Aktuelle Zeit: 03.10.2022, 06:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fiktive THW-Zugmaschine auf Magirus Uranus
BeitragVerfasst: 13.03.2017, 21:06 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2016, 15:26
Beiträge: 61
Moin,
vielleicht kann mir jemand von euch helfen..

Ich möchte auf Basis des bekannten Wiking Magirus KW15 gerne einen Uranus des schweizer/belgischen Militärs http://www.lkw-infos.eu/archiv/images/o ... 005-03.jpg nachbauen.
Dazu benötige ich allerdings eine Eckhauber-DoKa.
Sind die Eckhauber-DoKas, von den Maßen her, alle gleich und kann ich einfach eine aus Preiserproduktion nehmen und die lange Uranus-Motorhaube vom Wiking-Kran vorne dran setzen?
Oder gibt es da Unterschiede?

Danke schonmal!

Lucas


Admin-Edit: Keine Bilder von anderen HP als [img]-Grafik einbinden, das verstößt gegen das Urheberrecht! Da muss ein Textlink genügen! JM


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Magirus Eckhauber-Kabinen
BeitragVerfasst: 13.03.2017, 21:30 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2007, 11:01
Beiträge: 366
Moin,
auf den ersten Blick sage ich mal, daß das keine normale "DoKa" ist. Das Preiser Staffelfahrerhaus ist kürzer und hat nicht den Blechstreifen hinter der Fahrertür. Weiterhin ist bei der Zugmaschine die gesamte Türform anders. Sämtliche Sicken und Strukturen sind nicht vorhanden. Auch scheint kein Kurbelfenster darin zu sein sondern ein Schiebefenster.
Wenn das alles egal ist, würde ich direkt die lange V12 Haube vom PreiserKran nehmen. Das passt 1zu1...

_________________
Remember! Fahrzeugminiaturen von MisterMoon!
http://www.mistermoon.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Magirus Eckhauber-Kabinen
BeitragVerfasst: 14.03.2017, 09:18 
Offline
User

Registriert: 19.02.2008, 21:00
Beiträge: 432
Von diesem Teil gibt es inzwichen von eime SChweizer Kleinserien-Hersteller ein Modell. http://www.friholenk.ch/auto_lkw/lkw/lkw_gr.htm aber leider nur 1:50
Gruß

Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zugmaschine auf Magirus Uranus
BeitragVerfasst: 14.03.2017, 10:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17719
Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wieder unbeliebt mache: Das wird mir jetzt zu militärisch! :?
Der Uranus ist weder Feldjäger noch Sanitäter noch Brandschützer - und Fahrzeuge mit MG-Drehring gehen ja mal gar nicht, auch wenn es Eckhauber sind.

_________________
"We do not quit playing because we grow old, we grow old because we quit playing."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Erklärung zum Magirus Uranus Thread
BeitragVerfasst: 14.03.2017, 19:11 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2016, 15:26
Beiträge: 61
Moin,
Tut mir leid, wenn ich für Unmut gesorgt habe.
Vielleicht hätte ich dazu schreiben sollen, dass ich das Modell als fiktionales THW-Fahrzeug bauen will.

Es ging lediglich um das Grundmodell, welches nun mal ein militärischen Hintergrund hatte.

LG, hoffentlich ist damit alles geklärt

Lucas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fiktive THW-Zugmaschine auf Magirus Uranus
BeitragVerfasst: 14.03.2017, 19:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17719
Kein Problem, Lucas! :D

Jedenfalls jetzt nicht mehr: Ich hab' den Thread umbenannt und verschoben, da Militärfahrzeuge - außer aus den drei genannten Kategorien - hier grundsätzlich unerwünscht sind. Jetzt sollte es aber passen und wenn Du nun Dein Modell noch hier präsentierst, dann ist alles hübsch! :wink:

Gruß, Jürgen 8)

_________________
"We do not quit playing because we grow old, we grow old because we quit playing."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fiktive THW-Zugmaschine auf Magirus Uranus
BeitragVerfasst: 18.01.2022, 15:15 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2013, 12:38
Beiträge: 45
Moin,

es gab von den Zugmaschinen auf Uranus einen (oder mehrere) Prototypen, die über die Serien-Staffelkabine (wie bei TLF und DL) verfügten.

Im Rahmen der Erprobung dieser Prototypen kam der Wunsch nach mehr Platz in der Kabine auf, so dass diese überarbeitet wurde (so wie beschrieben) mit Schiebefenster hinten und breiteren Zwischenteil hinter den vorderen Türen.

Ich habe von dem Prototypen Bilder gesehen, weiß aber nicht mehr wo...leider.

Habe ein Bild wiedergefunden, zumindest die Fundstelle:
http://www.baumaschinenbilder.de/forum/thread.php?threadid=32684&threadview=0&hilight=Uranus&hilightuser=0&page=4

Seite 4, ganz oben, deutlich erkennbar die "normale" Staffelkabine

http://www.baumaschinenbilder.de/forum/thread.php?threadid=32684&threadview=0&hilight=Uranus&hilightuser=0&page=6

dort weitere Bilder....

Argumentativ könnte man also einen der "Vorserien"-Uranus als KatS-Fahrzeug begründen ..zumal das Modell ja sowieso fiktiv ist.... :roll:

Gruß
Christian

PS: Auch wenn der Beitrag schon etwas älter ist, vom Admin der Hinweis gekommen ist "keine militärischen Fahrzeuge mit Ausnahme von..." --> hier geht es ja um Konversion und um die Belegbarkeit der Staffelkabine.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fiktive THW-Zugmaschine auf Magirus Uranus
BeitragVerfasst: 18.01.2022, 19:36 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2016, 17:49
Beiträge: 227
Der Magirus Sattelauflieger, der beim Flughafen Münster-Osnabrück lief ist bekannt?
Den gibt/gab es als Merlau-Bausatz.
https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrz ... hoto/14983


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fiktive THW-Zugmaschine auf Magirus Uranus
BeitragVerfasst: 18.01.2022, 23:09 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2007, 11:50
Beiträge: 1728
Hallo,

ich hab da mal ein kleines Fahrzeug gebaut, da habe ich eine ähnliche SZM zusammengestellt.

viewtopic.php?f=113&t=15551

Danke an Christian für die Bilder, dann ist meine Modell-SZM gar nicht so unrealistisch.

_________________
Grüße aus Hochfranken
Jochen

Aus Fehlern lernt man, aber man muss nicht jeden Fehler selber machen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fiktive THW-Zugmaschine auf Magirus Uranus
BeitragVerfasst: 20.01.2022, 13:16 
Offline
User

Registriert: 09.07.2012, 21:27
Beiträge: 32
Jens Rugen hat geschrieben:


Hallo,
die Merlau Restbestände sind ja anfang des Jahres an MBSK übergeben worden. In der letzten Liste von Hr. Merlau war dieser Bausatz als noch lieferbar gekennzeichnet. Vielleicht hat also MBSK noch diesen Bausatz bzw. diese Eckhauber-DoKa?

Gruß,
Hans


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de