Aktuelle Zeit: 24.10.2017, 02:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: BUMmS - oder der verkappte Autoscooter
BeitragVerfasst: 18.10.2011, 20:15 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 937
NEWSLETTER aus der Abteilung Fahrzeug & Geräte

Am gestrigen Tag wurde die Feuerwehr Braunsweiler als erster Prototypenstandort für die deutschlandweit durchgeführte BUMmS- Studie ausgewählt.
In dieser Studie geht es um die Möglichkeiten zur Unterstützung von Einsatzkräften in kritischen bzw. extrem anstrengenden Einsatzabläufen, wie etwa Gefahrguteinsätze unter Chemieschutzanzug oder Brandbekämpfung an weitreichenden Einsatzstellen unter Einsturz- oder Explosionsgefahr.
Bei der Studie ist das sogenannte BUMmS herausgekommen, was für Basis-Unterstützungs- Mobil mit Standardadapter steht.

Es handelt sich dabei um eine kleines 4-rädriges Fahrzeug, das entweder über ein tragbares Bedienpult oder ferngesteuert bewegt werden kann. Auf der Oberseite des Mobils ist eine standardisierte Aufnahmevorrichtung vorhanden, die es ermöglicht das Fahrzeug mit verschiedensten Zusatzeinheiten für spezielle Einsatzzwecke aufzurüsten. Derzeit sind folgende Zusatzeinheiten in Planung:
- ZE Löschen, mit einem ferngesteuerten Wasserwerfer und Anschlußmöglichkeiten für 2 weitere Angriffsleitungen
- ZE Transport, mit Transportkorb
- ZE Lüften/ Niederschlagen, mit Großventilator

Zudem kann das Basismobil als Energieversorung für Hydraulik und Strom verwendet werden.

Im Moment läuft die Beschaffung der Grundeinheit in Form eines IR- gesteuerten Modells bei der Firma Playmobil. Hier schon mal eine erste Information zum Basismodell http://www.playmobil.de/on/demandware.store/Sites-DE-Site/de_DE/Product-Detail?pid=5151&cgid=Future

Sobald erste Bilder vorliegen werden wir uns wieder melden.

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BUMmS - oder der verkappte Autoscooter
BeitragVerfasst: 16.01.2012, 15:06 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 937
Hallo zusammen, bei diesem Projekt gibt es erst einmal ein unerwartetes Problem. :evil: :cry: :cry:

Dummerweise ist die Empfangsdiode der IR Steuerung genau auf der Oberseite des Modells angebracht, d.h. diese müßte eigentlich freibleiben. Aber genau dort wollte ich eigentlich die verschiedenen Ausrüstungsmodule anbringen können. Ich werde jetzt erst mal vorsichtig versuchen die Diode auszulöten und die Anschlußkabel zu verlängern damit ich sie anders positionieren kann.

Ich kann schon einige von euch denken hören,
würde der doch nur Standmodelle bauen, hätte er diese Probleme nicht

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BUMmS - oder der verkappte Autoscooter
BeitragVerfasst: 16.01.2012, 22:47 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4248
Wolfgang Brang hat geschrieben:
Ich kann schon einige von euch denken hören, würde der doch nur Standmodelle bauen, hätte er diese Probleme nicht
Aber nein, Wolfgang, so gehässig sind wir doch gar nicht (zumindest wäre mir das tatsächlich nicht in den Sinn gekommen!).

Im Gegenteil, ich bin mir ziemlich sicher, dass es gar nicht mal so schwer ist, die LED auszulöten. Einen neuen, geeigneten Platz zu finden stelle ich mir u.U. schon schwieriger vor!
Da ich nunh weder das Modell noch Deine Pläne kenne (von den Erklärungen eben natürlich abgesehen), kann ich leider auch keine Tipps geben, wie das gut zu bewerkstelligen wäre. Aber ich bin überzeugt, Du schaffst das schon, da glaube ich fest an Dich! :D

Aber was mich fast noch am meisten bei Dir fasziniert sind die genialen Namen Deiner "Geräte" - da muss man echt erst mal drauf kommen! :lol:

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BUMmS - oder der verkappte Autoscooter
BeitragVerfasst: 17.01.2012, 13:42 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2009, 20:47
Beiträge: 142
Das schaffst du schon. Dann solltest du noch eine zweite entsprechende Diode beschaffen, und als "Umfeldbeobachtunganlage" verbauen. Hierzu bieten sich natürlich 2 Domkameras (Beispielbild) an, die an gegenüberliegenden Fahrzeugseiten angebracht sein sollten. Tarnung und Empfangsverbesserung in einem ;)

_________________
mfg
Volker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BUMmS - oder der verkappte Autoscooter
BeitragVerfasst: 17.01.2012, 18:10 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 937
Hallo Volker & Ralf, vielen Dank für die ermutigenden Worte.

Die Idee mit den Domkameras ist echt gut.
Das Auslöten der Dioden und anschließende verlängern der Kabel ist die eine Sache, aber die Verschaltung zusätzlicher Enpfangsdioden eine andere Sache. erst einmal kenne ich nicht den Typ, zweitens lassen sich solche Bauteile problemlos parallelschalten ? Nur ein paar Fragen von einem mehr oder weniger Ahnungslosen :( :(

Aber prinzipiell bleine ich dran :D

Gruß
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BUMmS - oder der verkappte Autoscooter
BeitragVerfasst: 17.01.2012, 20:25 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4248
Nur für den Fall dass da einer auf die Idee kommen sollte: Bei den IR-Dioden (bzw. Fotodioden) kann ich leider auch nicht helfen, da kenne ich mich auch nicht aus. :roll:
Im Zweifelsfall würde ich erst einfach mal nach optisch gleich aussehenden Dioden suchen und mit eventuellen Angaben in der Anleitung von Playmobil schauen (falls es da überhaupt Angaben drin gibt). Zum Zusammenlegen mehrerer Fotodioden gibt es bestimmt in irgendeinem Elektronikforum Tipps, Deine RC-Kollegen könnten bestimmt doch aus was darüber wissen, Wolfgang.

Da wünsche ich mal viel Erfolg bei der Suche. 8)

:D

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BUMmS - oder der verkappte Autoscooter
BeitragVerfasst: 21.03.2012, 08:17 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 937
Hallo zusammen,
auch hier geht es endlich weiter.
Am letzten Wochenende habe ich mir ein Herz oder besser gesagt den Seitenschneider gefasst und einfach die 3 Drahtbeinchen der IR- Empfnagsdiode durchgeschnitten. Es tat auch überhaupt nicht weh :lol: :lol:
Nach dem Anlöten längerer Verbindungsdrähte kann ich die Diode jetzt flexibel auf dem Fahrzeug platzieren und werde Volkers Idee mit der Domkamera aufgreifen.

Mittlerweile ist auch schon die Aufnahmevorrichtung für die aufzusetzenden Transportrahmen (Standardgröße der Rollcontainer) entstanden. Bilder gibt es in den nächsten Tagen, wenn die Karosseriefarbe trocken ist.

Gruß
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Stand 20.03.2012
BeitragVerfasst: 21.03.2012, 19:25 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 937
Hallo zusammen, endlich ist es soweit. Es gibt die ersten Bilder vom BUMmS.

Die Karosserie hat mittlerweile eine Warnlackierung sowie die beiden Querträger für die Standardtransportrahmen erhalten. Neben dem Fahrgestell liegt der erster Rohbau für einen Transportrahmen, die mit unterschiedlichsten Geräten bestückt werden können. Angedacht ist derzeit erst einmal ein Transportkorb sowie ein transportabler Monitor, der über eine hinterhergezogene Schauchleitung versorgt wird.
Bild

Auf der Rückseite ist deutlich der leicht auswechselbare Power-Pack zu erkennen. Die verlängerte linke Seite des Querträgers wird später die Haltestange der Domkamera tragen.
Bild

Mal sehen, was mir am Fahrgestell noch alles an Kleinteilen einfällt, die dort passend wären.

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Erste praktische Übungseinheit mit dem BUMmS
BeitragVerfasst: 27.03.2012, 19:50 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 937
Vor der endgültigen Indienststellung konnte heute ausgewählte Einsatzkräfte der Feuerwehr Braunsweiler eine erste praktische Übungseinheit mit dem BUMmS absovieren. Dabei ging es vor allem um die praktische Bedingung des Mobils.

Ausgestattet ist das Mobil derzeit mit der Zusatzeinheit Transport.

Bild

Hier ein Blick auf das RCP (RemoteControl Panel)
Bild

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Zusatzeinheit Brandbekämpfung
BeitragVerfasst: 12.04.2012, 18:13 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 937
Hallo zusammen,

mit der Lieferung des neuen TFT Blitzfire-Monitors kann jetzt auch die Zusatzeinheit Brandbekämpfung in Dienst gestellt werden.

Bild

Um die Oberfläche des BUMmS nicht unnötig bei der Brandbekämpfung mit Löschwasser zu beaufschlagen wurde der Standardadpter mit einem Blech abgedeckt.

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BUMmS - oder der verkappte Autoscooter
BeitragVerfasst: 12.04.2012, 18:51 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4248
Ist schon ein witziges Teil - aber nett! :-D

Ich nehme mal an, es fährt auch recht gut? 8)

Und die beiden "Aufsatzmodule" sehen auch klasse aus! :D

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Zusatzeinheit Verletzentransport
BeitragVerfasst: 22.04.2012, 16:15 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 937
Hallo zusammen,
wieder gibt es eine Neuerung an der Ausstattung des BUMmS.

Neu hinzugekommen ist die Zusatzeinheit Verletztentransport.
Sie besteht aus einem Standardadapter, der für die Aufnahme und Fixierung eines Spineboards ausgelegt ist.
Bild
Somit ist es möglich einen Verletzten kräfteschonend aus dem direkten Gefahrenbereich abzutransportieren. Besonders unterstützend wirkt sich diese Zusatzeinheit beim Gefahrguteinsatz unter Chemieschutzanzug aus.

Bis demnächst
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de