Aktuelle Zeit: 22.11.2019, 08:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neues in Auenburg
BeitragVerfasst: 02.08.2011, 09:40 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2007, 20:18
Beiträge: 571
Zugegeben es war etwas ruhig in Auenburg, aber nur hinter den Kulissen.
Neu ist ein Schlingmann StLF 10/6 auf MAN TGL 8.180 Fahrgestell.

Zum Modell:
Als Grundmodelle fanden einen TSF-W Aufbau von MEK (danke an die Ostermanns :lol: ), eine MAN Doka von scale87.com und ein LF 10/6 Fahrgestell von Herpa Verwendung. Aufbau und Kabine wurden in RAL 3000 (feuerrot), Kotflügel in RAL 9010 (reinweiß) und der Aufstieg zum Mannschaftsraum in RAL 7016 (anthrazit) lackiert. Das Fahrgestell mußte um 4mm verlängert werden, obwohl es einem StLF entspricht. Passende Decals im neutralem Design wurden aus dem Hause ds-design angebracht, anschließend mit Klarlack versiegelt. Beim Zusammenbau der Kabine stellte sich heraus, daß nach einer längeren Lagerzeit die Verglasung etwas milchig wurde. :? Nehmen wir an die Scheiben seien beschlagen. :wink:
Eine Leiterhalterung und Rietze, Steckleiter von Herpa und einen Dachkasten wünschten sich die Auenburger, ebenso wie Marinhörner und diverses Zubehör aus der Bastelkiste.
Hier die Bilder:
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues in Auenburg
BeitragVerfasst: 02.08.2011, 09:46 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 18:42
Beiträge: 156
Sehr schönes Modell, sieht echt klasse aus! :D

Vielleicht kannste ja noch die Trittstufen der Steckleiter rot machen und Frontblitzer anbringen^^

_________________
http://www.feuerwehr-delitzsch.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues in Auenburg
BeitragVerfasst: 02.08.2011, 10:14 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.09.2008, 17:59
Beiträge: 584
Es gibt mal wieder was zum gucken im Forum :D Schön gemacht ;)

Gruß Christopher


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues in Auenburg
BeitragVerfasst: 02.08.2011, 10:35 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 17:30
Beiträge: 939
DAS muss ich auch sagen :-) Wenigstens der Uli und jetzt auch Daniel sind ordentlich fleißig :-) Das Modell gefällt mir auch sehr gut. Schöne Kombination. Ich würd' ihm noch einen Feuerwehr-Schriftzug, 'ne Dachkennung, Funkkennung o.ä. sowie Türbeschriftung und Antennen verpassen wollen. Aber das ist ja Geschmacksache.

Gut gemacht und vor allem sehr sauber gearbeitet.

_________________
Grüße aus Fallersleben (Stadt Wolfsburg)
der Thorsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues in Auenburg
BeitragVerfasst: 02.08.2011, 14:49 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2007, 20:18
Beiträge: 571
Hannes Flohr hat geschrieben:
Vielleicht kannste ja noch die Trittstufen der Steckleiter rot machen...

Trittstufen??? :? Heißen die nicht Sprossen? :wink: Oooch nee. :roll: Das ist aber so ´ne Arbeit die keine so wirklich machen möchte.

Thorsten Erbe hat geschrieben:
Ich würd' ihm noch einen Feuerwehr-Schriftzug, 'ne Dachkennung, Funkkennung o.ä. sowie Türbeschriftung und Antennen verpassen wollen.

Das ist das "Auenburger-Design" schlicht und neutral eben. :wink:

Nun geht es auch schon weiter.
Hier zu sehen ist ein LF 16/12 auf einem MB SK94 ebenfalls mit Schlingmann Aufbau.
Busch lieferte das Grundmodell, ursprünglich spiegelte es das Schwerter Fahrzeug wieder. Nachdem es demontiert und abgeluxt wurde, kam eine neue Schicht feuerrote Farbe drauf, mittels Airbrush. Alle Aluteile wurden ebenfalls neu lackiert. Auch der weiße Kühlergrill bekam einen passenden Anstrich in schwarz. Der Aufbau erhielt eine Umfeldbeleuchtung von ds-design, welche vor der Lackierung angebracht wurde. Schlingmann typische Schriftzüge zeichnen den Aufbauer aus. Nach der Versiegelung wurden Details bemalt, Teile aus der Bastelkiste, u.a. Triblitz am Heck, "Schnelleinsatzzelt" auf dem Dach und ein Lichtmast vervollständigen das Modell. FERTIG!!!
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues in Auenburg
BeitragVerfasst: 02.08.2011, 14:57 
Offline
User

Registriert: 16.06.2007, 11:06
Beiträge: 1237
Hallo,

schön was du aus dem TSF gemacht hast,macht echt was her mit der anderen MAN Kabine,auch das LF 16/12 kann sich sehen lassen. :mrgreen:

Allerdings würde ich auch die Leitersprossen noch mit ein wenig Farbe herausputzen.

_________________
www.bund-zb.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues in Auenburg
BeitragVerfasst: 02.08.2011, 15:09 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 18:42
Beiträge: 156
Und wieder ein schönes Fahrzeug!!!!

10 Minuten, mehr wirst du nicht für die Leitersprossen brauchen^^

_________________
http://www.feuerwehr-delitzsch.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues in Auenburg
BeitragVerfasst: 02.08.2011, 15:12 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2008, 12:10
Beiträge: 895
Moin Daniel!

Schöne Auenburger :D

Nur würde ich die Radkästen noch von innen lackieren. Das fällt besonders beim LF 16/12 ins Auge....

Dennoch tolle Modelle :mrgreen: Das gilt auch fürs TLF :wink:

_________________
Gruß Marcel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues in Auenburg
BeitragVerfasst: 02.08.2011, 18:58 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 31.07.2007, 20:40
Beiträge: 1124
Moin Daniel,
zwei schöne schlichte Fahrzeuge hast du da in deinem Bestand. 8)
Sehen beide toll aus.
Wie meine Vorschreiber schon angemerkt haben,
Radkästen und Sprossen noch Farbe dran.
Du wirst sehen, die Mühe lohnt sich, die wirken dann noch besser. :wink:

_________________
Lieben Gruß aus Ostfriesland,

Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues in Auenburg
BeitragVerfasst: 06.08.2011, 12:07 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 17:02
Beiträge: 3730
Hallo Daniel,

ein sehr schönes StLF ist dir in dieser Kombination gelungen!!
Habe die Teile auch schon seit geraumer Zeit hier liegen - nun weiss ich schon mal, wie sie gemeinsam aussehen...

Gruss, Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues in Auenburg
BeitragVerfasst: 06.08.2011, 12:31 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007, 14:15
Beiträge: 1723
Hi Daniel

Ich finde die beiden Modelle echt TOP gebaut. Besonders der MAN hat es mir angetahn , regt zum nachbauen an :mrgreen:
Die wahl Deines Design gefällt mir auch sehr gut schlicht und einfach ohne schnick schnack. Wie sagt man... manchmal is weniger mehr ...oder so

Bin mal auf weitere Modelle von Dir gespannt werde das hier mal beobachten.

Gruß Dirk :D

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=rlxXXdDO_6o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues in Auenburg
BeitragVerfasst: 22.01.2013, 11:26 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2007, 20:18
Beiträge: 571
Nachdem ich lange Zeit nichts mehr gepostet habe, will ich Euch beweisen, dass ich nicht faul gewesen bin. Immerhin ist auch ein Eigenheim entstanden. :wink: Nun aber wieder zum Modellbau.
Hier sind zwei aktuelle TLF, wie sie bei vielen Feuerwehren zusehen sind.
1. TLF 16/24-Tr. MB Atego/Schlingmann, Bausatz von Merlau. Die Steckleiter lieferte ds-design und sind Photoätzteile.
2. Ein St-LF 20/25 nach Hessen-Norm, welches in Niedersachsen auch zu finden ist. Die MAN-Staffelkabine ist von scale87, der Aufbau stammt von Rietze. Dieser erhielt einen kompletten neuen Dachaufbau, welcher eher spartanisch ausfällt, da das Fahrzeug auschließlich bei Brandeinsätzen eingesetzt wird.
Bild Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues in Auenburg
BeitragVerfasst: 22.01.2013, 11:49 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2007, 20:18
Beiträge: 571
Auch neue Löschgruppenfahrzeuge sind entstanden, allerdings keine Riesen-Bomber. :wink:
1. LF 8/6 Allrad auf MB Atego/Schlingmann. Das Rietze Modell wurde unverändert übernommen, lediglich eine neue Lackierung samt Decals und ein paar Kleinteile wurden ergänzt.
2. Ein neues LF 10 Straße, ebenfalls auf Atego Fahrgestell mit Schlingmann Aufbau. Das Grundmodell lieferte Gierakowski-Modellbau. Hier mußte einiges an Anpassungs- und Schleifarbeiten durchgeführt werden. Auch die Herpa LF Verglasung mußte gekürzt und oben eingeschnitten werden. Das Fahrgestell samt Bereifung stammt von der Herpa DLK. Diverse Kleinteile von Rietze und Herpa vervollständigen das Modell (Jetzt wissen auch einige, warum ich so viele Besen und Schaufeln gesucht habe :mrgreen: ).

Bild Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues in Auenburg
BeitragVerfasst: 23.01.2013, 16:45 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2007, 20:18
Beiträge: 571
Auch bei der Technischen Hilfeleistung hat sich einiges getan.
1. Ein GW-Gefahrgut auf MAN/VW G90 Fahrgestell mit einem Aufbau von Schmitz. Es ist ein Standardfahrzeug der Feuerwehr im Einsatz bei Gefahrgutunfällen. Vorbilder gibt es viele. Das Fahrgestell samt Fahrerhaus stammt von Herpa. Beide Teile wurden unverändert übernommen. Den Aufbau steuerte Merlau bei und konnte ebenfalls unverändert übernommen werden. Nur geringe Anpassungsarbeiten an der Unterseite des Aufbaues waren nötig, damit der Aufbau auf´s Fahrgestell passt und natürlich eine Lackierung in RAL 3000.
2. Ein GW-Atemschutz/Strahlenschutz auf MB 814 Fahrgestell, Aufbau Schmitz. Entweder fertigte das Modell Roskopf oder Merlau, denn es war der GW-AS der Feuerwehr Kronbeg/Hessen (Sondermodell). Die komplette Bedruckung wurde abgeluxt. Nach der Neulackierung in RAL 3000 wurde auch das Modell nahe zu unverändert übernommen.
Diverse Kleinteile aus der Bastekiste vervollständigen beide Modelle.
3. Ein RW 1 auf MB 917 Fahrgestell mit Aufbau von Schlingmann. Hier verbaute ich den Bausatz von Merlau, allerdings habe ich die MAN Kabine gegen eine von Mercedes ausgetauscht. Das Vorbild ist bei der Feuerwehr Wrist in Schleswig-Holst. im Einsatz. Die meißten Zurüstteile habe ich den Bausatz entnommen und entsprechend lackiert. Neu war bei diesem Modell (und auch für mich) ist die verteilige Steckleiter, die Umfeldbeleuchtung und der Lichtmast. Dabei handelt es sich um gedruckte Teile von shapeways, welche Markus Hawener in seinem Shop anbietet. Eine excellente Detailierung überzeugen mich von dieser neuen Möglichkeit. Alle Teile wurden entsprechend lackiert und mit Decals versehen.
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues in Auenburg
BeitragVerfasst: 23.01.2013, 19:26 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 17:07
Beiträge: 2178
Hallo Daniel,

sehr schöne Brot- und Butterautos. :D
Die könnte ich mir länger anschauen als jedes super duper HLF.
Ich komme mal noch per PN hab da noch ein paar Fragen. :wink:

Gruß Christian

_________________
Machen Sie es so! (Captain Jean Luc Picard)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de