Aktuelle Zeit: 19.02.2018, 02:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Löschgerätewerk Braunsweiler - Geräte für die Feuerwehr
BeitragVerfasst: 08.11.2014, 23:24 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4366
Hi Wolfgang,

auch wieder eine sehr gelungene Umsetzung! :-D

Aber bist Du Dir sicher, dass die Leitern unten nicht auch zusammen gebunden gehören, da sie sonst bei einer ungeschickten Berührung oder viel Wasser "im Tank" doch auseinander rutschen bzw. weg gedrückt werden könnten? Ich kenne mich da nicht mit aus, aber ich persönlich würde da auf Nummer sicher gehen (ja, ich habe gesehen, dass die "ein Ende drüber, ein Ende drunter" zusammen gesetzt sind, aber reicht das wirklich aus?)...

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Löschgerätewerk Braunsweiler - Geräte für die Feuerwehr
BeitragVerfasst: 09.11.2014, 18:03 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 13:34
Beiträge: 962
Hallo Ralf
jetzt besser ?? :oops: Mach du nur so weiter mit deiner Nörgelei, meine Modelle werden dadurch nur besser :P :P

Ich habe deine Anregung gleich mal aufgenommen.
Aber welche Feuerwehr macht den heute noch Knoten und verwendet für so etwas Leinen, heute sind Spanngurte up to date. Außerdem hatte ich so einen noch von dem großen Löschwasserbehälter übrig.
Bild

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Löschgerätewerk Braunsweiler - Geräte für die Feuerwehr
BeitragVerfasst: 11.11.2014, 03:29 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4366
Na gut, Wolfgang, Spanngurte tun's natürlich auch. 8) :D

Aber mal so am Rande zur Klarstellung angemerkt: Ich habe als reiner Zivilist von diesen echten (!) technischen Dingen nicht die geringste Ahnung. Alles was ich so weiß, habe ich aus Berichten, Fotos (auch eigenen), ein paar Infos von Freunden, aus Foren und dem Internet im Allgemeinen und sonstigen (eigenen) Beobachtungen. Andere Ideen und Einwände entspringen meinen Vorstellungen, wie ich das in meiner Logik handhaben oder als sinnvoll erachten würde.
Was davon nun dann alles richtig oder nicht ist, weiß ich schlussendlich nicht wirklich, so wie in diesem Fall mit dem Behelfsbecken. Irgendwo habe ich das in Berichten schon gesehen, leider finde ich das nicht mehr und kann also auch nicht sagen, wie das wirklich auszusehen hätte.

Wo aber sind denn hier die Leute, die sich tatsächlich damit auskennen, weil sie damit selber direkt zu tun haben? Offensichtlich sind die hier leider keine allzu großen Freunde Deines Stamm-Maßstabs und schauen dementsprechend hier nur wenig rein. Das ist schade, denn so gehen hier doch manche bestimmt nicht unwichtige Infos verloren bzw. werden erst gar nicht gegeben. Auch wenn das hier der "falsche" Maßstab ist, letztlich sind solche Infos auch für die reinen H0er nützlich, wie ich meine...
(Sorry liebe Admins, das musste jetzt sein...)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Löschrucksack --- TLF per Pedes
BeitragVerfasst: 18.09.2016, 13:32 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 13:34
Beiträge: 962
Hallo zusammen,
die Feuerwehr Braunsweiler konnte wieder einmal neue Löschgeräte in Dienst stellen.
Auch wenn die Waldbrandsaison so langsam zu Ende geht wurden heute zwei neue Löschrucksäcke in Dienst gestellt, wie die beiden spanischen Praktikanten bereits aus eigener Erfahrung in ihrem Land wussten eignen sie sich hervorragend zur Brandbekämpfung in unwegsamen Gelände mit unzureichender Wasserversorgung oder zu Nachlöscharbeiten.
Bild Bild

Derzeit laufen bereits Planungen einen weiteren Rollcontainer anzuschaffen um bereits vorhandenes (Waldbrandpatschen)bzw. in Beschaffung befindliches Gerät (Feuerrechen/ McLeod Tool) zur Waldbrandbekämpfung dort verladen zu können, aber davon später mehr.

Hergestellt sind die Rucksäcke aus einem Stück Wachstuch-Tischdecke/ verschiedenen Satinbändern als Tragegurten und etwas Spritzgraten für die Handpumpen.

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Löschgerätewerk Braunsweiler - Geräte für die Feuerwehr
BeitragVerfasst: 18.09.2016, 14:23 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4366
Salü Wolfgang,

gerade wollte ich schon wieder quengeln, wie denn das Wasser da aus dem Rucksack käme, wo denn die Druckluft sei - zu meiner großen Schande muss ich gestehen, dass ich bisher nur die IFEX- und andere kleine Druckluftssteme kannte. :oops:
In weiser Voraussicht habe ich aber eben noch die übliche Internetsuchmaschine benutzt mit dem Ergebnis:
Bis auf den "fehlenden" Herstelleraufdruck :-P und vielleicht die Polster an den Tragegurten :mrgreen: darf ich nun wieder ganz getrost feststellen:
Du bist genial! :-) Super Umsetzung, die beiden Löschrucksäcke sind einfach klasse geworden.
Ist die Pumpe einentlich auch herausziehbar? Dass sie nicht wirklich funktionstüchtig sein kann, ist schon klar, aber zumindest beweglich wäre schon die Krönung. ;-)
Aber letzlich völlig egal, gefällt mir auch so riesig! :-D

Auf was für Ideen Du kommst, ich bin direkt schon auf die nächste Überraschung dann irgendwann wieder gespannt. ^^

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Gurttrenner -- Kleinkram zur Menschenrettung
BeitragVerfasst: 11.03.2017, 17:49 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 13:34
Beiträge: 962
Hallo zusammen,
durch die Spende eines ortsansässigen Betriebes können die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Braunsweiler ab sofort mit einem kleinen Hilfsmittel zur Menschenrettung aus Kraftfahrzeugen ausgestattet werden.

Bei dem kleinen Einsatzgerät handelt es sich um Gurttrenner zum Zerschneiden von Sicherheitsgurten nach Verkehrsunfällen.

Bild

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Löschgerätewerk Braunsweiler - Geräte für die Feuerwehr
BeitragVerfasst: 11.03.2017, 21:40 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4366
Ei, gucke mal schau... :shock: Nice! 8)
Ich habe einen Brieföffner, der genauso aussieht (allerdings in Weiß). Müsste ich mal umrechnen, wie groß der in 1:16 wäre. :mrgreen:

Was mir hier aber auffällt, am roten Gurtschneider ist irgendwas anders. Ist das Absicht, dumm gelaufen oder völlig Wurscht, wie herum die Klinge drin steckt? :wink:

Auf jeden Fall wieder eine nette Idee, Wolfgang. :D

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Löschgerätewerk Braunsweiler - Geräte für die Feuerwehr
BeitragVerfasst: 12.03.2017, 12:34 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 13:34
Beiträge: 962
Hallo Ralf, den kleinen Unterschied haken wir einfach unter dumm gelaufen ab :oops: :oops:

War mir bisher noch gar nicht aufgefallen. In der Realität dürfte der Schneider zwar noch funktionieren , aber nicht so optimal

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Löschgerätewerk Braunsweiler - Geräte für die Feuerwehr
BeitragVerfasst: 12.03.2017, 14:47 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4366
Hallo Wolfgang,

:wink: :wink:

Mach' Dir nichts draus, an selber wird manchmal beim Basteln quasi betriebsblind, wenn man es selber so direkt vor der Nase hat - kenne ich selber auch oft nur zu gut... Fällt ja sonst keinem auf. :wink:

Was aber noch fehlt (komme ich auch jetzt erst drauf): Der Werbeaufdruck der nicht näher genannten Firma, ist doch immer auf solchen "Give-Aways" drauf.... :mrgreen:
(Kleiner Scherz! ^^!)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Löschgerätewerk Braunsweiler - Geräte für die Feuerwehr
BeitragVerfasst: 12.03.2017, 15:08 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 13:34
Beiträge: 962
Hallo Ralf, du weißt was solche Scherze von dir immer auslösen bei mir :twisted:

Gruß
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Löschgerätewerk Braunsweiler - Geräte für die Feuerwehr
BeitragVerfasst: 12.03.2017, 17:04 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4366
Nun, für Deine mangelnde Selbstdisziplin bin ich nicht verantwortlich, werter Herr Wolfgang, sorry. :roll: :mrgreen:
Soll ich mich diesbezüglich also in Zukunft mehr als nur zurückhalten? :wink:

Aber, wenn ich mir Deine Typenschilder und sonstigen Beschriftungen ansehe, bin ich guter Dinge, dass Du das sogar wirklich hinbekommst (- auch wenn ich das nicht wirklich ernsthaft vermisst habe, ein zusätzlicher Gag wäre sowas allerdings tatsächlich). 8)
Dann bin ich mal auf mögliche Ergebnisse gespannt; aber keine Sorge, wenn's nicht klappen sollte, wird es keine "bösen Kommentare" geben. :D

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Löschgerätewerk Braunsweiler - Geräte für die Feuerwehr
BeitragVerfasst: 17.03.2017, 11:41 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 17:02
Beiträge: 3313
Hallo Wolfgang,

dieser Thread ist bislang an mir vorbeigegangen... :roll:
Absolut und immer wieder sehenswert, was du da gebaut hast!!!

Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Plasmaschneider -- Mehr als nur heiße Luft
BeitragVerfasst: 25.05.2017, 17:34 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 13:34
Beiträge: 962
In Braunsweiler gibt es wieder mal ein neues Gerät.
Die Amtsleitung hat endlich den lang ersehnten Plasmaschneider beschaffen können. In den eigenen Werkstätten wurde auch sogleich noch eine Druckluftversorgungseinheit entworfen und gebaut.

Bild Bild

Bei der äußeren Gestaltung habe ich mich an einem Geräte der Firma Jäckle orientiert. Die Decals stammen von allen möglichen alten Bausätzen.
In so einer großen grauen Kiste ist ja bekanntlich einiges an Platz den man ja auch nutzen kann. Deshalb ist darin ein Schweißlicht-Elektronikbaustein eingebaut. Das Griffstück bekam eine 3mm LED verpasst und schon konnte der "Schneidbetrieb" losgehen.

Parallel zum Modell entstand noch ein kleines Diorama an dem der Betrieb des Plasmaschneiders dargestellt wird.

Bild

Diese Diorama birgt allerdings auch noch ein kleines Geheimnis, das eigentlich erst im Dunklen deutlich wird. Bei einem Plasmaschneider gibt es ja nicht nur das gleißend weiße Licht am Schneidkopf, sondern es sprühen auch noch viele Funken. Da der Elektronikbaustein noch einen zweiten Kanal hatte wurde dieser dazu benutzt. Eine zweite LED ist im Innenbereich des Stahlträgers verbaut. Dies gibt zwar Licht, aber noch nicht den typischen Funkenstrahl. Hierzu experimentierte ich mit einem Meter Lichtleiter nachdem ich etwas ähnliches auf der Intermodellbau gesehen hatte.
Was dabei herausgekommen ist zeigt das letzte Bild.

Bild

Ich hoffe es gefällt wieder mal. Eventuell entsteht demnächst noch ein geeigneter Rollcontainer auf dem Plasmaschneider, Drucklufteinheit und das Zubehör verlastet ist.

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Löschgerätewerk Braunsweiler - Geräte für die Feuerwehr
BeitragVerfasst: 25.05.2017, 18:22 
Offline
User

Registriert: 23.07.2011, 18:42
Beiträge: 580
Nicht schlecht. Nur echter Funkenflug wäre noch besser! :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Geräte für Vegetationsbrandbekämpfung
BeitragVerfasst: 02.07.2017, 17:13 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 13:34
Beiträge: 962
Hallo zusammen,
die Feuerwehr Braunsweiler hat kurz vor dem Höhepunkt der jährlichen Waldbrandsaison noch eine Lieferung wichtiger Geräte erhalten.
Es handelt sich um Einsatzgeräte für die "Fußtruppen" bei der Waldbrandbekämpfung.
Geliefert wurden mehrere Waldbrandpatschen, Feuerrechen und McLeod Tools.

Für den einfacheren Transport der Gerätschaften wird derzeit ein weiterer Rollcontainer angeschafft

Bild

:evil: Böse Stimmen behaupten schon, das diese Geräte einzig zur Grünflächenpflege auf der Wache eingesetzt werden sollen.

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de