Aktuelle Zeit: 22.04.2018, 03:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rettungsstange - der Strohhalm fürs Überleben
BeitragVerfasst: 15.08.2011, 17:19 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 977
In der Wasserrettung werden häufig sogenannte Rettungsstangen eingesetzt, an denen sich Ertrinkenden festhalten können und mittels der Stange ans trockene Ufer gezogen werden können. Eine verbesserte Version ist sogar teleskopierbar.
Genau um solch eine teleskopierbare Stange wurde in den letzten Tagen die Ausrüstung des Gerätewagen- Wasserrettung erweitert.
Bild Bild

Zur Zeit fehlen noch ein paar Schwimmer an der Stange, hier fehlt mir aber noch die nötige Idee.

Als Material habe ich ein Stück Messingrohr, etwas Kupferdraht sowie eine alte Antenne einer Billigfernsteuerung verbaut.

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rettungsstange - der Strohhalm für Überleben
BeitragVerfasst: 15.08.2011, 20:15 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 1865
Hallo Wolfgang,

ich bin immer wieder begeistert, was man in deinem Maßstab alles verwirklichen kann. Eine echte Teleskopfunktion ist wohl beim Maßstab H0, jedenfalls für den hier gezeigten Zweck, nicht zu bewerkstelligen.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rettungsstange - der Strohhalm fürs Überleben
BeitragVerfasst: 15.08.2011, 21:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 15824
Zitat:
Zur Zeit fehlen noch ein paar Schwimmer an der Stange

Schwimmer im Sinne von "Menschen, die sich durch Arm- und Beinbewegung über Wasser halten" oder Schwimmer im Sinne von Auftriebskörpern für die Rettungsstange? :lol:

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rettungsstange - der Strohhalm fürs Überleben
BeitragVerfasst: 16.08.2011, 06:28 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 977
Hallo Jürgen, die Doppeldeutigkeit war mir gar nicht aufgefallen.

Ich meine natürlich die Auftriebskörper. Dabei handelt es sich im Original um etwa 40 cm lange zylindrische Elemente mit einem Durchmesser von ca. 12 - 15 cm, d.h. hier etwa 3,5 x 1 cm

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rettungsstange - der Strohhalm fürs Überleben
BeitragVerfasst: 16.08.2011, 23:29 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4471
Hi Wolfgang,

mal wieder hübsch hübsch! :lol:

Hast du mal ein Foto von so einem Schwimmer? So ganz spontan würde mir ja ganz einfach ein Stück Holz einfallen, passende Rundstäbe sollten ja aufzutreiben sein (aber ob das dann auch zum Vorbild passt?)...

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de