Aktuelle Zeit: 21.08.2019, 16:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fahrzeuge für ein MANV-Konzept
BeitragVerfasst: 11.07.2007, 22:51 
Offline
User

Registriert: 24.04.2007, 18:37
Beiträge: 207
Hallo Leute!

Ich suche mit euch die optimale Fahrzeugstruktur für eine SEG-SAN.
Es gibt ja mitlerweile sehr sehr viele Strukturen, aber welche findet ihr persönlich am besten, bzw. was würdet ihr am besten finden?
Natürlich ist die gesamte Diskussion auf der Modell-Ebene und nicht auf der Real-Ebene aufgebaut, also Sachen wie Geld, zu wenig Leute im OV, zu wenig Stellplätze und alles andere zählen nicht.

Einige Konzepte nenne ich hier mal:
- Einsatzeinheit (FG-Betr mal ausser Acht gelassen!)
- Sanitätszug (Hessen)
- Landkreis Stralsund (GW-BHP50)
- AB-MANV + 2 GW-SAN (=>NRW)
- selbstgestrickte Sachen wie SEG-Rettungsdienst (nur RTWs, KTWs, NEFs)

Ich persönlich favorisiere eine Kombination aus dem GW-BHP50 und dem NRW-Konzept.
Ich bin mal so frei und schreibe eine kleine "Idee" auf:
ELW-1 (für den ganzen Führungskram)
GW-SAN (ähnlich dem GW-BHP50, halt eine deutliche LF-Struktur)
zwei kleinere GW-SAN, ähnlich wie die Teile vom Land NRW (für die Unterstützung hier und da zB Triage, Personenrettung, Eigenschutz,...)
WLF (für zusätzliche ABs wie AB-MANV, AB-Zelte, AB-Dekon-Patient, uvm! der Fantasie ist bekanntlich bei ABs keine Grenzen gesetzt)
GRTW oder einfacher RTW (für den Abtransport oder auch für spezielle Behandlungen)
Mit dieser Kombination ist man meiner Meinung nach um einiges stärker als eine Einsatzeinheit oder manch andere Konzepte, und dabei doch sehr kompakt, oder etwa nicht!?

Ich bin über eure Ideen/Konzepte sehr gespannt und freue mich schon auf ein Ergebnis...

_________________
Viele Grüße aus Münster,
Philipp Wefringhaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2007, 17:27 
Offline
User

Registriert: 24.04.2007, 18:37
Beiträge: 207
Hat keiner eine Idee???
mhm, schade... :(

_________________
Viele Grüße aus Münster,
Philipp Wefringhaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2007, 17:34 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:21
Beiträge: 2559
Liegt vielleicht daran, dass das hier ein Feuerwehr-Modellbau-Forum ist? :wink:

_________________
Magirus forever!
http://www.modellfeuerwehr-floriansberg.de/index.HTML


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2007, 19:58 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 18:07
Beiträge: 2176
Hallo zusammen.
Ich komme zwar nicht aus dem Rettungsdienstsektor aber bei meiner Modellfeuerwehr sieht es folgendermaßen aus.

SEG Rettungsdienst:
2 Großraumrettungswagen
1 Reserve Großraumrettungswagen
1 AB- Rettungsmaterial
1 Gerätewagen Rettungsdienst (Rosenbauer LF 10/6 CL z.zt. im Bau)
1 MTW für den Orgl. Rettungsdienst
1 NEF für den Leitenden Notarzt

MfG Christian :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.07.2007, 01:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2007, 20:00
Beiträge: 1583
Ok, ich oute mich mal als Rettungsdienstler... Das ist nur wirklich ein heikles und kompliziertes Thema! Man kann darüber unendlich diskutieren, und es gibt unzählige Konzepte, die letztlich alle ihre Vor- und Nachteile haben und auch alle gut begründet werden können.

Ohne den Anspruch zu erheben, dass das aktuelle Thalburger Konzept "der Weisheit letzter Schluss" ist:

Regulärer Rettungsdienst:
- KTW,
- RTW,
- NEF sowie
- RTH Christoph 85.

Sonderfahrzeuge für den Einsatzalltag:
- RTW-INF 3 (zugleich Schwerlast-RTW),
- RTW-INT 3 (zugleich Schwerlast-RTW),
- KTW-A 3,
- BNAW 7,
- KNEF 6,
- ITH Christoph Sagaland sowie
- GW-Rettungsdienstlogistik 4 (rollendes Materiallager zur Bestückung der Vorräte auf den einzelnen Feuer- und Rettungswachen).

Sonderfahrzeuge für den MANV:
Führungsfahrzeuge
- ELW-RETT 4 (Fahrzeug für die Abschnittsleitung Rettung, mit OrgL besetzt)
- ELW-BETR 4 (Fahrzeug für die Abschnittsleitung Betreuung)
- KdoW-RETT 4 (Zubringerfahrzeug für den LNA, zugleich Reserve-NEF)

Verletztenablage
- AB-RETT (ständig aufgesattelt auf WLF 3-1)

Behandlungsplatz 1
- MTF 3-1
- GW-RETT 3-1 (Ausstattung für T1 und T2)
- RBUS 3-1 (Ausstattung für T3)
- (ergänzt durch ein LF/HLF)

Behandlungsplatz 2
- MTF 3-2
- GW-RETT 3-2 (Ausstattung für T1 und T2)
- RBUS 3-2 (Ausstattung für T3)
- (ergänzt durch ein LF/HLF)

Betreuungsplatz 1
- MTF 34
- GW-BETR 34-1 (Material zur Einrichtung eines Betreuungsplatzes)
- GW-BETR 34-2 (Material zur Einrichtung einer Verpflegungsstelle)
- (ergänzt durch ein LF/HLF)

beide GW-BETR ziehen im Einsatz einen Anhänger, nämlich

- FwA-Kühlung 34 (wie der Name schon sagt: Kühlanhänger mit Getränken)
- FwA-Küche 34 (mobile Pommesbude)

Ferner steht auch der AB-KATS für den Betreuungsplatz zur Verfügung.

Ergänzt wird das MANV-Konzept schließlich durch den Einsatz des Psychosozialen Notfalldienstes (PND; vergleichbar mit KIT, Notfallseelsorge etc.).

Auf

- PTZ,
- ÜMANV-S,
- ÜMANV-T,
- ÜMANV-B,
- MANV-Dekon sowie
- die Führungsstruktur am Bereitstellungsraum Rettungsdienst, RTH-Landeplatz usw. gehe ich jetzt mal nicht genauer ein.

_________________
"Gesägt, nicht lackiert!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.07.2007, 01:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2007, 20:00
Beiträge: 1583
... und noch etwas zur Diskussion "Feuerwehr" / "Rettungsdienst" bzw. "Feuerwehrforum" / "Rettungsdienstforum":

Auch wenn ich ehrenamtlich selbst in einer Hiorg. tätig bin: Ich bin aus vielen Gründen klarer Verfechter des FEUERWEHR-RETTUNGSDIENSTES, d. h. der kompletten (!) Integration des Rettungsdienstes in die Feuerwehr-Organisation, Führungsstruktur und Verwaltung.

Hintergrund: Alles aus einer Hand! Einheitlich (!) organisiert, ausgebildet und ausgestattet. Identische (!) Fahrzeuge, identisch (!) gekleidete Mitarbeiter, identische (!) Arbeitsstandards usw.

_________________
"Gesägt, nicht lackiert!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.07.2007, 09:41 
Offline
User

Registriert: 24.04.2007, 20:17
Beiträge: 1808
Nettes Konzept :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.07.2007, 00:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2007, 20:00
Beiträge: 1583
Philipp Wefringhaus schrieb:

Zitat:
Hat keiner eine Idee??? mhm, schade...


@ Philipp: Nun hab ich mir die Mühe gemacht und meine Idee gepostet, aber so richtig Lust zu antworten hast Du auch nicht, oder? :? :roll: :wink:

_________________
"Gesägt, nicht lackiert!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Mein Wunsch KatSchutz
BeitragVerfasst: 26.07.2007, 22:55 
Offline
User

Registriert: 23.05.2007, 13:52
Beiträge: 1615
Also erstmal müßten einige der Fahrzeuge Allrad haben und nicht wie heute Straßenantrieb .

Wache 1
1 ELW 1 MB G 1-1
2 KTW4 Unimog 1-1-2
2 RTW Sprinter oder Crafter Allrad 1-1
1 GW TuSi ( Technik und Sicherheit ) 14tonner 1-1-7
1 GW San50 ( Verbandplatz ) 14tonner 1-1-7
1 AB MANV auf WLF 1-1
2 MTW Sprinter oder Crafter allrad 1-1-6
1 GRTW MB Citaro G 1-1-8

Wache 2

Ausstattung wie Wache 1

Wache 3

1 ELW Betr. VW T5 Syncro 1-1
2 MTWBetr. VW T5 Syncro 1-1-6
1 MTW50 MB Citaro G 1-1-4
1 AB Küche auf WLF 1-1
1 MTW Küche MB Sprinter 1-1-6
2 AB Betreuung mit Zelten,Tischen , Bänken und
Betten für 50 Personen

Wache 4

2 ELW 1 ÖEL VW T5 1-1-1
2 ELW 2 MAN TGA 1-1-1
2 WB ELW 2 Besprechung auf Anhänger


Diese 4 Wachen wären über den Landkreis verteilt und werden je nach Lage alleine oder zusammen alarmiert .
Wache 1 DRK
Wache 2 FW und JUH
Wache 3 MHD
Wache 4 THW
ergänzt wird durch Hilfeleistungs- und Löschkomponenten der Feuerwehren oder Wasserrettung DLRG und Wasserwacht .

Vorraussetzung Zusammenarbeit aller Beteiligten Organisationen und viel Geld !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: MANV-Konzepte
BeitragVerfasst: 04.10.2007, 20:02 
Offline
User

Registriert: 17.09.2007, 17:20
Beiträge: 87
Nachdem nun Führungsstrukturen und Züge behandelt wurden möchte ich gerne mal den MANV ansprechen.

Wenn jemand eine Struktur hat, so fühle er sich dazu berufen sie hier zu posten.

Ich wünsche uns eine Rege Diskussion und fange direkt mal an:

Zunächst aber sei gesagt das ich erst an Weihnachten mit dem basteln beginne, die Modelle gibts also noch nicht.

1. MANV 1
Merkmale:
5-10 Verletzte

Der MANV1 wird ausgelöst wenn bei einem Unfall durch Auto und Bahn mindestens 5 Verletzte zu behandeln sind.

Es rücken der GRTW (5 BHP) ein NEF, der OrgL, und je nach Bedarf weitere RTW (>5 Verletzte)

2. MANV 2

11-25 Verletzte

Der MANV 2 wird ausgelöst wenn durch einen Unfall mehr als 11 Verletzte zu behandeln sind.

Es rücken der GRTW, ein NEF , der OrgL, der LNA, der Rüstzug (RW2, HLF), das ergänzungsHLF, sowie ein WLF mit AB-Rett an.

Auf Anforderung des OrgL oder wenn die Triage einen längeren Einsatz vermuten lässt rücken auch der Technikzug der FF (HLF-Rüst, GW-Licht, GKW, GW-Tel).
Und eine erste Schleife der SEG-SAN an (da genug Material zur Verfügung steht rückt in diesem Falle die SEG nur mit MTW, ggf. mit GW-Betreuung an.

MANV 3

26-50 Verletzte

MANV 3 wird ausgelöst wenn durch einen Unfall im Verkehr oder durch einen ,,Anschlag'' im Sinne von Hooliganangriffen ausgelöst.

Es rücken der GRTW, ein NEF,der OrgL , der LNA, 2 KTW,2RTW, der Rüstzug mit Ergänzungshlf, sowie der AB-Rett an.

Außerdem der Technikzug, der Kommuzug (UG-ÖEL)
Und die SEG, welche die BF ablöst.

Zuerst rückt aber die Führung der SEG an um zu entscheiden welche Einsatzmittel noch gebracuht werden.

Die SEG wird folgendermaßen aussehen:

1. SEG Führung

1 ELW1 (VW Crafter Bus)

2. SEG Sanität bestehend aus 2 Zügen zu je:

1 GW-San (Linienbus*)
1 MTW (Crafter Bus)
1 Sanitätsanhänger (herpa)

3. SEG Sanität Klinik

2 RTW
2KTW
1ArztTrKW

4. SEG Betreuung *²

1 GW-Betreuung GKTW (Setra S 417 UL)
1MTW

5. SEG Versorgung*²

1MTW (Crafter Bus) + Küchenanhänger (Kornberger)
1GW (Crafter Kasten) + Kühlanhänger (Kornberger)

*GW-San

Auf die Idee des GW San brachte mich Herr Popp mit seinem LF.
Hierbei werde ich allerdings nicht zwischen den Türen ein Stück heraustrennen, sondern den Kompletten Platz bis zur Tür nutzen und Tragen integrieren.
Als Aufbau werde ich das HLF 20/16 von Herpa nehmen, anstatt der Leiterteile werde ich zwei Gerätekästen unterbringen und auf der rechten und Linken Seite Markisen anbringen.
Insgesamt bietet der GW-San dann 12 Rettungshelfern, einem Fahrer und 2 Schwerstverletzten Platz.



Die SEG ist NUR für die Versorgung von "Zivilisten" da. Die Betreuung der einsatzkräfte übernimmt der Technik-Zug (Wache 3 = Technik, Logistik)
Hierzu führt der GW-licht 2 30m² Zelte mit, demnächst wird noch ein AB-Einsatzversorgung(nach Vorbild der FW Hagen beschafft)
Ach ja, das Dixi dafür gibbet von Auhagen.

Mehr fällt mir nu nich ein, ich freue mich auf eure Beiträge.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.10.2007, 09:02 
Offline
User

Registriert: 24.04.2007, 21:30
Beiträge: 572
Hallo Kevin,

vielleicht solltest Du überlegen, ob Du deiner AAO für MANV noch mehrere RTW´s hinzufügst. Patienten behandeln ist eine Sache, sie dann doch meistens noch in KH zu fahren, eine andere. Und bei Transporten dann die RTW´s nach zualarmieren ist zu zeitaufwendig. Also lieber gleich mit rausschicken und schlimmstenfalls "sinnlos" rumstehen, als später kostbare Zeit vertrödeln.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.10.2007, 11:28 
Offline
User

Registriert: 06.05.2007, 23:16
Beiträge: 155
Dirk Ziegler hat geschrieben:
Hallo Kevin,

vielleicht solltest Du überlegen, ob Du deiner AAO für MANV noch mehrere RTW´s hinzufügst. Patienten behandeln ist eine Sache, sie dann doch meistens noch in KH zu fahren, eine andere. Und bei Transporten dann die RTW´s nach zualarmieren ist zu zeitaufwendig. Also lieber gleich mit rausschicken und schlimmstenfalls "sinnlos" rumstehen, als später kostbare Zeit vertrödeln.


Durch die Frühzeite Alarmierung kann man sich gerade bei deiner Stufe MANV I auch den Bus zur Behandlung sparen.
Am wichtigsten finde ich (und die aktuelle Meinung dürfte mir recht geben) die Individualmedizin so lange als möglich aufrecht zu erhalten und wenn dies nicht möglich ist so schnell als möglich zurück zu kehren, das sollte bei (deinem) MANV I kein Problem darstellen.
Weiter wäre es mir schlicht zuviel Aufwand die Patienten in einem Bus zu versorgen wenn ich weiß, dass ich sie später wieder mit allem "gekabel" in den RTW zum transport umladen muss oder war von dir angedacht alle mit dem GRTW ins gleiche Zielkrankenhaus zu bringen, dies wäre nicht nur für die Klinik eine unnöte Belastung, sondern auch das Problem, das nicht für alle PAtienten eine Zielklinik die ideale ist.
Wer übernimmt eigentlich die Versorgung der Patienten an der Schadensstelle bis der GRTW eingetroffen ist, mehrere RTW dürften erheblich schneller verfügbar sein.

...so weit, mir fällt später bestimmt noch mehr ein ;).

_________________
Gruß vom Main...

...Gregor.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.10.2007, 17:42 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 13:18
Beiträge: 620
MANV wird abgearbeitet, sobald er da ist. Es gibt genug Leute, die sich darüber die Birne zermartern und klappen tut eh nix. Gruß vom MANV-Hasser

_________________
Gib immer dein Bestes, sagt der Hauptmeista
BF Ruhrstadt in Rot/Weiß
Dean Taylor/Iserlohn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.10.2007, 23:37 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:36
Beiträge: 1536
Dean Taylor hat geschrieben:
MANV wird abgearbeitet, sobald er da ist. Es gibt genug Leute, die sich darüber die Birne zermartern und klappen tut eh nix. Gruß vom MANV-Hasser


Genau! Alles DünnschXXX! Heute abend erst wieder Live und in Farbe gesehen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.10.2007, 13:54 
Offline
User

Registriert: 17.09.2007, 17:20
Beiträge: 87
Zitat:
Und bei Transporten dann die RTW´s nach zualarmieren ist zu zeitaufwendig. Also lieber gleich mit rausschicken und schlimmstenfalls "sinnlos" rumstehen, als später kostbare Zeit vertrödeln.


Stimmt, ich hab zwar die SEG SanII die ist aber nur für die Patienten aus den Zelten.

Der GRTW ist dafür da Zeit zu überbrücken bis ein Zelt da ist, deshalb wird es auch noch den GKTW(oder einfach Betreuungsbus geben).

Den Bus dachte ich eigentlich auch als Transportfahrzeug zumindest wenn Patienten in die gleiche Klinik wollen, aber dank Stimmbändern kann das ja auch am Einsatz entschieden werden.
Und , ich weis nich es sind immer so Gefühle und Abwägungen die mich zu solchen entscheidungen bewegen, und hier hab ich mir ausgemalt das es sinnlos ist wenn der GRTW in der Halle steht und dafür 5 RTWs zum gleichen Einsatz gurken die dann später fehlen.


Zitat:
MANV wird abgearbeitet, sobald er da ist. Es gibt genug Leute, die sich darüber die Birne zermartern und klappen tut eh nix. Gruß vom MANV-Hasser


Hui, kaum 10 Beiträge und schon verhasst?! :shock: :cry:

Es geht ja auch nicht darum einen Zettel in jedes Auto zu legen in dem steht welcher Patient mit welcher Haarfarbe wo behandelt wird, sondern einfach was wie und wann möglich wird.
Ich kann mir ja auch nicht einfach 5 Autos in die halle stellen und wenns brennt schauen was ich zusammen bring. Hier gibt es auch Löschzüge und jede Hilfsorganisation egal ob es jetzt Sanität oder Verletztendeko(n) ist hat ihr Rahmenkonzept.
Und es soll ja auch kein "so wirds gemacht, basta" sein, sondern eben einfach nur eine Struktur nachder sich der nichtsahnende Disponent richten kann.
Da ein MANV eben weniger häufig passiert als ein Wohnhausbrand muss man natürlich einerseits möglich schell und souverän Mittel heran schaffen können, aber eben auch in Voraus schauen was überhaupt zu machen ist.

Zitat:
Wer übernimmt eigentlich die Versorgung der Patienten an der Schadensstelle bis der GRTW eingetroffen ist


Naja, da ein MANV1 ja auch nicht irgendwie passiert meistens der RÜST/LÖSCHZUG (rrrrrein zufällig haben alle BF-ler ja SAN-A) :roll: , der NAW, und die RS von den RTW... O.K verstanden zuerscht einmal RTW dann der GRTW, ist ja gut...
:x :idea:

Was mach ich jetzt mit dem GRTW?

Zweiter abmarsch?
Adipositas?
Infektionstransport?
Oktoberfest?
S1 Hugenottenplatz?

Jetzt gibts ein Durcheinander...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de