Nordstadt-Forum
https://www.nordstadt-forum.info/

Modelle aus Holz in 1:87 und 1:120
https://www.nordstadt-forum.info/viewtopic.php?f=129&t=17425
Seite 1 von 1

Autor:  Ulrich Kleinrensing [ 12.05.2019, 16:47 ]
Betreff des Beitrags:  Modelle aus Holz in 1:87 und 1:120

Hallo in die Runde,

ich möchte euch nun auch meine Modelle hier zeigen. Ich verwende allerdings Holz als Material, die Lackierung und Beschriftung erfolgt per Pinsel und Hand. Ich möchte direkt bitten auf Hinweise und Anregungen in Sachen Naßschieber / Decals zu verzichten, da dies mein Stil ist und bleiben wird.

Nun aber ein paar Modelle zum Einstieg, wenn sie gefallen finden, gibt es sicher mehr

Bild Bild Bild Bild Bild

Autor:  Frank Kleinschmidt [ 12.05.2019, 17:37 ]
Betreff des Beitrags:  Modelle aus Holz in 1:87 und 1:120

Hallo;

Das nenne ich doch mal ein interessantes Thema. Vielen Dank für die Vorstellung hier im Forum.

Wenn ich das richtig erkenne verwendest du Wiking-Bereifung und Verpackungen als Verglasung ?

Spontan fällt mir als Verbesserung nur Decals für die Rolladendarstellung ein.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es hier weitergeht.

Gruss

Frank

Autor:  Ulrich Kleinrensing [ 12.05.2019, 18:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modelle aus Holz in 1:87 und 1:120

Hallo Frank,

schön deine Interesse geweckt zu haben. Das mit den Wiking Räder und den Verpackungen als Fenster hast du sehr gut erkannt. Bei den neueren Fahrzeugen kommt auch mal Herpa o.ä drunter, bei den TT Modellen hab ich auch schon welche aus dem 3 D Druck verwendet.

Hier mal ein TT Modell eines Steyr / Rosenbauer

Bild Bild

in roh und in lackiert

Bild Bild

Bloß bei den Decals als Rolladen, das wird nix :mrgreen: wie schon geschrieben, ich bleibe bei Tuschelinien. Passt definitiv besser zum restlichen Erscheinungsbild. Makrofotos sind halt grausam

Viele Grüsse

Ulrich

Autor:  Jürgen Mischur [ 12.05.2019, 19:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modelle aus Holz in 1:87 und 1:120

'n Abend, Ulrich! :D

Ulrich hat geschrieben:
Ich möchte direkt bitten auf Hinweise und Anregungen in Sachen Naßschieber / Decals zu verzichten, da dies mein Stil ist und bleiben wird. [...] Bloß bei den Decals als Rolladen, das wird nix wie schon geschrieben, ich bleibe bei Tuschelinien. Passt definitiv besser zum restlichen Erscheinungsbild.
Ulrich hat geschrieben:
Das mit den Wiking Räder [...] hast du sehr gut erkannt. Bei den neueren Fahrzeugen kommt auch mal Herpa o.ä drunter

Wäre es dann aber nicht nur konsequent auch auf die Räder aus Großserienproduktion zu verzichten, wenn Du schon die Verwendung von Decals so vehement ablehnst?
Rundholzstäbe von verschiedenen Baumsorten in allen möglichen Durchmessern gibt es doch mehr als genug. Das würde definitiv besser zum Erscheinungsbild passen... :wink:

Gruß, Jürgen 8)

Autor:  Johannes Peter [ 12.05.2019, 19:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modelle aus Holz in 1:87 und 1:120

Hallo Ulrich,

die Modelle sehen klasse aus. Man würde nie drauf kommen, das diese aus Holz gebaut sind. Und dann noch mit Inneneinrichtung und Verglasung klasse. Die selbst gemalten Details finde ich super, da die Modelle so noch etwas besonderes bekommen.

Weiter so

Gruß Johannes

Autor:  Ulrich Kleinrensing [ 12.05.2019, 20:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modelle aus Holz in 1:87 und 1:120

Hallo Jürgen,

Jürgen Mischur hat geschrieben:
Wäre es dann aber nicht nur konsequent auch auf die Räder aus Großserienproduktion zu verzichten, wenn Du schon die Verwendung von Decals so vehement ablehnst?
Rundholzstäbe von verschiedenen Baumsorten in allen möglichen Durchmessern gibt es doch mehr als genug. Das würde definitiv besser zum Erscheinungsbild passen...
sicher eine Überlegung wert, das Problem bei den Decals wäre einfach, das, wie du an den "nackten" Modellen siehst nichts erhaben oder ähnlich ist und es dann erst die Beschriftung, dann die Linien, dann die Lampen...also eigentlich direkt alles als Druck auf Papier und falten :mrgreen: wer die Modelle mal live in der Hand hatte, wie André z.B, weiß was ich meine. Es gibt ein paar frühe Modelle, wo die Aufschriften Nassschieber sind...ich finde es passt einfach nicht

@Johannes, vielen Dank, freut mich das dir die Modelle gefallen. Die seit ~ 2007 gebauten HO Modelle habe übrigens auch selber gebaute "Playmobil" Männchen als Besatzung

Viele Grüsse

Ulrich

Autor:  Steffen Wolff [ 12.05.2019, 20:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modelle aus Holz in 1:87 und 1:120

Wusste ich doch, dass wir uns aus dem TT-Board "kennen".
Als du in der Vorstellung von Holzmodellen in TT schriebst, wurde ich hellhörig. Gibt ja nicht so viele "Schnitzer". Und siehe da, die Bilder haben es bestätigt.

Also auch hier willkommen und zeig weite schöne Modellbilder. Gerne auch vom Bau.
Sie sehen gut aus. Weiter so.

Gruß SteWo

Autor:  Marc Dörrich [ 20.03.2020, 17:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modelle aus Holz in 1:87 und 1:120

Was man alles so ausgräbt wenn man im Forum stöbert...

Die Teile sind ja völlig an mir vorbei gegangen! :mrgreen: Vor allem die Amis und die Firepacs sehen klasse aus! 8) :D

Autor:  Jens Klose [ 21.03.2020, 04:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Modelle aus Holz in 1:87 und 1:120

Hallo Ulrich,

auch ich bin bislang aus Zeitmangel noch nicht auf deine sehr gut gemachten Modelle gestoßen...
Das hat sich durch Marc nun zum Glück geändert! :D

Gefällt mir ausgesprochen gut, was du da aus Holz geschaffen hast!!!

Gruß, Jens

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/