Aktuelle Zeit: 24.05.2017, 19:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Zeit
BeitragVerfasst: 23.09.2007, 12:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7326
Hallo,

der Titel für diesen Thread ist vielleicht etwas irreführend und es kann sein, dass ich wieder in der falschen Rubrik poste, aber ich weiß das unsere lieben Admins dann diesen Beitrag schon editieren/verschieben werden.


Worauf ich eigentlich hinaus will ist folgendes: In den letzten Wochen/Monaten ist mir aufgefallen, dass die Zeit die ich für den Modellbau und den Computer, also das Forum, aufwende sich ziemlich die Waage halten. An manchen Tagen ist dies, wie heute z.B., sogar noch etwas mehr "computerlastig", dies war früher nicht so! Ich stelle mir daher folgende Fragen:

- Liegt es an der einfachen Kommunikation mit "Gleichgesinnten", z.B. via PN?

- Benötigt man heute mehr Infos für den Bau seiner Modelle?

- Besteht im Hinterkopf die "Angst", dass wenn man sich nicht regelmäßig einlogt etwas zu versäumen?

- Ist der Wunsch seine Modelle zu präsentieren größer als früher?

- Fühlt man sich heute "verpflichtet" auf Beiträge/Vorstellungen etc. zu antworten?

Ich für meinen Teil kann jedenfalls einige dieser Punkte eindeutig mit "ja" beantworten! Wie sieht es bei euch aus?

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2007, 12:49 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 3846
Zitat:
Benötigt man heute mehr Infos für den Bau seiner Modelle?
Ich habe hier schon viel mitgenommen. Manche Modelle wären ohne dieses Forum wohl nie entstanden...

Zitat:
Besteht im Hinterkopf die "Angst", dass wenn man sich nicht regelmäßig einlogt etwas zu versäumen?
Ja, hab das Gefühl, man könnte was verpassen oder man bekommt Anregungen, Vervesserungsvorschläge und kann sie nicht mehr zeitgerecht umsetzen...

Zitat:
Ist der Wunsch seine Modelle zu präsentieren größer als früher?
Feedback ist da A und O :D Sonst habe ich meine Modell in einem anderen Forum vorgestellt, in dem aber mittlerweile gar kein Feedback mehr kommt :cry:

Zitat:
Fühlt man sich heute "verpflichtet" auf Beiträge/Vorstellungen etc. zu antworten?
Sicher! Wenn ich mit jemanden rede, sag ich doch auch was oder? Nur Mitlesen und Zuhören ist doch echt unhöflich oder? Wobei das Forum immer umfangreicher wird, sodass ich manchen Abteilungen keine oder kaum Beachtung schenke :roll: :oops: :oops:

_________________
"Nachschub, rollt!"

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2007, 13:37 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 31.07.2007, 21:40
Beiträge: 980
Hallo Dirk,
ich kann Deine Fragen auch alle mit JA beantworten.

So wie ich das merke, gibt sich jedes Foren Mitglied sehr viel Mühe seine Modelle und Antworten auf Themen sehr genau und gewissenhaft zu machen.

Es ist für mich eine tolle Sache meine Modelle in diesem Forum zeigen zu dürfen. Vor diesem Forum war es bei mir so, Modell bauen, selber bewundern, vielleicht diese mal meine Kameraden auf einem Dienstabend zeigen, in Vitrine und gut is.
Jetzt nehme ich mir mehr Zeit bevor ich ein Modell präsentiere.
An dieser Stelle auch noch ein Lob und vielen Dank an die Admins für die Zeit die sie, mit diesem Forum für uns, auf sich nehmen.

Liebe Grüße an alle
Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2007, 15:05 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 00:30
Beiträge: 863
Hallo Dirk !

Interessantes Thema !

Zitat:
- Liegt es an der einfachen Kommunikation mit "Gleichgesinnten", z.B. via PN?
Tja - die Kommunikation ist, Internet sei Dank, ja nun wesentlich einfacher geworden.
Ich bin damals (in den 80ern) nie auf die Idee gekommen, mal bei MAZ oder BFM nachzufragen, bspw. nach Adressen von Jürgen oder Harald - das hätte aber damals sicherlich vieles für mich vereinfacht.
Heute schreibst du ne Mail oder PN und hast recht zügig eine Antwort, die dir weiter hilft.

Zitat:
- Benötigt man heute mehr Infos für den Bau seiner Modelle?
Ich würde sagen: JA ! - Man kommt aber auch schneller dran !
Bei der heutigen "Konkurrenz" - also der vielzahl der Modelle, steigen natürlich auch die eigenen Ansprüche enorm. Wenn ich vor 20 Jahren von einem Vorbild die Heckansicht nicht hatte, hat mich das nicht groß gestört, das Modell wurde "nach eigenem Ermessen" gestaltet.
Machst du sowas heute hier, hast du bestimmt irgendeinen User, der mal eben runter in die Garage steigt, ein Foto macht und dir dann zeigt, was für nen Murks du doch gebaut hast .... :wink: :wink:
Also, die Welt ist kleiner geworden !

Zitat:
- Besteht im Hinterkopf die "Angst", dass wenn man sich nicht regelmäßig einlogt etwas zu versäumen?
Angst was zu versäumen ?? Eher nicht - eher der Aufwand, sich durch die zig neuen Postings zu "quälen" ...... wenn man den "Überblick" behalten will.

Zitat:
- Ist der Wunsch seine Modelle zu präsentieren größer als früher?
Größer sicher nicht - nur ist es heute wesentlich einfacher, sein Modell zu präsentieren.
Wenn ich überlege, das man "früher" nen Bericht fertig gemacht hat, und es teilweise Monate gedauert hat, bis dann der Bericht mal in einem Magazin veröffentlich wurde ......... heute geht das alles schneller !!!

Zitat:
- Fühlt man sich heute "verpflichtet" auf Beiträge/Vorstellungen etc. zu antworten?
??? - Hmm, ich persönlich habe das Thema für mich so entschieden: Ich KANN beim besten Willen nicht auf jedes Modell antworten. Das hat nix damit zu tun, ob ich nun einen User besonders gut leiden kann, oder nicht. Das liegt einfach nur an der Fülle von Modellen, die hier präsentiert werden. Mich nervt es ehrlich gesagt jetzt schon manchmal, wenn wieder eine Mail im Postfach liegt: Auf den und den Beitrag wurde eine Antwort geschrieben ........ *gg*

Generell sei mal gesagt, das ich ein solches Forum, incl. der verschiednen "Treffen" für die positivste Erfindung des Internets halte.
Nie war es so einfach, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen !

Gruß: Jörg

_________________
Lackieren ? - Lieber nicht !

(JayPi - Modellfeuerwehr Grünstadt)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2007, 15:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2007, 20:00
Beiträge: 1495
Ich teile viele Eurer Überlegungen! Das Internet ist Segen und Fluch zugleich. Einerseits ist es toll, wie rasch man z. B. auch hier im Forum Informationen und Anregungen bekommt - und der Austausch mit vielen Gleichgesinnten ist wirklich wunderbar! :D :D :D

Andererseits kostet das alles schon eine Menge Zeit... Für mich kann ich z. B. sagen, dass ich inzwischen definitiv mehr vor dem Bildschirm als am Basteltisch sitze... :cry:

Und ein Problem ist sicherlich auch, dass die Ansprüche höher geworden sind - genau wie Jörg das geschrieben hat. Ein aktuelles Beispiel: Bei meinem neuen HLF sitze ich schon seit Wochen an den Leiterteilen und mache mir Gedanken, wie die denn nun am vorbildgerechtesten aussehen würden. Jetzt läuft es vermutlich auf eine Neukonstruktion der Leitern aus Preiser- und Roco-Teilen sowie einigen Evergreenprofilen heraus. Früher hätte ich einfach diese dicken gelb-braunen Leitern von Preiser draufgeklebt und wäre auch zufrieden gewesen... Aber mit diesen Leiterteilen würde ich mich heute schon gar nicht mehr ins Forum trauen! :?

Wie dem auch sei: Man muss aufpassen, dass man vor lauter Kommunikation nicht das Basteln vergisst... :oops:

Und: Wir sollten das Forum vielleicht ein wenig "entschleunigen". Dazu habe ich beim Stammtisch schon etwas gesagt: Unser Hobby und das Medium Internet "passen" in gewisser Weise nicht gut zusammen. Das Hobby hat viel mit Geduld und Muße zu tun. Auch mit gemütlichen Bastelabenden, und eigentlich dauert es doch Wochen, bis ein neues Modell fertig ist. Hier im Internet geht aber alles sozusagen "zackzack". Ein Klick hier, ein Klick da - weiter gehts! Das Ergebnis monatelanger liebevoller Bastelarbeit ist dann in wenigen Sekunden durchgeklickt und abgehakt. Schon heißt es quasi: "Was kommt als nächstes?" :roll: :P 8)

Vor diesem Hintergrund bin ich fast ein wenig froh, wenn es mal eine Zeit lang nicht sooo viele neue Themen im Forum gibt und auch nicht sofort hundert Antworten auf ein Posting kommen. :wink:

Ist das nachvollziehbar?

_________________
"Gesägt, nicht lackiert!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2007, 15:48 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:21
Beiträge: 2506
Harald Karutz hat geschrieben:
Vor diesem Hintergrund bin ich fast ein wenig froh, wenn es mal eine Zeit lang nicht sooo viele neue Themen im Forum gibt und auch nicht sofort hundert Antworten auf ein Posting kommen. :wink:

Ist das nachvollziehbar?
Ja, für mich in gewisser Weise schon! Einerseits wünscht man sich natürlich möglichst viel Resonanz, wenn man ein Modell veröffentlicht, andererseits wird das "Durcharbeiten" des Forums immer zeitaufwändiger, vor allem, wenn man mal zwei oder drei Tage gar nicht reingeschaut hat. Da kann man nicht erwarten, dass jeder auf jedes Thema eingeht.
Was ich auch begrüßen würde, wäre, dass die "Aufforderungspostings" (Du hast noch keine DL / Wo bleibt der RW-Kran usw.) etwas weniger würden. Dadurch wird man wirklich unter Druck gesetzt und wie Harald schon sagte, ein gutes Modell braucht eben seine Zeit und die hat man nicht immer (manche Menschen haben ja noch so was wie einen Beruf oder Familie oder andere Hobbys oder oder oder... :wink: )
Was die Qualitätsanforderungen durch das Forum angeht: Stimmt, auf manche Dinge gebe ich jetzt einfach mehr Acht als früher (Antennen, Spiegel, Kleinteile...), aber andererseits bin ich nun mal kein Feinmechaniker und will mir auch keine perfekte Modellwerkstatt einrichten. Deshalb bin ich auch nicht bereit, das Niveau, das einige hier haben, auch nur anzustreben. Ich baue meine Modelle, wie sie mir gefallen und ich es kann und wenn andere das besser machen: Nur zu! Das freut mich dann, so was Tolles anschauen zu dürfen. Leistungsdruck beim Hobby wäre das Letzte, was ich mir wünsche! :roll:
Also, langer Rede kurzer Sinn: Obwohl das Forum eine Menge Zeit kostet, möchte ich es nicht missen und wenn jeder den anderen so behandelt wie er selbst gern behandelt werden würde, dann läuft es prima! :D

_________________
Magirus forever!
http://www.modellfeuerwehr-floriansberg.de/index.HTML


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2007, 16:44 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7326
Hallo,

schon sehr interessant was hier für Sichtweisen zu diesem Thema bestehen. Interessant finde ich auch, dass sich bei diesem Thema, mit einigen Ausnahmen, nur die "alte Garde" oder die User die schon länger im Forum (auch im "alten") präsens sind, äußern. Stellen sich mir natürlich wieder die Fragen: "Uninteressantes Thema?"; "Keine Meinung dazu?" oder "Keine Zeit für so etwas?"

Beim durchlesen des Beitrages von Harald ist mir noch etwas "aufgestoßen", was ich in meine Betrachtungen noch gar nicht richtig mit einbezogen habe. Ich will es mal die "Kurzlebigkeit der Modellvorstellungen" nennen! Es ist schon so wie es beschrieben wurde: Mann sucht nach Vorbildern zu einem Modell - verzieht sich dann wochenlang in den Bastelraum zurück - stellt Fotos ins Forum - das war es dann; abgegessen - was kommt als Nächstes? Wenn man Glück hat, kommen noch ein paar Postings hinzu (meist "sieht gut/schlecht" etc. aus) und das ist es dann. Eine richtige "Auseinandersetzung" mit dem Modell (z.B. "Warum gibt es dieses Fahrzeug?"; "Was sind seine Aufgaben?" oder "Warum gerade dieser Hersteller?) gibt es überhaupt nicht - bestenfalls noch in der Rubrik "Feuerwehren nach realen Vorbildern". Ist es etwa nicht so? Na gut, mal ein Versuch: "Welches war das erste Fahrzeug das der KatS. - Greenland in Dienst gestellt hat?". Ohne mal schnell nachzublättern kann das bestimmt kein Mensch beantworten, oder? Ich nehme mal an, dass es u.a. daran liegt "Ist nicht mein Modell!"; "Interessiert mich nur am Rande!" oder "Kann ich eh nichts mit anfangen!". Eigentlich sehr schade das die mit einem Modell verbundenen Ideen (nicht nur bei mir) so schnell untergehen. Sicherlich, würde man nun darauf auch noch eingehen, dann würden die Postings länger - man würde noch mehr Zeit vor dem Computer verbringen und noch weniger Modelle zaubern. Wünschen würde ich mir das aber schon - besser eine intensive Auseinandersetzung mit einem Modell und einer interessanten Antwort, als irgendwelche "Kurzschüsse"! Viele "Kurzschüsse" kosten auch Zeit! Au man, das wird sicherlich sehr schwer bei den vielen schönen Modellen die hier gezeigt werden, aber vielleicht kann ja jeder persönlich ein wenig an sich "arbeiten"! :wink: :wink:

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2007, 21:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2007, 12:35
Beiträge: 4583
Es stimmt schon, ich verbringe recht viel Zeit vor dem Forum, was der Bastelei sicher abträgig ist.

Andererseits ist erst durch das Forum bei mir der Basteltrieb so richtig geweckt worden, und die Ansprüche an die eigenen Modelle sind stark gestiegen.
In diesem Zusammenhang hat mir das Forum durch die Tips und Bauberichte als relativem Neuling auch jede Menge Frustration und Kosten für "zerschossene" Modelle erspart.
In vielem konnte ich auf die Erfahrungen anderer zurückgreifen und mußte nicht jeden Fehler erst selbst machen, was die Zufriedenheit mit dem eigenen Schaffen dann doch deutlich erhöht hat.

Noch dazu die Einsicht, daß es da draußen hunderte anderer "Bekloppter" :D wie mich gibt, die das selbe Hobby ausüben.

Dazu noch die Möglichkeit, seine Modelle ganz einfach zu veröffentlichen, und durch (hoffentlich) positives Feedback Motivation zu tanken.
Ich wäre wohl im Traum nicht auf die Idee gekommen, meine Modelle in einer Zeitschrift oder auf einer Ausstellung zu veröffentlichen.

Was die angesprochenen Schattenseiten angeht:
Man muß auch nicht auf JEDEN Post antworten.
Macht auch kaum jemand, sonst hätte man ja in jedem Thread grundsätzlich 189 Antworten.
Und unter Druck setzen lassen sollte man sich schon mal gar nicht.
Selbst wenn jemand schreibt "Wo bleibt denn xyz" heißt das ja noch lange nicht, daß man im Bastelkeller Nachtschichten schieben muß.
Wenns grad nicht paßt: Einfach nicht posten.

Jeder ist Herr seiner eigenen Posts.

In diesem Sinne: Gute Nacht, liebe Gemeinde :D

_________________
Et hätt noch immer jot jejange!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Zeit
BeitragVerfasst: 24.09.2007, 12:18 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 18:48
Beiträge: 1885
Eigentlich wurden schon alle Fragen in meinem Sinn beantwortet bzw. Argumente ausgetauscht. Aber ich schreibe trotzdem noch ein paar Zeilen.....

Auch ich kann alle Fragen mit einen JA beantworten.

Der Computer bzw. das Internet nimmt teilweise sehr viel Zeit in Anspruch. Das "mal eben" in`s Thalburgforum schauen wird sehr schnell zu einem längeren Aufenthalt im Internet. Dazu kommen dann eventuell noch andere Seiten auf denen man sich auch noch informiert. Das sind alles Stunden die mir persönlich für den Modellbau fehlen. Dennoch nutzen wir ja alle die Vorteile Fotos und sonstige Informationen für den Modellbau über das Internet "mal eben" zu besorgen. Die Angst etwas zu versäumen besteht bei mir nicht unbedingt, möchte aber nach Möglichkeit alles lesen, und verliert bei längerer Abwesenheit im Forum schnell den Überblick. Die Flut der beiträge ist ja doch schon teilweise enorm.

Nie bekam man so schnell seine Informationen zum Bau eines Modelles zusammen wie heute.
Vergleicht man die heutige Zeit mit der Zeit vor 20 Jahren, so hat sich vieles verändert. Früher bekam man seine Informationen aus der MAZ, Blaulichtfahrzeugmagazin und Feuerwehr-Magazin. Man freute sich förmlich, wenn der Monat rum war und endlich die neue Ausgabe im Briefkasten lag. Heute sind die Zeitungen beim Erscheinen schon teilweise überholt, weil man schon alle Informationen im Internet finden konnte.
Und noch eines kommt hinzu: Nie gab es so viel Zubehör zu kaufen. Angefangen von individuell gestalteten Decals, Resinzubehörteilen, Ätzplatinen ..... Der Modellbau wird (leider) immer perfekter, und vielleicht gelangt man ein Modellbauer leicht unter Leistungsdruck.

Die Präsentation seiner Modelle ist heute natürlich wirklich einfach geworden. Im Zeitalter der Digitalfotografie ist es ja mittlerweile kein Problem mehr relativ gute Fotos von seinen Modellen zu machen. Wenn ich da (wieder einmal) an früher denke wie viele Filme ich verplempert habe um an gute Bilder meiner Modelle zu kommen.....
Das Internet als Präsentationsplattform ist dann natürlich der zweite Vorteil. Jeder hat die Möglichkeit seine Modelle zu zeigen. Früher hätte man seine Bilder an die modellbauzeitung gesendet und vielleicht Glück gehabt das sein Modell in einer der nächsten Ausgabe erscheint.

Alles in allem kann man sicherlich zu dem Ergebnis kommen, das das Internet Vorteile und auch Nachteile gebracht hat.

Was man aber nicht unbeachtet lassen sollte ist, das der Modellbau und alles weitere drum herum unser HOBBY ist. Wir sollten versuchen beim Basteln zu entspannen und den Altagsstress vergessen.

Keinesfalls sollten wir uns durch`s Forum oder Internet zur Schnelllebigkeit verleiten lassen. Auch ein ein "produzieren von Modellen am Fließband" (damit ich auch wieder was zeigen kann) ist nicht Sinn unseres Hobbies. Und außerdem gibt es ja auch noch ein Leben neben dem Modellbau (Familie, Beruf, sonstige Vereine.....)....

_________________
Frank Diepers - Rheurdt
„Der Niederrheiner weiß nichts, kann aber alles erklären!“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.09.2007, 13:40 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2007, 16:36
Beiträge: 419
Hallo Jungs, alles richtig! Jetzt mal noch meinen Senf dazu:

Als ich noch jünger war, kam der Spieleffekt nach dem Bauen des Modells dazu. Die Werke waren noch lange nicht so filigran wie die, die ich heute baue. Spiegel suchte man vergebens, geschweigedenn Antennen oder so. Dann wurden die Autos auf dem Schreibtisch oder sonstwo aufgereiht und Szenarien nachgespielt. Meine FF Schönblick war damals Bestandteil meiner Eisenbahnanlage und wurde natürlich dort im realistischen Rahmen direkt im Einsatzgeschehen eingebunden.

Die Zeiten der Eisenbahnanlage sind inzwischen vorbei, der Fuhrpark ist deutlich größer und die Modellpalette, sprich das Händlerangebot, immens gewachsen. Mit der Einführung des Computers im Privathaushalt 1999 hat auch irgendwann der Gedanke Einzug gehalten, das Medium "Zwischennetz" als Plattform zu nutzen. 2001 habe ich meine "Leichlingen-Modelle" erstmals ins Netz gestellt, seit 2003 habe ich auch den Landkreis Mittelstadt im Netz angefangen umzusetzen. Ich habe gemerkt, daß der o.g. Spieleffekt einem Konzeptgedanken gewichen ist. Die Modelle stehen in der Vitrine und die dazugehörigen Gedankenspiele, Zugstärken, Fahrzeugausstattung, wurden von mir im Internet umgesetzt. So wuchs meine Seite http://www.alexblaulichtmodelle.de immer weiter. Aber: Es war immer eine Zweigleisigkeit zwischen Modellbau auf der einen und dem Internetkonzept auf der anderen Seite.

Ich kann also gut nachvollziehen, daß es vielen mit dem Zeitaufwand so geht. Die beiden Themen Modellbau und Internet stehen sich geradezu gleichberechtigt gegenüber. Wobei ich es als *pssst* "Bürosurfer" ein wenig ausgleichen kann, daß in der Freizeit dann Platz zum Bauen ist. Das hat aber auch den Nachteil, daß ich übers Wochenende i.d.R. nicht im Forum präsent bin und Montagsfrüh der Postkasten quasi aus den Nähten platzt. Montag ist auch bei mir der Tag, wo die meisten Threads leider damit leben müssen, dann angeklickt und höchstwahrscheinlich unbeantwortet zu bleiben. Hier gilt: Wenn man das weiß, dann fühlt man sich auch nicht unter Druck gesetzt, alles beantworten zu müssen.

Aber es ist wohl so, daß eben der Konzeptgedanke, von dem ich oben sprach, im Forum kein Gehör findet, weil er nicht ins Forum transportierbar ist. Zumindest nicht in der Form, wie er bei mir auf http://www.alexblaulichtmodelle.de umgesetzt ist. Die Infos zu den Städten und dem Konzept des Landkreises (Wachabdeckung, AAO, Einsatzmittel, Sonderfahrzeuge, etc.) kann ich hier gar nicht posten. Das würden auch gar nicht alle aufnehmen können. Damit werden natürlich die Mittelstädter Autos genauso "abgehandelt" wie alle anderen Modelle auch. Das ist mir auch schon aufgefallen, nur durch Dirks Posting hier noch bewußter geworden. Andererseits will ich das Forum nicht missen, weil man eben hier die Möglichkeit hat, so umgehend ein Feedback zu den eigenen Werken zu erhalten. Wenn man sich der Schwächen bewußt ist, die so ein Forum also hat, dann kann man auch damit umgehen.

Vergangene Woche bin ich auf diese Umfrageidee gekommen, mit der man einfach sein Modell zur Bewertung freigibt. Nach den ersten Tests finde ich das eigentlich genial. Vorher hatte ich noch das Gefühl, daß die Antworten auf meine Postings bescheiden sind, und auch, daß sich hier Grüppchen bilden, etc. Wenn man aber sein eigenes Surfverhalten mal überdenkt, wird man merken, daß vieles einfach von verschiedenen Rahmenbedingungen beeinflußt wird, und dabei insbesondere der Zeit, die man für die Bearbeitung selber hat. Und wenn es einem selber so geht, gehts den meisten hier wahrscheinlich genauso.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.09.2007, 16:31 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 13:54
Beiträge: 970
Ich fasse mich mal kurz, alle deine Fragen sind meiner Meinung nach mit JA zu beantworten.

_________________
Gruß aus Bad Steben
Philipp
-----------------------------
Iveco Magirus is the best!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.09.2007, 15:53 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:21
Beiträge: 2506
Nee, zum Glück nicht! Aber ich habe sieben Jahre Latein abgesessen... :lol: So kann man auch Zeit verschwenden, um zum Thema zurückzukommen, da bastel ich lieber Feuerwehrautos und guck ins Forum! :lol: :lol:

_________________
Magirus forever!
http://www.modellfeuerwehr-floriansberg.de/index.HTML


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.09.2007, 14:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7326
Hallo,

genau das ist es. Ich habe jetzt ungefähr 2,5 Tage nicht ins Forum schauen können und müsste jetzt eigentlich 149 Beiträge/Antworten etc. lesen - geht einfach nicht mehr, denn der Zeitaufwand wäre erheblich. Leider werden mir deshalb einige interessante Sachen entgehen - leider; leider.

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.09.2007, 14:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2007, 12:35
Beiträge: 4583
Die vielen Posts pro Tag sind schon schwer zu überblicken, aber lieber ein lebendiges Forum wie dieses, mit der Gefahr, mal das ein oder andere zu übersehen, als ein Forum, wo Tage oder Wochen zwischen zwei Einträgen vergehen.

Meine Meinung.

Grüße,
Andreas

_________________
Et hätt noch immer jot jejange!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.09.2007, 14:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7326
@Andreas

Hallo,

da hast du vollkommen recht, doch leider ist man aufgrund von Zeitnot dazu gezwungen eine persönliche "Auswahl" zu treffen, bzgl. der Sachen die man liest. Ich will halt nur sagen, es entgeht einem bestimmt irgendwas was einen interessiert, dass ist halt schade.

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!" - "Schwarzer Humor ist gut - ich kann es noch Dunkler!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de