Aktuelle Zeit: 22.02.2018, 23:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Löscheinheit 780 - Das Spiel der Dimensionen
BeitragVerfasst: 02.08.2014, 14:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:15
Beiträge: 1732
:shock: :shock:
Das "Brangsche Feuerwehruniversum" - eine Welt voller (Maßstäblicher) Gegensätze!!

Bin ja auch, ab und zu, ein großer Freund von (manchmal) sehr kleinen Details - aber DAS ist mir dann doch etwas zu mikroskopisch...........

Daher HUT AB :!: :!: und mehr davon.

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Löscheinheit 780 - Das Spiel der Dimensionen
BeitragVerfasst: 02.08.2014, 20:49 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4367
Ohhhh,wie süßßß - niiiiiiedlich! :mrgreen:

Aus was hast Du diese Wägelchen denn nun tatsächlich geschnitzt, Wolfgang? Und kommt tatsächlich noch Licht drauf/rein? ;-)
Bei der "Anlage" bin ich mir über das Szenario noch nicht im Klaren, da bin ich auch ganz besonders auf die weitere Ausführung gespannt. 8)

Würde mich übrigens reizen, solches "Kleinzeug" auch noch mal auszuprobieren, könnte wirklich Spaß machen. :mrgreen:

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Löscheinheit 780 - Das Spiel der Dimensionen
BeitragVerfasst: 03.08.2014, 17:05 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 13:34
Beiträge: 962
Hallo Ralf, vielleicht verstehst du das Szenario nach den nächsten Bildern etwas besser
Bild Bild

Entstanden ist das Ganze bei meiner gestrigen Outdoor- Bastelsession unter dem Apfelbaum, bei der ich beinahe das heranziehende Gewitter nicht bemerkt hätte.

Es handelt sich um 3 Teilbereiche:
- Feuerwache mit Übungshof
- Einsatzstelle auf dem Strassenstück in der oberen linken Ecke
- Fahrzeughalle mit ausrückendem Löschzug.

Die Modelle sind einfach aus 5 x 6 mm Polystyrol Vierkantmaterial für die Karosserie, etwas Polystyrolabfällen für die Details und etwas schwarzer Kabelisolation für die Räder gefertigt.
Die Beleuchtung ist tatsächlich vorgesehen, zu mindestens der Lichtmast am HTLF. Mit den Blaulichtern muss ich mal schauen.

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Löscheinheit 780 - Das Spiel der Dimensionen
BeitragVerfasst: 03.08.2014, 21:00 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4367
Hi Wolfgang,

jepp, nun habe auch ich den Durchblick bei der "Anlage" 8)

Sehr hübsch, schade nur, dass der Löschzug die Einsatzstelle nie erreichen wird. :P :mrgreen:

Vielen Dank zum Baumaterial, sowas in der Art hatte ich vermutet. Bis auf die Räder - ich benutze die Isolierung auch für allerlei Dinge, aber auf die Räder wäre ich sinnigerweis nicht genommen, obwohl doch so naheliegend. :roll:

Lichtmastbeleuchtung, da könnte ich eigentlich von der Optik her nur eine 0402er empfehlen in der Modellgröße. Ich wünsche viel Vergnügen. :mrgreen:
Blaulicht wäre natürlich die Krönung, halte ich in diesem Baustadium aber nicht mehr so unbedingt für geschickt, hätte schon früher dafür vorbereitet sein müssen. Wobei: Das kann ich jetzt exakt einschätzen, aber wenn die Winzlinge etwas breiter als 2 mm sind, ließe sich aus zwei 0402ern sogar ein Blaulichtbalken bauen, dann wären sogar vorbildliche zwei Lichter auf den Dächern. ;-) Ansonsten würden einzelne aufgesetzte LEDs nicht so prickelnd aussehen, dann lieber weg lassen...

Auf jeden Fall schön zu wissen, dass Du eben nicht dem Gewitter zum Opfer gefallen bist und uns (und Dich selber) mit dem Weiterbau erfreuen kannst. :-D

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Löscheinheit 780 - Das Spiel der Dimensionen
BeitragVerfasst: 04.08.2014, 05:56 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 13:34
Beiträge: 962
Hallo Ralf,
der Umbau der bereits bestehenden Modelle auf "Blaulicht-Funktion" ist sicherlich nicht mehr möglich. Zumal diese bereits weitestgehend lackiert sind. Aber ein kleiner Plastikklotz ist schnell "beschnitzt" und dann werde es Licht. Mittlerweile ist mir noch eine neue Idee gekommen: Ein ELW3 mit 2 Blaulichtbalken :shock:

Wenn du sagst die 0402- LED´s sind nur 2 mm breit würde das bei alle Modellen (Breite 5 mm) sogar passen mit zwei getrennten Lampen. Bleibt sogar noch Platz für das anlötene des Anschlußdrahtes zwischen den beiden LED´s.

Mal sehen was da letztendlich rauskommt.

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Löscheinheit 780 - Das Spiel der Dimensionen
BeitragVerfasst: 04.08.2014, 22:08 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4367
Salü Wolfgang,

eben, das meinte ich ja, die Modellchen sind schon zu weit fortgeschritten für den Blaulichteinbau. Wobei das durchaus noch möglich wäre, je nach Geschicklichkeit und wo man Drähte raus führen dürfte - wenn ich "echte" Fertigmodelle beleuchte, ist das ja im Prinzip auch nchts anderes. ;-)
Geschickter wäre hier aber in der Tat eine gezielte Vorbereitung vor dem lackieren.

Übrigens, Du hast mich falsch verstanden, 0402er SMD-LEDs sind nur 1 mm breit (oder lang, je nachdem wie man es bezeichnen will), je 0,5 mm in der Höhe und "Tiefe". Bei 5 mm Dachbreite (doch so viel, ich hätte auf weniger getippt) gibt es also keine Probleme, da ließen sich nette Balken bauen. Und ja, Einzellichter wären auch möglich - nicht ganz so hübsch und elegant wie bei "echten H0", aber immerhin. 8)

ELW3 klingt übrigens auch gut!

Wenn ich mehr Zeit hätte, würde ich mich direkt selber mal an solchen "Kleinminiaturen" versuchen... :roll:

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Löscheinheit 780 - Das Spiel der Dimensionen
BeitragVerfasst: 06.08.2014, 05:42 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 13:34
Beiträge: 962
Hallo zusammen,
gestern Abend gar der große Durchbruch in Sachen Beleuchtung. Der 2-flammige Lichtmast ist gelötet und auch funktionsfähig. Ebenso wurden 2 blaue LED´s fertig verdrahtet. Mit dem Einbau dauert es noch einen kleinen Moment, weil ich erst einen neuen Grundkörper für ein HLF herstellen und mit passenden Bohrungen für die Kabel versehen muss.

Gruß
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Löscheinheit 780 - Das Spiel der Dimensionen
BeitragVerfasst: 06.08.2014, 13:18 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4367
Uhhhh - Respekt. Da bin ich nun ganz besonders gespannt drauf. 8)
Vielleicht kannst Du dann zu gegebener Zeit was zu den verwendeten Bohrern und dem "Bohrweg" sagen/schreiben, vielleicht sogar den Bohere für ein Foto im Bohrloch stecken lassen, um den Verlauf besser kenntlich zu machen. Das würde mich im Vergleich zu den unbeleuchteten Autochens interessieren, ob ein Neubau wirklich zwingend notwendig war... (hab ich auch schon mal gemacht, aber hauptsächlich nur bei ein paar Zivilmodellen).

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Löscheinheit 780 - Das Spiel der Dimensionen
BeitragVerfasst: 06.08.2014, 13:47 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 13:34
Beiträge: 962
Hallo Ralf,
vorgesehen ist derzeit folgende Konstellation:
1 senkrechte Bohrung 0,5 mm für den Licht von oben nach unten durch den Aufbau
1 senkrechte Bohrung im Bereich des Lichtmastes für die beiden Anschlusskabel auch von oben nach unten durch den Aufbau
1 schräge Bohrung vom Dach der Kabine in den Bereich zwischen den Achsen, durch diese Bohrung sollen alle 4 Anschlusskabel der beiden LED´s gefädelt werden. Die Bohrung sollte eigentlich wegen dem geringen Abstand der LED´s kaum auffallen, ansonsten sollte ein Tröpfchen Farbe das schlimmste verdecken.

Ob das alles so klappt werden wir sehen.
Ich denke mittlerweile, das ein kompletter Neubau gar nicht notwendig gewesen wäre. Aber so habe ich noch ein weiteres Modell für das Diorama.

Gruß
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Löscheinheit 780 - Das Spiel der Dimensionen
BeitragVerfasst: 06.08.2014, 14:46 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4367
Halo Wolfgang,

viele Dank für die rasche Auskunft, Fotos sind damit nicht mehr notwrndig (bist gerade noch mal drum rum gekommen :mrgreen: ) .

Ich verdrahte die Wnzling-LEDs immer mit 0,1 mm CU-Lackdraht, da reichen gegebenenfalls auch einen Tick kleinere Löcher (kleiner als 0,3 mm kann ich aber derzeit aus technischen Gründen auch nicht).

Und zwei Mal gebe ich Dir auch Recht:
1. Kleine Tröpfchen Farbe auf die Bohrlöcher mit den Drähten und das Thema ist durch.
2. Und damit ist auch klar, ein Neubau wäre hier nicht notwendig gewesen (hatte ich mir schon gedacht). :P

Zugegeben, da ich meine LEDs in aller Regel auf der Unterseite verdrahte, müsste ich ein klein wenig mehr machen als nur Löcher zu bohren, dafür wären die Löcher (nur eines je LED nötig) gar nicht erst zu sehen. Das sind aber nur unwichtige Feinheiten...

Und auch ja (jetzt sind es sogar drei Zustimmungen 8) ), dann hast Du nun ein Auto mehr, schadet ja bestimmt nicht und frist kein Heu. ;-) Vielleicht auch (farblich) deutlich anders gestaltet als die bisherigen, ganz so wie bei Euren echten Treffen, das gäbe noch mehr hübsche Abwechslung auf dem Modelldiorama. ;-)

Dann mal weiter gutes Gelingen, Wolfgang!

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Löscheinheit 780 - Das Spiel der Dimensionen
BeitragVerfasst: 06.08.2014, 18:01 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 13:34
Beiträge: 962
Hallo zusammen, hier ein kleines Update über den aktuellen Stand.

Zuerst ein Überblick über das Diorama nach der Ausschmückung mit Büschen und Sträuchern.
Bild Bild

Sowie speziell für Ralf Fotos vom Rohbau des beleuchteten HLF
Bild Bild

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Löscheinheit 780 - Das Spiel der Dimensionen
BeitragVerfasst: 06.08.2014, 19:20 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 18:32
Beiträge: 2625
Hallo Wolfgang,

das ist ja niedlich :roll:

Super Umsetzung des Minidioramas. Bin schon mal auf das fertige gespannt.

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Löscheinheit 780 - Das Spiel der Dimensionen
BeitragVerfasst: 06.08.2014, 21:12 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4367
Da gebe ich Johannes völlig Recht: Das Dio ist ja sowas von niedlich. :-D Gefällt mir wirklich sehr gut.
Obwohl ich zugeben muss, mir bisher einen Kommentar zur "Abschussrampe" verkniffen zu haben, aber ich kann einfach nicht anders: Die Straße erinnert mich einfach zu sehr an die Start- und Landebahn eines gewissen Miniaturflughafens in Berlin :lol: - sorry, kleiner OT Insider :mrgreen: , meine ich auch garantiert wirklich nicht böse, mir ist schon klar wie knifflig das kleine Dio zu bauen ist, da stört das mogischerweise überhaupt nicht.

Vielen und ganz speziellen Dank für die beiden Bilder vom zukünftigen HLF. :-D Mit beweglichem Lichtmast, nett! :-D
Wenn ich das allerdings richtig sehe, sind das 0603er LEDs - ich muss mich korrigieren, das scheinen sogar 0805er zu sein!?! Mir ist schon klar warum, aber Du verschenkst gegenüber den 0402ern (oder sogar noch den 0603ern) einiges an optischem Potential, zumal es die kleineren auch schon fertig bedrahtet zu kaufen gäbe. Sei's drum, da will ich gar nicht weiter drauf rum reiten, das Endergebnis zählt letztlich und mit der Lakierung dann sieht das eh schon mal gleich anders aus - besser, wovon ich fest ausgehe. 8)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Löscheinheit 780 - Das Spiel der Dimensionen
BeitragVerfasst: 07.08.2014, 05:26 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 13:34
Beiträge: 962
Hallo Ralf,
solche Kommentare kann ich in der jetzigen Phase gerade brauchen :shock: :shock:
Von wegen beweglicher Lichtmast. Du bist dir bewusst was das für katastrophale Auswirkungen haben könnte.

Zur Abschussrampe kann ich nur sagen, sie ist tatsächlich sehr steil geraten, aber der Platz auf dem Diorama ist eben sehr begrenzt und ich brauche eben mehrere Punkte um die runde Platte, die sich in dem ausgeschnittenen Kreis (Führung für die fahrende Fahrzeuge) befindet in der richtigen Position zu halten. Außerdem finde ich solche Brückendurchfahrten einfach toll :oops: :oops:

Gruß
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Löscheinheit 780 - Das Spiel der Dimensionen
BeitragVerfasst: 07.08.2014, 11:12 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 4367
Salü Wolfgang,

Wolfgang Brang hat geschrieben:
Du bist dir bewusst was das für katastrophale Auswirkungen haben könnte.
Meinst Du das in Bezug auf den ins Ohr gesetzten Floh oder wegen des Risikos für Drähte und LEDs? ;-)
Ich war etwas unaufmerksam beim Foto mit der Schrägansicht, da schien es mir so, als sei der Last in der Höhe verschiebbar. Hätte mich bei Dir eigentlich gar nicht wirklich verwundert (und die Drähte sollten dafür eigentlich sogar stabil genug sein). Mein Fehler. :oops:

Dass die Bergstraße wegen des mangelnden Platzes so steil ausgefallen ist, ist mir schon klar, den Knick unten fand ich eigentlich spaßiger. Aber das ist ja alles nicht ernst gemeint, ich bewundere das Teil sehr wohl (ich sollte mich eigentlich längst darauf eingestellt haben, dass mein "Humor" doch etwas zu speziell ist und ich darauf verzichten sollte...)
Solche Brückendurchfahrten sind in der Tat sehr schön und bieten zudem eine willkommene Abwechslung - an den technischen Aspekt mit der "Kreisplattenhalterung" hatte ich gar nicht mal gedacht.
Wobei ich mir Brückendurchfahrten bei echten RC-Modellen gelegentlich sehr knifflig vorstelle, jedenfalls dann, wenn die Position und damit der Blickwinkel des Fahrers am Sender etwas ungünstig ist. Das sollte hier im ganz Kleinen aber wohl kein Problem sein... ;-)

Nee, lass Dich mal durch mich nicht irritieren und baue munter weiter wie geplant, das wird gut! :-D

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de