die Hörner weniger glänzen und eher weiss-silbrig matt geliefert werden, anstatt wie vormals eine leicht angelaufene Optik besaßen. Das nur am Rande. Weiterhin bin ich der Meinung, dass sich irgendwas an der Materialzusammensetzung o.Ä. geändert hat. Warum: Ich trenne die Fanfaren mittels Diamanttrennscheibe und regelbarer Kleinbohrmaschine vom Gießast, bisher ohne irgendwelche Probleme. Bei den neueren Chargen bricht nach wenigen Sekunden des Trennens eben jener vordere Stützfuß ab. Die gesamte Fanfare ist auch weniger Flexibel wie damals, sprich, mit zurechtbiegen ist hier nicht viel. Das ging damals bei leicht verformten Teilen ohne Probleme. Ich habe mein Anliegen mal Weinert zugetragen, die Antwort blieb jedoch ohne nenneswerte Aufklärung. Nun ja, ich werde mal sehen, was ich da zukünftig mache.

Zum Thema "Gefahr" ohne vorderen Stützfuß habe ich keine Bedenken, es gibt auf LKW genügend Fanfaren, auch lange, die nur im hinteren Bereich, wo die Luftanschlüsse sitzen, befestigt sind. Eher ist es ein optischer Punkt, der auch mir leicht missfällt, mit vorderem Stützfuß sieht es einfach kompletter aus. Aber ich sehe eben nicht ein, die so nicht kompletten Fanfaren, alle zu entsorgen. Nennen wir es Kompromiss.

:wink:

PS: Ich heisse immernoch BJÖRN! :P

_________________
Ich krich gleich Locken!

http://www.graefenburg.de.tl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gräfenburg: RW, MB Unimog UHE U5023/Ziegler
BeitragVerfasst: 02.03.2015, 17:43 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4573
Grundierung ist bei den Blaulichtbalken natürlch nicht angebracht; ich habe mich da für Sekundenkleber entschieden statt Klarlack, hat tatsächlich meistens besser funktioniert. Es wäre in der Tat schön, wenn die Qualität der Drucke langsam besser würde, dann könnte ich mich auch vielleicht mal dazu durchringen, was zu bestellen.

Ah ja - ich habe die Hörner auch, sind aber mittlerweile schon etliche Jahre alt, da ließen sie sich gut verarbeiten (und zu biegen brauchte ich gar nichts). Deshalb aber die Dinger zu entsorgen wäre wirklich überzogen. 8)
Na ja, ist schon schade mit dem dünnen Kundenservice, aber mit Kritik können wohl nicht alle umgehen. :roll:

Ich bin für Kritik offen und hab natürlich gleich mal die Abrede eben abgeändert. :oops:
Zu meiner Verteidigung: Ich sitze gerade an einem Kleingerät, das sich laufend "verschluckt" und dermaßen rumgezickt hat, irgendwo habe ich dann in dem Chaos was durcheinander gewürfelt - sorry, BJÖRN. :roll:

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gräfenburg: RW, MB Unimog UHE U5023/Ziegler
BeitragVerfasst: 02.03.2015, 17:49 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2007, 21:26
Beiträge: 3211
@Ralf S.: Nicht schlimm, passiert, alles gut! :mrgreen:

_________________
Ich krich gleich Locken!

http://www.graefenburg.de.tl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gräfenburg: RW, MB Unimog UHE U5023/Ziegler
BeitragVerfasst: 02.03.2015, 19:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 15974
Björn hat geschrieben:
Aber ich muss sagen, dass die zuletzt gelieferten Teile, wie eben bspw. dieser Aufbau, inkl. Zubehör doch deutlich glattere Oberflächen aufweisen wie noch vor einigen Monaten andere Bauteile.
Obwohl ich in der Vergangenheit kein Hehl daraus gemacht habe, dass ich mit den Oberflächen der Shapeways-Teile nie wirklich zufrieden war, kann ich diese Beobachtung nur bestätigen! Meine letztens von versch. Anbietern gekauften Zubehörteile - zu deren Verwendung ich leider noch keine Zeit hatte - sind nahezu makellos! :shock:

Aber zurück zum RW:
Schönes Auto, Björn! Wie immer sauberst lackiert, montiert und üppig detailliert - was auch sonst! :wink:

Nur die typische Ziegler-Lichtleiste erscheint mir etwas zu hoch! Evtl. könntest Du Dich noch dazu durchringen, oben und unten auf den "Silberstreif" eine dünne rote Decal-Linie zu zwirbeln?

Gruß, Jürgen :D

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gräfenburg: RW, MB Unimog UHE U5023/Ziegler
BeitragVerfasst: 02.03.2015, 19:40 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:36
Beiträge: 1445
Sehr schönes und vor allem detailliertes Modell! Gefällt mir sehr gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gräfenburg: RW, MB Unimog UHE U5023/Ziegler
BeitragVerfasst: 03.03.2015, 09:16 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2007, 21:26
Beiträge: 3211
Jürgen, Stefan ---> Danke! :D

Jürgen M. hat geschrieben:
Evtl. könntest Du Dich noch dazu durchringen, oben und unten auf den "Silberstreif" eine dünne rote Decal-Linie zu zwirbeln?

Das müsste ich, zwecks Einheitlichkeit, dann bei sämtlichen Gräfenburgern nachrüsten, und das ist mir, nach dem vergangenen Refurbishment-Marathon, gelinde gesagt derzeit einfach nicht akut genug, als das mich das stören würde. Und nicht nur beim Unimog müsste ich dann vermutlich auch die "Feuerwehr Gräfenburg"-Schriftzüge abändern, damit das nicht dazwischengequetscht wirkt. Das wäre zwar alles kein Akt, aber dafür müssten auch wiederum die Aussenspiegel demontiert werden, damit das Fahrzeug vernünftig bearbeitbar wäre und auf die Seite gelegt werden könnte. Das ist mir die Sache, ehrlich gesagt, nicht wert. Mir gefällt der so, wie er da steht. Ist ja auch fiktiv, da kann man sowas m.E. als künstlerische Freiheit durchgehen lassen. :mrgreen:

Aber vielleicht werde ich bei zukünftigen Bauten mal daran denken, sowas von vorneherein einzuplanen...gucken wir mal.

:D

_________________
Ich krich gleich Locken!

http://www.graefenburg.de.tl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gräfenburg: RW, MB Unimog UHE U5023/Ziegler
BeitragVerfasst: 03.03.2015, 10:31 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 15974
Björn hat geschrieben:
Das müsste ich, zwecks Einheitlichkeit, dann bei sämtlichen Gräfenburgern nachrüsten
Autschn! Sorry, da hab' ich natürlich überhaupt nicht dran gedacht! Vergiss es ganz einfach.... :mrgreen:

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gräfenburg: RW, MB Unimog UHE U5023/Ziegler
BeitragVerfasst: 03.03.2015, 12:36 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2007, 21:26
Beiträge: 3211
Jürgen M. hat geschrieben:
Vergiss es ganz einfach...

Nee nee, das ist im Hinterkopf gespeichert! :lol:

_________________
Ich krich gleich Locken!

http://www.graefenburg.de.tl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gräfenburg: RW, MB Unimog UHE U5023/Ziegler
BeitragVerfasst: 03.03.2015, 13:47 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3493
Hallo Björn,

vielen Dank für Info und Link zum Thema Rückleuchten! :D
Sind bestellt... :wink:

Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gräfenburg: RW, MB Unimog UHE U5023/Ziegler
BeitragVerfasst: 03.03.2015, 16:53 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2007, 21:26
Beiträge: 3211
Jens K. hat geschrieben:
Vielen Dank für Info und Link zum Thema Rückleuchten! Sind bestellt...

Quatsch, da nicht für!

_________________
Ich krich gleich Locken!

http://www.graefenburg.de.tl


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de