Aktuelle Zeit: 13.12.2018, 02:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 04.05.2018, 23:39 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4718
Hallo Robert,

ich habe mir das Video eben schon angeschaut, noch vor Deinem Posting hier: Stimmt, der Radarbalken dreht sich zu schnell. Eigentlich wären sogar nur 50-60 U/min (rpm) richtig; 50 rpm habe ich gerade eben in einem "echten" Video nachgemessen (es gibt dafür passende Modellbau-Getriebemotoren). :wink: Aber manchmal muss man in H0 Kompromisse eingehen...

Pass der Getriebemotor aber überhaupt noch in das Boot rein, sieht recht groß (hoch) unter dem Dach aus...? :roll:

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 05.05.2018, 08:03 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2016, 17:49
Beiträge: 172
Supertoll!
Auch wenn die RPM evtl. dem Vorbildvergleich nicht Standhalten, würde es meinen Anforderungen so genügen.

Kann man mit der Spannung oder der Stromstärke vielleicht die Drehzahl reduzieren, ohne dass der Motor thermisch Schaden nimmt oder stehen bleibt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 05.05.2018, 11:13 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2015, 22:47
Beiträge: 64
Danke für die Input!
Was ich machen kann ist ein 6V 50rpm bestellen. Dan neben den 12V ein 5V circuit installieren.

Ein Getriebe machen zol ich noch versuchen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 10:26 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 1005
Hallo Robert,
da entsteht ein sehr schoenes und ausgefallenes Modell bei dir. Es gefaellt mir sehr gut.
Besonders die Bauweise der runden Gummifender am Rumpf finde ich sehr interessant. Das werde ich mir merken.

Ich glaube die einfachste Loesung für die Drehzahl des Radar sollte tatsaechlich ein passender Vorwiderstand am Motor sein. Ein Getriebe in dieser Groesse selbst zu bauen finde ich sehr aufwendig.

Ich bin schon gespannt wie es weitzergeht.

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ blauen und orangenen Modellen!!!
(Brandbekömpfung zu Lande, zu Wasser und aus der Luft)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 13:52 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2015, 22:47
Beiträge: 64
Um den tube echt aussehen zu lassen hab ich Wärmeschrumpfung bekommen. Nachteilig is das der Tube zu dick wird. Vielleicht als kompromisse akzeptieren.
Ich hab das Problem aufgelöst. Ein neues Motor bekommen:
http://s.aliexpress.com/VnEnAbQf?fromSns
Hab endlich ein gefunden 12V 60rpm.

Diese mit 100rpm wol ich im Reanimation setting einbauen. Alle Figuren müssen sich bewegen!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 20.11.2018, 21:04 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2015, 22:47
Beiträge: 64
Ein kleines Vorausgang, hab den Decals probiert.
Das Radar hat ein neues Motor bekommen.
Und das Grüne Licht ist etwas dunkler
Bild


https://youtu.be/6g9HwUyNBk0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 20.11.2018, 23:20 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2016, 17:49
Beiträge: 172
Sehr gelungen! :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 21.11.2018, 23:56 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4718
Hoi Robert,

das Video habe ich schon kurz nach dem Hochladen gesehen: Der Radar gefällt mir richtig gut, die Drehgeschwindigkeit passt! :D

Ich hoffe aber, das Blaulicht bekommt später noch eine richtige Haube... :wink:

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 23.11.2018, 12:51 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2015, 22:47
Beiträge: 64
Danke Jens!

Ha Ralf, eine Haube kommt wann den Mast am Schiff montiert und bemahlt ist.
Die Geschwindigkeit passt mir viel besser.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 23.11.2018, 13:04 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4718
Hoi Robert,

alles klar! (Ich bin etwas ungeduldig, ich bitte um Verzeihung...). 8)
Ja, die Drehgeschwindigkeit ist jetzt wirklich perfekt. Dann wünsche ich weiter gutes Gelingen! :D

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 24.11.2018, 19:31 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2015, 22:47
Beiträge: 64
Kein Problem Ralf!! ist schon gut!
Bin etwas weiter mit den Tube!! :lol:
Bild Bild

nur mit Spritzfüller abwerkeln; glattes Schleifen und den Andere Zeiten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 25.11.2018, 00:09 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4718
Robert Bles hat geschrieben:
Bin etwas weiter mit den Tube!!
Du hattest ja schon vorher die ersten Bauschritte hierzu gezeigt - wirklich cool, ich wäre nie auf diese Lösung gekommen! 8) :D

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 25.11.2018, 00:45 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2015, 22:47
Beiträge: 64
Ralf Schulz hat geschrieben:
Du hattest ja schon vorher die ersten Bauschritte hierzu gezeigt - wirklich cool, ich wäre nie auf diese Lösung gekommen! 8) :D


Hat mir auch lange gedauert Ralf!! Bin dieses am Aug 2011 angefangen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KNRM-Schiff "Jeanine Parqui" in H0
BeitragVerfasst: 25.11.2018, 01:10 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4718
Ist doch nicht schlimm. :lol:
Das kann ich toppen: viewtopic.php?p=118204#p118204 => 29.05.2011 Beginn Dekon P2 :mrgreen: ; seit Herbst 2011 sitze ich auch an einem BMW Police Grand Ducale in 1:43, der Blaulichtbalken hat viel Zeit gekostet, für die neue Lackierung des Daches habe ich mehrere Jahre gebraucht, weil ich keine passende Farbe finden konnte! :roll:
Ich kenne also solche "Langzeitprojekte", Pech aber, dass zwei Freunde auf diese beiden Modelle warten, die gehören nicht mir... :oops:
:wink:

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de