Aktuelle Zeit: 15.07.2018, 21:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 21.01.2018, 15:39 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2007, 11:54
Beiträge: 2279
Hallo Robert,

mir fehlen die Worte, einfach nur klasse was du da zauberst.

Gruß Falk

_________________
Eine Übersicht über die Fahrzeuge der BF Falkeneck, WF Falk & Söhne und die Falkenecker Organisationen mit Sonderrechten findet man unter: viewforum.php?f=114


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 21.01.2018, 19:47 
Offline
User

Registriert: 23.07.2011, 19:42
Beiträge: 625
Ein beeindruckendes Projekt, vor allem so "aus dem Nichts" heraus. Lässt sich das nicht im richtigen Moment als Urmodell verwenden?

Viele Grüße
Henning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 22.01.2018, 00:10 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2015, 22:47
Beiträge: 54
Vielen Dank Herrn!!

@ Henning: das hatte wir machen können aber den construction und ändere Aufbau teilen welche ich schon montiert hab würden als Abguss ein Massiv Teil sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 29.01.2018, 04:48 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3491
Hut ab Robert!!!
Eine sehr bemerkenswerte Baustelle, die du uns hier präsentierst!

Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 29.01.2018, 15:16 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2015, 22:47
Beiträge: 54
Auch Spaß zu teilen! Gestern hab ich ganzen Tag fuhr ein neu schiffe am PC gezeichnet.
Ein Rettungsschiffe aus 1965 aber weis nicht sicher op ich das gleich hinter-an Baue oder den neusten aus 2014.
Fuhr beiden muss ich den Zeichnungen und Bauplanen selbst machen!!

Der Alte: http://www.reddingbootsuzanna.nl/Site/home.html
Der neuste: https://www.knrm.nl/reddingboten/reddingboot-nh-1816


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 22.03.2018, 09:34 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2015, 22:47
Beiträge: 54
Am Rettungsstation gab nicht zu fiel zu tun und hab alle Scheiben an den rechte Seite der Tube machen können.
Bild Bild

Nur den ganze Tube bekleiden. Das erste Stück ist bereits vielversprechend!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 08.04.2018, 01:11 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2015, 22:47
Beiträge: 54
Endlich habe ich mit ICs experimentiert und verlotet, um ein schönes blinkendes Muster zu bekommen

Die Lichten im Antennenmast:
Bild Bild Bild

Klick Sie bitte mal die link nach YouTube:
https://youtu.be/U5aPXORXDOI


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 08.04.2018, 02:57 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4593
Hallo Robert,

das sieht schon richtig gut aus. :D
(Ich habe übrigens beiden Videos ein "like" gegeben, auch wenn das zweite - ehrlich gesagt - nicht so toll ist. :wink: )

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 08.04.2018, 17:53 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2015, 22:47
Beiträge: 54
Danke Ralf!!

Fuhr das 2e Film hast du richt Ich hab es entfernt.

Die Top- und Heckleuchte sind noch zu hell, aber haben schon 20 kOhm, vielleicht noch 10 dabei
Den Grune ist zu gelb, mal versuchen mit klar grün darüber zu mahlen. Und etwas heller machen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 08.04.2018, 18:41 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2016, 17:49
Beiträge: 156
:)
Gibt es einen kleinen Motor, der den Radarbalken drehen kann?
Das wäre noch das i-Tüpfelchen! :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 08.04.2018, 19:31 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2015, 22:47
Beiträge: 54
Ja, das ist geplant, aber Ideen sind willkommen! Darum ist es noch nicht dazu geklebt.
Wahrscheinlich kommt den Motor ins haus und mit einer Achse durch das Dach. dann ist Platz für ein Getriebe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 08.04.2018, 21:46 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4593
Hallo Robert,

dass Du das Video entfernst, wollte ich nicht, mein Kommentar war nicht böse gemeint.

Ja, weiße LEDs können sehr hell sein: Bei den weißen Positionslichter an LKWs (z.B. über der Frontscheibe) brauche ich für zwei LEDs 0402 in Reihe über 40-50 kOhm (bei 16 V Eingangsspannung - ich glaube, ich hatte sogar schon mal fast 100 kOhm)! Ich habe diese weißen LEDs auch sogar mit Weiß oder Silber bemalt, um sie abzudunkeln. :wink:

Robert Bles hat geschrieben:
Den Grune ist zu gelb, mal versuchen mit klar grün darüber zu mahlen. Und etwas heller machen
Das Problem kenne ich auch! Leider wird das mit klar grüner Farbe nicht richtig funktionieren. Ich benutze zur Zeit diese LEDs, die haben ein schönes Grün (518-525 nm). Mit klarer Farbe werden die LEDs aber leider nur dunkler und "dreckig", aber nicht wirklich grüner. Versuche es aber mal, vielleicht klappt es bei Dir besser. :D

Zitat:
Wahrscheinlich kommt den Motor ins haus und mit einer Achse durch das Dach. dann ist Platz für ein Getriebe
Eine bessere Lösung kenne ich im Moment auch nicht, ich würde es genauso machen. 8)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 09.04.2018, 16:47 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2015, 22:47
Beiträge: 54
Ist kein Problem Ralf!! Der zweite Film hat dem ersten nichts hinzugefügt!

Der LEDs bemalen werde Ich versuchen, mit Klarlack hab ich schon gemacht.
Bei den Weisen hab ich nur einer LED mit Widerstand.
Am Seite einer LKW mache ich vier LED mit 10kOhm in Reihe.
Weil hier die Mast der gesamten Kathode ist passt das nicht.

Der grüne LED hat jetzt ein 10kOhm ins Reihe, dafür kann Ich es heller machen und mit Klarlack hoffentlich etwas Grüner. Ich male normalerweise nicht darauf. Ich gebe einen Tropfen darauf, dann trocknet es gleichmäßig, und ohne streifen.
Leds Kaufe ich eigentlich immer bei AliExpress oder Ebay.

Fuhr den Antrieb suche ich eine kleines Motor und mindestens ein Getriebe. Vielleicht ein zweiter dar es mit einer zu schnell dreht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 10.04.2018, 12:09 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4593
Na ja, die gelben Seitenlichter an LKWs sind wieder ein eigenes Thema.
Ich wollte mit dem Beispiel nur verdeutlichen, das sogar die ganz winzigen weißen LEDs extrem hell sind und man da wirklich große Widerstände nehmen kann. Egal, ist nicht wichtig... ^^

Ich hatte auch schon bei einigen Modellen überlegt, die Rohre ("Stative") als einen gemeinsamen Pol zu verwenden. Ich hatte da aber Edelstahl-Rohre (Spritzen-Nadeln), die lassen sich ja nicht löten. Aber mittlerweile mache ich das auch ganz absichtlich nicht, mit dünnen CU-Lackdrähten ist es für mich normalerweise einfacher. Allerdings muss ich zugeben, dass es hier nicht einfach ist, in dem Mast bei Deinem Modell solche Drähte zu verlegen.

Und das mit der Grün wirst Du schon hinbekommen. 8)

LEDs kaufe ich auch oft bei eBay (Christian Schönwitz hat übrigens da auch einen Shop ;-) ), aber bei den Chinesen (AliExpress) habe noch nie etwas bestellt, das ist mir zu kompliziert (Preise in Dollar und dann bekomme ich vielleicht auch noch Ärger mit dem Zoll). Aber das ist ein anderes Thema.

Stimmt, für große Schiffsmodelle gibt es passende Getriebemotoren, aber die dürften für dein Modell zu groß sein. Aber von diesen Mikrogetrieben sollten auch zwei in das Boot passen.

Damit wünsche ich weiter viel Erfolg und gutes Gelingen! :D

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 04.05.2018, 22:51 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2015, 22:47
Beiträge: 54
Nur ein kleines Update :lol:

Eine Mikromotor muss eigentlich 80rpm sein aber ist 100rpm.

https://youtu.be/LXVR06gEDf0


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de