Aktuelle Zeit: 10.12.2018, 23:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Partnerwehr in den USA - New Rhine County - Airport
BeitragVerfasst: 13.09.2013, 21:10 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2007, 12:35
Beiträge: 4825
So, jetzt gibt's was gelbes auf die Augen :mrgreen:

Natürlich besitzt auch New Rhine County einen Flughafen. Es werden ausschließlich Inlandsflüge angeboten, die die Verbindung zu den nächstgelegenen größeren Drehkreuzen herstellen. In den Sommermonaten spielt der Tourismus in die nahen Nationalparks eine große Rolle.
Der Flughafen gehört der ICAO-Kategorie 7 an, mehr oder weniger regelmäßig verkehren Flieger der Größenordnung A319/320, Boeing 757 usw.
Den Brandschutz stellen überwiegend gebraucht erworbene Fahrzeuge sicher, teils aus Armeebeständen.
Auch diese Fahrzeuge habe ich schon vor längerer Zeit gebaut, sie finden aber erst jetzt ihren Weg ins Forum :oops:

Auch wenn der giftige Grünstich auf den Fotos nicht so gut rüberkommt wie in der Vitrine: Die Dinger sind "Lemon Yellow", in den Staaten eine sehr verbreitete Farbgebung für Flughafenfeuerwehrfahrzeuge (was ein Wortungetüm...). Ob diese Farbe verbindlich ist entzieht sich meiner Kenntnis.
Gemixt habe ich die aus viel Revell weiß glänzend, Lufthansagelb seidenmatt nach Augenmaß und ein paar Tropfen grün glänzend für den Grünstich.

Genug gequatscht, jetzt erstmal Bilder:
Bild Bild Bild
Der Chef fährt einen einfach nur umlackierten umlackierten Herpa Jeep Cherokee, das RIV war mal ein Handwerkerfahrzeug (Trident), dem die Flughafenwehr in Eigenleistung eine druckbetriebene Schaum/Pulverlöschanlage eingepflanzt hat.

Bild Bild
Das Löschfahrzeug Crash 3 entstand bei E-One auf einem kommerziellen Peterbilt-Fahrgestell. (Herpa/Promotex-Basis, Unterteil eines Boley-Tankaufbaus, Sheet und Profile und ein RMM-Snozzle).

Bild Bild
Bild Bild

Crash 4 ist eine gebraucht erworbene Oshkosh/Rosenbauer Viper, Crash 5 entstand - wie einige Waldbrandlöschfahrzeuge auch - auf Basis eines für die Armee produzierten Tankwagens von Oshkosh (HEMTT). Die Pumpen/Auswurfleistung ist für ein ARFF-Vehicle ziemlich übersichtlich, aber es transportiert eine große Menge Löschmittel.

Modelle: Crash 4: RMM, aus der Packung gebaut mit Eigenbau Geländern - von denen NATÜRLICH eines abgeknickt ist, als ich das Modell aus der Vitrine genommen habe und NATÜRLICH ist das ******-Gelenk instabil geworden, so daß der Motorwagen NATÜRLICH wieder nach vorne kippt. FAZIT: Manche Modelle sollte man nach Fertigstellung nie wieder anfassen.
Crash 5: Roco, nur umlackiert.

So, das reicht für heute, sonst werdet Ihr noch gelb vor Neid (und 5 in die Kalauerkasse, aber der mußte wohl sein), Crash 6 bis 9 folgen die Tage.

_________________
Et hätt noch immer jot jejange!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Partnerwehr in den USA - New Rhine County - Airport
BeitragVerfasst: 13.09.2013, 21:34 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 3880
Erstmal: Coole Sache! Chief und RIV gefallen mir sehr gut. Das RIV erinnert ja stark an die "Ramp Patrol" Fahrzeuge (oder wie sie hießen)... 8)

Crash 3 sieht schonmal sehr abenteuerlich aus...nicht so mein Fall. :wink: Ich hätte wohl den Nozzle weggelassen )oder durch einen Sqrt ersetzt) und das Teil als Zubringer laufen lassen (oder als normale Engine).

Den Tanker Crash 5 finde ich gar nichtmal so schlecht. Allerdings sollte der fahrerseitige Außenspiegel zügig instand gesetzt werden :mrgreen: Vielleicht hätten ihm auch Teile eines Balkens (Techno Design in rot von DS o. ä.) etwas besser gestanden als die kleinen zierlichen RKL...

Aber die Farbe finde ich schonmal sehr genial. 8)

_________________
"Nachschub, rollt!"

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Partnerwehr in den USA - New Rhine County - Airport
BeitragVerfasst: 14.09.2013, 03:41 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3640
Hallo Andreas,

der Cherokee von Herpa ist ja von Haus aus selten. Im Farbkleid deines Flughafens macht er eine sehr gute Figur!
Das RIV ist genial, aber auch die anderen Fahrzeuge sehen klasse aus.
Freue mich auf weitere Modelle deines Airport... :wink:

Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Partnerwehr in den USA - New Rhine County - Airport
BeitragVerfasst: 14.09.2013, 09:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7498
Andreas Kowald hat geschrieben:
Auch wenn der giftige Grünstich auf den Fotos nicht so gut rüberkommt wie in der Vitrine: Die Dinger sind "Lemon Yellow", in den Staaten eine sehr verbreitete Farbgebung für Flughafenfeuerwehrfahrzeuge (was ein Wortungetüm...). Ob diese Farbe verbindlich ist entzieht sich meiner Kenntnis.
Gemixt habe ich die aus viel Revell weiß glänzend, Lufthansagelb seidenmatt nach Augenmaß und ein paar Tropfen grün glänzend für den Grünstich.



Hallo Andreas,

richtig dem ist so, eine sehr große Anzahl von Flughafenfeuerwehren in den USA "bevorzugen" diese Farbe - was aber nicht heißen soll, dass es hier nicht auch andere gibt. Sehr verbreitet ist auch ein traditionelles "nur Rot"! :D Das was du zu der Farbgebung schreibst, ist genau das was mich davon abhält mein Projekt "Airport" in Angriff zu nehmen. Ich bin zu stur, d.h. eine Farbe die nicht direkt aus der Büchse kommt wird nicht verwendet. Mixereien möchte ich gar nicht erst anfangen und alle Modelle mit 1x durchweg hintereinander zu lackieren -> ein Alptraum für mich!!!! :| Entweder ich kriege dieses Gelb irgendwann mal in die Hände und es ist für Airbrush zu gebrauchen oder ich sehe mich nach Alternativen um! Büchsenlackierung mache ich auch nicht! :wink: Got sei Dank, wenn man die letzten Großverkaufsausstellungen in den Staaten so sieht, ist ein eindeutiger Trend zur Grundfarbe rot feststellbar. Meist noch mit einer anderen Farbe für kleinere Flächen und "Beklebungen" kombiniert.

Genug geschwafelt, zurück zu den Modellen. Gefallen mir gut und den einen oder anderen Denkanstoß werde ich übernehmen.

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Partnerwehr in den USA - New Rhine County - Airport
BeitragVerfasst: 14.09.2013, 21:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2007, 12:35
Beiträge: 4825
Weiter geht's bei den Simpsons :wink:

Danke Euch schonmal für Euren Besuch und Eure Kommentare :D

@Marc:
Wo Du den Crash 3 schon ansprichst noch eine kleine Anekdote:
Irgendwo in Wyoming, so grob in der Nähe des Yellowstone Nationalparks, da gibt es einen Regionalflughafen namens "Jackson Hole".
Die haben doch tatsächlich auch einen 3-achs Peterbilt mit Löscharm im Fuhrpark (ok, bei denen ist der Aufbau von der Konkurrenzfirma Darley und das Fahrzeug soll auch den Gebäudebrandschutz abdecken, insofern sieht dieser Peterbilt dann doch ein wenig anders aus) - und eine Viper steht bei denen auch rum.
Zufälle gibt's aber auch... :shock: :shock: :shock: :mrgreen:

Schöne Bilder von diesem Ungetüm hat Dirk Wieczorek in seinem Buch "US Fire Engines" - posten geht von meiner Seite aus Copyright-bedingt natürlich nicht, aber Dirk ist ja auch Mitglied hier :wink:

@Dirk:
Die Reproduzierbarkeit des Farbtons hat mir auch Kopfzerbrechen gemacht. Ich habe mir damals wohl so an die 50 ml Farbe hergestellt (nur teilweise freiwillig, ich mußte immer mal wieder korrigieren), das reicht doch für eine ganze Reihe Fahrzeuge.
So knapp die Hälfte war noch übrig, und als ich jetzt kürzlich Crash 9 gebaut habe, war die auf dem Kopf stehend gelagerte Farbe noch völlig ok.
Der etwas andere Farbton ist der anderen Grundierung geschuldet, das stört mich aber auch nicht.

Und jetzt endlich Fotos :wink: :
Bild Bild
Crash 6 ist die Ambulance der Wehr, ein ausgemustertes Standardmodell der Army aus den späten 80ern, die Ausstattung vom reinen Transporter zur modernen zivilen Ambulance angepaßt, das hier bei überschaubaren Einsatzzahlen sein Gnadenbrot fristet.
(Modell von Trident)

Bild Bild
Crash 7 ist eine kleine Rescue, die durch steigende Zahlen von Verkehrsunfällen auf den Zufahrtsstraße zum Flughafen notwendig wurde.
Die Frontbühne stammt noch aus der Zeit, als Crash 7 - mit anderem Aufbau - eine Grassfire Unit war.
(Modell von Roco, Bühne von Trident)

Bild
Crash 8 ist ein weiteres ausgemustertes Militärfahrzeug: Ein Amertek Pumper, der hier den Gebäudebrandschutz übernimmt.
(RMM, aus der Packung gebaut)

Bild Bild Bild
Crash 9 ist der Neuzugang (sowohl gedacht als auch real):
In jüngster Zeit laufen verschiedene Ausbaumaßnahmen um die Landung größerer Flugzeuge zu ermöglichen - Tourismus ist ein gutes Geschäft. Die Erhöhung auf die ICAO-Kategorie 8 betrifft natürlich auch die Feuerwehr, die dann größere Löschmittelmengen bereitstellen muß - natürlich auch in den geforderten drei Minuten.
Da paßte es gut daß die USAF sich von ihren wenigen P-23 trennte. Der schlechte Ruf aufgrund häufiger Probleme mit dem Fahrgestell bedingte einen erfreulich niedrigen Kaufpreis...
Das Modell ist von RMM und ohne Veränderungen gebaut. Die Geländer liegen als (recht dicke) Ätzplatine bei, das Zurechtbiegen hat mich fast in den Wahnsinn getrieben... irgendwann war's dann mal gut und ich habe sie einfach angeklebt.
Die etwas andere Farbe hängt mit einer gelben Grundierung zusammen, das (bei mir) übliche aufgehellte lichtgrau mochte diesmal nicht sauber haften.

So, das wär's vom Flughafen, weitere Fahrzeuge sind aktuell nicht geplant - wobei, so ein P-15 :wink:

_________________
Et hätt noch immer jot jejange!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Partnerwehr in den USA - New Rhine County - Airport
BeitragVerfasst: 14.09.2013, 23:54 
Offline
User

Registriert: 23.05.2007, 13:52
Beiträge: 1612
Hallo Andreas ,

coole Flughafenfeuerwehr . Nicht überladen und erinnert auch an kleine deutsche Regionalflughäfen mit ihren alten Autos .

Gruß Thomas

_________________
Lackierte Modelle sind meine Spezialität !
FWE Fahrzeugwerke Engelhausen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Partnerwehr in den USA - New Rhine County - Airport
BeitragVerfasst: 15.09.2013, 08:22 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 3880
Andreas Kowald hat geschrieben:
Irgendwo in Wyoming, so grob in der Nähe des Yellowstone Nationalparks, da gibt es einen Regionalflughafen namens "Jackson Hole".
Die haben doch tatsächlich auch einen 3-achs Peterbilt mit Löscharm im Fuhrpark (ok, bei denen ist der Aufbau von der Konkurrenzfirma Darley und das Fahrzeug soll auch den Gebäudebrandschutz abdecken, insofern sieht dieser Peterbilt dann doch ein wenig anders aus)
Ach meinst du etwa den hier? :mrgreen:

http://www.fire-engine-photos.com/pictu ... r35480.asp

_________________
"Nachschub, rollt!"

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Partnerwehr in den USA - New Rhine County - Airport
BeitragVerfasst: 15.09.2013, 08:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2007, 12:35
Beiträge: 4825
Genau, der isses :-)

_________________
Et hätt noch immer jot jejange!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Partnerwehr in den USA - New Rhine County - Airport
BeitragVerfasst: 15.09.2013, 12:02 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 22.09.2008, 16:25
Beiträge: 771
Gefallen mir gut deine Flugplatzretter,
- interessante Farbe
- interessante Modelle
- genug Löschpower!

_________________
Wer Fehler findet, darf sie behalten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Partnerwehr in den USA - New Rhine County - Airport
BeitragVerfasst: 17.09.2013, 01:19 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4716
Hoch interessante Flotte - nicht übel!
Da hat es viele klasse Modelle, auch die Farbe hat was für sich. 8)

Aber vielleicht könnte das helfen (auch wenn das doch vielleicht zu grün aussieht, aber die mischen zur Not auch nach Wunsch, der Chef Herr Kutschka ist ausgesprochen nett und zugänglich!): http://sage-shop.com/epages/ElitaModell ... ucts/76100

Nur bei einem hätte ich doch was anzumerken, was die Grundmodelle angeht:
Bei Crash 7 kann ich nicht sehr viel von Roco erkennen: Die Räder, vielleicht noch das Fahrgestell (von dem man aber ja nichts sieht) und die Heckstoßstange; Koffer (leicht am Radausschnitt abgeändert), Kabine und die nette Stoßstange vorne sind garantiert von Trident. :wink:

Aber geschenkt - ich bin mal gespannt, wie es hier weiter geht! :D

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Partnerwehr in den USA - New Rhine County - Airport
BeitragVerfasst: 17.09.2013, 15:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7498
Super Auswahl an RAL Farben in dem Shop, da konnte ich nicht wiederstehen und habe mir mal wieder was an Elita Farben ausgesucht. Mal sehen wie die sich bei Airbrush so machen.

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Partnerwehr in den USA - New Rhine County - Airport
BeitragVerfasst: 17.09.2013, 16:15 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 18:07
Beiträge: 2170
Hallo Andreas,

schön mal wieder Modelle von dir zu sehen!
Deine Partnerwehr hat einige höchst interressante Fahrzeuge vor allem der Oskosh gefällt mir gut und die Farbe passt. :D

Gruß Christian

_________________
Ein Mann mit neuen Ideen ist ein Narr - bis die Idee sich durchgesetzt hat. ( Mark Twain )


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de