Aktuelle Zeit: 24.10.2017, 02:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zeitsprung - Historisches aus Braunsweiler
BeitragVerfasst: 09.07.2011, 18:17 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 937
Wir schreiben das Jahr 1951.
Vor ungefähr 10 Minuten heulte die Sirene über dem kleinen Ort Braunsweiler. Schon kommt Bewegung in den Ort überall gehen die Fenster auf und die neugierigen Bewohner recken ihre Köpfe heraus, schließlich will man ja wissen wo es denn brennt (Heute eigentlich auch nicht viel anders !).
Zu Fuß und per Fahrrad kommen die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr zum Spritzenhaus gerannt. Nur der Bauer und Ortsbrandmeister Anton H. kommt mit seinem neuen Traktor, einem Porsche Diesel Super, lautstark durch den Ort gefahren. Anton hat in dieser Woche Vorspanndienst mit seinem Traktor für den alten Tragkraftspritzenanhänger, der noch aus Kriegszeiten stammt.
Bild

Nach dem Anhängen des TSA geht es mit Höchstgeschwindigkeit zu dem neuen Aussiedlerhof, wo sich aber herausstellt, das es sich nur um die jährliche Alarmübung des Kreisbrandmeister handelt.

So oder so ähnlich könnte es sich zugetragen haben im Jahre 1951.
Im Jahr 2011 ist die Feuerwehr Braunsweiler in der glücklichen Lage beide oben erwähnten Fahrzeug wieder in ihrem Besitz zu haben. Der TSA läuft heute noch als Anhänger zur Löschwasserversorgung und Rückhaltung und der Porsche Traktor wurde in der Ecke einer alten Scheune wiederentdeckt. Leider ist der Traktor nach einem nicht fachgerechten Restaurierungsversuch in einem schlechten Zustand, so müssen der Motor und die Lenkung stark überarbeitet sowie die Lackierung in das typische Orange geändert werden.

Es hat sich schon eine kleine Gruppe von Enthusiasten gefunden, die dies übernehmen werden.

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitsprung - Historisches aus Braunsweiler
BeitragVerfasst: 09.07.2011, 19:33 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4248
Richtig hübsches Gespann, Wolfgang! :D

Aber Du musst gar nicht so weit in der Zeit zurück gehen, hier auf den Dörfern/Teilorten gibt es sowas tatsächlich hin und wieder noch live bei echten Einsätzen zu sehen (auch wenn dieser Anhänger dann doch meistens mittlerweile eher an kleine TSF angehängt oder sogar mal von den Wagen der Kernstadt abgeholt werden).

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitsprung - Historisches aus Braunsweiler
BeitragVerfasst: 09.07.2011, 23:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2007, 10:43
Beiträge: 3945
Sehr nett, das gefällt mir gut!

Könntest du denn noch ein paar mehr Fotos zeigen und etwas zu den Modellen schreiben? Ich finde, das hat echt Stil!

Gruß Uli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitsprung - Historisches aus Braunsweiler
BeitragVerfasst: 10.07.2011, 09:01 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 937
Hallo Uli,
bei dem Traktor handelt es sich um ein "Ready to run"- Modell der Firma Dickie im Maßstab 1:12, das ich gestern in einem Kaufhaus gefunden habe. Leider muß ich die gesamte RC- Anlage ersetzen, da diese meinen Ansprüchen nicht entspricht. Außerdem werde ich woll noch die Lackierung ändern, weil ein Porsche Traktor für mich orange ist, außerdem passt es farblich besser (nicht eintönig rot) zu dem TSA.

Hier extra für dich noch ein Foto aus einer anderen Perspektive. Wie du erkennen kannst ist die Detailierung des Basismodells schon sehr gut.

Bild

Schönes Wochenende
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitsprung - Historisches aus Braunsweiler
BeitragVerfasst: 10.07.2011, 09:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 15365
Du sollst Dich doch nicht dauernd in den Spielwarenabteilungen herumtreiben und den lieben Kleinen alles wegkaufen! :wink: :D :lol:

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> viewtopic.php?p=123747#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitsprung - Historisches aus Braunsweiler
BeitragVerfasst: 10.07.2011, 10:28 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 937
Hallo Jürgen, o.k. du hast wieder mal recht. Es war tatsächlich der letzte Traktor gewesen :oops: :oops: :oops:

Gruß
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Seiner Zeit voraus !
BeitragVerfasst: 30.11.2014, 16:56 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 937
Manchmal sind Dinge einfach ihrer Zeit voraus. So auch die neuste Erfindung unseres Ortsbrandmeisters Anton H., der als Tüftler hinreichend bekannt ist und die Grundlage zu zahlreichen Erfindungen rund um die Feuerwehr Braunsweiler gelegt hat.

Aufgrund der immer größeren Dichte des Individualverkehrs in den 50er Jahren machte er sich Gedanken über die Sicherstellung von §35 & 37 der StVO bei seiner Feuerwehr. Erschwerend hinzu kam die schmale finanzielle Lage in der Gemeinde sowie die wechselnden Zugfahrzeuge für den alten TSA im Spritzenhaus.
Aber trotzdem musste etwas geschehen, so konnte es nicht weitergehen!

Eines Abends nach dem einen oder anderen Bier in der Dorfgaststätte "Zur Linde" kam die rettende Idee. Eine mobile Sondersignalanlage, die sich einfach zwischen den verschiedenen Traktoren austauschen lässt.
Herausgekommen ist eine stabile Metallkiste die mit einem Akkumulator zum Betrieb der Sondersignalanlage ausgestattet ist. Die eigentliche SoSi- Anlage besteht aus einem blauen Blinklicht sowie einem zur damaligen Zeit üblichen Rasselwecker. Beides kann über entsprechende Schalter in Aktion gesetzt werden. Der Rasselwecker wird natürlich nicht zu häufig eingesetzt, schließlich will man es sich mit seinen Mitbürgern nicht verscherzen, aber auch um die eigenen Ohren zu schonen.

Verpackt sind zusätzlich noch in der Kiste 2 Stück rot-weiß-rote Warnflaggen, 2 Winkerkellen sowie eine lederne Meldertasche. Außerdem ist auch Anton´s ganzer Stolz hier untergebracht. Der nagelneue batteriebetrieben Handscheinwerfer mit dem stabilen Schutzgitter vor dem Glas.

Leider musste Anton H. letzte Woche einen herben Rückschlag hinnehmen. Das Patentamt hat die eingereichten Unterlagen abgelehnt und zurückgeschickt.

Aus diesem Grund kann die mobile Sondersignalanlage jetzt auch hier vorgestellt werden.
Bild

Manches ist eben seiner Zeit weit voraus.

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitsprung - Historisches aus Braunsweiler
BeitragVerfasst: 30.11.2014, 17:03 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 3848
Nett! Der Handscheinwerfer sieht aus wie das Original! :mrgreen: Mal die rechtlichen Widersprüche außer Acht gelassen (eine SoSi-Anlage muss doch im Fahrzeugschein eingetragen werden oder?...), wo hätte die Kiste denn ihren Platz gefunden? Bzw. wie hätte das Blaulicht da seine Wirkung entfalten können?

_________________
"Nachschub, rollt!"

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitsprung - Historisches aus Braunsweiler
BeitragVerfasst: 30.11.2014, 17:26 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 937
Hallo Marc,
damals waren solche Sachen auch viel einfacher wie heute :roll: Man muss einfach nur eine gute Ausrede haben. :mrgreen: :mrgreen:

Die Kiste wird auf dem Beifahrersitz des Traktors (auf dem Kotflügel) mittels 2 Lederriemen befestigt. Der blaue Scheinwerfer blinkt dann in Fahrtrichtung nach vorne. So wie es bei alten Löschfahrzeugen üblich war (Von wegen sichtbares blaues Licht rund um das Fahrzeug).

Gruß
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitsprung - Historisches aus Braunsweiler
BeitragVerfasst: 01.12.2014, 12:26 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4248
Hallo Wolfgang,

niedliches "Spielzeug" - sehr schön zusammengestellt und gebaut. :-D

Und wie ich Dich einschätze, ist da auch wirklich 'ne Batterie drin (oder zumindest Anschlussbuchsen), um da auch Blaulicht an zu machen. ;-)
Und wie sieht der Trecker denn überhaupt mittlerweile aus, hat er seinen Anzug (farblich) gewechselt?

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitsprung - Historisches aus Braunsweiler
BeitragVerfasst: 01.12.2014, 12:50 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 937
Hallo Ralf,
du sollst mich doch nicht immer auf so verrückte Ideen bringen von wegen Anschlussbuchsen einbauen. Bisher war nur eine simple feste Verkabelung vorgesehen. Aber jetzt weiß ich ja nicht mehr ob das so ausreichend ist. Ich bin total verwirrt :oops: :cry: Mit deiner Idee könnte man ja eventuell, wenn´s denn klappt und nicht zu groß wird ...........Mal sehen !

Am Trecker selbst herrscht momentan Baustopp, weil ich einerseits auf bestellte Teile warte (Akku/ Fahrregler), andererseits gerade Lust hatte mal wieder etwas fertig zu bekommen (SoSi- Kiste) und zu guter Letzt an akutem Zeitmangel leide. Ich bin mir in Sachen Farbe auch immer noch nicht sicher, ob rot oder orange. Nur eines ist sicher, die derzeitige Plastikoberfläche kann so wie sie ist nicht bleiben.

Gruß
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitsprung - Historisches aus Braunsweiler
BeitragVerfasst: 01.12.2014, 13:10 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4248
Na na, Wolfgang, Du wirst doch genug Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein haben, um mit solchen Spontanschüssen aus der Hüfte fertig zu werden? ;-) Gegen eine Festverkabelung ist ja übrigens auch gar nichts einzuwenden...
Im Zweifelsfall nimm einen Würfen zur Entscheidungshilfe. :P

Ob Rot, ob Orange... - da bleibt ja nur noch Grün (habe ich bei einer Suche neben unzähligen roten Porsche Traktoren öfters gefunden als Orange!). :roll:

Aber wozu Du Dich auch immer entscheiden wirst: "Weile mit Eile", "Kommt Zeit, kommt Modell" - oder so ähnlich... :twisted: :mrgreen:

Aber wo wir schon bei der Ideenfindung sind: Sollte es Deinem Traktorfahrer mal zu ungemütlich so frei und offen sitzend werden, ich habe auch eine schöne Kabine für den Trecker gefunden, die perfekte Symbiose zweier Klassiker! http://www.railroadforums.com/photos/da ... 020003.jpg :lol:

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Aktueller Stand: 18.12.2014
BeitragVerfasst: 18.12.2014, 09:23 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 937
Hallo zusammen, hier mal ein kleiner Zwischenstand:
Nach der ersten Probefahrt hat sich hier auch einiges getan:

Mittlerweile hat "Anton" einen schönen Helm bekommen, der von einer Weichplastikfigur stammt, die ich auf der Interschutz ´94 mal erstanden habe. So richtig schön mit Alu-Kamm. Sieht einfach nur Klasse aus. :) Der Helm wurde auch nicht in dem üblichen schwarz, sondern in einem dunklen rote lackiert. Nach meinen Recherchen war dies eine durchaus gängige Kombination im bayrischen Raum. Leider musste ich auf die schon angefertigte Brille verzichten, diese sah in Verbindung mit dem Helm gar nicht mehr schön aus.
Außerdem bekam Anton noch weitere Schutzausrüstung, nämlich einen ledernen Hakengurt mit Beil sowie einen Leinenbeutel. Es war mal eine tolle Erfahrung den Holzstiel für das Beil aus dem Vollen zu schnitzen. So was hatte ich vorher noch nicht gemacht.

Aber auch an Anton´s Rotnase hat sich einiges getan. Die Beleuchtung ist eingebaut sowie deren Verdrahtung mit CU- Lackdraht soweit vorbereitet. Jetzt muss nur noch Weihnachten kommen, das ich endlich mein Licht-Tiny bekomme um den Rest fertig zu machen. Als etwas problematisch hat sich die Verdrahtung der hinteren Kotflügel erwiesen. Grund dafür ist. das die Karosserie komplett längs teilbar ist, was ich aufgrund der späteren guten Zugänglichkeit erhalten wollte, musste der rechte hintere Kotflügel aber elektrische an der linken Karosseriehälfte angebunden werden und das Ganze auch noch demontierbar. Zudem ist in diesem Bereich im Inneren der Karosserie keine Platz um die Kabel von hinten nach vorne zur Elektronik zu verlegen. Also blieb nur der Bau eines unauffälligen Kabelkanals aus Schrumpfschlauch und eine paar kleinen Halterungen übrig. Immerhin müssen an dieser Stelle bis zu 10 Adern verlegt werden.

Leider hat sich der Pflegezustand der Rotnase in den letzten paar Tagen dramatisch verschlechtert. Leider kommt Anton im Moment nicht dazu seinem Lieblingstrecker die entsprechende Pflege angedeihen zu lassen. Durch mehrere langwierige Einsätze sowie der ebenfalls zu erledigenden Feldarbeit kommt er im Moment einfach nicht dazu. So ist der gesamte Lack stumpf geworden (ein Abreibung mit Isopropylalkohol machts möglich) und mit einer dünnen Staubschicht überzogen. Außerdem hat sich am Motor und dem Getriebe eine öligen Schmutzschicht gebildet (Das Alterungsfarben- Set war eine gute Investition). Anton hat sich aber vorgenommen die Rotnase einer gründlichen Reinigung in den arbeitsärmeren Wintermonaten zu unterziehen. Schließlich erfüllt er hoheitliche Aufgaben, wenn er zum Einsatz tuckert. Und das geht ja überhaupt nicht mit so einem dreckigen Traktor!
Ich habe mich beim Basteln tatsächlich erwischt, wie ich die Teile des Traktors sehr vorsichtig angefasst habe um mir die Finger nicht dreckig zu machen :shock: :shock:

Bilder kommen in den nächsten Tagen.

Gruß
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aktueller Stand: 18.12.2014
BeitragVerfasst: 19.12.2014, 15:25 
Offline
User

Registriert: 23.07.2011, 19:42
Beiträge: 537
Wolfgang Brang hat geschrieben:
Ich habe mich beim Basteln tatsächlich erwischt, wie ich die Teile des Traktors sehr vorsichtig angefasst habe um mir die Finger nicht dreckig zu machen :shock: :shock:

:D Dann ist es Dir wohl gut gelungen, den Dreck nachzubilden. Ich bin gespannt auf die Bilder!

Gruß,
Henning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Aktueller Stand 06.01.2015
BeitragVerfasst: 06.01.2015, 14:14 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 937
Hallo zusammen,
leider stockt der Weiterbau im Moment etwas. Das Problem liegt derzeit bei der Ansteuerung der verschiedenen Beleuchtungselemente. Die Verdrahtung und der Einbau sind ja bereits erfolgt, aber der Licht- Tiny zur Anbindung an die RC Anlage macht nicht das was er soll. Bevor dieser Punkt nicht geklärt ist kann ich die "Rotnase" nicht zusammenbauen.

Gruß
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de