Aktuelle Zeit: 21.10.2019, 05:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: FF Neuenrade-Affeln: TLF 20/40 auf MAN FX2000
BeitragVerfasst: 10.06.2007, 15:29 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 00:30
Beiträge: 870
Der genialste "Fang" heute:

Bild

Gruß: Jörg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.06.2007, 15:32 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2007, 21:26
Beiträge: 3209
Der war doch mal in einem Fw-Magazin. Das war doch ein gebrauchtes Chassis, oder?

_________________
Ich krich gleich Locken!

http://www.graefenburg.de.tl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.06.2007, 15:44 
Offline
User

Registriert: 24.04.2007, 18:02
Beiträge: 746
...furchtbares Fahrzeug, aber irgendwie **** !!

_________________
Dumme Fragen gibt es nicht, nur dumme Antworten !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.06.2007, 16:29 
Offline
User

Registriert: 27.04.2007, 21:12
Beiträge: 156
Jo, das ist das Teil aus dem Feuerwehrmagazin. Ist so ne Kreuzung aus TLF und SW. Das Fahrgestell hat kaum bessere Eigenschaften als ein 18t-Baustellenkipper (aber vermutlich den Durst eines Panzers). Quasi "un-pimp your ride"

_________________
MfG
Hinnerk *ichkommenichtaus* Peine

Nichts ist unmöglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.06.2007, 16:45 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 18:43
Beiträge: 279
So ein Teil bei einer FF :shock:
Wird wahrscheinlich nicht allzu oft bewegt. Es sind zwar Vielstoffmotoren, aber der "Durst" dürfte enorm sein. Oder läuft der mit Salatöl :wink:

_________________
Gruß Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.06.2007, 18:39 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:21
Beiträge: 2559
Als Modell würde er klasse aussehen, mal ein etwas anderes Erscheinungsbild. Wie es in der Realität funktioniert. lassen wir mal dahingestellt sein. Aber Lackierung und optische Wirkung finde ich überzeugend. :D

_________________
Magirus forever!
http://www.modellfeuerwehr-floriansberg.de/index.HTML


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.06.2007, 19:22 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2007, 12:35
Beiträge: 4892
Schönes Teil :shock:
Auf der HP der Feuerwehr gibts noch Bilder von den anderen Seiten.
Den könnte ich mir gut als Nachbau vorstellen.
Dumm nur, daß man für die Kabine extra einen Roco-"Elefant" schlachten müßte. Macht die Sache nicht eben preisgünstig :(

_________________
Et hätt noch immer jot jejange!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.06.2007, 19:24 
Offline
User

Registriert: 15.05.2007, 06:20
Beiträge: 763
Hallo,

Hinnerk Peine hat geschrieben:
Das Fahrgestell hat kaum bessere Eigenschaften als ein 18t-Baustellenkipper (aber vermutlich den Durst eines Panzers). Quasi "un-pimp your ride"
und
Wolfgang Klimowitsch hat geschrieben:
Es sind zwar Vielstoffmotoren, aber der "Durst" dürfte enorm sein. Oder läuft der mit Salatöl :wink:
Das Teil wurd auch mal im Feuerwehr.de-Forum behandelt bzw. auseinandergenommen, wobei sich im Verlauf der Diskussion herausstellte, das es sich fahrgestellmäßig um einen großen "Fake" handelt:

Das ist gar kein Bundeswehr MAN Kat-Fahrgestell, also aus der Reihe der bekannten hochgeländegängigen BW MAN, sondern es handelt sich um ein normales MAN Serien-Sattelzugmaschinenfahrgestell, noch dazu hinten (ganz normal) doppeltbereift, auf das lediglich die Kat-Kabine montiert wurde. War wohl ein Prototyp für eine Serie der neueren Sattelzugmaschinen der Bundeswehr, der nach der Erprobung "frei" wurde (siehe dazu auch www.panzerbaer.de). Also (viel) mehr "Schein als Sein".

EDIT - noch eine Info:
Andreas Kowald hat geschrieben:
Dumm nur, daß man für die Kabine extra einen Roco-"Elefant" schlachten müßte.
Der Elefant wäre noch ein, zwei Nummer größer - als Ausgangsbasis würde sich eher etwas in dieser Richtung anbieten: LKW 5t/7t/10t/15t milgl (BW).

Gruß
Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.06.2007, 19:41 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2007, 21:26
Beiträge: 3209
Zitat:
Das ist gar kein Bundeswehr MAN Kat-Fahrgestell, also aus der Reihe der bekannten hochgeländegängigen BW MAN, sondern es handelt sich um ein normales MAN Serien-Sattelzugmaschinenfahrgestell, noch dazu hinten (ganz normal) doppeltbereift, auf das lediglich die Kat-Kabine montiert wurde.....
Ach daher auch der normale MAN F-.... Auspufftopf, ahhhh.... :lol:

_________________
Ich krich gleich Locken!

http://www.graefenburg.de.tl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.06.2007, 19:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2007, 12:35
Beiträge: 4892
Richtig, "Elefant" wäre viel zu breit.
Die genannten Roco-Modelle sind allerdings alle ältere KAT-Versionen.
Der Umbau würde ziemlich aufwendig (gesamte Front, Stoßstange, Motorraum kürzen, Dach.....)
Na ja, mal sehen.

_________________
Et hätt noch immer jot jejange!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.06.2007, 23:06 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 13:18
Beiträge: 620
Ha, der Bomber aus Affeln. Wenn ihr wüßtet, daß dieses Fahrzeug auf 2000 Seelen aufpaßt....

_________________
Gib immer dein Bestes, sagt der Hauptmeista
BF Ruhrstadt in Rot/Weiß
Dean Taylor/Iserlohn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.06.2007, 08:55 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 18:30
Beiträge: 918
ich will ja jetzt keine Grundsatzdiskussion eröffnen, aber DER ist mir gestern unabhängig dieses Threads auch ins Auge gefallen. Ich mach mir nur n Kopp, wie die arme Trupp-Besatzung mit dieser ganzen Ausstattung umgehen soll, kann, darf, muss... zu dritt ne TS, so viele B-Schläuche... irgendwie hätte da allein zum Fahrzeug 'ne Staffelkabine (minimum) gehört, finde ich. Aber der wird wahrscheinblich stets in Kombi mit dem LF eingesetzt?! 2.000-Seelen-Gemeinde = Respekt für so nen Wasserbüffel dennoch.

_________________
Grüße aus Fallersleben (Stadt Wolfsburg)
der Thorsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.06.2007, 11:06 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:05
Beiträge: 1275
Zitat:
Richtig, "Elefant" wäre viel zu breit.
Der Elefant ist auch ein FAUN!!!!!

Interessant auch wie man sich den Vorteil eines geländegängigen Fahrzeugs durch einen Aufbau zunichte machen kann. Da hätte es auch ein 0-8-15 Fahrgestell getan. Egal ob gebraucht oder nicht!

_________________
(paramedix, BF Bad Schwabenburg)

www.hcf-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.06.2007, 12:18 
Offline
User

Registriert: 24.04.2007, 20:17
Beiträge: 1808
Hier ist der Link :
http://www.feuerwehr-neuenrade.de/affel ... 040_1.html
oder http://www.feuerwehr-neuenrade.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.06.2007, 12:39 
Offline
User

Registriert: 15.05.2007, 06:20
Beiträge: 763
Hallo,

Christoph Fink hat geschrieben:
Interessant auch wie man sich den Vorteil eines geländegängigen Fahrzeugs durch einen Aufbau zunichte machen kann. Da hätte es auch ein 0-8-15 Fahrgestell getan. Egal ob gebraucht oder nicht!
Nochmal: Das ist kein geländegängiges Fahrzeug, sondern es handelt sich tatsächlich um ein 0-8-15 Fahrgestell, nur die Kabine suggeriert etwas anderes! Das Teil gehört genau so wenig ins Gelände, wie jedes andere TLF 24/50 o.ä. mit 16, 17, 18 t und doppelbereifter HA - Allrad hin oder her! Wenn's um tiefgezogene Aufbauten geht, frage ich mich viel mehr, warum man das heute so oft auch bei einzelbereiften TLF 16/24-Tr. sieht - mit denen könnte man nämlich grundsätzlich noch ins Gelände fahren...

Dean Taylor hat geschrieben:
Ha, der Bomber aus Affeln. Wenn ihr wüßtet, daß dieses Fahrzeug auf 2000 Seelen aufpaßt....
und
Thorsten Erbe hat geschrieben:
ich will ja jetzt keine Grundsatzdiskussion eröffnen, [...] Ich mach mir nur n Kopp, wie die arme Trupp-Besatzung mit dieser ganzen Ausstattung umgehen soll, kann, darf, muss...
... u.a. deshalb wurde das Auto ja auch, wie ich schrieb, im Feuerwehr.de-Forum geringfügig "auseinandergenommen"... :wink:

Zitat:
2.000-Seelen-Gemeinde = Respekt für so nen Wasserbüffel dennoch.
Wie geschrieben, keine (neue) Grundsatzdiskussion - wurde schon längst - siehe letzter Satz - abgehandelt. Aber eine Bemerkung kann ich mir dennoch nicht verkneifen: Respekt!? Sorry, nicht von mir. Dieses Auto ist nur ein weiteres Beispiel für gaaaanz tolle Autos völlig außerhalb jeder Norm. Einfach mal alles draufgepackt, was einem grade so in den Sinn kam (was man mal brauchen könnte...), frei nach dem Motto "Warum? - Weil wir's konnten!" Konzeption dahinter... :?:

Gruß
Daniel


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de