Aktuelle Zeit: 19.08.2019, 02:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Altes VLF bzw. TroLF auf MB 206 D
BeitragVerfasst: 12.07.2013, 15:23 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2007, 15:39
Beiträge: 553
Hallo zusammen,
die folgende Frage hab ich auch schon in einem anderen Forum gestellt, leider bisher ohne Erfolg. Darum auch noch einmal hier:

Letzten Sonntag war "Baggertag" im "mobilen Fahrzeugmuseum" der Fa. Alga in Sittensen ( http://www.alga.de/museum/start.html ). Das ist das Museum, im dem auch die legendäre Sammlung von Emil Bölling gelandet ist. "The master himself" war trotz leidlich überstandenem Schlaganfall mitten im Geschehen und kommentierte wie immer fachkundig die Kräne und Raupen in Aktion.

Mir ging es mehr um die roten Autos, und mit etwas Glück konnte ich einen Mitarbeiter dazu bewegen, mir das untenstehende Fahrzeug vor geeignetem Hintergrund in gutes Licht zu stellen.
Bild
Was leider völlig fehlte, waren ein Typenschild oder andere belastbare Daten. Im Führerhaus (für 3 Personen!) klebten nur ein Schild "VLF" und ein Tesa-Krepp-Aufkleber "F 99-30".
Mein BOS-Kollege Olaf Wilke spricht von einem TroLF 225 mit Total-Aufbau von 1973, gebaut für DOW Chemical Stade. http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... de_9930_aD
Grundsätzlich will ich das wohl glauben, suche jedoch nach weiteren Erkenntnissen zu dem Fahrzeug, z.B. weitere Beladung, Ausmusterungsdatum, weitere Geschichte, Hinweise auf Literatur oder weitere Bilder im Netz usw.

Kann irgendjemand aus der Group hier Erhellendes beitragen? Das wäre toll. Vielleicht hat irgendjemand auch zu Stader Zeiten mal ein Foto gemacht.

Schönen Dank im Voraus

Klausmartin

PS.: Wenn ich der örtlichen Presse trauen kann, stellt Alga von heute bis Sonntag etwa ein Dutzend (also fast alle) seiner Feuerwehrfahrzeuge auf der "Tarmstedter Ausstellung" im gleichnamigen Ort aus. Wenn also jemand Zeit, Geld und Lust hat, zwischen Hunderten von Traktoren, Mähdreschern, Radladern und Melkständen sowie Tausenden von Besuchern ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Altes VLF bzw. TroLF auf MB 206 D
BeitragVerfasst: 12.07.2013, 20:02 
Offline
User

Registriert: 25.12.2012, 22:33
Beiträge: 48
Hallo,
also mir ist ein baugleiches Fahrzeug bekannt,das bei der Daimler-Benz Werkfeuerwehr in Sindelfingen im Einsatz war.
Das Fahrzueg wurde als Vorauslöschfahrzeug bezeichnet und hatte unter andern auch eine 250 Kg Pulveranlage.
Indienst gestellt wurde es 1974,aufgebaut auf einem MB 206 mit Dieselmotor.Kennzeichen des Fahrzeuges war
bei Indienststellung BB-CL 990.Hatte mal ein Bild davon,ist aber mit einigen anderen bei einem Umzug verloren gegangen.
Aber es ist genauso ein Fahrzeug gewesen.Wie lange das Fahrzeug in Dienst war und was damit passiert ist weiß ich allerdings nicht.Hoff ein wenig geholfen zu haben.

Mit Gruß ausm Bayerwald Sandro


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Altes VLF bzw. TroLF auf MB 206 D
BeitragVerfasst: 12.07.2013, 22:58 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 08.12.2008, 23:51
Beiträge: 667
Moin Klausmartin,

erstmal, schönes Bild lieferst du da. Und vielleicht kann ich das ein oder andere dazu beitragen.

Mir ist das Fahrzeug bekannt. Allerdings bin ich wie Sandro der Meinung, dass das Fahrzeug für eine WF der Mercedes Benz AG gebaut wurde. Meines Wissens nach gab es davon mehrere in unterschiedlichen Werken, was allerdings keine gesicherte Angabe ist. Ich meine auch, dass es über diese Fahrzeuge mal irgendwo in einer Zeitschrift/Buch eine Berichterstattung oder zumindest ein Bild gab. Vielleicht weiß ein anderer hier, ob ich da richtig liege. Bin mir da nicht 100 % sicher.

Zum Fahrzeug selbst. Ich habe es im August 2001 im Technikmuseum Stade fotografiert. Es ist definitiv auch das von dir gezeigte VLF, was man am beschädigten Kühlergrill festmachen kann. Den hatte es damals auch schon. Leider sind es nur Bilder in der Halle. Also schlechtes Licht und blöd gestellt. Bei Wikipedia gibt es zwei Bilder, wo man das Fahrzeug sehen kann.

http://de.wikipedia.org/wiki/Technik-_u ... seum_Stade

Die Daten, die ich habe, stammen meiner Erinnerung nach von einem museumsüblichen Datenschild in der Frontscheibe. Ist auf meinen Bildern aber nicht wirklich zu sehen, also das Schild. Ich kann mich einigermaßen dran erinnern, dass ich damals auf der Suche nach einem Typenschild mit Christian J. (sollte dir auch bekannt sein, wir waren ständig zusammen unterwegs) das gesamte Auto abgesucht habe. Ich glaube, ohne Erfolg. Somit sind meine folgenden Angaben wohl auch ohne Gewähr, obwohl sie teilweise deckungsgleich sind:

MB 206 D, Baujahr 1973
Typenbezeichnung TroLF 250 (nicht 225, was auch untypisch für ein Tro wäre, wegen der unrunden Menge!)
Werksinterne Bezeichnung: VLF
Aufbau: Total
Das Fahrzeug soll im Mercedes-Benz Werk Bremen im Dienst gestanden haben.

Mehr habe ich im Moment nicht. Ich hoffe aber, dass du damit ein wenig anfangen kannst.

Gruß, Thomas

_________________
Gebaut wird, was gefällt!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Altes VLF bzw. TroLF auf MB 206 D
BeitragVerfasst: 13.07.2013, 17:08 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2007, 15:39
Beiträge: 553
Hallo Sandro, hallo Thomas,

Ihr untermauert mit Euren Ausführungen genau meine Zweifel an der Darstellung des Kollegen Wilke, die auch nicht auf seinem Mist gewachsen ist, wie ich inzwischen weiß. Auch er hat sie von einem anderen User nachträglich bekommen.

Irgendwo in meinen hintersten Gehirnwindungen hatte ich auch beim ersten Anblick die Assoziation "WF Daimler-Benz", kann es aber eben nicht belegen. Allerdings schwebte mir eher das Werk Hamburg vor.

Das von Sandro genannte Fahrzeug habe ich inzwischen gefunden, und zwar im Buch Profeld/Fröhlich: Feuerwehrfahrzeuge im Wandel der Zeit ... auf Seite ?, es ist die Abb. 609. Der wesentliche Unterschied zum fotografierten Fahrzeug ist der fehlende tiefliegende Gerätekasten zwischen den Achsen, sonst passt alles.

250 kg Pulver halte ich auch für wahrscheinlicher, aber wie gesagt, es gab kein Typenschild. Auf der gelben Bedienungsanleitung am Kessel befindet sich ein hellblauer Aufkleber mit der Angabe:
"G 250/2 gefüllt mit 225 kg Totalit G
Zulassungs-Kenn-Nr. des Löschmittels PL-9/58"

Daher vermutlich die Mengenangabe.

Ein anderer Aufkleber nennt 9/88 als letzte Geräteprüfung durch die Total Walther Feuerschutz GmbH, Zentralniederlassung Hamburg. Nun weiß ich aber nicht, in welchem Rhytmus Pulveranlagen geprüft werden müssen. Jährlich? Dann würde 1989 als Ausmusterungsdatum passen. Aber wo? Und wie groß war das Gebiet, in dem die Hamburger Prüfer tätig waren? Gehörten Stade oder gar Bremen dazu?

Das Baujahr scheint momentan unstrittig zu sein und passt auch von der Bauart her. Dann wäre es möglich, dass das TroLF nach 16 Jahren Dienst 1989 in Hamburg ausgemustert wurde. Möglich ist allerdings auch ein deutlich früherer Termin und der Weiterverkauf an eine andere WF, z.B. nach Stade.

Ich bin mal gespannt, was wir noch herausfinden.

Schöne Grüße
Klausmartin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Altes VLF bzw. TroLF auf MB 206 D
BeitragVerfasst: 15.07.2013, 21:13 
Offline
User

Registriert: 26.05.2011, 16:45
Beiträge: 6
Moin Forums-Mitglieder,
als mehr stiller Mitleser kann auch ich endlich mal etwas beitragen.
Ich bin seit über 20 Jahren bei der DOW-Werkfeuerwehr, kenne auch
sehr viele pensonierte Kollegen. Weder ich, noch meine Ex-Kollegen
( von der Gründung aus dabei ) kennen dieses Fahrzeug.
Dieses Fahrzeug lief difinitiv nicht bei der DOW-Werkfeuerwehr.
Das hängt bestimmt mit dem Technikmuseum in Stade zusammen.
Da es bei uns im Landkreis nicht viele WF gibt, hat man das uns
wahrscheinlich einfach zugeschrieben.
In Bezug auf die Prüfung auf mobile Pulverlöschanlagen, werden auch unsere
Anlagen von TOTAL Hamburg bzw. direkt Ladenburg betreut.

Gruß
Friedhelm Pohl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Altes VLF bzw. TroLF auf MB 206 D
BeitragVerfasst: 15.07.2013, 22:19 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2007, 15:39
Beiträge: 553
Hallo Friedhelm,

DAS ist doch schon mal eine konkrete Ansage, auch wenn es eher ein Ausschluss ist. Dann gehe ich jetzt mal davon aus, dass das VLF von einer norddeutschen WF der Konzerns mit dem großen Stern stammt. Jetzt müssen wir nur noch klären, ob Hamburg oder Bremen. Ich tendiere zu HH, kann es aber nicht wirklich begründen.

Herzlichen Dank für die Ergänzung.

Klausmartin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Altes VLF bzw. TroLF auf MB 206 D
BeitragVerfasst: 18.07.2013, 19:05 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2008, 19:49
Beiträge: 461
Hallo zusammen,

Also das Sindelfinger Fahrzeug ist es definitiv nivht, dieses hatte unten keinen Geräteraum.

Grüße,Dirk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Altes VLF bzw. TroLF auf MB 206 D
BeitragVerfasst: 29.09.2013, 11:14 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2007, 15:39
Beiträge: 553
Hallo zusammen,

ich weiß leider immer noch nicht mehr über das besagte Fahrzeug. Aber immerhin habe ich es jetzt endlich geschafft, die komplette Fotoserie bei BOS-Fahrzeuge.info einzustellen: http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/30982/

Schönen Sonntag
Klausmartin


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de